» »

Ich hab es so satt: "Schau doch nicht so ernst"

D[ie ADnonymxe


hach,das kenn ich auch...das reicht dann von böse über traurig zu ernst usw. %-| Dabei GUCKE ich manchmal nichtmal,ich SEHE einfach SO AUS ;-D Gesichtszüge sind nunmal verschieden und meine erwecken im entspannten Zustand wohl bei manchen einen traurigen Eindruck...ich wurde sogar beim Weggehen schon angesprochen mit "warum schaust du denn so traurig?":-/ Von meinem Ex wurde mir vorgeworfen ich würde dauernd "ne Fresse ziehen"...na,vielen Dank auch >:( Ich lache durchaus viel...in Gesprächen...aber wenn ich in ganz alltäglichen Situationen einfach schweige,habe ich dabei nunmal kein Grinsen im Gesicht...*schulterzuck*

cdandy-Ikitrtxy


@ Die Anonyme,

ja genau in Gesprächen lach ich ja auch oder wenn ich mit Freunden zusammen bin. Nur wenn ich dann kurz allein durch nen Club oder so gehe, hab ich eben einen neutralen/bis bösen Blick drauf.

Das echtes von gefaktem Lächeln vom Körper nicht unterschieden wird, habe ich auch schon gehört. Jedoch hab ich irgendwie keine Lust, ständig darauf zu achten wie ich schaue. %-|

Atepnxk


dieses "ernste gesicht" zeigen häufig sehr schüchterne menschen als eine art abwehrreaktion. selbstbewusste menschen KÖNNEN stets mit einem lächeln durch die gegend laufen.

Diie Aunon6yme


selbstbewusste menschen KÖNNEN stets mit einem lächeln durch die gegend laufen.

kann man auch umgekehrt sehen...selbstbewusste Menschen MÜSSEN nicht ständig mit einem Lächeln durch die Gegend laufen ;-D

E>insam7eSesele


Hm also ich finde, man kann das mit dem ernst schauen auch anders ausdrücken ;-D Mein Kumpel sagt immer zu mir 'kleines lächel mal' da muss ich dann meistens auch grinsen ;-D dann hat sich das Problem "Schau doch nicht so ernst" erledigt ;-D

AUs8pi`ologe


Hallo,

soweit ich weiß schaue ich auch immer ernst rein. Ich lache oder lächle nur dann wenn ich wirklich etwas witzig/amüsant finde oder wenn ich mich im Gespräch mit jemanden unsicher fühle grinse ich auch ab und zu mal.

Aber sonst glaube ich ist meine Mimik fast immer gleich.

j6en61%99x0


smile and the world smiles back. :-)

Das ist alles was mir zu dem Thema einfällt :)z

ZVinax 5


ach, ich kenne das auch ... das habe ich schon in meiner Kindheit zu hören bekommen... "schau doch nicht so böse" oder "immer guckst du so ernst"... Ich hatte definitiv auch nicht allzuviel zu lachen, und mein Gesichtsausdruck hat sich damals wohl so "eingebrannt" und ist so geblieben, auch wenn ich innerlich auch gut drauf bin. Ich mags selbst auch nicht, dieses dauer-ernste Gesicht, weil man so oft falsch eingeschätzt wird dadurch und Kontakte erschwert werden.

dieses "ernste gesicht" zeigen häufig sehr schüchterne menschen als eine art abwehrreaktion. selbstbewusste menschen KÖNNEN stets mit einem lächeln durch die gegend laufen.

Da ist definitiv was dran. Ich fühle mich mit einem fröhlichen/ offenen Gesichtsausdruck irgendwie "verwundbarer".

Ldaten`terx_Vamp


Boah bei dem Satz könnte ich die Krise kriegen! *aufreg* ;-D ;-D ;-D

Ich muss dazu sagen ich bin kein unglücklicher Mensch. Ich bin zufrieden mit mir und meinem Leben. Und wenn ich mit Menschen zusammen bin, die ich gerne mag, lache ich häufiger, bin ich zusammen mit Menschen, die mir richtig am Herzen liegen, bin ich je nach Situation ne Kichererbse oder ein wahrer Sonnenschein! o:)

Aber bin ich z.B. unter Menschen, die ich kaum kenne und es wird irgendwas ernstes erzählt: Wieso soll ich dann lachen? Bin ich im Büro bei der Arbeit, gucke konzentriert auf den Monitor, wieso soll ich dann grinsen? Oder habe ich jemanden in meiner Nähe, der mir ganz und gar unsympathisch ist, warum sollte ich dann fröhlich sein?

Ganz im Gegenteil, meine Laune sinkt beträchtlich, wenn mir mal wieder dieser Satz gesagt wird.

Hätte meinen Exchef auch erwürgen können, als er meinte mir noch ein Abschiedsplädoyer halten zu müssen, von wegen, ich solle mal mehr aus mir heraus gehen. Hätte er mit den Kollegen gesprochen, wüsste er, dass ich durchaus dazu in der Lage bin. Erzähl ich meinem Freund davon, sagt er: "Was? DU und schüchtern?!"

Oder Klassenfahrt 10. Klasse, 6er-Zimmer, wir waren zu dritt drin (meine beiden Freundinnen und ich), gerade ne total lustige Sache und alle samt am giggeln und lachen! Kommt eine von den anderen drei Bewohnerinnen zu mir rein und meint nur: "Vamp, du kannst ja lachen. :-o" Sie kriegte aber dann auch gleich von den anderen beiden gesagt, dass das für mich KEINE ungewöhnliche Sache sei.

Aber mal ehrlich: Ständig lachen, auch wenn da grad ne nervige Person ist, die einen total ankotzt, kann doch niemand, oder? Übrigens habe ich diese Personen, die sich eines solchen Satzes erdreisten, schon mindestens genauso häufig mit ernstem Gesicht gesehen. Trotzdem fang ich dann nicht an zu nerven: "Lach doch mal! Schau doch nicht immer (haha, immer, kann jemand denn das immer beurteilen?!) so ernst!"

A]en`k


also ich fühl mich jedesmal angegriffen, wenn jemand zu mir sagen "lach doch mal". weil ich bin ein mensch, der reigentlich ein relativ glückliches leben hat. ich hab eigentlich allen grund zu lachen.

aber selbst mein freund sagt immer zu mir, er würde mich nie herzhaft lachen sehen. und das erste, was er sagt, wenn wir uns sehen ist "warum bist du denn so traurig?", obwohl ich gar nicht traurig, sondern ziemlich gutdrauf bin! schon nervig sowas -.-

SXidhjartxa


ich kenn diese Sätze auch und sie gehen mir schon seit immer auf die Nerven. %-| ich kapiere auch nicht, wieso ich, wenn ich z.B. nachdenke, parallel dazu grinsen soll? Und "böse" gucke ich auch nicht, ich könnte niemandem auch nur ein Haar krümmen. :|N

Bin mal von einer Lehrerin angeschnauzt worden - sie könne mein "miesepetriges Gesicht" nicht mehr sehen. Öhm..soll ich in meinem Hass-Fach dauergrinsen? %-|

Mein Gesicht ist offenbar einfach so. Das heisst aber nicht, dass ich dauernd verbittert/unglücklich oder sonstwas bin.

dieses "ernste gesicht" zeigen häufig sehr schüchterne menschen als eine art abwehrreaktion.

ja, das kann schon sein. Nur - wieso sollte ich ständig lächeln/lachen, wenn es dafür keinen Grund gibt? Das ist doch unsinnig. Andere Menschen laufen ja auch nicht dauergrinsend rum.

LPatentQer_xVamp


Also nach allem, was man hier liest, drängt sich mir ein Gedanke auf:

Es ist nicht etwa so, dass einige Leute, wie auch ich, die quasi negative Eigenschaft haben ab und an mal traurig, unfreundlich, arrogant, böse bzw. eigentlich GLEICHGÜLTIG zu schauen, sondern es ist eher so, dass alle diese Eigenschaft haben, so blöde aus der Wäsche zu schauen, aber dafür manche nur die ganz und gar nervige Angewohnheit, andere Leute nach ihrem Gesichtsausdruck befragen zu müssen!

Ehrlich gesagt finde ich das sogar reichlich unhöflich.

Lbate{nter4_Vamp


Bin mal von einer Lehrerin angeschnauzt worden - sie könne mein "miesepetriges Gesicht" nicht mehr sehen. Öhm..soll ich in meinem Hass-Fach dauergrinsen? %-|

Das erinnert mich an die eine Krankenschwester, als ich mit 14 Jahren oder so im KH lag. Brüllt morgens um 7 laut guten Morgen, kommt in meine Richtung und meint: "Was guckst du denn so? Kannste mich nicht leiden oder was?" Nunja, ich weiß ja nicht, wie ihr schaut, wenn ihr nach einer kurzen Nacht, die möglicherweise auch noch von Schmerzen geprägt war, so unsanft geweckt werdet, ich jedenfalls zumindest verknittert und müde. Die Wahrheit war aber: Ich konnte sie tatsächlich nicht leiden! ;-D Nur war ich dann blöderweise auch noch in Erklärungsnöten... also echt, was bilden solche Leute sich ein? >:(

cCand}y-kivttxy


Das ist auch unter anderem der Grund, warum ich mir nochmal die Frage gestellt habe, was das ganze soll:

Ich wurde vor ner Woche von einem Professor an der Uni angesprochen, was denn los sei und er das Gefühl hat mich würde das ganze gar nicht interessieren und ich soll doch mal mehr Spass haben oder so in die Richtung. Eben all so Sachen, achja und das ich doch wunderhübsch bin und wo da dann das Problem sein soll (wobei ich nicht ganz begriffen hab in welchen Zusammenhang das eine mit dem anderen steht ???)

Nun muss ich dazu sagen, dass ich ihm einfach aufmerksam zugehört habe und mich das Thema zum Teil schon interessiert hat. Keine Ahnung wieso er genau mich von über 100 Leuten angesprochen hat, ich will nicht wissen wie die anderen schauen.

Ich war im ersten Moment auch total perplex und wusste nicht wie ich mich für meinen Gesichtsausdruck "rechtfertigen" sollte. Er glaubt doch nicht, dass ich ihm meine ganze Lebensgeschichte erzähle!?

Denk mir jetzt auch in Zukunft, soll ich extra bespasst schauen, nur damit er mich nicht wieder blöd anspricht und ich ihm nicht das Gefühl gebe langweilige Vorlesungen zu halten?!

rRegientr(öpchexn


Schön zu sehen, dass ich nicht die einzige damit bin. *:)

Ich kann mir sowas auch nicht mehr anhören... wenns dann sogar nicht nur um den Ausdruck geht, sondern mein Gegenüber meint, er kann jetzt mein gesamtes Gefühlsleben daraus schlussfolgern, störts mich umso mehr. "Immer hast du schlechte Laune", hat mit letztens einer gesagt. Dabei war ich vor dem Kommentar überhaupt nicht schlecht gelaunt(, eher danach durch die Bemerkung). Meine Güte, der kennt mich gar nicht, und dann mit sowas kommen... Ich hab auch keine Lust dauernd darauf zu achten, wie ich nun gucke oder sogar nen Krampf zu kriegen im Gesicht, wenn ich den ganzen Tag zwanghaft grinse. Gab bei mir auch schon Lehrer, die mich fragten, ob alles okay ist bei mir. Und Leute, die dann erstaunt sind, dass ich lachen kann, und sowas. Ich bin nicht arrogant oder gefühlskalt, nur weil ich nicht ständig grundlos und künstlich lächle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH