» »

Einen eigenen Faden für unsere hilfsbereite, selbstlose Ela

Y4unax87


Mir geht es nicht gut..... Habe nierenprobleme, venöse insuffizienz, kann kaum wasserlassen, beinödeme und und und....

beruflich musste ich deswegen kündigen, naja alles nicht so schön

was geht bei dir so schones ab?

skeehu*ndi


Na das hört sich ja nicht so toll an. Was sagen die Ärzte dazu?

Ist schon Mist wenn man dadurch seinen Job verliert.

War bei mir nicht anders. Mein Vertrag ist zum Ende des Jahres ausgelaufen und aufgrund des langen Krankfeierns wurde der nicht verlängert. Ich war dieses Jahr mittlerweile schon wieder 2x stationär zur Schmerzthera, 1 OP und zur Reha. Habe die Teilrente und Prozente beantragt. Machen können die Ärzte nichts mehr, ich muß mit den Schmerzen leben. Bin im Moment auf Tilidin, ärger mich mit der Krankenkasse rum und komm damit nicht wirklich klar.

Allerdings habe ich nen sehr lieben Freund seit ein paar Wochen, der mich immer wieder zum lachen bringt und mich einiges vergessen läßt .............

Y"u9na&87


das hört sich doch schön an....

Freund? Was ist das? =(

s^eezhu^nWdi


Freund, ist der Part in einem Leben, der zu einem gehört, den man liebt, mit dem man zusammen sein möchte ;-) ...

Hast Recht das ist der schöne Teil meines Lebens, nur der gesundheitliche läuft gerade aus dem Ruder :-(

Aber aufgeben werde ich nicht, auch wenn ich gerade sehr an meiner Psyche zu knacken habe .......

Aber was wird jetzt bei Dir gemacht? Du bist doch noch so jung, kannst doch nicht ständig krank sein.....

Was macht die Leistensache ??? ??

Yaunax87


Die Leiste wird nicht mehr heile, schmerzen bis ans lebensende, gutachterkommission haben auch alles unter den teppich gekehrt obwohl ich schwar auf weis einen behandlungsfehler sehe.....

muss ich halt mit leben.....

sueehvunxdi


Hm das ist nicht schön.....

Kannst Du denn was mit Schmerzmedis machen?

Y-una8x7


leider nein....................

sCe0ehunidi


Das tut mir leid für Dich ...................

soeehuKndxi


Heute habe ich mal wieder ne Depri-Phase .....................

Die Schmerzen nerven, damit leben zu müssen, ist für mich im Moment unvorstellbar. Ständig Medis zu nehmen, ebenso.......... Zumal ich Tilidin bekomme und es nicht hilft. Was kommt danach, wieder Oxycodon oder ähnliches ??? Das kann es doch nicht sein. Die Medis machen müde, ich bin lustlos und motivationslos.

Ich lebe hier von einem zum anderen Wochenende, weil dann mein Freund wieder zu Hause ist. Wenn wir nicht jeden Tag 3-4 x tel würden, keine Ahnung was ich machen würde. Er bringt mich wenigstens immer noch dazu, irgendwas zu machen und nicht nur rumzuhängen. So kann es doch nicht weiter gehen...........

Ich möchte wieder arbeiten, aber wer stellt eine ein, die nur noch max 2-3 Std tägl. und dann nur leichte Arbeiten verrichten kann. Ich kann mich schlecht konzentrieren, bin nicht ausdauernd. Ein Überbleibsel des Oxycodon-Entzugs...

Heute ist mir mal wieder aufgefallen, dass ich irgendwie überflüssig bin. Habe es zu nichts wirklich gebracht. Vor 4 Wochen wurde ich erfolgreich geschieden, habe meinem Ex kampflos Haus, Einrichtung und Hund überlassen, weil ich damals zwischen den ganzen OP's und Arztbesuchen keine Kraft und Lust zum kämpfen hatte.

Ich habe mir immer Kinder gewünscht, jetzt ist es zu spät. Stehe ständig unter Medis und bin wohl auch so langsam zu alt dazu. Ich weiß, das mir genau das, nämlich die Kinder mal fehlen werden. Mein Freund hat 2 liebe Kinder, die 1x im Monat am WE bei ihm sind. Wir verstehen uns gut, aber es zeigt mir auch, das mir eigene Kinder fehlen. Ich hätte so gerne welche...

Wo ist mein altes Leben geblieben? Ich war immer sehr aktiv, habe Sport getrieben, Hunde ausgebildet, war im Beruf erfolgreich, war lebenslustig und immer gut drauf, mein Optimismus hat jeden in seinen Bann gezogen. Ich war und bin der Kummerkasten für jeden. Habe immer ein offenes Ohr für jeden und kann zuhören. Das macht mir auch nichts aus, ich mach das gerne, aber im Moment nervt mich einfach alles ........

Heute versuche ich mir krampfhaft meinen Optimismus zu erhalten..........

Wenn es hier nicht so ziemlich anonym wäre, würde ich all das garnicht schreiben. Ich bin nicht der Typ, der zeigt wie es in mir aussieht. Ich kann es einfach nicht. Mache alles mit mir selber aus. Selbst mit meinem Freund und meiner Mum, die auch meine beste Freundin ist, kann ich über mich nicht sprechen. Ich spiele jedem die heile Welt vor und das es mir gut geht. Selbst meinen Ärzten sage ich immer, es geht mir gut.

Gestern habe ich zum ersten Mal meiner Ortho gesagt, das ich nicht gut drauf bin, das mich alles nervt. Die hat mich vielleicht angeschaut, sie kennt mich so nicht ...............

Ich bin über meine Schatten gesprungen und habe nach einer Überweisung zu einem Psychotherapeuten gebeten. Allerdings bezweifel ich, das ich dort reden kann oder dem oder der nur annähernd erzählen werde, wie es in mir aussieht. Leider kann ich eigentlich garnicht auf Psychos, schon rein beruflich weiß ich wie die ticken und das ist nicht wirklich meins. Aber ich fürchte, wenn ich nicht endlich mit jemanden rede, dann dreh ich durch.....

Irgendwann sind auch bei mir Grenzen erreicht ...........

s!ee_hundii


Weiß nicht wie ich die Nacht überstehen soll, wenn es nicht weh tun würde, dann würde ich jetzt ............

Ach mir fallen gerade eine Menge Sachen ein um es zu beenden ......................

Leider fallen mir auch 2 Menschen ein, denen ich damit wahrscheinlich weh tue, warum denke ich jetzt an diese 2 Menschen >:( Dafür hasse ich mich.

Obwohl eigentlich sollte es mir egal sein ................... sie würden es so schnell nicht erfahren, von wem auch

s#eeh<unxdi


Kann man seinen Verstand abstellen und einfach nur auf sein Herz- oder Bauchgefühl hören? Wie macht man das ...........................

Ich kenne mich selber nicht mehr, bin nicht mehr ich ..............

Y7unLa8Q7


Ela, du darfst nicht so denken, bitte.

Ich bin erst 23, muss auch mein Leben lang mit Schmerzen kämpfen..... auch meine Gedanken waren nicht immer die Tollsten, aber ich habe mich aufgerafft.

Und du raffst dich zum teufel noch mal auch wieder auf!!! Auch wenn es jetzt scheisse hart klingt, sorry aber ich will dich mal aufrütteln..... Ich hoffe du nimmst mir das nicht übel :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Es werden bessere Zeiten kommen, ich glaube fest daran!

Ich schicke dir ganz viel kraft und mut alles durchzustehen, deine Phase zu überstehen.

Süße, Kopf hoch! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

:)- :)- :)- :)- :)- :)- :)-

sqe/ehoundi


Hallo Yuna,

na ich nehm Dir das nicht übel, das weißt Du doch ;-)

Ich bin doch auch immer so nett zu Dir und bist doch auch nicht nachtragend :)^

Nein, böse bin ich Dir nicht

Es sind auch nicht nur die Schmerzen, es ist so vieles andres noch was im Moment nicht so stimmt. Am Sonntag fahr ich mit meinem Schatz und seinen Kids für 1 Woche nach Holland campen, schön am See, sein Bruder mit Family ist auch dort. Ich hoffe das sich meine kleine Depriphase dann wieder ein wenig legt, viel Zeit zum nachdenken werde ich dort nicht haben.

Kids sind sehr lieb, wollen aber auch viel mit uns machen, da ist man schön abgelenkt ;-D

Und die Woche jetzt werde ich mich durchbeißen, irgendwie .....

Wenn nur nicht immer diese Gedanken da wären, ist schon manchmal gut, dass ich in mancher Hinsicht eine "feige Socke" bin ]:D

ApzucZenax1


Liebe Ela,

in letzter Zeit war ich sehr wenig im Forum und habe deinen Faden nicht verfolgt. Gleich muss ich los, werde aber heute abend vorbeischauen.

´dich drück´ bis bald.

L.G.

Petra

@:) :)*

A+zucoena1


hallo Ela,

das hört sich nicht gut an, ich wusste nicht, dass es dir so schlecht geht. :°_

Es ist gut, dass du einen kleinen Urlaub machen wirst. Das wird dir bestimmt gut tun. :)z

Weisst du, ich glaube, dass du eine gute Entscheidung getroffen hast. Warum sollte dir ein Psychotherapeut nicht helfen können? ;-) Versuche es bitte. :)*

Das mit deinem Kinderwunsch kann ich echt gut nachvollziehen.

Das geht mir ja auch so.

Wenn nur nicht immer diese Gedanken da wären, ist schon manchmal gut, dass ich in mancher Hinsicht eine "feige Socke" bin

Warscheinlich weil du eben die starken Schmerzen hast und du keine Hoffnung auf Besserung siehst?

Kennst du denn andere Menschen, denen es ähnlich geht? Vielleicht könntest du eine Selbsthilfegruppe aufsuchen? Das ist jetzt einfach nur mal ein Gedanke. Mit der Schmerztherapeutin hast du nochmal geredet?

Ach Mann, was können wir für dich tun?

Kannst du dich noch an das Lied erinnern, das du mir damals in meinen Thread gepostet hast. Ich fand das so gut, kann mich aber nicht mehr an den Titel erinnern. Hörst du es eigentlich noch?

So, ich wünsch dir jetzt erstmal einen schönen Abend.

Bis bald,

Petra

*:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH