» »

Ich hab es so satt: "Schau doch nicht so ernst"

cbandy$-kigttxy hat die Diskussion gestartet


Kennt ihr das? Einem wird immer wieder gesagt "schau doch nicht so ernst". Man nur weil ich nicht den ganzen Tag mit einem Fake-Lachen auf den Lippen durch die Gegend laufe, heißt es nicht das ich nicht lachen kann.

Nur mag ich dieses aufgesetzte einfach nicht.

Ja ich kenn meinen Blick und wahrscheinlich schreckt es auch viele ab bzw. ich muss immer vom Gegenteil überzeugen, dass ich doch nicht arrogant und eingebildet bin sondern ganz nett.

Nur sich ständig für seinen Gesichtsausdruck rechtfertigen zu müssen, ist einfach anstrengend...

Antworten
NFantxi


Wenn man mit sich und in sich zufrieden ist, kann man gar nicht

ernst schauen. >:( Meistens machen das Leute, die sehr strebsam sind

und nur nichts falsch machen wollen. Ich kenne das von meinem Sohn.

Er arbeitet mit Erfolg daran und kann auch langsam verstehen, daß er damit

seiner Familie und seinen Freunden auf den Geist geht.

Gönne Dir öfter mal was Schönes und entspanne Dich, dann kommt alles

Weitere von alleine.

Lb. Gruß *:)

N}iafQeli


Ich kenne das auch.

Da ist mal bei schönem Wetter draußen, die Sonne scheint einem ins Gesicht, man kneift geblendet die Augen zusammen, und was kommt? "Schau doch nicht so verkniffen."

Seeeeehr witzig. Aber die Leute meinen das auch noch ernst!

Oder man sitzt gedankenverloren irgendwo, ist mit den Gedanken gar nicht in dieser Welt, und schon wird man angetippt: "Ist alles in Ordnung? Du schaust so böse/traurig"

Oder wenn man nachdenkt. "Schau nicht so böse!"

Selbst, wenn man einfach normal schaut...

Ich verstehe es auch nicht. Ich hab nicht die ganze Zeit im Kopf, was ich noch alles vorhabe. Ich träum einfach vor mich hin oder denke nach.

Es kommt sogar vor, dass ich dabei einen Lachanfall kriege, aber das bekommt dann natürlich keiner von denen mit, die sich sonst über mangelnde Fröhlichkeit beschweren.

Achte einfach nicht drauf, irgendwann lassen sie es.

n:eel;e_maixken


Oh, das Problem kenn ich auch! "Guck doch nicht so böse!" "Hast du schlechte Laune?" "NEIN, ABER JETZT HAB ICH SIE!" ]:D Kann dich gut verstehen! Ich gucke halt ernst, wenn ich mich konzentriere oder nachdenke, aber das hat nichts mit meinem Gemütszustand zu tun! Ich bin kein böser Mensch, ich kann nichts dafür, dass mein Gesicht nun mal so aussieht. Selbst wenn ich lächle muss ich mich schon unheimlich anstrengen, damit man auch SIEHT, dass ich lächle! Aber was soll ich da tun? Mir nen Grinsemund aufmalen?

Ich versteh das, schön, dass es nicht nur mir so geht!

c_andym-kittxy


@ Nanti

Ich versteh schon was du meinst, würd auch nicht behaupten, dass ich oft glücklich bin. Nur werde ich auch ganz sicher nicht jedem meine Lebensgeschichte aufbinden.

Und wie schon gesagt, ich kann auch lachen, aber nicht zwanghaft wenn jemand wieder einen Spruch loslässt von wegen ich schau so böse.

Oft werde ich deshalb auch schon gar nicht mehr beim Weggehen angesprochen, weil dieser Gesichtsausdruck meist mit Arroganz gleich gesetzt wird.

Wenigstens gehts nicht nur mir so und es können doch manche nachvollziehen wie nervig das ist.

Duicki4Dic:kDimckexns


Ist bei mir genau das gleiche.

Ich schaue draussen auch meistens böse.

Wenn dann mein "böser Blick" zufällig auf jemanden fällt, dann ist dieser geschockt und empört weil er denkt, dass ER eben gemeint ist. Schon fies. Und peinlich ;-D

Und wenn ich wiederum jemanden mit einem Gesicht sehe das zur Faust geballt ist, dann denke ICH mir auch:

So ein Unsymphath!";-D

L{i5sax5


ich kenne diese nervigen sprüche auch. ich kann auch nicht dauernd lachen.

neulich war ich in einer kleinen kneipe und fand es dort schrecklich, verraucht, zu laut und dauernd schüttet jemand sein getränk auf meine schuhe, weil zu viele leute in einer zu kleinen kneipe sind. dann kamen auch dauernd sprüche wie "schau doch nicht so! lach doch mal!" und ich habe denjenigen angschrien :-) ich habe eifach keinen bock zu lachen und bin grad ziemlich genervt. er soll mir nicht so auf die nerven gehen und sich um seinen eigenen scheiss kümmern. man hat das gut getan. kann ich nur empfehlen.

man kann wirklich nicht rund um die uhr ein künstliches lächeln auflegen obwohl man genervt ist oder einfach normal drauf ist und nicht super-fröhlich

C lara}Htimmel


oh das kenn ich auch- nur weil man nich dauergrinst denken die leute, daß einem nich gut is oder daß man irgendwie übellaunig is oder sonstwas

dabei is man vllt nur in gedanken oder keine ahnung

ich hab offenbar auch so einen sehr ernsten, kritischen gesichtsuasdruck... meine güte, ich hab mich dran gewöhnt

AqnonyYma1


Wenn man mit sich und in sich zufrieden ist, kann man gar nicht ernst schauen.

Also das halte ich für Unsinn :-/ Ich werde auch des öfteren darauf angesprochen, dass ich so ernst schaue, selten lache etc. Und ich bin völlig mit mir und meinem Leben zufrieden. Ich bin einfach eher ein introvertierter Mensch, der seine Gefühle nicht so zeigt. Das heißt ich laufe weder mit einem breiten Lachen durch die Gegend, wenn ich gut gelaunt bin oder mich über irgendetwas freue, noch zu Tode betrübt und mit hängenden Mundwinkeln, wenn ich aus irgendeinem Grund mal enttäuscht oder traurig bin. Sondern ich schaue eben einfach normal.

Umgekehrt würde ich bei einem nach außen hin immer lächelnden Menschen nicht automatisch darauf schließen, dass er wirklich glücklich ist.

BYibolin=chAen


Ja ich kenn meinen Blick und wahrscheinlich schreckt es auch viele ab bzw. ich muss immer vom Gegenteil überzeugen, dass ich doch nicht arrogant und eingebildet bin sondern ganz nett.

Genau das habe ich auch.

Ich habe mal nen Mädel kennengelernt, die hat von nem anderen Mädel gesagt bekommen, ich sei eingebildet und arrogant. Das hat sie mir erzählt als wir uns kennenlernten.

Der Witz an der Sache ist, ich habe mit der anderen noch niiie ein Wort gewechselt. Die kennt mich nur vom sehen. Sowas macht mich echt sauer. >:(

BHiboli4nchen


Mir nen Grinsemund aufmalen? Das ist doch mal ne gute Idee. %-| ;-D

eUMotiion28


Geht mir genauso... ich zeige wenig Emotionen im Gesicht, glaube ich. Diesen Spruch "lach doch mal" kann ich auch nicht mehr hören... entweder ist mir gerade nicht nach lachen, das geht eben nicht auf Anweisung oder Bitte, oder ich gucke halt ernst, weil ich immer so gucke. Kann ich auch nix für.

Meistens gehts mir aber auch wirklich nicht besonders, gibt nicht so viel Fröhliches bei mir... um so mehr nervt es mich dann, wenn irgend ein Grinsegesicht mir mit so einem Spruch kommt.

gkwendyoDljynxn


Wenn man mit sich und in sich zufrieden ist, kann man gar nicht

ernst schauen. >:( Meistens machen das Leute, die sehr strebsam sind

und nur nichts falsch machen wollen.

Interessant. Könnte sogar stimmen. Übrigens: Ich hab mal irgendwo gelesen, selbst ein gewollt aufgesetztes künstliches Lachen versetzt einen mehr in gute Laune als ein ernster Gesichtsausdruck.

bperlrinerxoma


Ich kenne das auch mit dem "bösen Gesicht" :-/ Hat mich oft verwundert, weil ich vor solch einer Bemerkung oftmals richtig gute Laune hatte :)z

selbst ein gewollt aufgesetztes künstliches Lachen versetzt einen mehr in gute Laune als ein ernster Gesichtsausdruck.

Das hab ich auch gehört ...

und die Wissenschaft soll herausgefunden haben, dass das Gehirn nicht zwischen echtem und künstlichem Lachen unterscheidet. Es schüttet einfach Endorphine aus :-D

Ich mache seit kurzem Lachyoga :)^ Das ist eine schöne Sache. Dadurch ändert sich zwar nix an meinem Gesichtsausdruck in nachdenklichen Situationen, aber es tut unheimlich gut, sich im wahrsten Sinne des Wortes schlapp zu lachen. :-D

b'ePrAlinceroxma


Sorry... Zeile 3 sollte ein Zitat sein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH