» »

Suizid

ENinze;lkämpfner


Aber was ist, wenn man keinen Mut hat? Wenn die Antriebslosigkeit gegen den Willen arbeitet, wenn die Selbstdisziplin durch sie unterbunden wird? Was ist, wenn man einfach keine Kraft mehr hat?

daran kann man arbeiten, wenn man WILL....es gibt so unzählig viele methoden

Ich bin es leid, immer wieder gesagt zu bekommen, ich müsse an mir arbeiten.

wer sagt den das konkret? gibt es leute in deinem umkreis die ständig sagen "sucamedia" arbeite endlich an dir?

Aber das geht halt nicht, man muss weiter, immer weiter und sei es auf dem Rücken eines Pferdes. Aber lass dir sagen, dass trotzdem auch immer mal zwischen diesen dunklen Gewitterwolken die Sonne *:) hervorlugt.

das seh ich ein wenig anders, das es nicht geht; ich habe so viel in den letzten monaten geschafft, mir gehts echt so gut, aber trotzdem bin ich noch der meinung, jeder mensch sollte das freie recht haben, entscheiden zu dürfen, wann er sterben mag, (ohne den suizid zu verherrlichen!!!!)

M<öööKp08


Aber wozu mich quälen? Sterben wäre doch einfacher.

ich dachte auch das es sooo einfach wäre.

aber i-wie klappt es nie.

egal was ich tue, mein körper is resistent gegen alle meine Attacken.

sruca]med,icxa


daran kann man arbeiten, wenn man WILL....es gibt so unzählig viele methoden

Eben nicht. Ich kann nicht und ich bin es leid. Ich möchte einfach mal nur existieren, ohne immer nur kämpfen zu müssen. Und wenn dies nicht geht, ist der Tod dann wohl die bessere Wahl.

saucamxedica


Aber das geht halt nicht, man muss weiter, immer weiter und sei es auf dem Rücken eines Pferdes. Aber lass dir sagen, dass trotzdem auch immer mal zwischen diesen dunklen Gewitterwolken die Sonne *:) hervorlugt.

Heute hatte ich sogar auf dem Pferderücken Suizidphantasien.

E9iDch=enblat


Heute hatte ich sogar auf dem Pferderücken Suizidphantasien.

Das hatte ich letztens auch..ich habe mir so gewünscht das ich stürtzen und sterben würde...

habe das pferd dann richtig angetrieben und bin mit ihm gesprungen obwohl ich wusste das er dann immer durchdreht..naja...bin aber leider nicht geflogen...

L.G.

t(eard|roxp77


Der Gedanke an Suizid hilft mir mit den Symptomen meiner Krankheit zu kämpfen. Ich habe immer diese Variante wenn ich meine Qualen nicht mehr aushalte. Ich könnte mich quasi immer wenn es ganz schlimm davon retten. Allerdings graust es mir vor Gesprächen wo Menschen sich vor den Zug schmeissen oder aus dem Fenster springen... ich weiss nicht, das ist alles so ein Gewaltakt... Its better to fade away than to get ripped in pieces... ;-) Aber ich hoffe schon das in meinem Fall es auch im Rahmen von diesem Leben eine Lösung gibt, in Wirklichkeit wünsche ich es mir. Und auch allen anderen die solche Gedanken hegen, was immer auch der Grund dafür ist.

M+ökö'öup08


Heute hatte ich sogar auf dem Pferderücken Suizidphantasien.

Das hatte ich letztens auch..ich habe mir so gewünscht das ich stürtzen und sterben würde...

habe das pferd dann richtig angetrieben und bin mit ihm gesprungen obwohl ich wusste das er dann immer durchdreht..naja...bin aber leider nicht geflogen...

L.G.

das hatte ich auch schon mal ... leider is mein hoppa totenbrav und würde nie auf die Idee kommen :(

bRerne;rin


Guten Abend zusammen....

hab grad die paar letzten Einträge gelesen....sucamedia hast du Familie,Freunde etc... ???

Morgen Mittwoch vor einem Jahr haben wir eine liebe Bekannte zu Grabe getragen, oder was noch von ihr übrig war. Sie ist mitten in unserem Dorf vor den Zug gesprungen......und das verfolgt mich immer noch sehr,obwohl ich nicht mir ihr verwandt war. Ich arbeite nun mit ihrem Mann zusammen als Schulabwartsteam.Früher war seine Frau an meiner Stelle und ich war nur Stellvertretung wenn sie in die Ferien gingen.

Derjenige ders 'hinter sich hat' macht sich leider Gottes im vornherein rein gar keine Vorstellung, wie die nächsten Angehörigen oder auch andere ihr Leben lang zu leiden haben.

Ich habe selber eine Schwester welche nun schon 60 ist und sich schon mit 17 das erste Mal mit Tabletten vollgepumpt hat und auch im Verlauf der Jahre immer wieder in der Klinik landete,alles Reden nützt da nichts,mittlerweile sag ich mir, wenn sie's so wollen sollen sie doch....

sucamedia ich verstehe dich, alle wollen alles besser wissen, dabei willst du doch nur deine Ruhe!!

bAerneCrin


** sorry sollte doch sucamedica heissen, schicke dir noch ein paar :)* :)* :)* :)*

suucagmexdica


An Familie habe ich nur noch eine Mutter und eine Schwester, aber ich habe keinen Kontakt mehr. Freunde habe ich, aber ich denke, die werden mich schnell vergessen haben, wenn ich nicht mehr lebe.

biernerXin


suca, was hindert dich daran 'es' noch nicht getan zu haben ???

bEernexrin


** :)- Liebe R.heute vor einem Jahr haben wir dich beerdigt und noch immer ist nichts wie es sein sollte oder mal war. Wir denken jeden Tag an dich und jedes mal wenn das Bahnübergangssignal ertönt, erschaudern wir. Alle vermissen Dich :)-

EkinzMelkämpJfxer


daran kann man arbeiten, wenn man WILL....es gibt so unzählig viele methoden

geben tut es sie schon....

mittlerweile sag ich mir, wenn sie's so wollen sollen sie doch....

seh ich auch so, aber

suca, was hindert dich daran 'es' noch nicht getan zu haben

warum redest du noch immer hier in diesem forum? was hält dich fest?

p^unkpy81


hallo zusammen!

ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es ist todessehnsucht zu haben. ich selber habe auch versucht mir das leben zu nehmen. heute will ich leben. auch wenn es oft nicht einfach ist und mich manches nervt. manchmal kommt noch die sehnsucht zurück. es ist dann immer so, dass ich ruhe brauche/will. einfach ruhe und die hab ich ja, wenn ich tot bin.

was mich an solchen (lebens)müden tagen vom suizid abhält sind gedanken wie: meine katze. ich möchte nicht, dass sie wieder ins tierheim zurück muss. ich habe die verantwortung für sie übernommen.

und mir nahestende menschen, familie, freunde. die wären sicher sauer und vielleicht auch traurig.

oder in den veranstaltungskalender gucken, ich will unbedingt noch die ein oder andere band live sehen...

das leben ist eben kein picknick, aber man kann eins daraus machen ;-)

A~zu.ce5na1


meine katze. ich möchte nicht, dass sie wieder ins tierheim zurück muss. ich habe die verantwortung für sie übernommen.

Mich habe meine Katzen auch oft genug festgehalten. Aus dem gleichen Grund. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH