» »

Tavor bei Flugangst?

mMina2~6 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben.. ich habe gestern von meiner ärztin Tavor 0.5 verschrieben bekomen.. sollte sie auch gestern abend ausprobiern..aber ich habe ehrlich gesagt angst davor da ich die wirkung nicht kenne. Ich fliege am 29.11.. habe panische flugangst :°( Meine gedanke ist das die warscheinlichkeit abzustürzen größer ist wie das ich ankomme :°( dazu kommt noch meine agoraphobie mit panikattacken.. man! Hat jemand von euch erfahrung mit den tavor gemacht? Ich weiß sie machen abhängig..aber ich möchte sie ja "nur" für hin u rückflug!

Freue mich auf antworten u erfahrungsberichte! Liebe grüße die angsthäsin yasmina :-/

Antworten
A;zucegnaA1


Huhu Yasmina,

habe dieses Medikament noch nie genommen.

Glaube aber, wenn du es nur zwei mal nimmst, dass du dann nicht abhängig wirst, sonst würde es dir deine Ärztin sicherlich nicht verschreiben.

Du solltest es eben einmal vor dem Flug nehmen um zu testen ob du es verträgst, dass ist verständlich. ;-)

Mir ging es vor einem Jahr so wie dir.

Hatte den Flug gebucht, hatte die Tickets und bin dann nicht geflogen.

Hatte auch extreme Angststörungen, jetzt habe ich sie nicht mehr.

Damit möchte ich dir Mut geben.

Wenn es sich bei mir gebessert hat, wirst du auch Erfolg haben.

Gut ich spreche jetzt nicht von heute, sondern von der Zukunft @:) :)* @:)

Wünsche dir, dass du einen angstfreien Flug hast.

:)* @:) :)*

mzina226


Ja es hilft mir auch wenn ich lese das andre wie du zum beispiel dieses problem in den griff bekommen haben... nur im moment ist es halt dieses flug.. ich darf echt nicht dran denken!

Liebe grüße yasmina @:)

H+appyDMalZli


Hallo mina,

an deiner Stelle würde ich das tavor vorher wirklich testen... Wenn du es tagsüber probieren willst, dann mach das besser an einem Tag an dem du nichts vor hast... Und wenn du es abends probierst, dann nimm es nicht zu spät. Denn je nachdem wie du es nimmst, kann es schon ordentlich müde machen... Als ich das das erste Mal genommen habe bin ich nach 10 minuten nicht mehr in der lage gewesen alleine von einem zimmer ins andere zu gehen, weil ich so müde war. bin dann acuh sofort eingeschlafen. Bei anderen wirkt es hingegen vielleicht nur leicht beruhigen, das ist ganz unterschiedlich...

LG

Malli

mKinNa2x6


So wie du das beschreibst liebe Malli macht mir das gleich wieder nagst.. ach man das ist halt so da muß man sich entscheiden zwischen hefitgen panikattacken und der nagst beim flug oder wirkung der tablette! Hab sogar angst die jetzt auszuprobieren.. :°(

S_chnul<ler_xkeks


Hy,

lass bloss die Finger von dem Teufelszeug!!!!

H/apOpyMaxlli


wie gesagt, es kann so wirken, MUSS aber nicht.. Ich muss dazu sagen, dass ich früher extrem schnell auf Beruhigungszeugs angesprungen bin... Ich weiß noch als ich klein war, da musste ich mal operiert werden und da gibts für Kinder ja immer so einen Beruhigungssaft, der müde machen soll... Nach 15 Minuten hab ich tief und fest geschlafen...

HWapupyM~allxi


Ansonsten frag deine thera ob du nicht lieber Truxal oder Atosil bekommen kannst... Das wirkt beruhigend aber ob auch angstlösend weiß ich nicht...

mcina$26


Warum weil die abhängig machen können? Bei mir wären es ja wirklich nur 3 tabletten.. eine zum probieren..eine für hin u rücklug.. galub mir ich hab so schiß vor den tabletten das eine abhängigkeit nicht passieren kann

tsrübfqisxch


Liebe mina26 ,

ich selber habe viele Jahre unter Panikattacken gelitten und unter Flugangst sowieso. Ich habe Mal lieber eine 24 Std. Busfahrt in Kauf genommen, als 1,5 Std. mit dem Flieger aufs spanische Festland zu fliegen. Mein erster Flug ging damals auf die Kanaren, 4,5 Std.

Da war ich einfach nur aufgeregt und hatte Angst, aber "erträgliche" Angst. Danach bin ich nach London geflogen und da war es ganz schlimm. Ich habe vorher nicht schlafen können, habe gebrochen, hatte die ganze Zeit als ich in London war Gänsehaut auf der Kopfhaut und habe wirklich panisch nach Auswegen gesucht, auf anderem Wege nach Hause zu kommen. Danach habe ich mir geschworen, nie wieder zu fliegen.

Meine Panikattacken sind in der Zwischenzeit dazu gekommen. Dann ist mein Bruder vor 6 Jahren nach Amerika ausgewandert und ist im letzten Jahr dort Vater geworden. Gesehen habe ich ihn das letzte Mal vor 4 Jahren. Also wurde es Zeit ihn endlich Mal zu besuchen. Ich habe ohne zu überlegen im Juli einen Flug gebucht. Nach Denver, d.h. 9,5 Std. Hinflug nach Chicago, umsteigen und noch Mal wieder 2,5 std. weiter nach Denver. Ich war mir bis zum Einstieg in das Flugzeug nicht sicher ob ich wirklich fliege. Ich habe 2 Tage vorher schlecht geschlafen, konnte nichts essen und hätte gerne geweint. Aber ich bin ohne weiter drüber nachzudenken in dieses Flugzeug gestiegen. Als wir gestartet sind war ich mir sicher den Flug nicht zu überleben. Irgendwann bin ich etwas ruhiger geworden und habe gedacht: Wenn ich abstürze, dann stürze ich ab, ich kann es nicht ändern. Irgendwann wird der Tag kommen wo ich gehe, scheiss was drauf..... wenn es jetzt sein soll, dann soll es jetzt sein. Andersrum sitzen da vorne Menschen, die auch wieder nach Hause wollen, also werden die alles daran setzen dieses scheiss Flugzeug heile wieder runter zu bekommen.

Ich habe nichts gegessen, habe mir für 6 Dollar eine Dose Bier gekippt ;-D und habe überlebt. Soll ich dir was sagen? Ich bin soooooooooooooooooo stolz auf mich, weil ich mich dieser Angst in den Weg gestellt habe. Das hört sich vielleicht übertrieben an wenn ich sage dass es dich befreit, aber es ist wirklich so. Es öffnen sich dir ganz andere Möglichkeiten.

Ich habe keine Medikamente genommen, weil ich da auch eine Schissbuxe bin. Ich bin da ganz von alleine durch. Und ich glaube wenn ich das geschafft habe, wirst du das auch können. Du wirst das sogar ganz bestimmt schaffen, denn ich bin in der Beziehung nichts Besonderes. :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH