» »

Kann eine Mutter die eigene Tochter hassen?

A^mnesFia88 hat die Diskussion gestartet


Es ist sehr schwierig dies jetzt in kurzen Worten zu beschreiben...

Irgendwie hab ich schon immer gemerkt dass irgend etwas hier nicht stimmt, nur gab ich mir immer selbst die schuld...für mich war meine mutter immer eine heilige. alles was sie gesagt und getan hat war richtig, ich habe mich selbst als schlechten menschen gesehen, alle fehler auf mich genommen um das bild das ich von meiner mutter hatte nicht zu zerstören...nun nach 20 jahren erwache ich aus diesem traum, nachdem ich nach all meinen fehlern auch noch zugegeben habe dass ich drogenabhängig bin, verstösst meine mutter mich immer mehr, das problem dabei ist dass ich merke dass es ihr nie schwergefallen ist mich zu verstossen, sie hat nie gefragt warum ich immer in süchte verfalle, warum ich mich selbst zerstöre, nein sie hat immer nur vorwürfe gemacht, alles was sie zu meinem geständnis zu sagen hatte (ich musste zum entzug in eine geschlossene) war:" dir hat es nie an etwas gefehlt zu hause!" sie hat es so vorwurfsvoll gesagt wie immer wenn ich mal wieder versagt habe...mühevoll wollte ich ihr erklären dass ich es ihr nie sagen konnte weil ich nicht wollte dass sie sich wieder sorgen machen muss...doch dass sie nie gemerkt hat all die zeit wie ich vollgepumpt mit drogen war, wie ich mich äusserlich verändert habe und charackterlich, ist doch auch seltsam...da ist absolut keine mutter-tochter verbindung, sie merkt nicht einmal wenn etwas mit mir nicht stimmt...vorgestern hab ich ihr erzählt dass ich heiraten möchte und glücklich bin, daraufhin hat sie nur trotzig geantwortet: " schalte doch einmal dein gehirn ein" und hat mich bis jetzt dann mal einfach ignoriert...

mit meinem älteren bruder ist sie immer so nett und mütterlich selbst für seiner freundin ist sie mehr mutter als für mich, was mich wiederum eifersüchtig macht...von klein auf habe ich ewig darum gekämpft aufmerksamkeit von ihr zu bekommen und irgendwie mutterliebe, aber irgendwie hab ich nie etwas gefühlt das sie mir entgegen bringt, mir kommt es vor als stösse sie mich weg...sie interessiert sich auch nicht für meine probleme oder wie es mir geht, ich mich für sie allerdings schon...selbst freunde von mir mussten mich drauf aufmerksam machen dass sie total kalt mir gegenüber ist, weil ich es selbst nie einsehen wollte...naja bei meinem vater ist es das gleiche, aber zu dem hatte ich eh nie einen guten draht

allerdings hat sie mich immer gut umsorgt, hab ja ein dach überm kopf und essen und so, aber kann es nicht sein dass sie das nur tut um ihr eigenes gewissen zu beruhigen dass sie mich nicht lieben kann, was ja auch für eine mutter schwer sein muss? kann es wirklich sein dass eine mutter ihr kind niemals lieben kann?oder kann es irgend einen anderen grund für ihr verhalten geben? ok sie hat viele probleme zurzeit aber warum muss sie es immer an mir auslassen und warum können wir nie darüber reden?

vielen dank im voraus für eine antwort :-)

Antworten
a*llhistexr


die situation ist schwierig!

Leider gibt es Mütter die ihre Kinder nicht lieben, aber muss bei dir jetzt nicht der Fall sein.

Ich habe zu meiner Mutter auch kein gutes Verhältnis, jedoch stösst sie mich nicht ab, aber alles was ich erzähle ( und das tu ich wirklich nicht oft ) wird gleich ins negative gezogen.

das bsp mit dem heiraten, das du gebracht hast, das selbe würde meine auch machen, weil sie mir nichts zutraut und immer denkt ich bekomm nichts hin, mir muss man mit allen Entscheidungen helfen, sonst geht was schief.

Da kann ich mich nur aufregen!!!

Du müsstest sie einmal drauf ansprechen, anderst gehts nicht. Ich hab meiner Mutter auch noch nie gesagt was ich von ihrer Meinung etc halte. werde ich auch nicht machen, weil ich diese Frau einfach meide, so traurig wie es klingt, aber dann schohne ich meine Nerven, die mittlerweile sehr strapaziert von ihr sind.

M+arlenxeM


Amnesia, Du bist ein lieber Mensch.

Wie du selbst jetzt versuchst dich in deine Mutter reinzudenken und sie zu verstehen.. :-x

Andere wären nur wütend, allein schon aus Selbstschutz.

Ich find dich toll! :-D

Pass auf dich auf, und schütze dich wenns nötig ist. Du bist nicht (nur) für andere verantwortlich, sondern in erster Linie für dich selbst. :)_

AdmneQsiax88


hey danke für die netten antworten.dank auch dir MarleneM ist lieb von dir, und da ich jetzt selbst mama werde, versuche ich es einfach besser zu machen, inzwischen bin ich mir auch sicher dass meine mutter mich liebt, halt nur nicht so sehr wie meinen bruder, aber das ist ok. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH