» »

Das ist nur ein böser Traum und ich wache gleich auf

S\o)metimxes


hallo jutta

ich finde es immer wieder klasse zu lesen wie super toll sich das alles für euch insbesondere timo entwickelt hat. dank der homepage kann man ja noch deutlicher lesen wie lange das gedauert hat aber es ist schön, dass es ein solch wunderbares "happy end" gab.

ich hoffe, dass "timos seite" mut auch für andere fälle macht, die in solch einer tragik gefangen sind. und hoffe für euch, dass so etwas nie nie nie wieder passieren wird.

lg sometimes

kyatzepnpxum2


SPITZE!!!! Super, Klasse

Du kleiner tapferer Mann. Alles alles liebe und gute weiterhin.

Die größte Hürde ist geschafft. Gott erhalte Deine Kraft!!

LG

L[atent9er_Vaxmp


Das ist aber schön!!! :-)

Mein Vater kommt auch bald aus der Kur, leider hat er keine Verlängerung gekriegt und auch nicht den vollen Umfang der von der Krankenkasse vorgeschlagenen Therapie :(v Die Klinik würde ich echt nicht weiterempfehlen. Er wird jedenfalls wohl für immer mit Stock laufen müssen, aber das ist natürlich tausendmal besser, als im Rollstuhl zu sitzen! :)^

EyrdbeVerlimxo


Hallo Vampi! *:)

Ich bin sehr froh, dass das mit deinem Vater nun so verlaufen ist! :)z

Dass die Klinik so schlecht is, ist natürlich schade :-/ Aber dass er laufen kann, ist so toll!!

L'atenterE_Vamxp


danke :)_

wKen-xdo


@:) :)* :)-

A8mygdfalxla


*:)

@:) :)* @:)

:)_

L)av1ati


Hallo zusammen,

ja, es gibt uns noch :-D. Ich schreib natürlich nicht mehr so oft weil ich ja nicht über jeden Schritt den Timo geht berichten kann ;-).

Ich selber bin ja auch nicht so oft in der Rehaklinik. Weiss ihn aber dort gut aufgehoben :)z.

Leider kommt er noch nicht nachhause, aber so wie es aussieht Ende Juli, Anfang August. Alle Zeit der Welt soll ihm gegeben sein... Hauptache es geht ihm wieder gut.

Timo selber geht erstaunlich locker mit dem Unfall um.

Meine Schwester erzählte mir das sie mit Timo am Samstag im Rehapark war und spielte als ein anderer Junge kam und mitspielte. Der andere Junge fragte Timo nach kurzer Zeit warum er denn da sei in der Reha.

Da sagte Timo ganz lässig: " Ach, ich bin vom Auto überfahren worden. Da wäre ich fast gestorben, aber nur fast. "

Meine Schwester musste ganz schön schlucken und ich auch als sie mir das erzählte.

Wenn er nachhause kommt bekommt er ja noch weiter ambulante Therapien und da ist auch psychologische Hilfe anberaumt. Da wird ein spezieller Psychologe mit Timo reden und ihm helfen den Unfall möglichst gut zu verarbeiten.

Das ist auch für uns beruhigend.

Ich werde Euch weiter berichten.

Alles Liebe Euch und ganz liebe Grüsse,

Jutta

Anmygd*allxa


Hallo Jutta,

schön von Dir zu lesen! @:)

Dass er noch ein bisschen dort bleiben muss ist schade, aber wie Du schreibst, ist er da ja gut aufgehoben :)^. Mensch, wenn ich darüber nachdenke, welch ein großes Glück es war, dass er immer in den richtigen Händen war :)_ :)^

Wie geht es denn Dir und der ganzen Familie? Ich hoffe, Ihr habt das Kräfte-Konto in Richtung "Haben" wieder gut auffüllen können. Der Dispo war ja zeitweise arg überzogen.....

Ganz liebe Grüße an alle @:) :)* :)_

Was machst Du am Samstag ich hab Urlaub ja, schon wieder grins

Lwaovat[i


Hallo ihr Lieben,

draussen regnet es Bindfäden, ich sitze hier auf der Couch und kann nur an gestern denken.

Gestern habe ich nämlich ganz spontan nach Feierabend unseren Schlumpf besucht. Und dieser Besuch war mal wieder voller Emotionen. Das sind alle Besuche bei ihm aber heute muss ich sie einfach mal niederschreiben, es ist mir einfach danach.

Als er um 16.00 Uhr Therapieende hatte sind wir erstmal ins Spielezimmer gegangen und haben gespielt. Haben einen Bauernhof gemacht mit Duplosteinen und ganz vielen Tieren. Und dann wurde es trocken draussen und wir sind spazierengegangen. Ich habe ihm eine blaue Matschhose angezogen und Gummistiefel und er hat einen Feuerwehrhelm aus dem Spielzimmer mitgenommen und sich aufgesetzt. So sah er aus wie ein richtiger Feuerwehrmann. Total süss. Es war total warm draussen und schwül und wir sind an einer Pfütze " hängengeblieben ". Er ist voller Begeisterung in der Pfütze rumgestampft und ich habe ihn beobachtet. Diese Gefühle kann ich nicht beschreiben. Alles kommt in solchen Momenten wieder hoch, einfach alles. Wie ein Flashback.

Die Angst, die Bilder wie er dalag und wir um jede Regung gebetet haben, die totale Verzweiflung.

Aber gleichzeitig kommt da ein Glücksgefühl mit das man widerum auch nicht beschreiben kann.

Es ist so, das ich wirklich langsam erst begreifen muss das dieser Alptraum langsam ein glückliches Ende findet, genauso wie ich begreifen musste das dieser Alptraum auch einen schrecklichen Anfang hatte.

Ich sauge jede Bewegung von Timo förmlich in mir auf. Beim Abendessen hat er sein Köpfchen an mich gelehnt so wie er es immer macht wenn er müde und satt ist. Und ich habe an seinem Ohr geknabbert und seinen Duft eingesogen. Irgendwie kann ich es immer noch nicht begreifen das da unser Schlumpf wieder auf dem Stuhl sitzt und zu abend isst :)z :)^.

Und bald kommt er nachhause, voraussichtlich am 5. August. Es ist einfach ein Wahnsinnsgefühl.

Gesundheitlich geht es ihm so ganz gut. Er kann gut laufen und sprechen aber es fällt mir auf das er deutlich verlangsamter ist als früher. Und unkonzentrierter. Als wir gestern draussen waren habe ich ihm eine kleine Aufgabe gestellt und er hätte sie früher sofort zack zack, ohne zu überlegen erfüllt. Aber gestern schien es als er hätte er schon mittendrin vergessen was er tun sollte :-/. Das ist nicht so schön. Ich muss mich da auch mal schlau machen ob das so bleiben wird oder ob sich das noch gibt.

Und dann ist da noch seine linke Seite die eigentlich ganz gut wieder funktioniert, aber Timo scheint sie zu ignorieren. Er benutzt seine linke Hand nur wenn es unbedingt sein muss und es nicht anders geht.

Aber das wird ihm der Physiotherapeut noch austreiben, so geht das ja nicht ;-D.

Ausserdem hat er durch die lange Krankheit stark abgenommen und sieht nun noch verletzlicher und zerbrechlicher aus als vorher. Er ist ja eh schon kleiner als andere Kinder in seinem Alter weil er ein Frühchen war.

Aber all das sind Kleinigkeiten die zu beheben sind. Und selbst wenn nicht ist es die Hauptsache das wir unseren Schatz wiederhaben !!!:)^ :)^ :)^

Ein ganz fettes Dankeschön nochmal an alle die uns so wunderbar unterstützt haben mit ihren lieben Worten, an alle die im Chat waren an dem Abend als er operiert werden musste wegen dem Abszess und dem Loch im Darm , die Ralf und mir an diesem Abend immer wieder Mut gemacht haben, auch als ich schon ohnmächtig im Badezimmer lag !

Diese Zeit wird uns noch lange nachhängen, aber auch die wundervolle Unterstützung von Euch allen hier.

Danke

Eure Juju, Ralf und Timo

die $Sächsxin


Liebe Jutta,

mir stehen die Tränen vor Freude in den Augen, wie weit Timo jetzt schon ist. Bald wird er wieder ganz der Alte sein, vll. ein bisschen langsamer als vorher, aber das ist ja nicht so schlimm! ;-) Die Hauptsache ist, dass er keine schlimmen Spätfolgen zurückbehalten hat u. jetzt wieder so putzmunter unter euch weilt! :-D :)^ Ich wünsche euch weiterhin viel Freude mit eurem kleinen Schlumpfi u. dass er jetzt wirklich bald nach Hause darf, dann kann er den Rest des Sommers noch mit euch u. seinen Freunden genießen! :)z

LG und alles Gute für die ganze Familie! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Britta

M"aiblxuetqe A90


Oh man Juju *hehe*

mir sind tränen in den Augen......

Wenn ich das so les, wie es im wieder geht und wenn man bedenkt wie oft er doch auf der Kippe stand, wie ihr um jede Regung gekämpft habt.....

Seit stolz auf Timo, das er das alles so gut geschafft hat bis her und das mit der linken Körperhälfte wird auch noch, ganz bestimmt :)^

@:) @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Lg Mai

e|n/gi6M2


Hallo

wer hätte das gedacht, schön das es Timo wieder gut geht und er alles gut überstanden hat, was haben wir hier alle gehofft und gebangt um den kleinen Timo und seine Familie. Ich wünsche euch weiterhin alles erdenklich gute Ihr seid eine ganz tolle Familie haltet immer zusammen egal was kommt Ihr schafft das schon.

Liebe Grüße Petra *:)

A`l2e,xandrxaT


Hallo Jutta

Hab den ganzen Faden gelesen und mich sehr gefreut als ich las, dass es Timo besser geht. Ich wünsche euch allen weiterhin viel Kraft und hoffe, dass der kleine Mann bald nach Hause kann.

Lieben Gruss

Alexandra

EsrdbeeWrtlimo


Ach Jutta, (mir fällt auf, dass Timo dich genauso nennt, wie ich genannt werde :)z )

Ich finde es toll, wie es ihm geht.

Da Timo noch so jung is, kann es gut sein, dass sich das noch gibt mit dem verlangsamt sein! :)z

Ich finde es toll wie ihr das gemeistert habt und es wird euch mit sicherheit noch mehr zusammengeschweißt haben!

Hach... ich bin so froh wie das alles gelaufen habe, aber ich hab auch immer fest daran geglaubt :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH