» »

Hilfe! Sie ist Extrem-Narzisstin!

G%lamPou~rmauxs hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Bitte helft mir !

Meine Mitbewohnerin (die ich noch bis März ertragen muss) ist eine Narzistin par exellence.

Ich würde sie kurz als egoistische, selbstverliebte Diktatorin beschreiben.

Ich hoffe,

euch ist der "Narzissmus" ein Begriff!

Bereits nach kurzer Zeit des Zusammenwohnens (erst seit Oktober)

hat sie mich böse beleidigt (eher beledigen wollen ]:D).

Seitdem herrschft Funkstille,

da ich ziemlich eisig sein kann.

Ich bin jedoch weiter höflich, aber nicht freundlich. ;-D

Ich rede mit ihr nur noch das Nötigste,

i.d.R. das,

was das Zusammenleben in der WG betrifft.


Heute hat sie mich extremst angezickt,

wieso ich denn den Müll ausleere.

(Oh jeh, jetzt seht ihr wie dreist ich bin ! ;-D )

Meine Meinung ist jedoch,

dass sie nicht verdaut hat,

dass ich...

a) sie nicht als Tollste der Tollen und Kaiserin von China anerkenne und ihr keine Aufmerksamkeit mehr schenke,

da ich sie schnell durchschaut habe

b) ihr meine Gast-Matratze nicht geben möchte (für ihre Mutter)

c) sie einfach ignoriere


Bitte helft mir.

Ich muss sie noch bis März ertragen.

Ich meide sie wo ich nur kann,

doch wenn sie jetzt schon so aggressiv wird ?

Hilfe !!!!!!!!!!!! :-o :-o :-o

Antworten
p{ia_n}ishtin


Wieso seid ihr denn bloß zusammengezogen ??? ??? ???

Wenn es für dich ganz unerträglich ist, könntest du dir nicht bis März eine andere Bleibe suchen und dein WG-Zimmer so lange zwischen vermieten?

Gnlam%ourmaxus


Das ist eine 2er WG vom Studentenwerk.

Das ist eine super Wohnung

und ich habe es 5min (zu Fuß) zur Uni.

Ich komme wunderbar klar mit der Situation,

aber sie anscheinend überhauptnicht.

GNlamou3rmauxs


Ach ja

und sie wurde mir "zugeschustert".

Mit so einer würde ich NIEMALS freiwillig zusammenziehen !

t_utti[_frutxti


Ich komme wunderbar klar mit der Situation,

aber sie anscheinend überhauptnicht.

Wenn du kannst, dann zieh doch dein Verhalten weiter durch, wenn nur sie anscheinend mit der Situation nicht klar kommt und du über ihren Beleidigungsversuchen und dem Gezicke stehst.

Sollte es absolut nicht gehen, dann wende dich ans Studentenwerk, welches dir das WG Zimmer vermittelt hat und schildere das Problem (Mitbewohnerin wird beleidigend, etc.) und frage nach, ob es die Möglichkeit gibt, dass du vorzeitig in eine andere WG (ein anders Zimmer) ziehen kannst?

Iosa09


Ach du Güte, ich kann mir vage vorstellen, wie sie sich aufführt (habe auch einen Narzißten kennengelernt, so anstrengend!). Ich würd sie ignorieren so gut es geht. :)*

a-rmixnius9


Bis März sind nur noch vier Monate. Durchhalten!@:)

JdoacuhRimD.


Hallo Glamourmaus ,

hast Du es schon einmal mit Humor probiert?

Nach dem Motto einmal einen Zettel an die Tür

"Wenn Hochwürden erlauben leere ich heute Abend den Mülleimer"! Oder.....

Wenn ihr beide dann da seit wird es eine Reaktion geben (1) - dann könnt

Ihr Euch austauschen natürlich können da die Fetzen fliegen!

Aber dann wird zumindedst einmal gesprochen - natürlich sollte danach Jeder

etwas nachgeben und nicht auf biegen und brechen auf seinem Standpunkt

festhalten!

Aber wenn ihr das weiter so rum schleppt wird es nicht besser.

Lass Dir was einfallen ein klärendes Gespräch mit einem "Schiedsrichter"..?(' ]:D ')

Ich bin keine zwanzig mehr meine Erfahrung - wen ein Mann ins Spiel kommt

der etwas kritisch ist sind sich urplötzlich die schlimmsten Feindinnen einig!(' *:) ')

(1) hoffe ich zumindest ich kenne sie nicht..

Viel Erfolg wie auch immer

mit der Kreativität

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH