» »

Heimliches Rauchen- woran erkenn ichs?

K+atzenPmädxchen hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Mein Freund hat mal geraucht und sich dann das Rauchen auf mein Drängen hin abgewöhnt.

Später fand ich heraus, dass er aber noch lange heimlich weitergeraucht hat. Ich habe aber nichts gemerkt, weil er das bei seinem Vater getan hat und der war Kettenraucher. LOgisch, dass er danach, wenn er von ihm kommt nach raucht stinkt. Später dann als wir zusammenzogen, hat er nur noch auf der Arbeit heimlich geraucht. Das habe ich nur 1, 2 mal bemerkt, dass er wohl geraucht hat,es war minimal riechbar, eigentlich kaum. Hab ihm aber so vertraut, dass ich es ihm glaubte, dass es von dem Pausenraum kam, indem sehr viel raucher sitzen.

Dass er rauchte,erkannte ich auch an einem fleck auf seiner Lippe, der war immer da wenn er rauchte.

Natürlich auch am typischen Husten.

Die letzten "Symptome" oder auch "Merkmale",sowie meine Zwiefel verschwanden dann aber mit der Zeit. Es gab gar keine Auffälligkeiten mehr , kein Husten, kein Fleck, nichts.

In letzter Zeit hustet er aber immer mal wieder, er tut dann immer so, ob er sich verschluckt hat oder so.

Ich meine auch manchmal was zu riechen aus seinem Mund/ Zähnen. An seiner Kleidung aber nicht.

Ich vermute, dass er wohl wieder raucht/ oder aber mal wieder EINE oder ZWEI probiert hat.

Mehr nicht. Auf meine Frage hin, wird er ein wenig wütend, beginnt herumzumeckern.

Für mich , ein wenig auffällig.Was meint ihr'?

Nun meine wesentliche Frage: Woran erkenne ich trotz all der Tricks mit Airwaves, Fishermens Friend, Febreze usw. usw.ob er raucht ??? GIbt es da irgendwelche Merkmale auf die ich achten sollte? Verdächtiges? Oder gibt es hier Raucher, die mir ihre Tricks verraten, wie sie es machen, dass man rein gar nichts riecht? Denn die gibt es in jedem Fall.

Antworten
SWchwa^rzesx Blut


Gelbe Fingerkuppen

BJiaRnjcabxella


garnicht .... aber mit dem rauchen sollte man nicht für jemand anderes aufhören, nur für sich selbst, sonst klappt es nicht... ich bin auch eine heimliche raucherin....

Viickyx75


Ich hab auch ne zeitlang heimlich geraucht. Irgendwann kam es raus und ich bin froh darüber. Ich stehe jetzt dazu, dass ich im Moment nicht aufhören will und mein Freund lässt es (auch wenn es ihm nicht unbedingt gefällt).

Was bringt es dir, wenn du rausbekommst, dass er wieder heimlich raucht? Ich denke auch, aufhören muss von selber kommen, wenn der Wille nicht da ist, bringt auch Druck nichts.

Lg Vicky

KPatze:nmäxdchen


Ich möchte keinen Freund der raucht, das habe ich ihm von Anfang an gesagt. Das war auch der Grund, warum ich nichts von ihm wollte. Er hat dann angefangen für mich aufzuhören, naja und dann gings halt ;-)

Wenn er Raucher geblieben wäre, dann wären wir eben nur Freunde geworden.

D&umhal


[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/425040/ Hier]] geht es weiter. *:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH