» »

Silberne Wege

Svilbxer


...da fühle ich mich direkt mal angesprochen. ;-)

ich denke, ein Teil davon ist auch Verdrängung - viele Menschen wollen sich nicht mit unangenehmen Dingen beschäftigen. Dazu gehört nebst der Tatsache, dass das Leben jederzeit zuende sein könnte, auch der Gedanke an Menschen, denen es schlechter geht. Dazu gibts in einem Lied von der EAV eine passende Zeile..die ich dummerweise nicht auswendig weiss.

S7ilbXexr


...ups, ich wollte noch gar nicht auf Absenden klicken... ;-D

hab die Zeilen gefunden, golyr sei Dank:

"Schau, do drin im Fernsehn, da liegt a klanes Kind!

Schau, dem fehln die Fusserln, geh, schalt um, mach geschwind!

Des kann sich keiner anschaun, weils Essen nimmer schmeckt!

Und Spenden, das hat a kan Zweck weils sowieso verreckt!"


ich versuche grad ziemlich erfolglos den Brechreiz zu unterdrücken. Übelkeit ist es weniger..eben halt Brechreiz beim Gedanken an Dinge. :-/ bah, ist das eklig...

Bin so gegen 4 Uhr eingeschlafen...dabei bin ich doch gestern extra früher aufgestanden. Naja.

Pgeti;a


Das mit dem Brechreiz kenn ich... ist nicht schön. Gute Besserung!

Ich nehme immer Iberogast - ist rein pflanzlich und hilft ziemlich gut. Weiß nicht, ob es das bei euch auch gibt?

Oder medizinische Kohle - die hilft schnell und hat keine NW.

S9ilbier


Danke! @:)

Iberogast gibts hier, das nehme ich relativ oft...will gar nicht wissen wieviel Deziliter ich insgesamt schon davon hatte. ;-D Medizinische Kohle könnte ein Problem sein wegen der Medikation, glaube ich?

Ich muss mich einfach ausreichend ablenken, schätze ich - dann kann ich nicht an eklige Dinge denken. :-/

PZetia


Meinst du Wechselwirkungen mit anderen medis? Ich meine, dass Kohle fast immer genommen werden darf... Ich kann aber auch mal bei Google nachsehen.

Pjetixa


Ach, schade:

Medizinische Kohle kann die Wirkung anderer Arzneimittel, die durch den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden, vermindern. Das gilt auch für Mittel zur Empfängnisverhütung. Medizinische Kohle sollte daher möglichst mit einem zeitlichen Abstand zu anderen Medikamenten eingenommen werden.

AFzuce\na1


Liebe Silber,

:)* ich wünsche dir einen Guten Morgen und eine Gute Besserung :)*

@:) @:) @:)

Sail&ber


Wegen Kohle: Ja, das ist eben das Problem. Weil ich ja nicht im Voraus weiss, wann mir schlecht ist. Heute morgen ginge es z.B. nicht - wegen dem Antidepressivum... :-/

@ Petra:

Dankeschön! @:) schönen Tag dir! :)*


muss jetzt los. Es ist regnerisch; ich hoffe es bleibt so. Ist nämlich angenehm kühl. :)^

A"zuGcena1


:)* :)* :)* Ich mag es auch lieber kühl und ein bisschen Regen. @:)

Paetxia


regen ist klasse - da muss ich immer an die Zeit in CH denken

SxilUber


Wieso - hats da geregnet? :-D

es regnet tatsächlich auch weiterhin, war angenehm draussen. :-)

2 Muttermale sind weg - lasern brennt, trotz Betäubung (und es stinkt..). Von dem Ding am Bein wurde eine Probe entnommen - eben weil sie sich nicht sicher ist wegen Histiozytom. Die Differentialdiagnose ist Dermatofibrosarkom - was ich mir nun nicht so recht vorstellen kann, weil das selten ist. Aber gut - am 25. weiss ich mehr. ;-)

weniger schön finde ich, dass ich ja jetzt keinen Sport machen kann. :-o Die Pflaster müssen nämlich draufbleiben. Das am Bein soll bis übermorgen dranbleiben - wie soll ich das denn machen mit dem Duschen? :-/ ich glaube, ich nehme das u.U. einfach vorher ab. Viel passieren wird da nicht, nehme ich mal an...

Für die ex-Muttermale habe ich eine Salbe mit Cortison und nem Antibiotikum gekriegt. Die Kruste soll dann wohl in 2 Wochen abfallen...

Aazulcenax1


ich glaube schon, dass du duschen kannst. :-) Ich habe mir vor ein paar Jahren auch eins am Bein wegmachen lassen und mich geduscht. Es ist nichts passiert. Bei mir wurde es allerdings rausgeschnitten. Es ist sehr gut und schnell verheilt.

@:) :)*

Lxewixan


- Mal einen Gruss dalass -

@:) :)*

S'i9lber


Dankeschön und Gruss zurück! @:) :)*

@ Petra:

Ah - danke. :-) ich verstehe auch gar nicht, wieso die Pflaster über dem Ding am Bein länger drauf bleiben sollen als die über den ehemaligen Muttermalen. Denn die "Verletzung" am Bein ist ja eigentlich kleiner - nehme ich zumindest mal an. Da wurde ja nur eine Probe entnommen. :-/ keine Ahnung...


hab mir 2 Stündchen Schlaf gegönnt. Ich vermeide es sonst eigentlich, nachmittags zu schlafen (ausser mein Körper verlangt es, d.h. wenn ich die Augen gar nicht mehr offenhalten kann) - aber morgen ist Therapie und in der Nacht vor der Therapie schlafe ich, mit wenigen Ausnahmen, grundsätzlich schlecht, wache tausendmal auf. Und da ich schon diese Nacht wenig Schlaf hatte...

ich versuche grad rauszufinden, was Schlafwandeln im Traum für eine Bedeutung haben könnte bzw. wie ich es interpretieren könnte. Die Person, die schlafwandelte, war ein kleiner Junge. Da weiss ich auch woher das kam - hab ja vor dem Einschlafen Eine himmlische Familie geguckt. Insofern gibts da nichts zu interpretieren. Aber das Schlafwandeln - das kam da nicht vor, und auch sonst wüsste ich nicht, wann ich zuletzt was zu dem Thema gehört/gelesen habe. Klar muss man das nicht überbewerten, aber meine Träume sind meistens sehr hilfreich und aussagekräftig. Und wenn ich bei einem Element genau weiss, woher es kommt (eben z.B. dass es genau dieser Junge war), dann deute ich das nicht.

Erstaunlicherweise war es so, dass der Junge sich sehr sicher bewegte und auch immer genau zu wissen schien, wohin er gehen sollte - und als er dann jeweils aufwachte war er völlig irritiert und desorientiert, fragte, wo er eigentlich ist und was passiert ist.

Hm. Vielleicht bedeutet dass, dass ich den Teilen in mir, die ich nicht kontrollieren kann - mein Unterbewusstsein also - vertrauen soll? Denn dieser Teil hat den Jungen ja immer gut "gelenkt" und gefährliche Situationen entstanden dabei nie. Natürlich war das nicht schön für ihn, ist ja auch ein ziemlicher Kontrollverlust. Vielleicht sollte er akzeptieren, dass er nun mal schlafwandelt bzw. ihm in solchen Momenten das Unterbewusstsein die Richtung vorgibt, stärker noch als am Tag. Und ein bisschen mehr Vertrauen haben.

ähm ja. So in etwa. ;-D fühlt sich für mich schlüssig an. Vielleicht frag ich meine Thera morgen. :-)

hatte letztens wieder einen Kotz-Traum.-Traum. Das ist so widerlich. Denn a) sah ich das ziemlich detailliert, die Kloschüssel vor mir und die ganze Sauerei (es war schwarz und flüssig! igitt.) und b) kommt es sehr oft vor, dass ich bei solchen Träumen anscheinend im Schlaf würgen muss. Ich wache dann deswegen auf. Bin mir nicht ganz sicher (ich schlafe ja währenddessen..), aber es fühlt sich schon so an. Deswegen wache ich total panisch auf. :-/

d:e Säcxhsin


Hi Silber,

ich habe auch oft ganz wilde Träume u. wenn ich dann manchmal darüber nachdenke, warum ich so einen Mist geträumt habe, hat das auch meistens einen Grund. Diese Nacht habe ich von "Britt" geträumt, ich war in ihrer Talkshow u. musste da so eine ganz komische freischwebende u. wackelige Treppe hochsteigen. In dem Raum saßen wie in einer Selbsthilfegruppe lauter Leute im Kreis da u. ich hatte in kleines blondes Kind auf dem Arm, dessen Vater verschwunden war... %-| Warum ich von der Talkshow geträumt habe, weiß ich - möchte ich hier jetzt aber nicht erwähnen. Doch was das mit der wackeligen Treppe u. dem Kind ohne Vater auf sich hat, weiß ich nicht... :-/

Kotz-Träume habe ich leider auch immer wieder mal u. ich wache dann auch jedes Mal auf, weil mir total übel ist. Ob ich im Traum auch würge, weiß ich allerdings nicht. Auch ich kann da jedes Mal alles genau sehen u. finde es einfach auch nur eklig! %-|

Die Interpretation deines Traumes hört sich für mich schon ziemlich logisch an. Es könnte so sein! :)z


Unserer Tochter ihren Geb. haben wir auch gut über die Runden gebracht - nun ist sie 18 u. spielt sich gleich ein bisschen auf! Na ja, man muss ja erstmal das Gefühl auskosten! ;-) Wenn sie dann merkt, dass sie für so viele Dinge jetzt selbst verantwortlich ist, wird sie wieder froh sein, dass sie noch mit uns zusammenwohnt... ;-D Pünktlich einen Tag nach ihrem Geb. kam auch gleich die Wahlbenachrichtigung, na ja, der Bürgermeister hat ihr nicht umsonst eine Geb.-Karte geschickt, da will er an sich erinnern! ]:D

LG!

Britta

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH