» »

Das ist nur ein böser Traum und ich wache gleich auf

I:or#etxh


:)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

w$ellenPkroxne


:)* @:) :)- TIMO!

L*avyatxi


Timo's Homepage.

Wir freuen uns über jeden Eintrag!!!

[[http://www.timo-wachauf.de.vu/]]

:)* :)* :)*

1[9_Ti8na_7x5


@anonyme (leider kann ich Dich anders nicht erreichen)

soeben erhielt ich eine E-Mail von jemand, der sich über die Werbung beklagt auf dieser Seite. Klar ist Werbung etwas unpassend und glaube mir, wenn es mir möglich gewesen wäre, diese ohne Werbung einzurichten, hätte ich das gerne getan. Allerdings ist diese Seite auf einer absolut freiwilligen Basis passiert und nicht weil Lavati das wollte. Im Gegenteil, habe sie damit *glaub* ziemlich überrascht. Da ich zum Zeitpunkt der Erstellung nicht wusste, ob ihr das überhaupt Recht ist, habe ich es zumindest so eingerichtet, dass die Einblendung einmal kommt und dann in den nächsten 3 Std. nicht. Es gibt Seiten, da klappt so ein Bild alle Seitenklick auf, das sollte hier eigentlich nicht der Fall sein. Hoffe ich zumindest. Außerdem wollte ich persönlich einen Anbieter und der ist npage definitiv, bei dem ich sehr einfach eine HP gestalten kann. Ich wusste nicht, wie weit Lavatis Kenntnisstand in solchen Dingen ist und wollte zumindest ihr die Chance bieten, die Seite aktiv mitzugestalten. Wenn Du mir einen solchen Anbieter liefern kannst, der das ganze ohne Werbung anbietet, dann freue ich mich auf eine Mail von Dir und ich bin gerne bereit mit Jutta über diese Idee nachzudenken.

@ alle

weiterhin an alle Kraft die sie brauchen, besonders Du meine liebe Lavati :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

s;yprixen


:)-

LKavat,i


Hallo Tina @:),

ich weiss jetzt nicht genau worum es in der mail ging weil ich diese nicht lese. Aber bei mir ist es so das am Anfang eine Werbung aufgeht und wenn ich auf schliessen gehe ist sie weg und kommt auch nicht wieder.

@ alle

Ja, es ist definitiv so. Tina hat diese Homepage ohne mein Wissen gestaltet und mich überrumpelt. Ich fand diese idee erst gar nicht so gut. Habe meine Gründe ja schon beschrieben.

Nun sehe ich aber das doch viele Leute Interesse haben mehr über ihn zu erfahren und ich denke mir mittlerweile, je mehr Menschen unseren Timo kennenlernen desto eher sind sie bereit an ihn zu denken, für ihn zu beten und für ihn Kerzen anzuzünden, sei es auf der Homepage oder im Internet bei den virtuellen Kerzen.

Also habe ich beschlossen mich doch etwas an der Homepage zu beteiligen. Der erste Schreck, die ersten Gedanken wie: Hilfe, was soll das denn, muss ich da jetzt Daten preisgeben? sind gesackt und ich sehe den Sinn der Sache dahinter warum Tina das gemacht hat.

Wahrscheinlich ab morgen werde ich etwas mehr über Timo erzählen auf der Homepage für alle die unseren Kleinen Schatz schon jetzt ins Herz geschlossen haben. Nur versteht bitte das ich keine persönlichen Daten oder Bilder hinterlegen werde weil es nicht mein Sohn ist und ich das nicht darf und auch nicht möchte. Aber das soll ja auch nicht so wichtig sein.

Ich hätte nie im Leben gedacht das soviele Menschen an Timo denken und mitfühlen.

Eigentlich wollte ich nur meine Ängste und Sorgen hierlassen. Aber wenn Tina nun diese HP erstellt hat dann werde ich auch etwas daran mitwirken. Also es lohnt sich ab und zu mal reinzuschauen was es neues gibt auf der Seite.

Ihr wisst, ich glaube ganz fest an die Kraft der Kerzen, sonst wäre Timo bestimmt nicht schon soweit.

Also bitte weiter zündeln :)z :)^ :-D.

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag,

eure Jutta

Ssusizuxki


Hallo - ich denke mehrmals am Tag an den kleinen Timo. :)-

[[http://www.gratefulness.org/candles/message.cfm?l=ger&cid=7557810]]

Liebe Jutta,

Haben die Ärzte es schon mal mit Homöophatie bei Timo oder vielleicht anderen Koma-Patienten probiert? Mit homöophatischen Mitteln habe ich selber und meine Familie schon sehr sehr gute Erfahrungen gemacht. Ganz viele gute Geschichten könnte ich darüber berichten. Die Homöophatie vermag in manchen Fällen wahre Wunder zu vollbringen!

Liebe Grüße an Timo, :)*

Lhavfati


Hallo,

ich komme gerade von einem langen Spaziergang mit meinem Mann zurück. Ich musste den Kopf wieder frei bekommen was mir aber immer noch nicht ganz gelungen ist. Vielleicht finde ich hier etwas Ablenkung.

Es ist alles schlimmer als wir die ganze Zeit gedacht haben und das macht mich traurig und wütend zugleich.

Gegen die Autofahrerin wurde ein Verfahren eingeleitet.

Wir haben heute erfahren das die Ermittlungen zu dem Unfall damals fast schon abgeschlossen waren weil die Zeugen sich, wenn auch widersprüchlich, einig waren das Timo bei rot über die Ampel gegangen sein muss. Die Messungen und andere Massnahmen damals haben ergeben das es nicht so sicher sei das es so war wie geschildert wegen dem Bremsweg usw. Vielleicht wäre alles im Sande verlaufen wenn sich nicht im nachhinein noch eine Zeugin gemeldet hätte deren Gewissen sie nicht schlafen liess. Davon wussten wir aber die ganze Zeit nichts weil ihre Aussage erstmal geprüft werden musste und man uns nicht beunruhigen wollte. Diese Zeugin ist eine alte Frau die den Unfall von ihrem Fenster aus beobachtet hat. Sie hat im Fenster gelegen und die Strasse und das Treiben beobachtet als der Unfall passierte. Und sie war sich sicher das Timo grün hatte und die Autofahrerin bei knallrot über die Ampel gefahren ist. Sie ist alt und hatte Angst was dazu zu sagen, keine Ahnung warum. Aber als dann in der Zeitung stand das der kleine Junge bei rot über die Ampel gelaufen ist konnte sie nicht mehr schlafen. Schliesslich hat sie sich doch vor zwei Wochen bei der Polizei gemeldet und ausgesagt. Sie wurde zum Glück ernst genommen und daraufhin wurden die anderen beiden Zeugen nochmals befragt wobei sich beide plötzlich gar nicht mehr sicher waren was sie gesehen hatten und was nicht. Vielleicht hat der eine es so gesagt weil der andere es auch gemeint hat und wollte nicht dumm dastehen oder so. Keine Ahnung. Auf jeden Fall wurden daraufhin nochmals Massnahmen eingeleitet zum Unfallhergang und gestern schliesslich die Autofahrerin befragt. Heute wurde meine Schwester informiert das es so aussieht das die Autofahrerin bei Tomatenrot über die Ampel gefahren ist, nix mit gelb und Sonne hat geblendet und so. Nun wird sie mit den Konsequenzen leben müssen und darf sich vor Gericht verantworten. Sie hat Glück das sie nicht aus unserem Ort kommt sonst würde sie glaube ich gelyncht werden.

Aber das alles macht mich sooooooo wütend. Wenn diese alte Frau nicht doch ausgesagt hätte wäre es vielleicht dabei geblieben das Timo, wie Kinder halt so sind, unachtsam war und nicht aufgepasst hat und die Autofahrerin wäre so davongekommen. Weiss sie überhaupt was sie uns da antut? Nicht genug das sie unseren Schatz überfährt, nein, da lügt sie sich was zurecht und biegt es so hin das es für sie passt.

Ist etwas weit hergeholt aber ich kann mir vorstellen das sie die Zeugen beeinflusst hat indem sie direkt nach dem Unfall gesagt hat sie hätte doch grün gehabt.... Ich weiss, das ist eine Unterstellung aber mittlerweile traue ich ihr das auch noch zu. Sie hat sich nicht ein einziges mal bei uns gemeldet, sich nicht über Timo erkundigt, geschweige denn entschuldigt. Jetzt weiss ich ja warum....

Ich bin dieser alten Dame sehr dankbar das sie zur Polizei gegangen ist und werde mich nach ihrem Namen erkundigen und sie besuchen gehen um mich persönlich zu bedanken.

Das ist jetzt alles sehr lang geworden aber es tat gut das alles mal niederzuschreiben und meinen Frust loszuwerden mit dem Hintergedanken das ihr mich bestimmt versteht das ich so wütend bin, und traurig zugleich, denn warum das alles? Warum? Weil eine Autofahrerin gerade darüber nachgedacht hat was sie gleich zum Mittagessen kocht?....

( oder was auch immer )

eure Jutta

LDatenqt:er_>Vxamp


Hallo Jutta,

ist ja trotz all der Umstände der alten Frau hoch anzurechnen, dass sie sich noch bei der Polizei gemeldet hat. Meine Mutter wollte ja auch schon längst mal den Namen der Zeugen des Unfalls meines Vaters haben, weil sie auch Ersthelfer waren und sie wollte sich bei ihnen bedanken. Es hieß wohl aber, dass sie die Namen nicht haben darf, bis die Polizei die Zeugen befragt hat - was ja aber nicht passiert. Morgen ruft mein Vater dort nochmal an. Er ist jetzt übrigens zuhause, aber natürlich im Rollstuhl bzw. meist liegend im Krankenbett.

Ist etwas weit hergeholt aber ich kann mir vorstellen das sie die Zeugen beeinflusst hat indem sie direkt nach dem Unfall gesagt hat sie hätte doch grün gehabt....

Das muss ja nicht mal mit Absicht passiert sein... vielleicht ist sie einfach ausgestiegen und hat immer wieder vor sich hingemurmelt: "Aber ich hatte doch grün!" Das wäre dann auch eine unbewusste Beeinflussung gewesen...

Leavaxti


Hallo Vampi,

sie kann das gar nicht unbewusst gemurmelt haben denn sie hatte ja rot. Oder sie war in dem Glauben oder durcheinander oder was weiss ich. Jetzt wo ich etwas wieder runtergefahren bin denke ich mir ob sie nicht, genau wie meine Schwester gar nichts mehr so genau weiss. Meine Schwester war ja auch dabei, weiss aber wegen dem Schock auch nichts mehr ganz genaues. Ich sag dir, das ist alles Sch... aber unwichtig in Bezug auf Timo's Gesundheitszustand.

Das er wieder gesund wird ist das wichtigste. Heute war ich nicht bei ihm, aber morgen fahre ich schon ganz früh hin.

Ich wünsche deinem Vater das es ihm bald besser geht. Hat er denn gute Chancen wieder richtig laufen zu können?

Lgat1enteWr_Vamp


Versteh mich nicht falsch, ich will die Autofahrerin nicht in Schutz nehmen oder so, ich meine nur, dass es nichts bringt, ihr irgendwas böswilliges zu unterstellen... auch sie wird erstmal unter Schock gestanden haben. Dass sie dann natürlich später nix mehr gesagt hat, ist einfach :(v Aber so oder so hilft nichts davon Timo, leider.

Ich denke mein Vater wird wieder laufen können, aber es wird ein langwieriger und wohl teils auch schmerzhafter Prozess, der viel Geduld erfordert.

Elrdbee?rlimo


@ Lavati

Ich verstehe deine Wut, aber...

das hat sie ja nicht mit Absicht gemacht und es ist sicher schlimmer als fast alles andere was man sich vorstellen kann, wenn einem so was passiert... der schock saß sicher sogleich total tief. Ich kann verstehen, dass du sauer bist, aber ich denke nicht, dass du gleich davon ausgehen solltest, dass das böse Absicht der Autofahrerin war, damit tust du dir auch weh!!

@ Vamp

Ich wünsch dir und deinem Papa viel Kraft :)*

H1asen%reich


Liebe Jutta,

ich verstehe Dich sehr gut, dass Du wütend bist, und das darfst Du auch sein.

Ich bin sehr froh und dankbar, dass die alte Dame keine Ruhe vor ihrem Gewissen hatte und doch noch ausgesagt hat - Gott sei Dank! Und es ist ihr auch hoch anzurechnen, dass sie das trotz - wahrscheinlich Angst, sich einzumischen - dem gemacht hat - auch von mir ein dickes Lob an die alte Dame :)^ :)^ :)^ !

Es ist wichtig, dass Du Deine Gefühle zulässt, das beinhaltet auch die Wut über die Umstände und auf die Autofahrerin. Sicher, wahrscheinlich hat auch sie einen Schock gehabt, doch die hätte dazu dennoch stehen müssen und es nicht vertuschen dürfen. Auch wenn sie es durch den Schock nicht mehr genau gewusst hat, so hat sie berstimmt tief da drinnen gespürt, dass sie im Unrecht war - so wie Ihr ganz tief im Herzen gewusst habt, dass Euer Timo unschuldig ist.

Auf dieses leise Gespür, das man Gewissen nennt, hat die alte Dame gehört.

Liebe Jutta, bitte unterdrücke Deine Wutgefühle nicht, auch wenn es - oberflächlich betrachtet, dem kleinen Timo nichts nützt, so nützt es ihm indirekt doch: Du kannst ihm nämlich nur dann eine starke Stütze sein, wenn Du Deine Gefühle zu Papier, zu Wort gebracht hast und sie auf diese Weise verarbeitest. Mit unterdrückten Wutgefühlen kannst Du ihm keine Hilfe sein. Deshalb ist es so wichtig, dass Du hier schreibst, und auch diese Dinge hier verarbeiten kannst, Verständnis findest und auf diese Weise neue Kraft tanken kannst um für Timo stark und hilfreich zu sein.

Ja, ich verstehe Dich, und ich bin sehr froh, dass es solche Foren gibt, wo man seine Gefühle rauslassen kann. Wenn Tränen kommen, dann weine, es erleichtert. Emotionen müssen heraus, sonst fressen sie einen von innen auf.

Ich wünsche Dir viel Kraft und auch Erleichterung durchs Schreiben und Verstanden-Werden, damit Du jedesmal befreit vom inneren Druck Deiner Gefühle, bei Timo sitzen kannst und Deine Kraft und Gedanken ihm widmen kannst.

Viel viel Kraft, und ich wünsch mir so sehr, dass der Kleine endlich bald aufwacht!

:)* :)* :)* :)* :)*

:)* :)* :)* :)* :)*

:)* :)* :)* :)* :)*

:)* :)* :)* :)* :)*

:)* :)* :)* :)* :)*

HFasenr|eicxh


Latenter_Vamp,

auch Dir ganz viel Kraft und Genesungswünsche für Deinen Vater.

Auch Dir wünsch ich von Herzen, dass die wirklich bald mal anfangen zu ermitteln, damit auch hier die Wahrheit ans Licht kommt. :)* :)* :)* :)* :)*

L@atennter_:Vamp


Hasenreich, vielen, vielen Dank! @:) @:) @:)

Erdbeerlimo, danke und :°_ weiß jetzt auch, was bei dir los ist und wünsche viel Glück und Kraft, das alles so wird, wie es soll :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH