» »

Das ist nur ein böser Traum und ich wache gleich auf

A&mygd-al,la


Jubel!!!! @:) :)^ :)_ :-D x:) @:) :-D ;-) *:)

Trubel!!! :)^ :)z :-D :)_ ;-D *:) @:) :p> 8-) :)D *:)

Heiterkeit!!! ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D;

Ich bin so froh! :)_

Timo ist einfach unglaublich! x:)

AKmWygdFallxa


[[http://www.youtube.com/watch?v=31e4fd8OeXI]] ;-D

s;chadAschxa


Danke für Eure lieben Worte :°_

Liebe Jutta,

ich freue mich so für Euch, das es Timo wieder besser geht. Jetzt konnte ich mal vor Glück weinen. :)- :)- :)-

Jetzt geht es nur noch aufwärts. Drück den lieben Schlumpf mal feste von mir und habt ihn immer lieb, was auch kommen mag :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

N_ight'"s daxnce


O mein Gott,

danke Timo, danke, danke, danke. Wenigstens du. Gott ist das schön

ern%gel9chen?260387


Also ich muss sagen das was ich hier gerade lese, macht mich so kurz vor meinem Geburtstag super glücklich!! Schönes Geschenk für mich wenn es dem kleinen Schlumpf besser geht.

Hatte vorgestern nen Fahrradunfall und hab meine Schulter verletzt, kann sie kaum bewegen, und als ich da auf dem Boden lag hab ich ne Schlafanzugameise gesehen und musste an Timo denken und lachen ;-D ;-D

Freu mich so für euch Jutta, dann könnt ihr bestimmt bald wieder Eis essen gehen und er erzählt schöne Geschichten!!!

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

TtapsTxaps


das ist eine supertolle nachricht .. ich freue mich so für euch .. schön das zu lesen @:)

jetzt kanns nur mehr noch bergauf gehen .. :)* :)*

LvavaMti


Guten morgen,

ich habe irgendwie ein Mitteilungsbedürfnis heute morgen. Mir geht es gar nicht gut.

Habe die Nacht kaum geschlafen weil ich immerzu weinen musste und wenn ich mal kurz eingenickt bin, bin ich wieder wach geworden durch den schlimmen Gedanken was passiert ist.

Irgendwie will ich das nicht so recht glauben und kann es nicht wirklich einordnen in meinem Gehirn.

Es tut nur sehr weh obwohl es nicht uns betrifft.

Timo geht es zwar auch nicht so besonders gut, er hat ziemliche Schmerzen und weint viel, sein Kreislauf spielt auch mal wieder verrückt und gestern das Ziehen des Schlauches muss auch sehr schlimm gewesen sein. Er hat sich sehr gequält dabei.

Aber wir dürfen uns wirklich glücklich schätzen das wir unseren Schlumpf noch haben.

Wir sind gestern auf die Frührehastation gegangen um den Schwestern zu berichten wie es Timo geht und um den " Alten Bekannten " Hallo zu sagen. Wir kamen als erstes an Lara's Zimmer vorbei. Die Tür war offen und Lara's Bett war leer und frisch bezogen. Keiner da. Erst dachten wir das sie verlegt wurde und gingen zu den Schwestern. Dort erfuhren wir leider das Lara am 19.03.2009 verstorben ist. Sie ist einfach für immer eingeschlafen.

Das war wie ein Schlag in die Magengrube. Wir konnten das gar nicht glauben und wenn ich ehrlich bin kann ich das auch jetzt noch nicht wirklich glauben. Wir kannten sie nicht vorher aber durch die Erzählungen ihrer Eltern ist sie uns doch irgendwie sehr nah gekommen.

Wir haben mit den Eltern Weihnachten gefeiert und auch sonst so viele Gespräche geführt. Wir sind uns echt näher gekommen, als würden wir uns schon ewig kennen und wir hatten das gleiche Schicksal zu tragen und haben uns gegenseitig gehalten und gestützt.

Und nun ist Lara tot. Ich weiss nicht ob ich mir nur annähernd vorstellen kann wie es jetzt den Eltern geht.

Sie tun mir so unendlich leid, ich glaube ich würde durchdrehen wenn ich an ihrer Stelle wäre.

Wir haben die Adresse von ihnen aber ich weiss nicht ob ich sie anrufen soll. Ich weine doch selber die ganze Zeit, wie soll ich sie da trösten?

Oder soll ich einen Brief schreiben?

Ich bin total durch den Wind.

Wie glücklich dürfen wir uns schätzen das Timo das alles überlebt hat.

Und doch sitzt wieder ein grosser Druck auf der Brust und ich habe Angst. Denn es ist wirklich so wie die Ärzte sagen und wie wir es selber schon erlebt haben, leider.

An einem Tag sieht es sehr gut aus und am nächsten Tag kann es schon vorbei sein.

So wie bei Lara :°(

J?uRlimPoon


Auch von uns gibt es wieder neue Genesungssternchen für den kleinen Schlumpf :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich lese hier viel mit und freue mich über jede positive Nachricht. Er schafft das, da drücken wir ganz doll unsere Daumen.

Lavati Ich würde vielleicht eine Karte schicken und somit meine Anteilnahme ausdrücken. Man hinterläßt ja immer einen Absender und vielleicht meldet sich Laras Familie.

Es tut mir sehr leid und ich kann wirklich verstehen wie sehr es dich mitnimmt. Das leben ist einfach oft ungerecht und umso mehr erfreuen mich die Fortschritte eures kleinen Timos.

Fühl dich mal unbekannterweise von mir gedrückt und ganz liebe Grüße an den kleinen großen Kämpfer!!!

Juli + Moritz @:)

SBilver]stern'chenx36


Es ist nicht nachvollziehbar was jetzt in den Eltern von Lara vor sich geht. Und ich glaube, dass kann nur jemand wirklich verstehen, der einen lieben Menschen verloren hat :°(. Trotzdem glaube ich, das gerade bei den Menschen, die an Laras Leben ein Stück weit teilgenommen haben, die gemeinsame Trauer hilft :°_. Du mußt nicht mit der Tür ins Haus fallen, aber frage vielleicht die Eltern, ob ihr Euch mal sehen könnt, vielleicht ne Runde spazieren geht und redet. Und wenn Du weinst, dann kannst Du sagen, dass es Dir unangenehm ist, aber ich würde es nicht verstecken wollen, denn es zeigt, wie sehr Du am Schiksal der Familie teil nimmst. Und das finde ich sehr wertvoll. x:)

Alles Gute für Dich, Timo und seinen Eltern :)* :)* :)* :)* und vor allem für die Familie von Lara. :)- :)- :)-

snchBadsxcha


Hallo Jutta,

erstmal danke für deine lieben Worte :)_

Ich musste die letzten Tage viel an Lara denken, obwohl ich sie und ihr Schicksal gar nicht kannte. Ich weis aber, das sich Laras Eltern freuen würden, wenn du dich bei ihnen meldest, auch wenn du weinen musst, das tröstet trotzdem, wie ich aus jüngster Erfahrung weis. Es tut einfach gut, wenn man nicht allein ist mit der Trauer und man einfach merkt, das an einen gedacht wird, wenn die Eltern nicht viel reden wollen oder können, kannst du eine Karte oder einen Brief schreiben. Sie werden sich auch darüber freuen, das es Timo so viel besser geht. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Für dich auch viel Kraft, die werdet ihr auch brauchen, denn jetzt kommen natürlich die Gedanken, was noch alles passieren kann, aber ihr müsst immer positiv denken, das merkt Timo auch.

Fühl dich von mir gedrückt :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

QMuad]fxrau


Hallo Jutta @:)

Ich denke wenn Du den Eltern von Lara eine Karte oder einen Brief schreibst mit Eurer Anteilnahme werden sie sich bei Euch melden.Sie wissen bestimmt auch wie es Euch dabei geht gerade weil Ihr beiden Familien eine gewisse gemeinsame Zeit verbracht habt .Schade das die kleine Lara es nicht geschafft hat .

Jutta ich wünsche Timo und Euch weiterhin viel Kraft für die kommende Zeit .Timo wird wieder gesund ,es dauert nur seine Zeit .Er hat schon so viel geschafft :)^.

Liebe Grüße von Susan und Family

QOua$dxfrxau


Für Lara in stillem Gedenken :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

Quuadfirau


Für Timo unseren Starken Bub :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

IOoAretkh


Liebe Jutta,

das ist so traurig zu hören, es gibt einfach nichts schlimmeres, als sein Kind zu verlieren.

Ich würde der Familie auch schreiben, überleg doch, wie gut es für dich war, dass sie viele Menschen an euch denken, für Laras Eltern ist es bestimmt auch tröstlich (falls das überhaupt möglich ist in der Situation), wenn sie ein paar liebe Zeilen erhalten, grade weil ihr sie doch mit am besten verstehen könnt! Ich denke in solchen Zeiten weden sich viel zu viele Menschen ab, weil es zu schwer ist, damit umzugehen, da tut es bestimmt gut, wenn sie etwas von dir bzw euch hören!!

Alles Gute weiterhin für euch und Timo!!! :)-

A+myTgda.llxa


Ach Jutta,

eine traurige Nachricht :°_....kann mir ungefähr vorstellen, wie sehr Dich das mitnimmt...nach alldem, was Ihr mit Timo durchgestanden habt...

Laras Eltern sind in ihrer Trauer und Verzweiflung im wahrsten Sinne des Wortes wahrscheinlich untröstlich....aber wenn liebe Menschen an sie denken, wird das ein wenig Wärme und Licht in diese dunkle Zeit für sie bringen..mach Dir keine Gedanken, wenn Du sie triffst oder sprichst und dann ein wenig weinen musst....das ist in Ordnung...als meine Mutter gestorben ist, hat eine Freundin mit mir geweint...das hat mir gut getan...

Höre aber in Dich hinein, ob Du zur Zeit die Kraft für ein persönliches Treffen aufbringst...wenn nicht, schreib eine liebe Karte... :)*

Eine Kerze für Lara und ihre Eltern :)-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH