» »

Silberne Wege

A[zucOenax1


Liebe Silber,

ich wüder deiner Thera von der Übelkeit erzählen.

Vielleicht kennt sie das sogar auch?

Weisst du, eine Zeit lang wenn ich zur Arbeit musste war mir so schlecht.

Jeden Morgen musste ich mich übergeben, manchmal zu Hause,

oder auf der Fahrt zur Arbeit musste ich das Auto anhalten %-|

oder manchmal auf der Arbeit. :(v

Das war alles andere als angenehm. Das ist psychisch. Du bist bestimmt nicht die Einzigste.

Frage deine Thera. Sie kann dir besimmt einen brauchbaren Rat geben.

Ich habe damals nur mit meinem Psychiater gesprochen und bekam noch mehr Medis.

Aber ich kam meisst gar nicht dazu das Medikament einzunehmen ;-D ........... :(v

Wünsche dir morgen einen schönen Tag

@:) :)* :)-

S1il bexr


die Thera weiss schon von der Übelkeit, muss sie ja fast, da mir praktisch in jeder Stunde so schlecht ist, dass wir irgendwas machen müssen oder ich mal eben aufs Klo rennen muss, und da mich die Übelkeit seit über 5 Jahren begleitet - hab ja auch ne Emetophobie.

Aber der Chefin hab ich nichts davon gesagt, das ist mir unangenehm und ich möchte nicht, dass sie dann, wenn ich z.B. mal sage, dass ich ein Time-Out mcöhte, Fragen stellt wie "oh, musst du dich übergeben?" da mir das a) peinlich wäre und das b) in dem Moment triggern würde.

hab geträumt, dass ich ein Brechmittel kaufe. Ich wollte mich im Traum unbedingt übergeben..

Das würde ich im RL natürlich niemals machen. Aber schön, Träume in die Richtung hatte ich schon länger nicht mehr - öfter mal was neues. %-|

SBilbeJr


bin sowas von gereizt. >:( weiss auch wieder mal gar nicht, was ich den ganzen Tag lang machen soll - wieso bin ich auch so früh aufgewacht? Draussen scheint die Sonne - ich hasse die Sonne. Es blendet, man schwitzt tierisch sobald man in der Sonne ist (ich zumindest), alles ist so hell... >:( mein Kopf platzt gleich. Da sind zu viele Eindrücke und Gedanken drin. :|N

A:zucdenax1


Gut dass deine Thera es weiss, aber kann sie dir nicht einen Rat geben, wie du vielleicht deine Übelkeit etwas verringen könntest?

Das muss doch für dich schrecklich sein. Fast nur unter Übelkeit zu leiden.

Sag deiner Chefin bloss nichts. :|N :|N :|N :|N :|N

Dein Traum sagt dir bestimmt, dass du einfach fertig bist wegen der ständigen Uebelkeit.

Warscheinlich ist deine Uebelkeit noch schlimmer, wegen der Angst zu Erbrechen. Und deshalb dieser Traum. Du hast ein Mittel gesucht und es nicht gefunden

Gibt es eine Moeglichkeit diese Phobie zu heilen?

:)_ @:) :)* *:)

Amzuce+na1


Dass tut mir leid, dass es dir so miess geht.

Lass dich bitte ganz lieb umarmen :°_ :)_ :)_ :)_ :)_

Habe auch Kopfschmerzen und werde mich hinlegen, bezweifel aber schlafen zu koennen.

Schlafen kannst du nicht?

Hast du ein schoenes Buch?

:)* @:)

AQz2uycIePnxa1


Hier war heute Morgen Sonnenschein, jetzt ist es bewoeklt und windig.

Schicke dir ein paar Wolken und etwas Wind. ;-)

Soilbexr


Danke. @:) die Sonne ist jetzt untergegangen. 8-)

ich hab mit meiner Therapeutin mal daran gearbeitet, wie ich die Übelkeit besser aushalten kann. Aber dann fing die Reizdarmgeschichte an. :- ein bisschen so, als hätte meine Psyche gesagt "so, jetzt kann sie also besser mit der Übelkeit umgehen - na, dann benötigt sie halt ein neues Symptom".

Die Phobie heilen...einige sagen, das gehe mit Konfrontationstherapie. Ich habe da ziemliche Zweifel, dass das in meinem Fall was bringen würde, des weiteren möchte ich das absolut nicht. Ich hoffe, dass es wieder so wird wie vor meinem 17. Lebensjahr - da hatte ich die Phobie zwar, aber sie war nur präsent, wenn ich konfrontiert wurde. Ansonsten nicht. Schlecht war mir da kaum und auch auswärts essen war kein Problem.

ich hab erst ein Bad genommen, dann war ich in der Stadt. Im Reformhaus (ganz viele böse Sachen gekauft, so teuer...wenn meine Eltern das wüssten! Konnte nicht aufhören. Viele Essensachen. :-( ), in der Apotheke (hab jetzt Naproxen, das hatte ich noch nie, hoffe, es hilft gegen die Kopfschmerzen, mein Novalgin ist nämlich alle).

Jetzt bin ich wieder da.

Ich frage mich, warum ich eigentlich so viel Wut in mir habe. Das ist ganz oft so. Habe teilweise sogar Gewaltphantasien, die ich jedoch nie umsetzen würde. Reagiere da total über. :-|

A#zuqcena1


Silber,

Das liegt vielleicht daran, weil du siehst, dass es nicht so läuft wie du es dir wünscht.

Deine Krankheit. Dass du im Moment einfach noch nicht so leben kannst wie du es gerne würdest.

Immer wieder verändert sich das Bild. Es kommen neue Dinge hinzu.

Die ständige Angst und Übelkeit. Die Wut ist dann warscheinlich fast normal.

Du brauchst ein Ventil um die Wut loss zuwerden.

Wegen deiner Wut, würde dir vielleicht etwas helfen wie Sport?

Joggen?

Was meinst du?

**

Naproxen, nehme ich bei meinen Kopfschmerzen.

Hilft aber nicht besonders. Hier kann man sie ohne Rezept kaufen.

Hoffe, dass sie dir helfen :)*

Medikamente wirken ja bei jedem unterschiedlich.

Ausserdem nehme ich sie schon eine Weile, vielleicht hat sich mein Körper daran gewöhnt ???

@:) :)* :)_

Sri%lb,er


Das mit der Gewöhnung kann gut sein, Naproxen ist der letzte rezeptfreie Wirkstoff, der mir bleibt. An folgende Wirkstoffe hat sich mein Körper gewöhnt:

-ASS

-Paracetamol

-Ibuprofen

-Diclofenac

-Metamizol

-Mefenaminsäure

die halfen anfangs alle ganz toll. Nachher nicht mehr. %-| kann gut sein, dass Naproxen dir deshalb nicht mehr hilft. :-

nachher gibts nur noch Tramadol und Konsorten und das will ich nicht. Und da ich ja immer noch keinen Arzt habe, der mir eine Überweisung gibt...

Sport...vielleicht. Ich bin ja momentan dabei, etwas mehr in diese Richtung zu machen. Aber wenn ich dann unterwegs bin und wieder so wütend werde, ist das ja auch keine Lösung.

SiilbeFr


ich hab immer noch Muskelkater von Billy's Bootcamp. Soll ich den einfach ignorieren? Laut Plan soll man nach einem Tag Pause weitermachen. Zudem muss ich die Kalorien verbrennen, die ich gerade in mich reingestopft habe. Ich glaube, ich ignorier das einfach. Leider habe ich immer noch latent Kopfschmerzen, die Frage des Tages ist natürlich, ob die weggehen beim Sport (möglich) oder viel schlimmer werden (auch schon passiert).

eben gabs einen Erdbeermilchdrink mit Guarana. Sowas würde ich mir ja normalerweise nicht kaufen, weil a) Lactose und b) was will ich mit Guarana, das hilft bei mir eh nicht (hab früher Kapseln genommen). Aber habs gewonnen. ;-D

habe mir heute silikonfreies Shampoo plus silikonfreie Spülung gekauft. Wieso mache ich das eigentlich?? Weiss doch, dass ich meine Haare ohne Silikone nicht kämmen kann. War schon so, als ich noch ganz klein war und meine Mutter meine Haare kämmen musste. Ich hab einfach so eine blöde Haarstruktur. Nichts halbes und nichts ganzes, aber ruckzuck alles verknotet. Zum Friseur muss ich auch wieder, Spliss schneiden, war schon über ein halbes Jahr nicth mehr und das sieht man. Traue mich nicht so recht, keine Lust auf Small-Talk. Zudem kämmen die meine Haare vorher nie, so dass es nach dem Waschen 5 Millionen Jahre geht, bis alle Knoten raus sind. Traue mich nicht, was zu sagen, will nicht besserwisserisch wirken, schliesslich bin ich kein Friseur.

d7eB Säcdhsixn


Liebe Silber,

Die Phobie heilen...einige sagen, das gehe mit Konfrontationstherapie. Ich habe da ziemliche Zweifel, dass das in meinem Fall was bringen würde, des weiteren möchte ich das absolut nicht.

Das kann ich absolut verstehen! So was würde ich auch nicht machen! :|N

Ich frage mich, warum ich eigentlich so viel Wut in mir habe. Das ist ganz oft so. Habe teilweise sogar Gewaltphantasien, die ich jedoch nie umsetzen würde. Reagiere da total über. :-|

Vll., weil du zu viel in dich reinfrisst und trotzdem immer freundlich zu allen bist, obwohl du manchmal ausflippen könntest? Könnte mir das gut vorstellen. Mir geht es nämlich oft genauso... Meine Chefin macht mich oft so zur Schnecke, dass ich manchmal echt ausrasten könnte! Ich traue mich aber nie, was zu sagen u. bin trotz allem immer freundlich, obwohl sie wirklich dermaßen gemein ist, dass ich echt an mich halten muss, nichts zu sagen. Z. B.: "Kein Wunder, dass ihr Mann weggerannt ist, der hat Ihnen wahrscheinlich auch nichts Recht gemacht." Ich kann es mir manchmal nur noch gerade so verkneifen, weil sie wirklich IMMER was an mir zu meckern hat. Da habe ich oft so eine extreme Wut in mir, dass es wirklich fast rausplatzt... Und ich bin wirklich ein Mensch, der nicht so schnell explodiert u. meistens auch was runterschluckt. ( na ja, viel ist das aus Feigheit )

LG!

Britta @:)

SXilbecr


naja, Feigheit...ich finde es eigentlich eine positive Eigenschaft, wenn man eher beherrscht ist. Rumschreien führt doch letztendlich auch zu nichts.

Ich traue mich aber auch nicht, meine ehrliche Meinung zu sagen, im RL zumindest. Habe Angst vor Ablehnung.

Das ist echt fies mit deiner Chefin; kann man da nichts machen?

habe jetzt Naproxen genommen, da es gerade immer schlimmer wird. Häufige Nebenwirkung: Kopfschmerzen. Wie bescheuert. :- ich hoffe mal, es hilft. Ansonsten nehme ich ne zweite.

d_e Säc0hsixn


ich hab immer noch Muskelkater von Billy's Bootcamp. Soll ich den einfach ignorieren?

Ich habe auch Muskelkater von diesem blöden Bauchtrainer (ist echt blöde, da es so einer auf Rollen ist u. ich da nie mehr als 10 min. drauf schaffe... %-|) Ich hab's ignoriert. Hatte die ersten 2 Tage davon auch totale Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich, daraus resultierende Kopfschmerzen u. natürlich Muskelkater im Bauch u. in den Armen... :-( Da sieht man mal, wo meine Kondition hin ist - 10 min... ztztztzt....- kotzt mich an, dass ich da nicht länger drauf aushalte... Meine gestrigen starken Kopfschmerzen kamen wohl auch wieder davon, man gönnt sich ja sonst nichts - blöder Körper... :(v

Zudem kämmen die meine Haare vorher nie, so dass es nach dem Waschen 5 Millionen Jahre geht, bis alle Knoten raus sind. Traue mich nicht, was zu sagen, will nicht besserwisserisch wirken, schliesslich bin ich kein Friseur.

Ich denke nicht, dass vorher kämmen was bringen würde... :-/ Ich habe Naturlocken u. mir geht's nach dem Haarewaschen immer genauso. Aber solange ich sie mir selbst kämme u. entfitze, geht's noch, aber wenn da der Friseur rangeht... %-| :(v

dte cSächxsin


naja, Feigheit...ich finde es eigentlich eine positive Eigenschaft, wenn man eher beherrscht ist. Rumschreien führt doch letztendlich auch zu nichts.

Ich traue mich aber auch nicht, meine ehrliche Meinung zu sagen, im RL zumindest. Habe Angst vor Ablehnung.

na ja, Rumschreien meinte ich auch nicht unbedingt damit, denn dafür bin ich gar nicht der Typ. Ich hasse es ja selbst, angeschrieen zu werden... :-/ Aber ich traue mich auch nicht, meine eigene Meinung zu sagen - genau wie du schreibst: Zumindest im RL nicht!

Das ist echt fies mit deiner Chefin; kann man da nichts machen?

Das ist sehr schwierig - die meisten mögen sie zwar wohl nicht so richtig, aber JEDER hat dann Angst um seinen Arbeitsplatz u. sie macht es auch immer geschickt, so dass es niemand von den Kolleginnen mitbekommt, aber die Kunden bekommen das regelmäßig mit... Ich komme mir bei ihr auch immer total bekloppt vor u. weil ich schon vorher so unter Druck stehe, wenn ich mit ihr arbeiten muss, weil sie mich nur beobachtet, passieren mir dann auch automatisch Fehler... Bei den anderen mache ich kaum was falsch u. sie sind mit mir zufrieden... :-/ Die Azubine beschwert sich auch immer bei mir über die Chefin - irgendwie scheine ich da der Müllabtreter zu sein. Die Chefin hat sich bei mir auch schon über die Azubine ausgelassen... %-| Aber meine Chefin sagt z. B. zu mir: Sie brauchen keine Angst haben, wenn ich neben Ihnen stehe - ich beiße nicht Das macht sie vor den Kunden u. das finde ich echt total bescheuert. Ich komme mir dann vor wie ein kleines Kind u. total gedemütigt... Dann passt sie auf, wie ich dastehe u. ich darf nicht mit in die Hüfte gestemmten Händen dastehen, da meint sie, das wäre provokativ u. ich wüsste wohl nicht, wo ich meine Hände lassen sollte. Wenn ich z. B. den Kunden sage, dass wir bei einem Umtausch nur Gutscheine rausgeben dürfen (wurde mir extra so gesagt), die Kunden wollen das aber nicht u. sie bekommt es gerade mit, dann mischt sie sich ein u. sagt, die Kunden bekommen das Geld raus. Wenn ich dann einen Einwand hege, dass es mir anders gesagt wurde, legt sie es gleich als Diskussion aus... %-| Ich kann dieser Frau einfach nichts Recht machen - so schlecht war ich ja noch nie an einer Arbeit!:-( Aber Gottseidank ist es nur ein 400,- Euro-Job u. ich muss nicht so oft dahin. Aber diesen Monat bin ich eben auch nur 2x eingeteilt u. verdiene dann sehr wenig... Bin krampfhaft auf der Suche nach einem anderen Job, aber solange ich nur Absagen bekomme, kann ich da nicht weg - denn wir brauchen die Kohle, wenn es auch wenig ist!

Entschuldige, dass ich jetzt deinen Faden so mit meinem Scheiß zumülle, dir geht es selbst ja gerade nicht so gut! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

SSilb;er


Ich denke nicht, dass vorher kämmen was bringen würde...

doch, bei mir schon. Ich habe, wenn ich sie selber wasche, kaum Probleme ,sofern ich mich an gewisse Regeln halte: Vorher durchkämmen, beim Waschen die Haare nicht kneten als wären sie ein Teig (und das wird beim Friseur ja meistens gemacht), wenn die Spülung drauf ist mit einem grobzinkigen Kamm durchkämmen, Spülung kopfüber auswaschen, auch hier wieder kämmen, Haare in einen Turban wickeln für ca. 10-15 Minuten, dann kämmen. So habe ich nur ganz wenige Knoten.

Wenn ich beim Friseur ankomme, habe ich bereits zahlreiche Knoten drin, wie immer wenn ich draussen war, auch wenn es nicht windet. Und obwohl ich keine Locken habe. Meine Haare waren schon immer so. %-|

die meisten mögen sie zwar wohl nicht so richtig, aber JEDER hat dann Angst um seinen Arbeitsplatz u. sie macht es auch immer geschickt, so dass es niemand von den Kolleginnen mitbekommt

könnt ihr euch da gemeinsam wehren? Wenn ihr so viele seid, kann sie euch ja nicht alle rausschmeissen. :- gibt es in Deutschland keine Stellen, bei denen man sich beraten lassen kann? Das ist ja schon Mobbing, was sie da macht, und ein blöder Kreislauf, weil du dann - du schreibst es ja selber - mehr Fehler machst etc. Und erst noch vor den Kunden - Demütigung pur. :(v

ist das dieses Bauchtrainerteil, wo man sich an zwei "Griffen" festhält und dann vor- und zurückrollt?

Seltsamerweise mag ich Muskelkater, weil er mir zeigt, dass ich Muskeln trainiert habe, die bis anhin untrainiert waren. ;-D ich weiss nur nicht, ob es dann schädlich ist, den einfach zu ignorieren? Oder ob man warten muss, bis er vollständig weg ist?

und bitte nicht entschuldigen, hier soll jeder Platz haben. ;-) :)_

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH