» »

Das ist nur ein böser Traum und ich wache gleich auf

A{rcAnnLgexl


Hallo Jutta..

vielen Dank für deine lieben Worte..

Unsere Herzen haben getanzt vor Freude als wir die gute Nachricht lasen. Und es ist besser wenn wir alle und ganz besonders Timo auf dem Weg den er macht, kleine Schritte gehen..

Wie es der Zufall will, habe ich ja heute um 18 Uhr die Sendung und wollte sie ohnehin etwas kinderfreundlicher machen..und da werden wir auch wieder viel an Timo denken..wobei eigentlich kein Tag vergeht wo wir für Timo beten..

Unsere Daumen sind schon ganz blau weil wir sie so fest drücken ;-)

Und zu deinen anderen Fragen bzw deiner Nachricht habe ich dir ja in einer PN geantwortet..

Eine sanfte Umarmung für deine Familie,Dich und Timo

von Jenny und Sterni :)* :)-

k6at]zenpuxm2


:)- ich drücke alles was ich habe...... :)-

L4avaxti


Hallo zusammen,

tja, das war alles ganz anders als ich dachte heute. Ich habe gedacht das man Timo vom Beatmungsgerät nimmt, Schlauch raus und so, aber das war gar nicht so. Als wir ankamen war meine Schwester draussen und war schon ganz aufgeregt weil Timo behandelt wurde.

Wir haben erfahren das Timo nicht einfach so vom Gerät genommen wird sondern das er erstmal atmen " Üben " muss. Er hat ja 3 Wochen nichts machen müssen und so ist er weiter am Gerät angeschlossen gewesen und das Gerät wurde irgendwie per Druck reguliert, also ein anderer Druck wie bei der Ganzbeatmung und dann musste Timo seinen Eigenanteil leisten. So konnte man prüfen wie weit er von alleine atmet. Teilweise wurde das Gerät abgeschaltet für ein paar Minuten aber der Schlauch blieb drin. Timo musste dann selber atmen. Ganz kurz passierte gar nichts aber dann fing er an selber zu atmen, leider viel zu flach und unregelmässig, aber er atmete :)^.

Wir durften beim zweiten Versuch mit rein, meine Schwester und ich. Er duftete total gut, sie haben ihn mit irgendwas eingerieben. Als das Gerät abgeschaltet wurde und sich erst nichts tat haben wir uns total erschreckt, doch dann hob und senkte sich sein kleiner Brustkorb und ein komisches Geräusch war zu hören, wie ein Seufzer oder so. Die Atmung muss sich also langsam wieder einstellen.

Es ist nicht so das man alle Schläuche abmacht wie ich dachte und dann atmet er wieder. Das zieht sich jetzt über einige Tage. Aber egal, hauptsache er atmet alleine wenn er auch noch üben muss :)z.

Ansonsten hat man dem Kleinen nichts entlocken können , nur diesen einen Seufzer oder was auch immer das war. Ich glaube es wird ein langer Weg zurück ins Leben, aber hauptsache es wird einer...

Liebe Grüsse, eure Jutta

Lqavaxti


Das folgende ist für alle hier im Forum. Nehmt das Leben nicht als so selbstverständlich an.

Sorry bin schon wieder am weinen, langsam geht gar nichts mehr. Das zehrt alles so an den Nerven.

[[http://de.youtube.com/watch?v=56mVXqErGGw]]

L3ava(txi


Es ist auch ein Dankeschön an alle die uns hier unterstützen und beistehen und Kerzen anzünden :)_ .

A@my!gdallxa


Ich glaube es wird ein langer Weg zurück ins Leben, aber hauptsache es wird einer...

:)z :)^......ich drücke meine Daumen gaaanz feste, dass Timo die Kraft hat, Dich zu überraschen....und einfach eine Abkürzung nimmt....zurück ins Leben mit Euch!:)* :)* :)*

Kinder können unglaublich stark sein :)^ ....ich habe auf einer Kinderintensivstation gearbeitet und hatte immer enorme Hochachtung vor der Kraft, dem Mut und dem Willen der Kinder!:)z

Liebe Grüße

L<aten_te2r_Vxamp


Das sind ja tolle Neuigkeiten! :)^ Euer kleiner Timo ist ja wirklich ein Kämpfer...

L1ava7txi


@ Amygdalla

dann weisst du ja wovon ich rede, du könntest das bestimmt besser beschreiben wie ich, ich kann nur schreiben was ich sehe und alles ziemlich laienhaft wiedergeben :-/

Lqavaxti


[[http://gb-pics24.com/view/6180/]]

Gute nacht Schlumpfi, schlaf gut und morgen üben wir weiter :-x

Tante Juju

sYchaddschHa


Hallo Jutta,

heute nacht ruht sich Timo aus und morgen hat er schon mehr Kraft :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* um ein Stückchen weiter ins Leben zurück zu kommen. :)- :)- :)- :)- :)- :)-

Alles wird gut x:), vielleicht dauert es nur ein bißchen. Verliert den Mut nicht.

Timo braucht euch. :)_ :)_ :)_ :)_

E:rdtbeerlximo


@ Lavati

Es ist doch schonmal toll, wenn der kleine wieder selber atmern kann ohne den Schlauch, er wird es schaffen :)*

Lfavadti


Hallo,

habe mich jetzt etwas ausgeruht. Ich hatte das Bedürfnis heute mal ganz alleine mit Timo zu sein. Eigentlich hätte mein Vater heute bei ihm gesessen aber ich wollte unbedingt hin. Hatte einfach Sehnsucht danach bei ihm und mit ihm alleine zu sein. Das ging auch, denn erst jetzt, heute nachmittag , sind meine Schwester und mein Schwager bei ihm weil sie heute weiter üben ganz ohne Gerät zu atmen. Heute morgen hat er mithilfe der Maschine mitgeatmet. Das ging ganz gut.

Ich bin schon sehr früh los heute und war gegen halb neun bei ihm. Habe ihm alles mögliche erzählt, ihm vorgesungen und seine Lieblings CD laufen lassen. Das ist ein Hörspiel aber auch mit Musik.

Danach habe ich einfach gar nichts mehr gesagt, ihn nur angesehn und gestreichelt.

Das Gefühl kann man nicht beschreiben in diesen momenten. Es tut einfach nur wahnsinnig weh diesen kleinen Menschen da so reglos liegen zu sehen. Es überkam mich eine ganz schreckliche Sehnsucht nach dem Timo der er eigentlich ist.

Der es liebt Fussball zu spielen, der seinen grössten Spass hat wenn er seine Tante Juju ( mich ) im Memory besiegt hat, der so gerne tanzt und tobt und der sich kaputtlacht wenn ich einen Luftballon aufblase und ihn dann loslasse und er pupsend durch den Raum fliegt. Und der so gerne Kisenatisch mit mir spricht.

Das ist unsere Sprache, die nur wir beide können, zumindest sind es einige abgemachte Wörter und Sätze.

Heute wäre ich dankbar wenn ich wüsste ob er überhaupt jemals wieder sprechen wird :°(.

Ich zwinge mich immer positiv zu denken aber wenn ich ihn da so liegen sehe ist das ganz schön schwer...

Um 13.00 Uhr kamen meine Schwester und Schwager und sind jetzt bei ihm. Er darf dann wieder ohne Maschine atmen. Ich hoffe es klappt heute besser und länger als gestern :-|.

Ich melde mich später eventuell nochmal.

Und Sterni, ich höre zu heute abend, also pass auf was du sagst ( grins ) o:).

Bis dann, eure Jutta

A]myNgdalxla


Hallo Jutta,

das "Abtrainieren" von der Beatmung hast Du sehr anschaulich und gut beschrieben :)^...ich wusste sofort, was Du meinst ;-)...sah es förmlich vor mir.....und freue mich sehr darüber :)z

Liebe Grüße, erhol Dich bitte mal ein bisschen.....uns zuliebe ;-D

L=atentAer_xVamp


hab Geduld :)-

dXe Sä7chmsin


Das hört sich doch schon mal gut an! Nun ist Timo wieder einen kleinen Schritt weiter, er lernt es, wieder selbstständig zu atmen! Er ist ein Kämpfer, er wird es schaffen - er braucht nur noch etwas Zeit! @:) :)* :)- @:) :)* :)- @:) :)* :)- @:) :)* :)- @:) :)* :)-

LG!*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH