» »

An alle Hypochonder

n*innxy


die hand meine ich

mMisteTrx77


STOP!! Das ist exakt das gleiche wie bei mir damals. Ellbogen! Das ist beim Ellbogen anscheinend oft so, daß kleinste Reize einen Reflex auslösen können...

Also nicht mehr dran denken und vor allem nicht mehr ausprobieren!!!

nCinnny


meinst du das wirklich oder willst du mich nur beruhigen?

mtister+7x7


ich meine es wirklich, ich hatte am ellbogen immer so ein gefühl als ob elektrizität da wäre und wenn ich dran gekommen bin, dann hat mein arm gezuckt duch den reflex...

nkinnxy


DANKE DU HAST MIR WIRKLICH GEHOLFEN :-)

TsoscoanAa35


Hallo an Alle !! *:)

Also ich kann ein Lied singen über Körperliche Beschwerden....hab immer Angst ich bekomme nen Herzinfarkt. Die Symptome dafür sind alle gegeben, letztens lag ich sogar in der Klinik mit den Symptomen Schmerzen im linken Arm, Rhytmusstörungen, kribbeln bis in den Unterkiefer, Nackenschmerzen und Schwindel. Nach einer Woche Klinikaufenthalt und allen möglichen Untersuchungen wie z.B Lunge, Herzultraschall, Langzeit EKG u.s.w. haben sie mir Betablocker verschrieben die ich nun 3 mal am Tag nehme. Voeher dachte ich an alles mögliche wie Lungenkrebs u.s.w. hab nun nachgewiesene Herzr.Störungen. Fühle mich oft schlapp und es gibt nicht wirklich einen Tag der mal ohne irgend einen Scheiß endet. Tausende von Tränen hab ich vergossen und jeden Tag Angst vorm sterben gehabt. Meine Kinder haben auch einiges mit gemacht....aber es geht immer weiter und der Tag an dem wir sterben, den können wir sowieso nicht ändern. Also müssen wir versuchen positiv zu denken und die Zeit die wir hier auf Erden haben positiv zu nutzen !

Ganz lieben Gruß an Euch und frohe Weihnachten

Tanja :)* :)*

DueDkoxn


@ Toscana35:

Du sprichts mir aus der Seele!*:)

Das Kribbeln im Arm hab ich übrigens auch. Nur ich hab das Gefühl auch manchmal im Bein! Es ist als würde ich beim Laufen zusammensacken. Seitdem ich mir aber einrede, dass das Alles nur Sysmptome, ausgelöst durch meine Angst sind, geht es mir zumindest momentan viel besser!!!

Ich glaube, man muss einfach nur versuchen zu glauben, dass man wirklich gesund ist. Eigentlich können wir ja super-froh sein, da alle Ärzte, bei denen wir bereits waren, keine tödlichen Krankheiten o.Ä. gefunden haben.

Ich weiss es fällt schwer und wenn der nächste nicht zuzuordnende Schmerz kommt, kommt auch wieder die Angst, aber versucht Euch irgendwie abzulenken...

Geht mit Freunden raus, unternehmt was tolles mit Euren Familien,... ! An manchen Tagen klappts bestimmt :)* :)* :)*

Wünsch Euch ganz viel Stärke

DeDon

mVisterx77


Ja, die Heilung wäre einfach zu glauben, daß man wirklich gesund ist!!!!!!

Es gibt ja meistens ein ABER bei den Hypochondern...

ES IST ABER DOCH WOHL LOGISCH, DASS WENN MAN WECHSELNDE BESCHWERDEN HAT, DASS KEINE ORGANISCHE ERKRANKUNG VORLIEGT!!!!

Und trotzdem kann ich nicht immer glauben, daß ich supergesund bin....

Und zwar, weil ich dann müde bin wegen der Lustlosigkeit...

qduejstinongirxl


ich dachte heute, dass ich an leberkebs leide. hatte gestern fieber, extreme müdigkeit und abgeschlagenheit...und ein dumpfes druckgefühl unter dem rechten rippenbogen....laut internet und meinen zahlreichen gesundheitsbüchern alles symptome für diese krebsart. habe heute extrem erstaunlicherweise sofort einen termin beim internisten bekommen....alles ok...gott sei dank.

ich war mir in meinem leben oft schon sicher an diesen krankheiten zu leiden:

multiple sklerose

gehirntumor

epilepspie

hiv

blutkrebs

herzschwäche

herzklappenfehler

leberkrebs

magenkrebs

darmkrebs

lungenkrebs

als

usw....aber so wie ich sehe, ist das bei euch auch teilweise so und das beruhigt.

liebe grüße und viel gesundheit an alle leidensgenossen.

ps: irgendwie denke ich, dass ich zu meinem körper kein vertrauen habe....vielleicht weil ich als kind recht oft krank war....häufige infekte....da habe ich mir glaube ich unbewußt das bild eines "schwächlings" gemacht, der alles aufschnappt. was denkt ihr, sind die gründe für eure hypochondrie?

bei uns in der firma ist es übrigens so, dass wenn man zweimal im jahr krank ist (mit grippe oder fieber) man als "oft krank" gilt....das alleine macht mich schon fertig. daher suche ich jetzt dann in einem anderen thread schlagfertige antworten zu "du bist aber oft krank" usw.

mfg

noinnxy


@questiongirl wie hast du deine angst vor als in den griff bekommen ??? ich krieg das nicht hin habe seid 10 monaten panik davor

Pdani;kg@iErl


@ questiongirl

Du sprichts mir aus der seele!!!

Heute hab ich schon wieder so einen scheiß artikel gelesen in dem stand das diese gina lisa eine not op hatte weil ihre der gerissen ist jetzt hab ich sau angst das ich so was auch bekommen kann :-( es ist zum verrückt werden!!

Ich weiß das ich spinne aber ich kann es nicht ändern! ich versuche schon seit Sommer einen termin zu terapie zu bekommen aber es ist alles belegt da ist doch zum heulen.

Das mit den Krankheiten als kind ging mir genauso zudem wurde ich in der grudschule schon gemoppt und das hat mich sehr niedergeschlagen ich fühle mich als ware ich ein nichts obwohl ich eine glückliche beziehung sdeit 4 jahrte habe einen guten schulabschluss eine ausßbildung usw aber ich habe KEIN bisschen Selbstbewusstsein :-(

Ich muss morgen zu berufsschule mit dem auto davor habe ich jetzt schon wider richtig angst und werde heut nacht schlecht schlafen :-( warum muss es sowas geben ??? :°(

qPuestio9ngirRl


@ ninny

hi ninny *:)

meine angst vor als habe ich durch einen besuch beim neurologen in den griff bekommen und da nur duch die untersuchung "elektromyogramm"...diese wo einem eine nadel in den muskel gestochen wird...das wird als ziemlich sicher ausgeschlossen...lass' es dir machen, dann geht's dir besser. tut auch gar nicht weh...nur ein pieks wie bei einer impfung oder so

@ panikgirl

hi du *:)

was ist der gina lisa gerissen??

hast du irgendwas pfalnzliches zur beruhigung zu hause? baldrian? mach' dir einen guten tee....vielleicht hilft dir die "brutale, gleichgültige" lebenssicht: das leben ist lebensgefährlich, wenn' sein muss, muss es sein.

aber falls dich das stark beunruhigt...hier was positives: hypochonder sind meist die gesündesten menschen (psychisch vielleicht nicht so, aber physisch) :-) alles liebe

nfinny


ich hatte so eine untersuchung im februar aber bin trotzdem nicht beruhigt. aber was meint ihr nach 10 monaten müsste es mir bei einer als schon schlechter gehen oder??

P`anixkgirl


@ gusetiongirl

Ihr ist die ader gerissen.

Ich hab ständig kopfweh und nackenschmerzen kennt ihr das??

Ich nehme seit 2 wochen johanniskraut hilft aber nichts.

Muss im Januar wieder zum neurologen ich hoffe das ich dann tabletten bekommen die helfen!!!

Ich habe eine Aufmunterung für euch!!!

Mein Dad hatte das genauso wie wir hier der hat ständig in arztbüchern gelesen und danach hatte er noch mehr!! Ständig andere symptome, konnte nicht mer arbeiten war abwesend usw. an einem sonntag mussten wir den notazrt holen weil er dachte er bekommt einen herzinfarkt! einen Tag im KH und NICHTS!!! Der verdacht: Depressionen... so wars auch. der nimmt jetzt tabletten und war in ner therapie und er ist der lustigste mensch in meiner famile!! Ich hoffe wir schaffen das auch!!!

Pganikg]irl


@ ninny

ja das denke ich schon!! ich hatte im sommer eine schädelprellung aber wirklich!! Mein arzt hat gesagt da kann nicht passiert sein außer prellung!!! so wars auch!!! ich hatte 4wochen kopfschmwetzen und hatte angst das doch was sei!! es war aber nichts... so ist das bei dir sicher auch!!

Ich wünsche euch alles gute!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH