» »

Silberne Wege

Sxilbexr


das lächerlichste ist ja, dass sie sich beklagt dass wir alle nach unserem Vater kommen und keiner ihre Blutgruppe hat

logisch haben wir die nicht, sei hat eine sehr seltene die in Kombination mit der Blutgruppe meines Vaters gar nicht zustande kommen kann

das ist doch einfach nur lächerlich. %-| %-| %-|

Cklee=nxi


:)*

Cfleyeni


:°_

SDen@se


Hallo Silber :)*

und ich hätte meinen ältesten Bruder übrigens gar nicht in der Therapie erwähnen dürfen

</p></div><p>Hat sie das auch wenigstens begründet ?

Mach dir keine Vorwürfe, dass du Stellung bezogen hast. :°_ Ich finde das mutig und nur richtig! Und schließlich:

meine Thera fand meine Antwortmail "saugut". 8-) :-D ich fühle mich auch gut damit.

Du setzt dich auseinander. :)^ Was der andere part macht, ist das, was er immer gemacht hat... :-/ Aber lass dich jetzt davon nicht so runterziehen! :)* :)* :)* @:)

S0il)bexr


Danke euch! :)_ :)_ :)_

Nein, keine Begründung. denn dazu müsste sie sich damit ja auseinandersetzen Aber ich kann es mir so oder so in etwa zusammenreimen.

hab nur Schuldgefühle wegen meines Vaters.. der steht da jetzt zwischen den Stühlen

:-/ das will ich nicht. Sie soll ihn da raushalten. :|N

ich will meine Fotoalben und zwar komplett!!!

die gehören mir!! ich finde ich habe da Anspruch darauf. Es sind schliesslich meine Fotos

und ich benötige sie. Da ist der Typ drauf von dem ich denke dass er theoretisch irgendwie vielleicht ungute Dinge gemacht hat

ich will Fotos von ihm

C9leWenxi


:)* du bist nicht für deinen Vater verantwortlich :)* kann aber verstehen, dass du dir solche Gedanken machst

S4ilbxer


ich finde schon dass ich verantwortlich bin, wenn sie die von mir ausgelöste Wut an ihm auslässt

:-/

Cnleeknxi


was hast du dann für eine Verantwortung Wie sehr traust du deinem Vater zu, dass er für sich Verantwortung tragen kann

:)*

S1ilbxer


naja, eigentlich fast gar nicht, weil er seine Bedürfnisse immer ganz nach hinten stellt, hauptsache den anderen geht es gut

C&leecnxi


wenn du dich deshalb aber hinten an stellst, damit er vielleicht seinen Bedürfnissen näher kommt, wo stehen dann deine Bedürfnisse

C]leenxi


Zwischen die Stühle stellt er sich und nicht du bringst ihn dazu Glaubst du, dass du ihm hilfst, wenn du aufgrund der Schuldgefühle deine Wünsche und Vorstellungen nicht anguckst

S^il$ber


er hat doch gar keine andere Wahl

würde ich mit jemandem zusammenleben, würde ich diese Person auch nicht verärgern wollen, da das sonst total anstrengend wird

C5leebni


jeder hat die Wahl auch wenn es nicht einfach ist ich weiß, klingt abgedroschen, aber du kannst ihm das nicht abnehmen

wenn du mit jemanden zusammenlebst, würdest du dann wollen, dass diese Person sich selbst total hintenan stellt und dir alles recht machen will Würdest du deine Verantwortung für dich auf andere übertragen ?

Dein Vater hat sich für diesen Weg entschieden, wie er es macht Du kannst ihm nichts abnehmen

S&ilibexr


bei mir ist es was anderes

die Person wäre dann vermutlich nicht krank und ich würde nicht erst 40 Jahre mit ihr zusammenleben

des weiteren glaube ich tatsächlich, dass sich meine Mutter umbringen würde, würde er sie verlassen

sie wäre ohne ihn vermutlich nicht lebensfähig

wer soll einkaufen gehen, wer soll sie zum Arzt fahren

:-/

p0hoxebe


silber -

ich kann ja verstehen ..dass du dir diese sorgen machst..aber hast du dir auch mal überlegt was wäre..wenn dein vater ein anderer wäre

?? vermutlich wäre es sogar möglich das deine mutter gar nicht so hilflos wäre?? ist ja nur eine vermutung ?!

aber meist profitieren immer zwei davon

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH