» »

Silberne Wege

SAilbexr


So. Hab lange geschlafen und fühle mich einiges besser als gestern. :-) leider ist bereits wieder latenter Kopfschmerz da. :-(

hab gerade eben eine riesige Portion Nudeln gegessen - mit dem Ziel, dass die Kohlenhydrate mir genug Energie für Sport geben. Jetzt muss ich aber erstmal warten bis das etwas verdaut ist - mir ist immer noch schlecht (ich sag ja, riesige Portion..). {:(

Ich glaube, ich sollte wieder ein Kopfschmerztagebuch führen. Schon allein damit man sieht, dass ich nicht täglich Tabletten nehme und kein Analgetikakopfschmerz vorliegt.

@ Cleeni:

Wieso erscheint dies dir nicht logisch? Es heißt ja auch, dass man etwas runterschluckt, wenn man sich nicht damit auseinander setzt und das würde im übertragenen Sinne passen und wortwörtlich.

ich meinte wegen dem Zeitraum. Ich habe ja immer wieder monatelang fast gar keine Probleme mit Essattacken. :-/ aber mit der Übelkeit ist das ja auch so - die ist auch manchmal fast gar nicht da und dann plötzlich wieder scheinbar auslöserfrei ganz heftig.

blöde Frage eigentlich

Ja. ;-) klar darfst du!! :-)

ich fand es zum ko* also hab ich ge**.

Das ist einleuchtend. Aber es ist fast schon unheimlich, wie der Körper reagieren kann, oder? Finde ich zumindest. Aber diese ganzen Redewendungen wurden ja auch aus irgendeinem Grund erfunden - trotzdem hätte ich früher nie gedacht, dass sie derart stimmen können. :-/ wenn du mir den Artikel schicken magst: Gerne

Ich denke dass es nicht nur dein Gefühl ist, sondern es ja auch wirklich so ist: wann hattet ihr denn Zeit euch kennenzulernen? Und sooo oft seht ihr euch ja nun auch nicht oder habt sonstigen Kontakt, oder?

Nein. Die 4 Jahre Altersunterschied haben uns sowieso relativ schnell getrennt...früher haben wir viel gemeinsam gemacht, wir waren ja auch beide reiten und haben zuhause im Garten so einen Hindernisparcours aufgebaut, den wir dann "abgeritten" (wir waren sowohl Pferd als auch Reiter gleichzeitig *g*) haben. Oft sind wir auch in den Wald. Aber ab einem gewissen Alter findet man das halt doof und so ging es auch meiner Schwester. Danach haben wir jahrelang gar kein gutes Verhältnis gehabt, vor allem als ich mich mit meiner Mutter nicht mehr gut verstand - denn das war ungefähr der Zeitpunkt, als sie wieder besser mit meiner Schwester klarkam. Des weiteren bezeichnete meine Schwester mich als Tussi. Ich war immer die "Kleine", zumindest war das mein Eindruck. Ich wusste gar nicht mehr, dass ich sie damals so gar nicht mochte - hab ich aber letztens in meinem Tagebuch gelesen. Da drin ist auch so eine "Ich liebe - ich hasse"-Liste. Da ist ganz vieles durchgestrichen - an einem Tag stand meine Mutter nämlich auf der "ich liebe"-Liste, am nächsten bereits wieder auf der "ich hasse"-Seite... %-| aber meine Schwester stand nur bei "ich hasse". :-o Also "hassen" bedeutet in dem Zusammenhang halt das, was man mit, was weiss ich, 13 oder 14 Jahren als "hassen" bezeichnet. Nicht das, was ich heute als "hassen" bezeichnen würde.

Nein, wir sehen uns eigentlich fast gar nicht. Ausser wenn wir mal gleichzeitig zuhause sind (an Weihnachten zuletzt) und ansonsten waren wir vor Ewigkeiten mal mit meinem Vater gemeinsam im Kino. Ich wüsste auch gar nicht recht was ich mit ihr machen soll. Hätte Bedenken, dass sie mir Fragen stellt. :-/

Du hast übrigens schon wieder etwas geschrieben, wo ich erst etwas ganz anderes antworten wollte und dann dachte "hm...aber sie hat doch recht." Nämlich das hier:

Und das ist jetzt allerdings so eine zweischneidige Sache, die wir schon mal in deinem Faden hatten und auch schon in anderen Fäden eine Rolle spielte: dieses zulassen können, dass, auch wenn Eltern es nicht böswillig machten, es einem selbst dennoch weh tat und weh tut phasenweise. Doch dies führt ganz schnell zu Schuldgefühlen und zu Entschuldigungen, wenn man bloß diese Gedanken schon in sich spürt. Schnell rutscht man rüber zur anderen "Partei" und "spielt" alles runter damit es der anderen Partei gut geht, weil man sie ja nicht leiden sehen will und es einem auch selbst weh tut, wenn der andere wegen einem leidet.

ich wollte erst antworten: "Auch wenn ich weiss, dass meine Eltern nichts aus bösem Willen gemacht haben, ist mir klar, dass sie eben doch eine wichtige Rolle gespielt haben bzw. dazu beigetragen haben, dass ich heute so bin wie ich bin. Ich habe da keine Schuldgefühle." Davon war ich zumindest bis vor ein paar Sekunden überzeugt.

Aber: Doch, die habe ich sehr wohl, schrieb ich ja ein paar Beiträge weiter vorne. Ist mir gar nicht aufgefallen vorher. :-/ Schon wieder so ein wertvoller Denkanstoss von dir! @:) (nicht dass sonst nie was wertvoll gewesen wäre, bitte nicht falsch verstehen!!)

Ich glaube, ich sollte aufhören, mir einen Schuh anzuziehen, der gar nicht mir gehört. Habe ich zwar teilweise, aber eben nicht ganz. Ich überlege mir z.B. immer noch, wie ich meiner Mutter helfen könnte, damit es ihr körperlich besser geht. Ich informiere mich teilweise immer noch im Internet wegen Ärzten, die da zuständig wären, und möglicher Medikationsänderungen. Aber meine Mutter hat klar und deutlich gesagt, dass ihr weitere Arztbesuche zuviel sind. Auch wenn ich das nicht wirklich nachvollziehen kann - es ist ihre Entscheidung. Sie ist alt genug.

Bei meinem Vater ist das nochmal was anderes. Letzten Herbst wollte ich ihm ja unbedingt irgendwie zeigen, wie wichtig er mir ist, und hatte da die Idee, ihm einen Schutzengel zu schenken. Hab ich jedoch nie gemacht, a) weil ich nicht wusste, wie ich das richtig rüberbringe und b) weil ich auch keine Idee hatte, wo ich sowas herkriege und c) wäre das für meine Mutter vielleicht etwas seltsam gewesen, wenn ich ihm sowas schenke und ihr nicht. Als wir vor kurzem einkaufen waren, habe ich ihn gefragt, wann er wieder in das Kurhotel geht, in das er des öftern geht. Er meinte, dass das wegen meiner Mutter nicht geht. Dann habe ich wegen Freizeitbeschäftigung gefragt, denn er wollte mal ehrenamtliche Arbeit machen. Auch hier: Meine Mutter möchte es nicht. Sagt, sie hat Angst, wenn er Auto fährt. Aber er ist doch bis letztes Jahr jeden Tag Auto gefahren - zur Arbeit. Da hatte sie auch keine Angst?? Ich habe ihm gesagt, dass es _sein_ Leben ist. Schön, dass er Rücksicht nehmen möchte. Aber sie können nicht 24/7 zusammen sein - das ist stressig für beide. Meine Mutter äussert das dann ziemlich offen - aber mein Vater schluckt alles. Er steckt ohne Widerworte zurück - hauptsache, meine Mutter ist einigermassen zufrieden. Das ist nicht gesund und ich möchte da nicht tatenlos zuschauen. Also versuche ich ihn weiterhin so zu bearbeiten, dass er sich kleine Freiräume in seinem Leben schafft. Die stehen ihm nämlich zu. Er darf ehrenamtliche Arbeit machen, wenn er das möchte. Er darf auch eine Kur machen. Das täte ihm nämlich gut. Er benötigt nicht die Erlaubnis meiner Mutter. Er kann es mit ihr besprechen, ja, das ist sogar wichtig. Aber sie kann es ihm nicht verbieten. Allzu deutlich kann ich ihm das leider nicht sagen, schliesslich möchte ich nicht dass sie dann deswegen Streit haben oder so. :-/

Als ich das meiner Therapeutin erzählt habe, erinnerte sie mich an die Schutzengelsache (die ich völlig vergessen hatte) und meinte: "Jetzt sind Sie sein Schutzengel". Das hat mich total gefreut. :-) und ja, stimmt. Vielleicht bin ich das irgendwo. Wo war ich? Ach ja. Fremde Schuhe anziehen. Ich möchte mich weiterhin darum kümmern. Auch wenn ich gleichzeitig irgendwie weiss, dass es nicht gut ist. Bzw. dass ich akzeptieren sollte, dass mein Vater alt genug ist, um sich wehren zu können. Aber ich fühle mich trotzdem irgendwie verantwortlich. Vielleicht liegt es daran, dass ich das Gefühl habe, dass er jetzt irgendwie in meiner Situation steckt. Denn wie sehr hat meine Mutter mich bevormundet, als ich noch zuhause lebte.. :|N da war es ihr egal, dass ich 18 war. Bzw. bis zu meinem 18. Lebensjahr hiess es immer "wenn du dann 18 bist, kannst du selber entscheiden, aber jetzt nicht!" Dann war ich 18 und _nicht_ hatte sich geändert, absolut gar nichts! Ich möchte nicht, dass meine Mutter dieses Spiel weiterspielen kann. Sie muss akzeptieren, dass sie nicht der Mittelpunkt unserer Familie ist, um den sich immer alles drehen muss. Ein paar Dinge kann ich nicht ändern, dazu gehört die Tatsache, dass ich nicht oft nach Hause darf. Aber ich möchte nicht zusehen, wie mein Vater alles in sich reinfrisst und irgendwann bald mal gesundheitliche Probleme bekommt deswegen. Er wird 64 dieses Jahr, er hat eine Herzklappe, die früher oder später operiert werden muss, eine operierte Bandscheibe und einen zu hohen Blutdruck, auch wenn dieser medikamentös gut eingestellt ist. Auch wenn er gerne so tut, als würde ihn das Verhalten meiner Mutter nicht stören - meine Therapeutin meinte, dass mein Vater sehr, sehr "funktionsfähig" ist, und damit hat sie recht, er funktioniert tatsächlich - ich glaube schon, dass es ihn stört. Er hatte seltene Momente, wo er auch mal wütend wurde auf meine Mutter. Und mal ehrlich,..oh, Mist, Textfeld zu kurz. %-| geht gleich weiter.

SGilbxer


Also. ]:D

..und mal ehrlich. Die Dinge, an denen meine Mutter sich so gerne aufhängt, sind teilweise derart lächerlich, dass ich bei einem meiner Besuche, als ich es mitgekriegt habe, beinahe losgelacht hätte. Ich sehe es noch ganz deutlich vor mir...Mein Vater und ich waren grad auf dem Weg in den Keller bzw. in die Garage, da er mich nach Hause fahren wollte. Da kam meine Mutter und warf meinem Vater aus heiterem Himmel vor, er hätte gar nicht gemerkt, dass sie eine neue Hose trägt (daraus schliesst sie, dass es ihn nicht interessiert, was mit ihr ist). Men Vater meinte - und damit hat er völlig recht! - "aber du hast doch mehrere Paar weisse Hosen." Sie: "Ja - aber diese hier haben andere Seitennähte." Ähm - bitte? :-| Seitennähte? Wer zum Geier achtet auf die Seitennähte? Ich kenne weder die Seitennähte der Hosen meiner Mutter noch die Seitennähte meiner eigenen Hosen. %-|

oder..da hab ich noch zuhause gewohnt..wir sassen alle (= ich, Schwester, Vater, Bruder) am Tisch, als meinem Vater versehentlich ein Löffel aus der Hand fiel und klirrend auf dem Teller landete. Meine Mutter ist genauso schreckhaft wie ich und dementsprechend hatten wir beide einen halben Herzinfarkt ;-) - aber sie wurde direkt wütend und steigerte sich richtig rein, warf ihm vor dass er "immer" so unvorsichtig sei und "nie" Rücksicht nehmen würde etc. Ähm..ja, ist ja auch ganz furchtbar, dass ihm sowas passiert ist. Bin mir sicher, meiner Mutter ist noch nie was aus der Hand gerutscht, in ihrem ganzen Leben nicht... :|N

das sind so Kleinigkeiten. Dinge, die völlig unlogisch sind, Dinge, in die sie sich reinsteigert. Und sowas lässt einen nicht kalt. Das nehme ich meinem Vater nicht ab. Dauernd ungerechtfertigt angegriffen zu werden nervt. Es zermürbt einen. Vor allem dann, wenn man sich aus lauter Rücksicht nicht wehrt.

weil es eben in der Schule so schlimm war

war es das? ich weiss es eben nicht. :-/

ich glaube, meine Mutter hatte ein Problem damit, dass nicht mehr sie diejenige war, die aufgrund ihrer Krankheit alle Aufmerksamkeit bekommt - plötzlich war da ich, weinend, ganz deutlich zeigend dass offenbar etwas nicht ok ist. Und sowas fordert ja ebenfalls Aufmerksamkeit. Quasi eine Art Konkurrenz. Auch wenn ich nicht "krank" war, so tanzte ich doch aus der Reihe - ich funktionierte nicht so wie sie es gerne gehabt hätte. Nicht nur dass ich nicht fleissig genug Klavier und Geige übte - nein, ich wagte es auch noch zu weinen. :|N

@ Britta:

weisst du woher das kam? Also die PA, obwohl du schon länger keine mehr hattest? Hat bei dir auch das Wetter einen Einfluss? Ich fühle mich ja jetzt, wo es wärmer wird, ungeschützter. So von den Klamotten her. Bzw. ungeschützt fühle ich mich dann als ganze Person.

@ S.Wallisii:

@:) :)* hoffe, bei dir ist alles ok soweit! :-)


vielleicht sollte ich einfach gar nicht mehr nachdenken über Vergangenheitsdinge, jetzt ist nämlich der widerliche Kloss wieder da und ich bin wieder völlig benebelt. *nerv* %-| :(v bin zudem müde. Nicht dass ich nicht lange genug geschlafen hätte... %-|

kann man morgen einkaufen gehen? *geht nachgucken* mag Obst essen.

dZe zSäc>hsixn


Hi Silber,

*erstmal liebe Grüße dalass* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* Muss erstmal nachlesen, wie es dir geht.

@ Cleeni:

Ja, ich habe Einlagen - glaube, es wäre wieder mal Zeit für neue... :-/ Bei mir ist mal der Schuh total umgebaut wurden, da haben sie die Sohlen abgetrennt u. Schmetterlingsrollen eingebaut. Zusätzlich bekam ich Einlagen. Ich sollte dann immer nur die Schuhe tragen. Was aber total ätzend war: Das waren Nike-Turnschuhe und die hatten vorher ein schönes grobes Profil. Die hatten mir dann da so eine glatte Sohle angepappt u. 2x musste ich wieder hin, weil die Sohle immer wieder abging... %-| :(v Ich hatte aber noch fast nagelneue Einlagen da u. benutze die erstmal, aber mittlerweile sind die auch schon wieder älter...Hatte letzte Zeit schon öfter wieder mal Schmerzen so am Außenrand an der Seite vom Fuß, wo die Sohle bald anfängt, das ist ein Zeichen, dass ich neue Sohlen brauche. Außerdem brauche ich auch höhenunterschiedliche Sohlen, da durch eine Bänderriss-OP meine Achillessehne verkürzt ist... %-|

Bevor ich es vergesse: ICH WÜNSCHE EUCH ALLEN FROHE OSTERN!@:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ???

d2e Sä2chDsin


Antworte dir erstmal auf eine Frage: Ja, morgen haben die Geschäfte auf - morgen ist kein Feiertag, ich werde die Zeit auch zum Einkaufen nutzen... ;-)

SXilb@exr


Ah, ok - dann plane ich das mal ein. So theoretisch zumindest. Danke. :-) dir auch frohe Ostern!

ich versuche jetzt Sport zu machen. Fühle mich sehr unfit, blöder Kopf - aber versuchen schadet nicht. :)z

dCe Säcthspin


Hi Silber,

ich finde es gut, dass du so auf deinen Vater achtest! Und ja, er hat das Recht, sich Freiräume zu nehmen - nur weil er verheiratet ist, bedeutet das ja nicht, dass er ein Leben lang in Ketten gelegt ist! %-| Ich glaube auch nicht, dass es ihn nicht stört oder manchmal sogar verletzt, wie deine Mutter ihn behandelt u. wie sehr sie ihn einengt. Denke eher, es ist eine Art Resignation, weil sich eh' nichts ändern wird... :-/


weisst du woher das kam? Also die PA, obwohl du schon länger keine mehr hattest? Hat bei dir auch das Wetter einen Einfluss? Ich fühle mich ja jetzt, wo es wärmer wird, ungeschützter. So von den Klamotten her. Bzw. ungeschützt fühle ich mich dann als ganze Person.

Ja, kann mir denken, woher das kam. Erstmal hat das wärmere Wetter sehr wohl einen Einfluss auf mich - bei warmen/heißem Wetter geht's mir immer schlechter! Kann Hitze sehr schlecht ab! Das erinnert mich wohl auch sehr an meine Kindheit: Wenn es so heiß war, bin ich gerne umgekippt, meistens, wenn ich lange stehen musste u. das praktisch in JEDER Situation - ich konnte es nicht beeinflussen! Bin zwar auch bei schlechtem Wetter umgekippt, aber da war wohl mein Kreislauf einfach besser, denn da war es nicht so oft. Deshalb bekomme ich auch schnell die Panik, wenn mir schwindelig wird. Doch meistens ist es psych. Schwindel. Ich bin als Erwachsene vor ein paar Jahren das letzte Mal umgekippt u. das auch nur, weil ich exzessiv Sport getrieben habe, zu der Zeit auch Diät gemacht habe u. dementsprechend wenig gegessen. Doch der Psycho-Schwindel fühlt sich ähnlich an wie der, bei dem ich in Ohnmacht falle... %-| :(v Zweitens schreiben jetzt in meinem Faden gleich 3 neue Leute, denen es richtig mies geht und einer davon fängt total an, zu klammern, schickt mir pausenlos PN's, hat mir seine eMail-Adresse gegeben u. wollte auch, dass ich in einem anderen Forum noch mit ihm Kontakt habe ich kann aber nicht ständig darüber reden u. diese Klammerei macht mir auch Angst, erstmal, weil es ihm bedeutend schlechter geht als mir u. dann: Er kennt mich doch gar nicht! Mir wird das einfach zu schnell zu eng u. ich bin so ein Mensch, der sich da schlecht distanzieren kann, weil ich immer noch so denke, dass ich keinem wehtun will :-/ Jetzt habe ich mich erstmal aus meinem Faden zurückgezogen, bzw., heute habe ich noch Ostergrüße reingesetzt, aber dann werde ich erstmal nicht mehr da schreiben. Ich bin halt auch noch nicht so stabil u. manche Sachen triggern dann wieder u. rufen Erinnerungen hervor... :-(

d?e USäcKhsixn


Habe heute auch Sport gemacht, obwohl ich mich heute ziemlich durch den Wolf fühle: Gg. 2:00 Uhr erst ins Bett gegangen u. 7:30 Uhr war meine Nacht schon vorbei, weil mein Mann so geschnarcht hat... :(v Na ja, morgen fährt er für 'ne Woche zu seiner Mutter, da habe ich das Ehebett ganz alleine für mich u. hoffe, ich kann dann besser schlafen... reagiere da nämlich manchmal paradox: Wenn er nicht da ist, kann ich dann auch wieder nicht schlafen, weil mir was fehlt... :=o Auf jeden Fall habe ich heute 30 min. Bauch-Beine-Po-Gymnastik gemacht, obwohl das meinem Rücken gar nicht so guttut u. meinem Bauch oft auch nicht, zumal ich heute schon Darmprobleme hatte... (Bauchkrämpfe u. ein bisschen Durchfall) Meinem Bauch ging es paradoxerweise hinterher besser, dafür aber meinem Rücken nicht!%-| Jetzt könnt' ich mich auch gerade wegschmeißen - bin extremst müde - kein Wunder, bei 5 1/2 Std. Schlaf... u. Rückenschmerzen habe ich natürlich auch... :-(


Ich hoffe, du musst nicht so lange auf einen Termin wegen deiner Kopfschmerzen warten! Das ist ja total belastend, wenn du über Stunden so dolle Kopfschmerzen hast! Mir reicht es schon, wenn ich mal 2 Std. schlimme Kopfschmerzen habe u. ich habe wirklich selten mal Kopfschmerzen! Wow! Mal was, was ich nicht habe! :)^ Ich wünsche dir, dass dich dein Kopf heute in Ruhe lässt u. du auch nach dem Sport beschwerdefrei bist! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich habe heute erst wieder bemerkt, dass ich wirklich viel mehr Sport machen muss! Gerade bei dem Bauchtraining knackte es total in meinem Kopf, Genick u. der unteren Wirbelsäule! :-o War jetzt jedes Mal so! Meine Knochen scheinen ziemlich eingerostet zu sein... :=o

dOe; chxsin


Entschuldige: Danke für die lieben Osterwünsche! Kopf wie ein Sieb |-o |-o |-o

S4il9ber


Guten Morgen! @:)

@ Britta:

Hast du eigentlich mal Korodin probiert? Die sollen recht gut sein - sind pflanzliche Tropfen, die den Blutdruck stabilisieren. Hab das noch nie probiert, weiss gar nicht ob es hierzulande erhältlich ist - ich habe bisher nur Effortil genommen... zu lange stehen kann ich auch nicht. %-| Angeblich soll Sport den Blutdruck ja auch stabilisieren, aber davon merke ich bisher auch nichts. :-/

Wegen deinem Faden: Ich finde es gut, dass du auf dich achtest! :°_ aber ist doch irgendwie auch doof, wenn du in deinem eigenen Faden nicht mehr schreiben kannst? :-/ ist es denn hier drin besser für dich, so vom Triggerpotential her? Damit du wenigstens noch einen Ort hast, an dem du schreiben kannst...

wegen der Klammersache - du könntest sagen, dass du momentan einfach keine Kraft für einen näheren Kontakt hast. Das dürfte dann weniger verletzend sein. Auch wenn ich denke, dass es nicht verletzend ist, wenn du sagst, dass es dir zuviel ist. Kann aber nachvollziehen, dass du das so empfindest.

Ich hoffe, es geht dir heute besser, auch körperlich! @:)

Knackende Knochen kenne ich auch. 8-) bei mir sind es die Arme - aber nur zu Beginn. ;-D


hab leider nicht so viel Sport geschafft wie ich wollte - 35 Minuten Bauchtraining und dann nur 20 (statt geplanten 55) Minuten Standardtraining..naja, war aber ok dafür, dass ich seit Tagen nichts mehr gemacht hatte...

Ah ja - ich hatte gestern keine stärkeren Kopfschmerzen mehr, nur diese latenten, beidseitigen Schmerzen - die waren absolut nicht schlimm und in keiner Weise einschränkend. Sowas würde ich viel eher als Spannungskopfschmerz betiteln! Hab das aber auch ins Kopfwehtagebuch geschrieben - auch damit ich festhalten kann, dass ich nicht bei allen Kopfschmerzen Tabletten nehme.

Schlafen lag nicht drin, da ich so ein blödes Panikgefühl hatte - mag das nicht. Das kommt so schubweise. Zudem war das Fremdkörpergefühl ziemlich extrem...hab mir ne Kassette angehört und dann bin ich wieder aufgestanden, um meine Therapeutin per Mail zuzumüllen...die arme. ]:D habe aber letzte Stunde gefragt, ob das nicht zuviel ist und ob sie das nicht nervt und sie meinte, nö, tut es nicht. Habe ihr gesagt, dass ich das aber oft denke. Habe sie darum gebeten, dass sie es mir explizit sagt, wenn sie den Eindruck bekommt, dass ich zu oft oder zu blöde Dinge schreibe. Sie hat zugestimmt - das hat mich jetzt erstmal erleichtert.

Dann habe ich das erste Mal seit Tagen wieder etwas am Pharmaziebuch weitergearbeitet. Klappte leider nicht wie gewünscht, ich habe zwar den Text abschreiben können und erstaunlicherweise mache ich auch kaum Fehler beim Schreiben (ich schreibe ja von Hand) - aber Konzentration? Pustekuchen. Ich habe einfach Wort für Wort abgeschrieben, ohne den Sinn erfassen zu können.

Wegen anhaltender Atemnot (ich konnte einfach nicht "runter"atmen) und Übelkeitsanfall habe ich mir dann Lexotanil gegönnt. Das hat auch brav gewirkt und so konnte ich dann gegen 5 Uhr einschlafen. %-|

Um 8 klingelte der Wecker. Geplant war, direkt zu duschen + Haarewaschen, um dann gleich einkaufen zu gehen - heute wird es ja wieder über 20 Grad und da wollte ich rausgehen, wenn es noch etwas kühler ist.

Leider bin ich völlig übermüdet und geduscht habe ich auch noch nicht, weil mir schlecht war. Jetzt ist es besser und ich werde wohl ein Bad nehmen. Bin aber wirklich sehr müde, weiss nicht ob ich das mit dem Einkaufen schaffe. Sehe leider auch völlig fertig aus. Das doofe Ekzem ist immer noch nicht weg, obwohl ich seit über einer Woche kein Make-Up mehr benutzt habe! Nur 2mal etwas Mineral-Puder, aber daran wirds wohl kaum liegen. Zudem pudere ich ja nicht an der Stelle, sondern eher an Stirn und Nase, gerade erstere ist ja eine wahre Fettproduktionsstätte. %-| Nehme mir vor, am Dienstag (Montag ist Feiertag, oder?) endlich beim Hautarzt anzurufen. Wegen Narbenkorrektur möchte ich mich erneut beraten lassen (und diesmal hoffentlich was anderes hören als ein lapidares "tja, da kann man nichts machen") und zudem müssen mindestens 4 Muttermale weg. Sind zwar in keiner Weise auffällig und insofern wird das die Kasse auch nicht bezahlen - aber ich fühle mich entstellt. Bin doch momentan sowieso so eklig. :-|

Ah ja - Sonnen sollte ich mich ja auch noch. Ich brauche braune Beine - dann würde ich mich weniger eklig fühlen. Weiss nicht wie das funktionieren soll...zumal dann doch nur die Vorderseite braun wird?? :-/

oh mann, bin so müde. Falle gleich vom Stuhl. *plumps* :-|

Sm. w aWllisxii


hoffe, bei dir ist alles ok soweit!

passt schon *schiefgrins* ;-) @:) @:) ..bin grad eben von der Arbeit heimgekommen, wären jetzt keine Feiertage wär ich am Boden zerstört^^ schätze das wird nächste Woche so sein *schon mal freu* ;-D :°( ;-D :°( naja ;-D nachdem ich letztens zum Chef meinte ich lass mich von ihm auf Dauer net schlechte-Laune- und Stress-bedingt scheiße behandeln und mir notfalls ne andere Stelle such (Wut macht Mut oder so^^) und er seit dem höchst vorsichtig ist muss ich wohl auch Einsatz zeigen *heul* ;-D ich sags dir, Konfrontation ist ein zweischneidiges Schwert, ekelhaft selbstverantwortlich und so (wääh) *mich nach Opferrolle sehn* ;-D |-o

jetzt noch einkaufen und dann zwei Tage fast (außer waschen gehen und essen machen) pflichtlos x:) ..Mix aus Freude und Melancholie dass es bald schon wieder vorbei geht und diesmal dann 6 Tage vs. 1 Tag WE {:( (yeah, ich hab's drauf mir mein WE und die ganze Woche drauf schon im Vorfeld zu vermiesen ;-D %-| ;-D *schulterzuck und versuchweise verdräng*^^

wünsch dir vitalisierende Power :)* .. und schöne Feiertage an alle @:)

Spiplbxer


schätze das wird nächste Woche so sein *schon mal freu*

:°_ :°_ :)*

aber hey, das mit dem Chef finde ich echt total mutig, dass du ihm das so gesagt hast. :-o würde mich sowas nie trauen!

Hast du jetzt immer eine 6-Tage-Woche? Sammeln sich da nicht auf Dauer Überstunden? ???

Genau, nicht an die nächste Woche denken - ist ja noch nicht soweit. :)z geniess die zwei freien Tage! @:) :)*


Mir ist so schlecht. Bah, das ist eklig. Schon den ganzen Tag eigentlich. Hab auch so doofe Unterleibsschmerzen, kann die gar nicht deuten. Auch eher so im Rücken hinten. Wäre nicht im Februar der Kreatininwert getestet worden, würde ich jetzt Panik schieben (längerdauernde Schmerzmitteleinnahme kann zu Nierenschäden führen => Analgetika-Nephropathie. Wobei man da wohl jahrelang welche nehmen muss..meine Mutter wäre also ein potentieller Kandidat dafür.).

Ich hab dann ein Bad genommen - das war toll, das Wasser hatte genau die richtige Temperatur, die Sprudeltablette roch nach Vanille und Bergamotte (stand zumindest auf der Packung ;-D Dresdner Essenz hat ein paar echt leckere Sachen) und ich habe noch einen Schuss Mandelöl reingekippt - gut für Haut und Haare. :-)

Danach habe ich endlich endlich endlich wieder etwas gelernt - bzw. ziemlich viel sogar, hab ziemlich viel abgeschrieben und wieder was gelernt. :-) Und meine Liste der Fremdwörter, die ich mir ergoogeln muss, ist immens gewachsen.. :-| %-|

Danach habe ich mich endlich rausgetraut, für den Einkauf. Bin mit Rock raus, meine kurzen Hosen sind ja noch nicht gewaschen (erst Montag/Dienstag dann *nerv*) und ungewaschen mag ich die nicht anziehen, riechen auch so eklig nach "neu".

Aber mann, habe ich mich unwohl gefühlt. Hatte eines der langärmeligen Oberteile an - das ist dummerweise eins von denen, die so lang geschnitten sind. Das sah bescheuert aus. (naja...seh ich je anders aus?) Prüfende Blicke in alle möglichen Schaufenster haben mir gezeigt, dass ich völlig daneben aussehe, heute ganz besonders. An mir ist alles falsch. Ich wirke total unbeholfen, ich laufe komisch, mein Kopf ist im Verhältnis zu meinem Körper zu klein und ich bin hässlich wie die Nacht. :-| Der Weg zum Supermarkt war dementsprechend ein Spiessrutenlauf, so viele Leute draussen, klar, bei dem Wetter (ich fands doof, mir war warm. 20 Grad und Rock und ich schwitze - wie sieht es dann bei über 30 Grad aus??). Hab stur geradeaus bzw. ab und an auf den Boden gestarrt und Musik gehört, wie immer - das hat nämlich den Vorteil, dass man allfällige fiese Kommentare nicht hört. Die Blicke sieht man natürlich trotzdem. :-/

Einkaufen ging relativ problemlos. Hab Salat und Gemüse gekauft, 2 Becher lactosefreien Joghurt, Eis und eine andere Schlemmerfilet-Variante - Weight Watchers, mit Tomate und Spinat. Hoffe, dass das nicht in einem halben Liter Fett schwimmt und ich es dementsprechend auch besser vertrage als das Toscana-Dings. %-|

2 Magnum habe ich auch gekauft. Eigentlich, habe ich vorhin festgestellt, mag ich da nur die Hülle. also die Schokolade. ;-D Wollte auch ein Mandel-Vanille-Eis - aber das gabs nicht. >:( hab jetzt Crème Brûlée, keine Ahnung ob das schmeckt.

Ebenso gekauft habe ich mir eine kleine Packung Melone (in kleine Stücke geschnitten, sind etwas mehr als 100g - ganz praktisch, weil es 3 verschiedene Sorten sind und man sich da dann nicht eine ganze riesige Melone kaufen muss) gekauft - das war sehr lecker. :)z

Dann wieder der gleiche Spiessrutenlauf auf dem Weg zurück - ging aber alles glatt.

Hab mich dann hingesetzt und weiter abgeschrieben..danach TV geguckt, erst was über Haare, dann so Gesundheitssendungen und kurz was über Hypnose.

Leider will die Übelkeit nicht weggehen. Das nervt mich, weil ich Salat im Kühlschrank habe und der hält sich nicht! Ich will den nicht wegwerfen, also muss ich ihn heute essen. Das geht momentan aber absolut nicht. Nichts hilft. %-|

mal gucken, was heute so im TV läuft...

Sdilober


...ich vergass: Das Ekzem hat sich verschlimmert. Schön! :-D wo ich doch seit über ner Woche auf jegliches Make-Up verzichte und immer so rumlaufe als hätte ich tagelang nicht geschlafen!

Ob es am Puder liegt? Muss ich den jetzt auch noch weglassen? Verwende den doch nur sporadisch. Das ist Mineral-Puder. Sollte eigentlich verträglich sein.

Das ist doch echt Mist. 3 Monate geht das jetzt schon so und ich bin keinen Schritt weiter. Manchmal juckt es und dann entstehen so kleine Pickelchen. Gottseidank sieht man die kaum. Aber trotzdem. %-|

S,ilwber


...vergessen: Auf RTL läuft "Ab durch die Hecke" - kann ich sehr empfehlen!! :-)

SBilbexr


...ich möchte kotzen.. Das ist so eine Übelkeit, bei der ich kotzen will - es fühlt sich richtig an.

Natürlich mache ich es nicht, da ich ein Feigling bin und lieber sterben würde als zu kotzen.. Das ist Unsinn, sicher würde ich nicht lieber sterben- aber es fühlt sich so an. Wie ein Weltuntergang.

Gleichzeitig will ich es aber. Es ist eklig, das (was genau? Keine Ahnung. Das Essen auf jeden Fall nicht, viel wars nämlich nicht) liegt mir so schwer im Magen. Das Klossgefühl macht mich noch wahnsinnig. Da steckt was in meinem Hals. Ich schwöre es. Da ist was und es muss raus. und zwar jetzt gleich. :-|

Wieso kann ich nicht kotzen,, wieso bin ich so ein blöder Angsthase?? stattdessen quäle ich mich lieber stundenlang mit Übelkeit rum. Super! Atmen klappt auch immer noch nicht. Weiss der Geier warum. Probiere es mit Atemübungen, ich hyperventiliere auch nicht. Ich kann bloss nicht "runter"atmen. Da ist so ein immenser Druck, der mir die Lunge abschnürt.

Aber das Ding im Hals ist das schlimmste. Kann das gar nicht in Worte fassen. :-|

S>. (wa[llixsii


Hast du jetzt immer eine 6-Tage-Woche?

ich hoff net, weiß net ob ich das lang aushalten würde.

Sammeln sich da nicht auf Dauer Überstunden?

ja kann sein (weiß nicht, hab noch kein Vertrag, auf den käm's an, ich will jedenfalls net mehr als 30h pro Woche im Vertrag haben, eigentlich wollt ich ursprünglich mal 25h aber das läuft net, praktisch für meine lädierten Finanzen, unpraktisch für meine Stimmung :-/)

Genau, nicht an die nächste Woche denken - ist ja noch nicht soweit. :)z geniess die zwei freien Tage! @:) :)*

danke! @:)

Mein Einkauf war auch ok, hatte voll den Einkaufswahn ;-D Meine Kühltruhe ist jetzt wieder randvoll. Aber der Rückweg war auch leicht spießrutig, hab mir son Eis in der Waffel gekauft und kam mir dann etwas blöd vor da schlabbernd langzulaufen^^ und die Eisverkäuferin hat mich mit Hallo schöner Mann begrüsst das hat mich auch fertig gemacht ;-D hab gar net reagiert und stand dann wie son kleines Kind vor ihr und hab meine Eissorten gewählt *kicher* ..

es fühlt sich richtig an.

hm, ich glaub ehrlich gesagt net dass das was bringen würde, erstens naja, der Geschmack der echt hartnäckig ist und zweitens die Magensäure die dem Hals nicht wirklich gut tut.

:)* :)* :)*

wieso bin ich so ein blöder Angsthase??

:)_ Angsthasendrücker :-D ... ... *** zu wollen ist doch bestimmt son "hey nimm das ich Arsch" :°_ ... glaubst du ich kann mir Wert schätzen dass ich in der Arbeit ne Grenze ziehen konnte? Nicht die Bohne ]:D ... ich verwette meinen Arsch dass es bei dir diesbezüglich genauso wie bei mir ist : Die Müte (oder so^^) die ich aufbringe seh ich nicht, scheiß drauf und tret sie mit Füssen. Und für die ganzen Ängstlichkeiten und Labilitäten verachte ich mich. ;-D Yeah ;-D ;-) :)* @:) ... :)- wie gehn die netten Affirmationen immer.. "ich nehme meine Angst an umarme sie in Liebe und lasse sie in Frieden gehen" :)- ... ;-D :=o |-o woah fällt mir echt schwer das nicht sofort derbe zu entwerten *lach* ..probiers mal, das ist so widerlich das es bestimmt ne prächtige Ablenkung ist ;-D

:)* @:)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH