» »

Suizid

ALzucHena1


Ingefaera,

das ist sehr lieb von dir, wie kann Suca Hilfe bekommen und geheilt werden?

@:) :)*

EOinzelk ämpfer


das ist sehr lieb von dir, wie kann Suca Hilfe bekommen und geheilt werden?

dann wenn sie es wirklich will : )

E[ichengb#lat


manchmal kann man aber nicht mehr wollen....

E7inz2el4kämpLfer


ja das stimmt, aber es ging ja um die frage wie man hilfe bekommen und geheilt werden kann....

; )

Eeich/enb`laxt


sorry

MDö[öönp0 8


aber es ging ja um die frage wie man hilfe bekommen und geheilt werden kann....

ich denke die antwort kennen wir alle.

es läuft alles aufs gleiche hinaus ...

die Hilfe wird es nur noch mehr versauen.

E9inzelZumpfer


mit der einstellung

JA GANZ SICHER

sKucanmed}ica


Ich bezweifle, dass man mir die Suizidalität wegheilen kann, sie war doch schon immer da.

bPe_rnenrin


Hallo Suca @:)

wie lange trägst du diesen Gedanken schon in dir ??? seit der Kindheit oder später??

sAucamedxica


Ja, seit meiner Kindheit. Ich habe zwar als Kind noch nicht so definitiv Methoden überlegt, aber ich habe sehr oft gedacht, dass es besser wäre, tot zu sein, damit diese Mühe ein Ende hat. Und schon immer hatte ich keine Angst vor dem Tod wie andere Menschen.

bfer6nerribn


Hast du irgendwie Mental Kontakt zum Jenseits?? Zu Verstorbenen die du gekannt hast?Das wäre noch interessant zu wissen.

I@ngXecfaera


bernerin

Wenn sie sich einbilden würde, Kontakt zum Jenseits zu haben, wäre das auch bedenklich.

bbernxerixn


Wieso einbilden ??? Wäre doch möglich,dass sie vielleicht versteckte Kräfte hat ???

E6inzelckämp=fexr


ein sehr gutes Buch Louise L. Hay Gesundheit Körper und Seele

Zitat:

Es gibt kein geschriebenes Gesetz, das besagt, wir dürfen nur in eine Richtung denken

Zitat: Entscheiden Sie sich für die Veränderung

Viele Menschen reagieren an dieser Stelle so, dass sie entweder die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, entsetzt über über die sogenannte Unordnung in ihrem Leben, oder sie geben auf. Andere werden wütend über sich oder Leben und geben ebenfalls auf.

Mit "aufgeben" meine ich den Entschluß: "Es ist alles hoffnungslos, es ist unmöglich, Veränderungen vorzunehmen. Weshalb soll ich es also versuchen" Der Rest heißt: "Bleib einfach, wie du bist. Wenigstens weißt du, wie du mit diesem Leiden umzugehen hast. Es gefällt dir zwar nicht, aber es ist dir vertraut und du hoffst, dass es nicht schlimmer wird."

Zitat: Ob Sie es glauben oder nicht, wir suchen uns auch tatsächlich unsere Gedanke aus

Wir denken vielleicht aus Gewohnheit denselben Gedanken immer wieder, so dass es scheint, als würden wir uns den Gedanken nicht aussuchen. Aber die ursprüngliche Wahl haben tatsächlich wir selbst getroffen.

Wir können uns weigern bestimmte Gedanken zu denken. Überlegen Sie nur, wie oft Sie sich widersetzt haben, einen positiven Gedanken über sich zu denken. Nun gut, Sie können sich auch widersetzen, einen negativen Gedanken zu denken.

Zitat: Wir können auch unsere Haltung der Vergangenheit gegenüber verändern

Die Vergangenheit ist vorüber und erledigt. Wir können sie jetzt nicht mehr ändern. Wir können jedoch unsere Gedanken über die Vergangenheit ändern

Zitat: Um uns von der Vergangenheit zu lösen, müssen wir zur Vergebung bereit sein

Wir müssen uns dafür entscheiden, uns von der Vergangenheit zu lösen und jedem zu vergeben, auch uns selbst. Wir wissen vielleicht nicht wie man vergibt und wir wollen vielleicht nicht vergeben, aber allein die Tatsache, dass wir sagen, wir seien willens zu vergeben, mach den Anfang des Heilungsvorganges. Es ist für unsere Heilung unerläßlich, dass "wir" uns von der Vergangenheit lösen und jedem vergeben.

Zitat: Der Familie die Schuld zuweisen (kann man auf jeden anderen auch beziehen)

Die sicherste Art, ein Problem zu behalten, ist die "Schuldzuweisung". Indem wir anderen Schuld geben, geben wir unsere Macht auf. Verständnis ermöglicht, uns über ein Problem zu erheben und unsere Zukunft in die eigene Hände zu nehmen. Die Vergangenheit kann nicht verändert werden. Die Zukunft wird durch unser gegenwärtiges Denken geformt. Um frei zu sein, ist es erforderlich zu verstehen, dass unsere Eltern ihr Bestmögliches getan haben mit dem Verständnis, Bewusstsein und Wissen, das ihnen zur Verfügung stand. Wann immer wir einen anderen die Schuld zuweisen, übernehmen wir nicht die Verantwortung für uns. Die Menschen, die uns all diese schrecklichen Dinge angetan haben, waren genauso verschüchtert und ängstlich wie Sie. Sie empfanden dieselbe Hilflosigkeit wie Sie. Das einzige was sie Ihnen möglicherweise beibringen konnten, war das, was sie selbst gelernt hatten.

Zitat: *Was Sie glauben, scheint wahr zu sein*

Wie oft haben Sie gesagt: "So bin ich" oder "So ist es". Genau diese Worte besagen aber eigentlich nur, dass das, was wir glauben für uns wahr ist. Normalerweise ist das, was wir glauben, nur die Meinung eines anderen, die wir aber in unseren Überzeugungen verinnerlicht haben. Es besteht kein Zweifel, dass es gut zu all den anderen Dingen paßt, die wir glauben. Sind sie einer von denen, die morgens aufstehen, sehen, dass es regnet und sagen "Oh, was für ein ekelhafter Tag". Es ist aber kein ekelhafter Tag. Es ist nur ein nasser Tag. Wir können auch an einem Regentag viel Spaß haben, wenn wir die entsprechende Kleidung tragen und unsere Einstellung ändern. Wenn es wirklich unsere Überzeugung ist, dass Regentage ekelhaft sind, dann werden wir Regen immer mit niedergeschlagener Stimmung begrüßen. Es gibt kein "gutes" oder "schlechtes" Wetter, es gibt nur Wetter und unsere persönliche Reaktion darauf.

bVezrnexrin


"Oh, was für ein ekelhafter Tag". Es ist aber kein ekelhafter Tag. Es ist nur ein nasser Tag. Wir können auch an einem Regentag viel Spaß haben, wenn wir die entsprechende Kleidung tragen und unsere Einstellung ändern. Wenn es wirklich unsere Überzeugung ist, dass Regentage ekelhaft sind, dann werden wir Regen immer mit niedergeschlagener Stimmung begrüßen. Es gibt kein "gutes" oder "schlechtes" Wetter, es gibt nur Wetter und unsere persönliche Reaktion darauf.

Das sag ich mir doch schon den ganzen Winter durch und es hilft, man geht ganz anders durch die Welt, wenn man einmal ganz bewusst durch die Gegend läuft und alles in sich eisaugt. Das hast du gut geschrieben :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH