» »

Silberne Wege

S~. Zwal2lisixi


hm, außerhalb der Zelle ist die höhere Na+Konzentration, die Diffusion der (losen) Na+Ionen nach innen funtioniert also automatisch. (Bergabtransport)

ob das Transportprotein fest ist, sozusagen in der Membran sitzt und wie ne Wippe funtioniert weiß ich nicht

Durch den Natriumionen-Bergabtransport wird die Substanz gleichzeitig bergauf transportiert.

durch das Konzentrationsgefälle wird ja andauernd Na+ durch die Zellwand in die Zelle rein diffusioniert (äh diffundiert, ach wie auch immer es heißt ;-D weißt schon) gleichzeitig sorgt die Pumpe aber dafür dass die Konzentration an Na+ in der Zelle niedrig bleibt und schickt Ionen (und damit auch diese Dreieinheit) wieder nach außen (bergauf), es findet also beides gleichzeitig statt. An diesen nach-außen/bergauf wanderenden Na+Ionen findet scheinbar der Transport statt. Würde durch die Diffuision kein Na+ in die Zelle reinkommen hätte die Pumpe bald keine Ionen mehr nach außen zu transportieren und der Transport würde nicht mehr funtionieren.

das ist natürlich völlig ohne Gewähr. ;-D

Also was wäre, würde man mich einladen, zu einem Treffen? Ich kann ja schlecht schreiben "nö, keine Lust"

hab ich gemacht ;-D einmal direkt so plus dass ich fertig von der Arbeit bin und am WE meine Ruhe will und einmal irgendwie Ausredig weiß nimmer genau wie, seit dem hab ich meine Ruhe^^

Wegen dem gewollten Einsiedlerrigem, wenn du nicht willst dann musst du auch nicht, so seh ich das.

Finde das etwas beängstigend, da ich im späteren Leben anders sein muss - schliesslich muss ich u.a. mindestens 3 Monate Praktikum in einer Apotheke machen. Und da ist sicherlich nicht gefragt, dass jemand einen auf Einzelgänger macht.

ach das läuft dann schon, keine Angst, Arbeit ist immer ein bißchen was anderes. Das sind nur ein paar Leute da fügt man sich automatisch ein, geht gar nicht anders wirst sehn, selbst Kundenkontakt ist da ne ganz andere Welt als sonst im Alltag. Hätte nie gedacht dass das so geht. Etwas kritischer ist's beim Studium da macht man es sich ein bißchen schwerer als Einzelgänger, aber daran muss es nicht scheitern. War bei mir z.B. ein Faktor aber längst nicht der einzige, ich nehm an wäre nur das gewesen wär ich wahrscheinlich durchgekommen.

CpleeQni


*stürzt auf die Federdecke* ;-D

;-D :-D :-D (ich muss grad schon wieder an deine eine Decke denken, die du mal flicken wolltest :)*)

. Finde das etwas beängstigend, da ich im späteren Leben anders sein muss

Wer sagt denn dass du musst?

Du weißt selbst ja noch gar nicht, wie sich das alles entwickelt. (sorry ich hab nur mich zum Vergleich: aber wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich mal vor einer Klasse stehen werde, dem hätt ich nicht nur nen Vogel gezeigt, sondern gleich die ganze Voliere mit). Deshalb find ich es ja schön, dass du auf dich hören willst :)*. Du hast jetzt deine momenten Empfindungen, probierst damit in eine Zeit zu gucken, die im Moment noch nicht aktuell ist, hilfst du dir damit? Ich finde du setzt dich damit ganz schön unter Druck.

- schliesslich muss ich u.a. mindestens 3 Monate Praktikum in einer Apotheke machen. Und da ist sicherlich nicht gefragt, dass jemand einen auf Einzelgänger macht.

Woher weißt du, wie du reagieren wirst? Woher weißt du, ob nicht auch Stille angesehen werden? Woher weißt du, wie du dich noch entwickeln wirst? Du hast momentan diese Befürchtungen, und die will ich dir auch nicht wegnehmen :)*, wenn du dir da jetzt Gedanken drüber machst, wie es sein könnte, würde es dir vielleicht da auch helfen, wenn du dir dies jetzt so betrachtest, aber auch mit dem Gedanken, dass dies eine Möglichkeit von vielen ist und du dennoch offen für dich bleibst, was da noch so möglich sein könnte? Also du betrachtest dies, siehst deine Ängste und sagst dir dennoch: ich kann trotzdem nicht wissen, was noch kommen kann.

Guck mal: was hattest du für Befürchtungen mit dem Vater nach Deutschland zu fahren, was ist dir da alles durch den Kopf gegangen? Du hast dir diese Gedanken gestattet, bist aber dennoch mitgefahren und warst danach so begeistert und so ehrlich zu dir zu merken, dass es ein schöner Tag war :-D. So paradox wie das klingen mag: es scheint beides zu gehen und dir vorher diese Gedanken entweder zu verbieten, weil du denkst du steigerst dich in Hirngespinnste rein, hilft dir nicht, also beiden Sachen Raum geben: denn wenn du aufgrund dieser Angst nicht gefahren wärst, hättest du für dich innerlich auch was unterdrückt. Ich will damit nicht sagen, dass du jetzt immer mitfahren sollst. Nee überhaupt nicht, sondern so wie du es schon machst: du hörst auf dich :-D.

Viel Kraft morgen für die Therapie :)* :)*.

CTl.eepni


Etwas kritischer ist's beim Studium da macht man es sich ein bißchen schwerer als Einzelgänger, aber daran muss es nicht scheitern.

Findest du dass man es sich da schwerer macht? Ich finde, dass du gerade da sehr gut durchkommen kannst (kommt natürlich auf die Studienrichtung drauf an ;-).

Nochmal was zu einem anderen Post von dir Silber: du hast geschrieben, dass es bei mir in der Schule besser ist, das Herz mitspielen zu lassen. Warum glaubst du dass das bei der Apotheke nicht so ist? Zu meiner letzten Therapeutin bin ich durch eine Apothekerin mit ihrem Einfühlungsvermögen gekommen. Meine Antennen sind da echt hochsensibel und wenn dies eine Schnöseltante gewesen wäre, hätte ich ihr den Rücken zugekehrt und wäre gegangen (hab ich ja bei der vorletzten Therapeutin so gemacht, nachdem sie meinte, dass sie Angst vor mir hätte :-/). Ich bin eigentlich hin zur Apotheke weil ich mir Tabletten gegen Angst kaufen wollte, da wieder Prüfungen anstanden, tja blöderweise hatten die diese Tabletten vom Markt genommen und da war es für mich vorbei in der Apotheke, ich dachte es wird alles den Bach runter gehen. Die Apothekerin hat sich echt lange Zeit für mich genommen und fängt dann auf einmal an, dass in der Straße eine gute Therapeutin ist. Ok da gingen einerseits bei mir die Scheuklappen hoch (ich wollte nie mehr was von einer Therapie wissen), andererseits hat sie es aber mit ihrer Art geschafft, dass ich es mir zumindest erst mal notierte. Letztes Jahr nach diesem Krankenhausaufenthalt wurden mir wieder Tabletten verschrieben und ich war lange nicht mehr in dieser Apotheke, aber diese Apothekerin konnte sich noch an mich erinnern :-) und legte sich echt ins Zeug für die Tabletten, weil sie nicht vorrätig waren, ich ja aber wieder wegfahren musste.

Also auch in der Apotheke hat das Herz Platz und ich denke, dass du sehr feinfühlig bist @:) :)* :)z.

S!ilbxer


Ich hab Kopfschmerzen. Wie fast jeden Tag. Dachte eigentlich, das habe sich jetzt erledigt.

Es ist von der Intensität her nicht so schlimm wie im Januar. Ich nehme viel, viel seltener Schmerztabletten (was u.a. daran liegt, dass sie kaum helfen..tja, was anderes gibts nicht, Pech..).

Die Schmerzen sind leider immer noch einseitig und immer noch hauptsächlich in der Augenregion.

Und selbst wenn es Spannungskopfschmerzen wären - da muss man doch was machen können?? Entspannungstechniken mache ich ja bereits, in Therapie bin ich auch, für mehr Sport ist gesorgt..was soll ich da sonst noch machen?? Ich hatte meinen Psychiater ja vor ein paar Monaten nach Amitriptylin gefragt (das wird u.a. bei Spannungskopfschmerzen eingesetzt), aber er fand, dass trizyklische Antidepressiva allesamt zu viele Nebenwirkungen haben (lustigerweise hat er nie was gesagt, wenn es darum ging, dass ich Doxepin wollte...na, was ist Doxepin? Genau - Trizyklikum..und: ich vertrage es!).

Wenn es keine Spannungskopfschmerzen *wären*, würde das natürlich auch nichts bringen. Allerdings passt die Symptomatik auch nicht wirklich zu Spannungskopfschmerz. Zu Migräne aber auch nicht. %-|

Gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten:

-Es lag gar nicht am Absetzen der Pille, sondern war meine übliche beschwerdefreie Zeit, die ich alle paar Monate mal habe

-Die Pille hat das Problem lediglich verschlimmert, aber nicht allein hervorgerufen

Ich werde mir wohl oder übel einen Termin bei dem Arzt holen, der ja etwas seltsam ist und bei dem noch die körperliche Untersuchung ansteht. :-| Das geht vermutlich wieder 100 Jahre, und vermutlich wird es nach dieser Untersuchung wieder einen Grund geben, nochmal einen Termin machen zu müssen und bla..und letztendlich bin ich dann im Juni oder so endlich mal in der Kopfschmerzsprechstunde. Bis dahin gibts leider auch keine alternativen Schmerzmittel - ist nicht nötig, findet der Arzt. Ansonsten kann ich ja zu Paracetamol + Koffein greifen, meinte er. Haha - leider wirkt das nicht mehr, ebenso wie alles andere...

wobei...ich könnte mir gut vorstellen, dass die Wartezeiten für die Kopfschmerzsprechstunde lang sind. So viele Ärzte sind da nicht. :-/ bitte, ich will nicht 2 Monate oder sowas warten. Oder wenn, dann mit einem wirksamen Schmerzmittel.

SSilbe!r


Na klasse! :)^ der Übergrössenschuhversand, bei dem ich meine Winterschuhe bestellt habe und bei dem ich eben schöne Sandalen gefunden habe, liefert nicht mehr in die Schweiz. Das Geschäft hier (andere Firma) schreibt, sie würde ihr Angebot demnächst aufbauen. Ganz toll - und das jetzt, wo es warm wird! :(v Bin sauer. >:( gehe da heute mal vorbei und frage, wann genau die gedenken, das Angebot aufzubauen - Herbst? Winter? :-|

dummerweise vertrage ich keine Flipflops mehr. Seit 3 Jahren nicht mehr. Kriege Blasen und das wird nicht besser. Und immer mit zugepflasterten Füssen rumzulaufen ist nicht so toll, ganz davon abgesehen sieht es doof aus.

Na dann eben nicht.

Kopf platzt, das ist natürlich passend, wo ich doch gleich los muss für die Therapie! Genehmige mir jetzt Tabletten, in der Hoffnung, dass sie wenigstens ein klein wenig lindern.

Möchte eine Sonnenbrille, aber leider steht mir sowas nicht. :-/ Wäre aber sehr praktisch, habe in letzter Zeit ziemliche Mühe mit direkter Sonneneinstrahlung.

SoilBbexr


Na wenn ich grad schon dabei bin rumzumeckern...(wenn schon schlechte Laune, dann richtig - ich mach keine halben Sachen! 8-) ) Das doofe Ekzem unter den Augen heilt nicht ab. Genauer gesagt: Rechts heilt es nicht ab. Dabei verzichte ich mindestens seit Donnerstag auf jegliches Make-Up. Da ich heute Nacht knappe 3,5h geschlafen habe, sehe ich dementsprechend aus. Mann, ich will das abdecken! >:( wieso heilt der blöde Mist nicht?

So eine schlaflose Nacht hat aber Vorteile; ich habe gerade bei den Fremdwörtern ziemlich viel geschafft. :-) Weiss jetzt auch wieder, was Phänotyp und Genotyp sind (hab das in der Schule mal gehabt...), was es mit Adsorption auf sich hat und mit Exprimierung. Und noch vieles mehr, aber das schreibe ich jetzt natürlich nicht alles auf. ;-D im Buch bin ich grad an einer etwas einfacheren Stelle, geht um die Resorption. Ich muss mich aber noch in den Säuren-Basen-pH-Wert-Kram einlesen. Sagt mir so gar nichts in dem Zusammenhang. Ebenfalls abzuklären: Monomer. Solvathülle. Solubilisierung. Octanol. Warum nichtionisiert fettlöslich bedeutet. Was ein pKa-Wert ist. Und Ammonium (kenne das nur von Shampoos bzw. von Tensiden..).

Dazu habe ich jetzt aber keine Zeit, muss gleich los. :-/

Beeeeeett. :-|

S&ilbxer


*Monolog führ*

ich bin übrigens nicht so schlecht gelaunt wie es scheint...amüsiere mich eher grad über mich selber, weil ich mich so herrlich in Kleinigkeiten reinsteigern kann. ]:D und wegen Sandalen..ich geh einfach mal in dem Laden nachfragen. Man soll sich ja über ungelegte Eier keinen Kopf machen - vielleicht haben sie ja perfekte, wunderschöne Sandalen ohne Absatz, Glitzerkram und tausend Riemchen - und dazu noch in meiner Grösse. Die eierlegende Wollmilchsau für die Füsse, sozusagen. ;-D

Mist. Ich muss doch los! *hetz*

SVilbexr


ah so, ja - ihr kriegt noch Antworten. Aber nicht jetzt. ]:D (weil ich los muss...jetzt aber wirklich! Der Zug wartet nicht auf mich..)

C2leexni


weil ich los muss...jetzt aber wirklich! Der Zug wartet nicht auf mich..)

;-D ;-D entweder hast du dich nicht ausgeloggt oder du bist noch da ;-) :-p ;-D ;-D

*:) *:) viel Kraft für gleich :)* :)*

s(ilyxa1


ich wünsche euch allen eine sonnige und entspannte woche *:) @:)

SP. 2walligsixi


ich bin übrigens nicht so schlecht gelaunt wie es scheint...amüsiere mich eher grad über mich selber, weil ich mich so herrlich in Kleinigkeiten reinsteigern kann.

;-D :)^

*:) @:)

d(e 2qch sxin


Huhu Silber,

wie geht es dir heute? Wie war die Therapie?


Habe heute übrigens Schweizer Osterpralinen gekauft von Munz , malsehen, wie die schmecken. Meine Eltern kaufen auch öfter mal so Schweizer Gebäck - weiß jetzt aber nicht, wie das heißt - das schmeckt mir überhaupt nicht, weil es so süß ist... ;-) Also mal gucken, wie die Pralinen sind.


Den ganzen Tag war schönes Wetter, ich hatte heute sogar zum 1. Mal ein T-Shirt an in diesem Jahr. Habe heute noch meine restlichen 2 Fenster geputzt. Und - was ist jetzt? Es regnet... %-| :(v Muss ja so sein, wenn ich Fenster putze, regnet es hinterher... Andererseits war es auch schon ganz schön warm u. ich frage mich, wie das im Sommer werden wird. Ich mag die Hitze überhaupt nicht, vor allen Dingen, weil es dann immer so extrem ist! Erstmal schwitze ich dann immer so u. zweitens vertrage ich die Hitze vom Kreislauf her überhaupt nicht... :|N


Du kommst ja ganz schön voran in deinem Pharmaziebuch! Ich denke, du würdest so ein Studium bestimmt schaffen, denn es ist ja was, wofür du dich total interessierst. Zudem habe ich auch bemerkt, dass man wieder anders lernt, wenn man älter geworden ist. (gut, so alt bist du ja noch nicht, aber ich denke, du weißt, was ich meine! ;-)) Bei mir war es so, dass ich mich da viel mehr in den Unterrichtsstoff reingekniet habe, weil ich es auch unbedingt schaffen wollte. Zugefallen ist mir auch noch nie was - weder in der Schulzeit noch im Erwachsenenalter in der Umschulzeit. Ich musste IMMER lernen! Aber ich hatte auch ein Ziel u. bin anders rangegangen als früher in der Schule. Denke auch nicht, dass du dich deshalb komplett ändern musst, wenn du so ein Studium aufnimmst. Jeder ist anders u. einzigartig! Du bist eben ein ruhigerer Typ u. gerne für dich alleine und wirst sicherlich kein Draufgänger werden. Lass es zu u. nimm' dich so an, wie du bist! Das ist doch nichts schlechtes, wenn man eher zurückhaltend ist! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Gerade solche Leute werden oft mehr geschätzt von Arbeitgebern, als solche Leute, die die große Klappe haben u. alles wissen!

LG!

Britta

Spensxe


ich bin übrigens nicht so schlecht gelaunt wie es scheint...

Das fand ich auch total süß und witzig mal wieder x:) ;-D

Und, Silber, ich bin beeindruckt von deinen "Lektionen", die du nebenbei so verfolgst. Das wäre wirklich etwas, was dir liegt. :)^ Lass dir das nicht ausreden. :)* @:)

*:)

Scilubexr


@ Cleeni:

entweder hast du dich nicht ausgeloggt oder du bist noch da

ich logge mich nie aus, aber man verschwindet erst nach 10minütiger Inaktivität aus der User die online sind-Liste. ;-)

@ Silya:

Danke, die wünsche ich dir auch! :-D @:) das "sonnig" ist ja gestern und heute schon eingetroffen. ;-)

@ Britta:

Munz..hm, weiss gar nicht, ob ich da schon mal was hatte. Evtl. die Schokobananen (sind lecker!). Aber: Nicht jede Schweizer Marke ist gut, wie ich schon feststellen musste. Mir schmeckt die Supermarktschokolade am besten. :-D

Wegen dem Regen: Früher oder später hätte es doch sowieso geregnet, Fenster bleiben ja erfahrungsgemäss nie lange sauber. ;-) das mit der Temperatur frage ich mich auch. Ich freue mich zwar über die Sonne und irgendwie scheint sie mir stimmungsmässig gut zu tun (auch wenn mich Nebel und Co. nicht direkt runterziehen, mag das eigentlich..) - aber die Wärme. Hab da auch ein paar Probleme damit..nicht nur Kreislauf-bedingt. :-|

@ Sense:

|-o

ausreden wird mir das keiner. ;-) auch wenn meine Eltern diesbezüglich nicht an mich glauben... :-/ das ist schade, aber kann ich nicht ändern. Meine Mutter hat ja schon, als ich ca. 14 war und verkündete, die Matur machen zu wollen (damals wollte ich noch), gesagt, dass ich das eh nicht schaffe. Ich glaube, sie möchte nicht, dass ich besser bin als sie. Sie durfte die Matur nicht machen und auch den Beruf, den sie erlernen wollte (Goldschmied), wurde ihr nicht erlaubt. Trotzdem wollte sie immer, dass ich ihren Beruf (auf dem sie ja gar nie gearbeitet hat) erlerne. ??? und mein Vater..keine Ahnung. Ich weiss nicht, was er von mir denkt. Ich war etwas entsetzt, als er in der gemeinsamen Therapiestunde letztes Jahr anmerkte, dass er sich immer noch wundert, wie ich das Au-Pair-Jahr geschafft habe und dass die Familie von ziemlich tolerant gewesen sein muss, denn bezüglich Haushaltsdingen sei ich ja nicht gerade gut (oder so ähnlich). Danke auch. :-/ stimmt, ich bin sehr chaotisch, was mein Zimmer (bzw. meine Wohnung) angeht, das war auch in Genf so. Aber ich habe das, was man mir aufgetragen hat, immer erledigt und so schwer ist das ja auch nicht. Gebügelt hab ich am Schluss locker-flockig so nebenher (kein Wunder, es gab immer so viel zu bügeln, da bekommt man Übung..). Zumal ich zuhause auch schon bügeln musste (Hemden.. >:( ). Ich bin nicht so blöd wie ich anscheinend aussehe/wirke...


So. Gestern. Therapie war gut, mir war nicht schlecht! :-D (traue mich kaum, das zu schreiben. Hab dann Angst, dass es dann erst recht wieder kommt.) fand es auch recht produktiv, wir sprachen u.a. darüber, dass ich Angst habe, dass ich das mit der Pharmazie hinschmeisse, wenn es nicht auf Anhieb klappt - darin bin ich ja ganz gut, bin Meisterin im Handtuchwerfen. ]:D hab auch gesagt, dass ich bereits schon wieder denke, dass andere alles besser verstehen als ich und ich besonders blöd bin etc. Sie meinte, es gäbe zwei Möglichkeiten. Entwder ich verbringe die Zeit damit, mich selber fertigzumachen und mir vorzuwerfen, dass ich nicht alles auf Anhieb kann - oder ich versuche, einfach möglichst wertfrei bzw. mit viel Akzeptanz weiterzulernen. Das heisst, ich soll die böse Stimme in meinem Kopf zwar wahrnehmen, aber ihr eben nicht mehr so viel Macht geben.

Klang einleuchtend und werde ich auch versuchen. :)z

Danach bin ich einkaufen gegangen - war im C&A. In der Männerabteilung. ;-D hab 2 kurze Hosen gekauft (will keine Röcke mehr tragen) und mich gewundert, dass die Grössen viel weiter hochgehen als bei den Frauen! Finde das nicht fair. Frau hat max. Grösse 42 zu tragen, ansonsten hat sie Pech, und Männer haben viel mehr Spielraum. Dann habe ich noch 2 Kapuzenpullis im Sonderangebot entdeckt. 8-) Eine Sonnenbrille habe ich auch gekauft. Billig und sie steht mir nicht, ich glaube, mir stehen keine Brillen. Aber sie wird ihren Zweck tun.

Zuhause ging es mir dann nicht so gut, a) völlig übermüdet und b) Kopfschmerzen (die mir dann auch, trotz Tabletten, 12 Stunden erhalten blieben). Sport oder Lernen war gar nicht drin. Also habe ich TV geguckt, u.a. wegen Dr. House. Und: Eine Schweizer Gesundheitssendung. Ratet mal, was da kam? "Wie sicher sind Heuschnupfentests aus dem Supermarkt?" Das war genau DER Test, denich gemacht habe und der negativ war und mich in Selbstzweifel gestürzt hat ("immer bilde ich mir alles nur ein"). Sie haben jemanden, der nachgewiesenermassen Heuschnupfen hat, den Test durchführen lassen. Und? Negativ. %-| also beim Hersteller gefragt, was für IgE-Antikörper der Test denn eigentlich misst und wieso er bei der Patientin negativ war. Tja - er misst nur eine einzige Sorte Gräserpollen. :(v %-| Witz des Jahres ist ja, dass es NICHT in der Packungsbeilage steht!! Da brauche ich mich ja nicht über ein negatives Ergebnis zu wundern! Werde mir demnächst einen Termin beim Arzt holen. a) möchte ich Cetirizin auf Rezept, da es ja auch nicht gratis ist, und b) möchte ich wissen, ob und auf was ich allergisch bin.

Dann hab ich beim dem Arzt angerufen, bei dem die körperliche Untersuchung ja noch ansteht. Netterweise hat man mich am Donnerstag früh reingeschoben - danach ist der Arzt nämlich 3 Wochen weg. :-/ wieso habe ich bloss die böse Vorahnung, dass er die Überweisung erst _nach_ den 3 Wochen schreiben wird? %-| meine Therapeutin hat mir die ADresse einer Ärztin für Psychosomatik gegeben, zu der ich sonst gehen könnte, auch wegen Überweisung. Die ist allerdings ziemlich weit weg (in der Nähe vom Flughafen), aber sooo schlimm wäre das nicht. Erstmal gucken, was am Donnerstag genau beim Arzt passiert. Und: Ich werde ihn auf Knien anflehen, mir ein anderes Schmerzmittel zu verschreiben. Auch wenn er a) anscheinend keine Ahnung hat, was man da überhaupt verschreiben kann und b) nicht ganz zu verstehen scheint, wieso ich das überhaupt möchte. Weil: Naproxen hilft nicht mehr. Es hilft NULL. Ich habe es sogar ganz minimal überdosiert - aber nichts. Keine Wirkung. Selbst die 2stündige Schlafeinheit, die ich eingeschoben habe, half nicht. Wieder nur einseitig und hauptsächlich dann wieder im Augen-Gesichtsbereich. Migräne ist das wohl nicht. :-/ habe Angst, dass es nachher heisst, es sei EInbildung oder Spannungskopfschmerz. Dieser ist aber a) einseitig, b) soll er bei Bewegung besser werden (bei mir ist jede Bewegung furchtbar, verschlimmert alles!) und c) soll er einen nicht einschränken. Ja, haha. :-/

Dann habe ich knappe 13h geschlafen. :-) nachher hab ich Therapie, wir machen dann NLP bzw. versuchen es mal.

Danach sollte ich endlich einkaufen und in die Apotheke.

Und dann muss ich nochmal Klamotten kaufen gehen..mache ich am Donnerstag nach dem Arztbesuch, oder vielleicht morgen, keine Ahnung. Möchte gucken, ob ich weitere langärmelige, dünne Oberteile finde und T-Shirts brauche ich ja auch. Kurze Hosen aus einem anderen Stoff (Jeans sind ja doch recht warm) wären auch gut, dürfte aber schwierig sein, weil sie bis knapp über die Knie gehen müssen (weil ich Trottel letztes Jahr gedacht habe, es wäre eine gute Idee, mich am Oberschenkel zu verletzen.. %-| :(v Oberschenkel = viel Fettgewebe = Wunden klaffen viel schneller + kombiniert mit meiner tollen Narbenbildung = breit, auffällig und immer noch tiefrot. Super gemacht, wirklich..) und schliesslich müssen sie mir ja auch noch passen. Da ich nun aber mal keine 36 trage.. :-/

Thera beharrte gestern darauf, dass die meisten Menschen inkl. mir ein gestörtes Selbstbild haben und ich dementsprechend nicht richtig beurteilen kann, was ich im Spiegel sehe. So ein Unsinn. man sieht doch, ob es irgendwo Fettpolster hat oder nicht. Des weiteren habe ich ja einen zu hohen Körperfettanteil, also kann ich mir das schlecht alles nur einreden. %-|

Hab viel geträumt. Aber alles vergessen. 8-) umso besser.

Gestern hatte ich die erste Spinne in der Wohnung - die Saison hat wieder angefangen. %-| habe keine Spinnenphobie, aber in meiner Wohnung möchte ich sie nicht. Vor allem nicht die Monsterteile. %-|

S~ilbxer


Was unschön ist...

es geht mir ja seit anderthalb Wochen deutlich besser. Nicht immer, d.h. ich hab auch schlechte Momente, die vor allem aufgrund des Kontrastes stärker auffallen - aber es sind Momente, in denen es mir sehr gut geht. Nicht dass es mir vorher schlecht gegangen wäre..aber es ist ein anderes "gut". Ein "ich packe mein Leben an. Ich werde irgendwann normal leben können. Und ich will es auch". Soweit alles gut.

Was weniger schön ist: Ich habe das Gefühl, dass es die Ruhe vor dem Sturm ist. Am Horizont naht eine dunkle Gewitterfront. Die Sonne ist nur dazu da, damit ich Kraft tanken kann. Für das Gewitter.

Und am unschönsten: Es ist nicht unrealistisch. Meine Therapeutin sieht es wohl auch so. Und naja..man könnte sagen, dass ich Hinweise kriege, dass da tatsächlich ein Gewitter ist.

Oh mann, ich und meine Metaphern immer... %-| ]:D wie auch immer, was ich damit sagen will: Ich habe Angst. Ich möchte ja, dass das Gewitter kommt. Habe ich ganz klar so gesagt und war auch ganz klar eines meiner Therapieziele. Aber gleichzeitig habe ich Angst, dass ich mir das Gewitter nur einbilde/einrede. Und noch mehr Angst habe ich davor, dass das Gewitter tatsächlich kommt. Und davor, dass ich nicht weiss, was für ein Gewitter es ist. Ein kurzes Sommergewitter? Ein anhaltendes Tiefdruckgebiet? Ich weiss es nicht. :-|

Ich glaube, dass es kommen wird. Ob ich will oder nicht. ich will ja. Nur habe ich Angst. Grosse Angst. :-(

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH