» »

An alle Hypochonder

n i/nnxy


danke questiongirl... du bist echt lieb!!! bei mir hat übrigens auch schon die zunge gezuckt. voll ätzend!!! aber ich glaube du hast recht!

n{innxy


ach ja und dann belastet mich noch was seid ca. einer woche zittert meine rechte hand bzw. manchmal auch arm was mir besonders auffällt wenn ich ne tasse, brot oder gabel in der hand habe. kennt ihr das auch?ist das auch ein psychisches problem ??? ?

qMuest1iongixrl


kann auch die psyche sein....hatte ich auch schon....kann einfach auch ein stresssymptome sein...aber ganz oft auch ein zeichen von magnesium und kaliummangel.

hier siehst du übrigens, dass du mit den zuckungen nicht alleine bist:

[[http://www.youtube.com/watch?v=-W8QFUiexro]] und rechts findest du dann zahlreiche, andere videos von normalen leuten mit zuckungen...nur wenige davon sind echt krank :-)

n7iJnnxy


mit der hand das zittern nervt wirklich!!! ach man warum müssen wir das haben ???

q(uestWionYgirl


nimmst du magnesium und kalium? wenn nicht, kauf es dir gleich morgen in der apotheke. ich weiß, es istnervig, aber es gibt viel schlimmeres...uns geht es gut...andere sitzen im rollstuhl, haben einen schlaganfall können nicht mehr sprechen, haben ein amputiertes bein, sind blind oder sonstwas. sei dankbar und konzetriere dich auf die sachen, die du hast...die guten sachen. :-)

n8in[nxy


danke ich werde es versuchen :-) aber manchmal fällt das als hypochonder echt schwer :-)

q&uesti9oxngirl


weiß ich doch...es gibt bessere und schlechtere tage und bessere und schlechtere phasen

n.inny


da hast du recht im moment ist wieder ganz blöd bei mir... tausend sorgen und gedanken wie immer über krankheiten

q}ue`sti=ong^irl


das beste ist, wenn du dir vornimmst, mal eine woche nichts über krankheit zu lesen, nichts zu googeln, nichts nachzulesen in einem gesundheitsbuch....wirst sehen, dass es dir nach einer woche viel besser geht...vielleicht solltest du sogar nicht mehr hier im forum sein für eine woche :-)

qCues\tionxgirl


ps: zu meiner "zuckungsreichsten zeit" habe ich täglich ein paar stunden verbracht nur um zu googeln....krankhaft...natürlich geht es da einem immer schlechter

n.inxny


hat es bei dir eigentlich auch jeden tag an irgendwelchen stellen gezuckt ??? bei mir ist es nämlich wirklich JEDEN tag mal mehr mal weniger

ehinS_ohn2x007


ich will auch meinen Senf dazu geben!

Ich habe Angst, einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall oder einen Hirntumor zu haben. Niemals alles gleichzeitig, aber wechselnd in schöner Regelmäßigkeit. Im Moment ist es wieder mein Herz - es "klopft" komisch. Die Rhythmusstörungen habe ich in Wirklichkeit - aber der Kardiologe hat mir versichert, dass ich daran nicht sterben kann. Aber ph - der hat leicht reden!!! Aber aufgefallen ist mir:

Im Sommer, wenn es länger hell ist, habe ich diese Störungen nicht und wenn ich frisch verliebt bin und auf Wolke 7 schwebe auch nicht. Besonders stark habe ich meine "Beschwerden" (die ja auch wirklich dann da sind) ab November, in den "dunklen" Monaten und wenn ich nicht gut drauf bin, gelangweilt, Alltagstrott usw.

nFinOny


mir geht es im winter auch immer blöd, besonders februar und märz

qOuestiiong7irl


einsohn2007

herzrhytmusstörungen sind zu 90% nur duch magnesiummangel verursacht.

ninny bei mir genauso diese zeit

LColliZe03


Hallo ihr lieben,

mir geht es genau wie euch. Angefangen hat es letztes jahr im Sommer. Ein angeschwollener lk nachdem ich dann googelte. bin dann zu den verschiedensten orten und alle sagten der sei harmlos. ich wurde aber komplett durchgecheck und alles für mich harmlose wurde ausgeschlossen, also musste es nur krebs oder hiv sein. war dann sogar im krankenhaus und habe ihn mir entfernen lassen. und der war tatsächlich nur so da. dann ging es los mit den ängsten, hirntumor, darmkrebs, blasenkrebs, hiv und so weiter. im moment macht mir mein magen zu schaffen und immer finden die ärzte nichts. jetzt spiele ich mit dem gedanken einer magenspiegelung,da harmlose dinge wieder ausgeschlossen sind. das macht mich alles total ire, weil ich mich auf nichts mehr richtig freuen kann. hinzu kommt das ich an zwängen leide, die sich seit dem insbesondere abends verschlimmert haben. ich muss dann bestimmte dinge machen wie drei mal gucken ob der herd aus ist und der kühlschrank zu usw. sonst habe ich angst zu erkranken. ich brauche abends meist zwei stunden bis ich im bett liege und habe den tag über schon panik was ich abends wieder alles kntrollieren muss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH