» »

An alle Hypochonder

Lsoll5ieI03


naja würde mal sagen villeicht eine leichte form von waschzwang ??? aber ich habe auich ständig angst mir irgenwelche keime einzufangen

L2ili\e 8x7


Ich glaub auch ;-D

Aber solang meine Hände nicht bluten oder in irgend ner Form wehtun is es ok denk ich! Obwohl es schon manchmal nervt!! :-|

Aber was ich wirklich über alles hasse sind die öffentlichen Toiletten!!!! Ich denke keiner mag sie. Aber ich am wenigsten. lol

L/ollfie03


oh ja wenn ich länger unterwegs bin überlege ich acuh schon immer vorher wie ich das mit dem pinkeln mache

LpiliJe 8x7


Ich trink dann meisten weniger obwohl dann wiederrum meine Blase wehtut! Ein wahrer Teufelskreis!! :-(

Soheen~a,Jqudy&Suzxy


Krankenschwewster zum Oberarzt: "Der Hypochonder auf Zimmer 312 ist gestorben"

Arzt: "Jetzt übertreibt er aber"

;-D

LXilieJ 87


Hmm...ein Scherzkeks iner Runde! Süss

LKoll;ie0x3


ja heute war ich unterwegs und habe zum frühstück extra meinen geliebten morgen kaffee weggelassen

Lsilixe 87


Ja, ich denke das es echt ne sehr blöde Sache ist! :(v

Aber ich hoffe das WIR ALLE es igendwann mal in den Griff bekommen. Ich glaube auch das es schon von Nöten ist sich da Hilfe zu suchen.

Werd jetzt auch mal die Bettkarte stempeln ;-D

Wünsche allen eine ruhige Nacht!!

LG

TBo rDoc


Ja ja, auch ich kenne schon sämtliche Krebsformen. Der Herzinfarkt und der Schlaganfall waren auch schon oft bei mir zu Besuch. Der Norarzt stand wirklich vor meiner Tür. Ich hatte den Infarkt (ja OK, ich habe nur hyperventiliert, aber es war schon sehr dramatisch). Hätte ich gewusst, dass es hilft, in eine Tüte ein- und aus zu atmen, hätte ich mir so manchen "Herzanfall" erspart. Ich war 2 Jahre zur Therapie. Die Therapeutin war gut. Die Arbeit musste (wollte) aber ich leisten. Das war schon schwer, erlernte Verhaltensmuster kritisch zu betrachten und dann zu erkennen, dass ICH, nur ICH für mich selbst verantwortlich bin. Bilde ich mir also ein, mal wieder diesen oder jenen Krebs zu haben, dann bin nur ICH dafür verantwortlich, diese Gedanken verschwinden zu lassen. Niemand "hext" mir diese Gedanken in den Kopf. Ich lasse sie zu, also muss ich sie auch wieder verschwinden lassen. Das klappt sehr gut. Hey Leute, meine Lebensqualität (die psychische) ist so empor geschossen. Da scheisse ich auf jede (eingebildete) Krankheit und überlasse sie den Anderen *:)

L`olUlie03


mensch das hört sich ja toll an hoffe es wird bei mir auch dann irgendwann besser

L|oll!ie0x3


ahhhhhhhh habe gerade schon wieder was ebtdeckt was mir jetzt angst macht. habe an der seite mines fußes, wo man auch die adern so sieht einen knubbel unter der haut.

mvis/terx77


Lollie, keine sorge...

ist es an einer sehne ???

ich hatte auch sowas und war beim arzt, ist nichts dramatisches, geht aber nicht unbedingt ganz wieder weg...

m9arrbrix69


Wie ich bereits ein paar Seiten vorher berichtet habe, bin ja nicht ich selber betroffen, sondern mein Mann. Kann mir jemand von den "Betroffenen" sagen, wie ich mich am besten verhalten soll, wenn mein Mann mal wieder mit seinen Krankheiten anfängt.

Ich ignoriere es teilweise und mache so, als wenn ich ihn gar nicht hören würde. Aber was wollen die "Betroffenen" in dem Fall hören??

Bitte, gebt mir einen Tipp. *:)

LG @:)

v?elv9et )raixn


Also ich will in einem solchen Fall beruhigt werden :)

Geb ihm glaubwürdige Argumente, warum es UNMÖGLICH ist, dass er diese Krankheit nun hat!

P7anik#häschxen


ja mir geht es auch so. Ich brauche immer überzeugende Argumente warum es definitiv nicht sein kann an der Krankheit zu leiden vor der ich gerade Angst habe. Ignoration is für mich am allerschlimmsten.

Ich weiß und kann mir sehr gut vorstellen wie schwer es für die Angehörigen sein muss wenn der betorffene immer und immer wieder fragt ob es sein kann und das er Angst hat. Ich versuch es manchmal mal keinen zu Fragen weil ich immer ein schlechtes Gewissen hab wenn ich wieder jemand damit nerve. Aber manchmal is der DRuck zu groß und die Angst und es geht dann besser wenn ich mit jemanden rede und ihn volljammere obwohl er die leiher schon kennt.

Aber glaube mir wir machen das nicht mit absicht oder aus bosheit. Wir haben einfach nur Todesangst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH