» »

Silberne Wege

C`leernxi


*:) @:) voll eine Kette ;-) :-D :)* *mitdranhäng*

danke ich wünsch auch noch einen schönen Dienstag. Und spendiere mal ne Runde (nein kein Wasser), sondern Sekt :-D. Bin jetzt Tante x 3. :)D :)D :)D :)D :)D :)D

wallisii, darf ich mit wuähen? ;-) *g*..will dennoch nicht, dass die Zeit rasend vergeht, vor allem heute nicht.. kann ruhig noch ein bissl dauern bis es morgen wird.

ok, schlaft dann schön, egal wann :-) @:) @:) @:)

dPe S0äcAhsixn


Liebe Silber,

hoffe, dir geht es gut! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*Ketteverlänger* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

@ Cleeni:

Alles gut zu Tante x 3! @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Liebe Grüße und einen schönen Abend an ALLE hier! *:)

Britta

SZilbxer


*:) @:)

@ Lotta:

Danke! @:) Kraftsterne kannst du aber, glaube ich, selbst gut gebrauchen. ;-) :)* :)* :)* :)* :)* @:)

@ Britta:

Wie ist es denn jetzt mit dem Lehrgang - konntest du zum Arzt gehen zwecks Krankschreibung? Die werden da hoffentlich Verständnis haben, ist doch logisch dass es dir jetzt beschissen geht. :°_ :)* :)* :)* :)* @:)

@ Petia:

Ich finde das toll, dass du trotzdem in der Situation geblieben bist. :)^ @:) :)*

@ S.Wallisii:

Jetzt ist schon Mittwoch Abend. ;-) :-p @:)

@ Cleeni:

Glückwunsch zum dreifachen Tante-Sein! :-D @:) @:) @:) @:) :)*


Therapie war schwierig. Wenn ich nur wüsste worüber wir genau gesprochen haben. :-/ am Abend und gestern den ganzen Tag gings mir dann nicht gut. Alles sinnlos und blöd und ich dachte mir sogar, wenn ich jetzt sterbe ist das auch egal.

Heute ist es zum Glück besser. Ich hatte wieder eine lange Zugfahrt - Pech für mich, dass ich Panik ohne Ende hatte, die ganzen anderthalb Stunden lang. Gezittert wie Espenlaub, kaum atmen können etc. - egal was ich gemacht habe. Atemübung, versucht, das innere Kind zu besänftigen bzw. ihm zu sagen, dass ich es höre und merke, dass es ihm nicht gut geht - Ablenkung, mit Zeitung und Musik - aber Pustekuchen. Dazu kamen wieder diese blöden elektrischen Schläge im Körper - ichw eiss jetzt, woher sie kommen, ich schrieb ja letztens schon mal davon - vom Tramadol. Ich musste es aufdosieren, weil es nicht mehr gewirkt hat. Das ist unglaublich eklig und ich denke nicht, dass ich es nochmal nehme in der Dosierung. Das ist zwar dumm, denn dann habe ich keine wirksamen Tabletten mehr...aber ich finde diese "Schläge" ganz furchtbar.

Beängstigend fand ich ja, dass der schnelle Lichtwechsel (Sonne-Schatten-Sonne-Schatten während der Zugfahrt, weil da ja immer wieder Bäume und sowas waren) nicht nur so einen elektrischen Schlag auslöste, sondern auch eine Zuckung, d.h. ich bin da richtig zusammengezuckt. Hab natürlich direkt Panik geschoben so von wegen Krampfanfall (musste nur wegen dem "LIchtflackern" daran denken). Mir gegenüber sass eine Familie mit einem blöden, verzogenen Kind, das die ganze Fahrt durch nur schrie und schrie und schrie (es war aber schon älter, man hätte ihm sicherlich sagen können, es soll leise sein!). Mann, war ich froh als ich draussen war. Der andere Zug war dann wieder einfacher, der ist sehr "geräumig" und es hat nicht viele Leute, des weiteren sass ich direkt neben dem Klo.

Vor Ort ging es dann leider weiter, 2 Stunden lang, ich konnte am Schluss kaum mehr reden bzw. zuhören, einfach weil es so extrem war. Das ist natürlich scheisse. Nachdem gar nichts half - Tabletten (Motilium, Lexotanil), Tresorübung, inneres Kind besänftigen - fiel mir ein, ich hab ja noch mein Notfallmedikament (Ondansetron). Habe eigentlich nicht mit einer wirklich guten Wirkung gerechnet und vor allem nicht so schnell - aber bereits nach 20 Minuten gings mir toll. :-o die Heimfahrt war dementsprechend kein Problem, ich hab sogar ein paar Sätze mit der Frau, die mir gegenüber sass, gewechselt, und auch die elektrischen Schläge waren weg. :-D

Eben war ich auch noch einkaufen. Und dann ab unter die Dusche, war völlig verschwitzt.

Jetzt bin ich müde. Hab heute Nacht so 4 Stunden maximal geschlafen. zzz

ich bin aber natürlich frustriert, weil es einfach furchtbar war heute und weil ich es nicht ohne Tabletten geschafft habe. Und weil ich von den Tabletten nur noch 2 oder 3 Stück habe. Da bekomme ich auch nicht mehr. Bzw. ich bekäme vermutlich schon mehr (fragt sich von wem), müsste es dann aber selbst bezahlen, was bei 5 Euro pro Tablette sehr teuer kommt. Generika gibts hierzulande leider noch nicht. :(v ich meine, ich habe im...ähm, Februar, glaube ich? 10 Stück bekommen - einmalig, die Krankenkasse hat sich erbarmt. x:) Das ist wirklich nur ein Notnotnotnotfallmedikament, ich habe ja noch nicht mal alle 10 Stück verbraucht. Das ist auch gut so, die Teile haben extrapyramidale Störungen in den Nebenwirkungen und ich will keine Dystonie mehr. wüsste noch nicht mal, wie ich hier dann ins Krankenhaus käme. Gar nicht, vermutlich. %-| {:( deshalb ist es wohl ganz gut, wenn ich es nur so selten nehme. :-)

SQ. waallisixi


Jetzt ist schon Mittwoch Abend. ;-) :-p @:)

das ist in der Tat sehr viel besser :)z ;-D ein WE ist in Sicht x:)

@:)

A;zucenxa1


Cleeni, auch von mir Herzlichen Glückwunsch, zur 3 x Tante. :-D :-x x:) :)* @:) :p>

rBosa# ZitSroxne


Huhu Silber *:) @:) :)* schön, daß du die Fahrt trotzdem noch gut überstanden hast :)z

Ich hab mir natürlich auch selbst ein Kraftsternschen geschnappt ;-)

Glückwunsch auch von mir an Cleeni @:)

Allen einen schönen Donnerstag - das WE ist in Sicht !!!:-D *:) @:) :)*

-3Craizylaenxi-


Das ist auch gut so, die Teile haben extrapyramidale Störungen in den Nebenwirkungen und ich will keine Dystonie mehr. wüsste noch nicht mal, wie ich hier dann ins Krankenhaus käme.

Dann lass es lieber. :-/

@:) :)*

C2leTenxi


dankeschön :-) @:) @:)

liebe Grüße an alle hier und: nur noch einmal schlafen ;-) @:) @:)

d,e Sä)chsin


@ Silber:

Wie ist es denn jetzt mit dem Lehrgang - konntest du zum Arzt gehen zwecks Krankschreibung? Die werden da hoffentlich Verständnis haben, ist doch logisch dass es dir jetzt beschissen geht. :°_ :)* :)* :)* :)* @:)

Nein, hat leider nicht geklappt. War allerdings auch meine Schuld: Ich bin am nä. Tag zum Arzt gegangen u. habe gesagt, ich hatte wohl so was wie einen Magen-Darm-Infekt u. bräuchte eine Krankmeldung. Dachte, das geht wie bei meinem alten HA: Das ich einfach so die Krankmeldung bekomme, aber ich hätte zum Arzt reingemusst u. dann wäre der ganze Schwindel natürlich aufgeflogen! %-| Also hatte ich einen Fehltag. Vorgestern war ich dann im Kurs u. es ging auch ganz gut, gestern musste ich nochmal zu einem Einzelgespräch im Kurs (war aber nicht wegen meinem Fehltag, sondern sie hat mir geholfen, meine Bewerbungen anders zu schreiben u. der Lebenslauf wurde geschönt, wusste gar nicht, dass es so einfach ist, den so zu schreiben, dass ein paar Monate Arbeitslosigkeit gar nicht mehr auffallen! :-o :-o :-o :-o), dann war ich vorgestern, gestern u. heute wieder arbeiten. Mit meinem Mann führe ich jetzt ganz intensive Gespräche, wir hatten auch erst eine Lösung, dass er zumindest für eine gewisse Zeit mal auszieht, aber dann hat sich auch ganz klar rauskristallisiert, dass er es alleine nicht schafft ganz ohne meine Hilfe u. es dann vll. noch schlimmer wird mit dem trinken. Jetzt habe ich ihm ein Ultimatum gestellt: Wenn sich in 3 Monaten nichts geändert hat, ist die Trennung unausweichlich. Bisher war es ja auch immer so, dass ich immer wieder nachgegeben habe. Doch jetzt muss er auch mal merken, dass ich nicht mehr umkippe. Merke auch, dass ich stärker bin, als ich je gedacht habe, vll. sogar stärker als er. Aber ich kann auch so nicht mehr weiterleben, denn dann gehe ich kaputt! Auch ich habe viele Fehler gemacht: Ich war immer viel zu hilfsbereit, habe immer wieder schnell nachgegeben, habe mich auch nicht gerne Problemen gestellt, nie groß was rausgelassen u. in mich reingefressen. Ich war einfach viel zu weich! Da muss ich auch noch an mir arbeiten. Mein Mann hat gesagt, dass er auch schon an eine Paartherapie gedacht hat, denn er will mich behalten - er will mich nicht verlieren! Doch dafür will ich auch Ergebnisse sehen, denn meine Liebe ist schon um einiges weniger geworden durch den ganzen Mist! Ob es jemals wieder so wie früher werden kann, weiß ich nicht u. das kann auch nur langsam wieder wachsen. Mein Mann will ja, dass ich trotzdem mit ihn in den Urlaub fahre. Doch ich habe auch gesagt, dass ich es nicht für so eine gute Idee halte, merke aber auch, dass er alleine wirklich nicht klarkommt. Er weiß nicht, was er dann anstellen soll. Fühlte mich allerdings da auch von ihm unter Druck gesetzt wg. dem Urlaub, weil er sich was antun wollte, das habe ich ihm aber auch gesagt u. er meinte, er würde nichts machen, aber er wüsste nicht, was er alleine im Urlaub machen soll Na ja, ich hoffe, wir finden eine Lösung. Will ihn auch nicht ganz alleine stehen lassen, weil ich merke, dass er zu sehr an mir hängt u. meine Hilfe braucht. Wollen muss er selbst, da kann ich auch nichts machen. Ich kann ihn nur nochmal ein letztes Mal die Hand reichen, aber dieses Mal werde ich auch konsequent sein, denn damit geht es mir eindeutig besser! :)z

So, nun genug von mir erzählt.

Es tut mir sehr leid, dass es dir im Zug so mies ging. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Dass du es auf der Rückfahrt nur mit Medi geschafft hast - mach' dir da keinen Vorwurf! Du hast schon so viel ohne Medi geschafft, wenn es mal nicht geht, versuch' dir zu sagen, wie viel du schon geschafft hast u. wie weit du schon gekommen bist! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* In der Thera ist es mir auch manchmal so gegangen, dass ich hinterher nicht mehr genau wusste, worüber wir eigentlich geredet haben. Manchmal ist man einfach zu unkonzentriert u. abgelenkt u. so was passiert meistens, wenn man einen schelchten Tag hat. Erlaub' es dir, auch mal einen schlechten Tag zu haben - nicht jeder Tag ist gleich gut! Ich hoffe, dir geht es heute besser! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Entschuldige bitte, dass ich jetzt wieder so viel über mich hier im Faden geschrieben habe. Werde mich die nä. Zeit damit zurückhalten, versprech' ich dir! Will dich ja nicht auch noch mit meinem Kram belasten. Mir geht es ja jetzt auch schon wieder besser, nachdem wir viel miteinander darüber geredet haben.

LG!@:)

Britta

S;il,ber


*:)

ich könnte jedesmal schreien, wenn ich lese, "man" müsse verzeihen, sonst findet man keinen "Frieden" und kann "nicht loslassen"

Davon abgesehen dass es Schwachsinn ist, man muss gar nichts, man kann auch ohne Verzeihen "gesund" werden (doofe Formulierung) - wieso soll man verzeihen? Jemandem, der einem Jahre seines Lebens geraubt hat

das verstehe ich nicht, verstand es noch nie. War sehr erleichtert, als ich im Buch von Susan Forward (und bei Michaela Huber glaube ich auch?) gelesen habe, dass das Unsinn und potentiell gefährlich ist

Wenn man für sich selbst entscheidet, ja, ich möchte verzeihen - dann ist das ja völlig ok. Aber verzeihen müssen...nein. Auf keinen Fall muss man das!

Verzeihen klingt für mich nach "war ja nicht so schlimm"

S\. wa'llisxii


du sprichst mir aus allertiefster Seele :-)

ein holy WE an alle @:) :)*

C2le enxi


:)* :)* kann dich auch sehr gut verstehen das Buch von S. Forward half mir auch sehr viel :-) auch wenn ich nur bis zur Hälfte kam

jaha Wochenende :-D @:) @:)

S)iDlbver


Danke ihr beiden! @:) :)* wünsche euch ein schönes WE! @:)

und, once again, sorry für mein Nichtreagieren auf PNs und so

bin furchtbar %-|

Thera meinte, ich hätte Angst vor Nähe. Aha - inwiefern haben PNs was mit Nähe zu tun? Erscheint mir nicht stimmig. :-/

LEewigaxn


Da bist du ja wieder!

:-D @:) :)*

Nein, gar nicht furchtbar

LEewixan


Uebrigens:

verzeihen heisst nicht "gar nicht so schlimm"

wenn es schlimm ist, kann man auch verzeihen

aber es ist sehr schwer, und es waere eine sehr grosse Leistung

Wenn's nicht geht, geht's eben nicht... oder wenn man nicht will

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH