» »

Autosuggestion - Erfahrungen?

AElteir1 Gerexis


Im Buch "So gewinnen sie mehr Selbstvertrauen" von Rolf Merkle ist ein schönes Beispiel für nen Sich-selbst-vorquassel-text drin. (Ursprünglich von Shad Helmstetter aus "Anleitung zum Positiven Denken")

Ich kopier den einfach mal von ner anderen Seite:

Ich bin wirklich etwas ganz Besonderes. Ich mag mich so, wie ich bin, und

fühle mich gut. Obwohl ich mich ständig zu verbessern versuche und täglich

besser werde, mag ich mich auch so, wie ich heute bin. Morgen, wenn ich mich

noch mehr verbessert habe, werde ich mich auch mögen.

Auf der ganzen Welt gibt es tatsächlich niemanden, der so ist wie ich. Es

hat niemanden wie mich je zuvor gegeben, und es wird auch nie mehr so

jemanden geben! Ich bin einzigartig vom Scheitel bis zur Sohle. In mancher

Hinsicht mag ich vielleicht wie andere aussehen, klingen oder handeln, doch

ich bin nicht sie. Ich bin ich selbst.

Ich wollte etwas ganz Besonderes sein. Jetzt weiß ich, dass ich es bin. Ich

möchte niemand anders sein. Ich mag meine Gefühle, meine Gedanken und meine

Art, wie ich Dinge angehe. Ich akzeptiere mich und erkenne an, wie ich bin.

Ich besitze viele wunderbare Qualitäten. Ich habe Talente, Fertigkeiten und

Fähigkeiten. Ich habe sogar Talente, von denen ich noch gar nichts weiß. Ich

entdecke ständig neue in mir.

Ich bin positiv! Ich bin zuversichtlich! Ich habe eine gute Ausstrahlung!

Ich bin voller Leben. Ich mag das Leben und bin froh, am Leben zu sein. Ich

bin ein ganz besonderer Mensch, der zu einer ganz besonderen Zeit lebt. Ich

bin intelligent. Mein Bewusstsein ist schnell, wachsam, klug und humorvoll.

Ich habe gute Gedanken und mein Bewusstsein sorgt dafür, dass sich die Dinge

in meinem Leben gut entwickeln.

Ich bin voller Energie, Begeisterung und Lebenskraft. Ich bin aufregend. Es

macht Spaß, ich selbst zu sein. Ich bin gerne mit anderen Menschen zusammen

und andere gerne mit mir. Sie haben Interesse an dem, was ich sage und

denke. Ich weiß mein Glück, die Dinge, die ich lerne, und alles, was ich je

lernen werde, zu schätzen, solange ich nur am Leben bin. Ich bin herzlich,

ernsthaft, ehrlich und natürlich! Ich bin all das und noch vieles mehr. All

das gehört zu mir. Ich mag mich, so wie ich bin. Ich bin froh darüber, ich

selbst zu sein.

Tzerrixc


Puh... danke, :-D aber ich brauche keine Sätze sondern Antworten auf meine (wichtigen!) Fragen:

Wie lange pro "Sitzung" sollte man Autosuggestion so machen? Etwa 10 Minuten? Oder reicht es auch den Satz (die Sätze) etwa 20 mal zu wiederholen? Diziplin habe ich genug. Autogenes Training kann ich bereits schon.

Achja, noch eine Frage an euch: Ist es gut, wenn man MEHRERE Sätze zum Einreden hat oder sollte man immer bei nur einem Satz bleiben??

Und in welcher Lautstärke sollte ich meine Sätze sagen?

MfG

ESinsam+eSeexle


Ich persönlich würd sagen, du musst dir das so oft ins Gedächtnis rufen wie möglich, also den ganzen Tag immer mal wieder, aber kein Plan...

oFbel,-X


Und in welcher Lautstärke sollte ich meine Sätze sagen?

Ist, würde ich mal sagen, völlig irrelevant.

Nur eben laut genug, um es selbst zu hören - und die eigenen Gedanken nicht zu hören, sowas muß man erstmal zustandebringen :-)

TderGrixc


und die eigenen Gedanken nicht zu hören,

Ähm... ok.

sowas muß man erstmal zustandebringen :-)

Wissen ist der erste Schritt. ;-)

s|teurAnebCoYx28x8


Sagt man dann zu sich selber solche Sätze wie:

"ich bin mutig" oder "ich bin glücklich" und man wird es dann mit der Zeit, oder wie funktioniert das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH