» »

Silberne Wege

LRortta


Huhu Silber und alle - wir sind wieder zurück aus Berlin !!! :-) Hoffe, ihr (du) hattet ein gutes Wochenende ... :)* :)* :)*

A>zucbenha1


:)_ Liebe Silber und alle anderen, einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch @:) :)*

Silber ich denke an dich :)* :)* :)* du bist eine ganz liebe :-x :)_ @:) @:) @:)

tjes\tbu8nnxy


@:) x:) @:)

LBoztta


Moin Silber @:)- wie gehts dir heute ???

Ich wünsch dir eine gute neue WOche - und allen anderen hier auch !! @:) :)* *:)

[MMartiien^chen]


Silberchen, wie gut, dass Du hingegangen bist zu der Feier. Was die anderen dort zum Teil gesagt haben - streich es. Wichtig ist nur, dass Du hingegangen bist, weil Du das Bedürfnis hattest, weil Du Dich verabschieden konntest, weil Du es für EUCH getan hast. :)*

Ich hoffe, es geht Dir soweit einigermaßen - ich denke oft an Dich, auch zu Hause, wo ich derzeit kein internet habe, schießt Du mir immer wieder durch denk Kopf. Ich hab Dich hier im Forum sehr liebgewonnen und hoffe, dass es sehr bald bergauf für Dich geht. :)*

Guten Morgen an alle! @:)

Ssilbevr


Guten..*schieltaufdieUhr* Mittag! @:) :)* *:)

Mir gehts..keine Ahnung. Samstag und Sonntag war ich taub, kalt. Ich konnte seine Fotos anschauen, ohne dass mich das irgendwie berührt hätte. :-/ stattdessen verstärkte sich der allgemeine Lebensfrust, den ich ja davor schon hatte, sowie die Tatsache, dass ich mich von allem und jedem angegriffen fühle, und ich Probleme mit Kontakten habe (das kann ich nicht näher erklären, versteht vermutlich auch keiner, weil ich hier ja schreibe). Das führt zu einem "die Welt ist voll mit bösen Menschen und ich bin nicht lebensfähig"-Gefühl und das wiederum ist sehr unschön.

Ich habe viel geschlafen - am Wochenende. Heute Nacht nicht, bin um 5 eingeschlafen. %-| um 7 klingelte der Wecker, da ich einkaufen wollte. Kaum draussen, kehrte die Trauer zurück, weswegen ich die ganze Zeit gegen die Tränen ankämpfen musste...naja, ich habs überstanden. Es stürmt extrem. :-o

Morgen ist Therapie. :-/ dem sehe ich mit sehr gemischten Gefühlen entgegen. Entweder heule ich die ganze Stunde, was natürlich sehr produktiv ist *ironie* (und ich darf nachher mit verheulten Augen nach Hause, quer durch die Stadt) oder aber ...keine Ahnung.

Im Bus (ich bin in den grösseren Supermarkt, und da komme ich nur mit dem Bus hin) schaute ich aus lauter Gewohnheit auf mein Handy...bis mir einfiel, dass er mir ja gar nicht mehr schreiben kann... :-|

Und im Supermarkt bin ich an den Weihnachtskeksausstechern vorbeigelaufen. Die habe ich schon vor 2 Wochen oder so gesehen und mir gedacht, vielleicht hole ich mir da einen, und backe wieder Weihnachtskekse, er hat sich so gefreut, letztes Jahr (weil ich sie komplett selbst gebacken habe und nicht irgendwie mit Fertigteig)...und das wiederum hat mich gefreut...ja, und heute sah ich diese doofen Ausstecher und mir fiel ein, ich werde nie wieder Kekse für ihn backen können... :°(

Das ist doch alles so sinnlos hier. Früher - 2006/2007, als ich schwer depressiv war und Suizidgedanken hatte - habe ich mir gesagt, ich mache für ihn weiter, er tut so viel für mich, ich könnte ihm das gar nicht antun. Ja, und jetzt..nun ja. Nein, ich plane nichts in die Richtung, kann ich auch gar nicht, und habs meiner Thera versprochen. Aber es stellt sich die Frage - für wen kämpfe ich denn jetzt? Ich kann nach wie vor nicht wirklich an das Weiterleben der Seele glauben, daran, dass er noch was mitkriegen könnte, von daher bringt mir ein "ich mache trotzdem für ihn weiter" irgendwie wenig. Ich finde die Argumentation meiner Therapeutin da auch unlogisch. Hm. Das muss ich ihr morgen sagen. Sie meinte nämlich, als ich wegen der Feier unsicher war, ich bräuchte nicht hinzugehen wenn ich das nicht will, er habe ja eh nichts davon. Inwiefern soll er dann was davon haben, wenn ich hier weitermache? Das ist nicht logisch. :|N

JYulxey


:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Silber.... und :)* :)* :)* :)* :)* (sorry, da ich immer noch nicht weiß, was ich sagen soll, nur ein paar kleine Kraftsternchen und so... würde dir gern helfen, aber ich weiß nicht wie... da ich deine Situation (zu) gut nachvollziehen kann... :-( :°_)

SIilbexr


und gerade weil es irgendwie weitergehen muss...

Positiv-Liste

-Es ging schnell. Es gibt viele wesentlich schlimmere Arten.

-Zudem war der Zeitpunkt "gut", das Schicksal war diesbezüglich echt gnädig

-Heute sind mir keine Schüler über den Weg gelaufen

-Die Verkäuferin im Supermarkt war freundlich und gut gelaunt (oder sie hat zumindest so getan)

-Die Temperatur war angenehm, mir war weder kalt noch warm (das hat Seltenheitswert. Wobei mir meistens warm ist.)

-ich konnte Übelkeits- und Atemnotsfrei einkaufen.

-Ich habe wieder mehr Lust, selbst was zu kochen, Gemüse zu essen (bitter nötig, ich ernähre mich sowas von schlecht momentan)

-Die Migräneprophylaxe scheint zu wirken - und falls es einfach nur Zufall ist: Auch gut.

-Ich vertrage das Magnesium erstaunlich gut.

-Ich trinke in letzter Zeit mehr, das kommt meinem Blutdruck zugute.

-Ich halte mein Gewicht seit Juli. Ist mir selbst ein Rätsel. Ich schliesse daraus, dass das mein Set-Point ist.

-Es laufen momentan ein paar gute Dinge im TV (Roswell, Dark Angel, Charmed, Sabrina-Total verhext, Eine himmlische Familie, Dr. House..etc.)

-Es ist Winter. Ich habe zwar bereits jetzt wieder Angst vor dem Sommer, aber hey...noch ist November.

-Mein Internet ist schon lange nicht mehr abgekackt (sorry für den Ausdruck, ich finde ihn passend)

-und auch mein DVD-Player gehorcht ausnahmsweise mal

-ich brauche mir keinen Stress wegen Abstimmungen zu machen. Wenn ich keinen Nerv dafür habe, dann ist das eben so, dann stimme ich halt mal nicht ab, Pech, ich werde in meinem Leben noch so oft abstimmen können.

-ich gehe in letzter Zeit recht gerne zu Fuss

hm ja. Mehr fällt mir nicht ein. Ah ja, was ich nicht mag: Dass fast jeder Punkt auf dieser Liste mit "ich" anfängt. %-|

Sqilbxer


@ Juley:

Danke dir für die Sternchen! Ich nehme da aber nicht alle, du brauchst selbst welche. @:) :)* :)* :)* und - mir fehlen selbst ganz ganz oft die Worte. Von daher mach dir bitte keinen Kopf. Ich freue mich über alles, auch über reine Smiliepostings, schon allein von der Geste her. :-) @:) :)*

LhewPian


Silber

"Six Feet Under" handelt von einer Familie, die ein Beerdigungsinstitut fuehrt. Der Vater der Familie stirbt gleich am Anfang (weiss nicht, ob das jetzt gerade bedeutet, dass es nicht fuer dich passt, oder gerade doch oder... jedenfalls dachte ich sofort daran, als du vor ein paar Tagen hier schriebst), und die Familie muss sich irgendwie "neu ordnen". Es gibt verschiedene Elemente in "Six Feet Under". Es ist ein bisschen philosophisch, dreht sich um die ewigen Fragen des Lebens und des Todes (ohne sie zu beantworten), die Psychologie der Charaktere und wie sich das alles entwickelt ist interessant und sehr gut beobachtet, es ist spannend und ziemlich originell (und bisweilen witzig); z.B. treten die Toten immer wieder mal auf, um den Lebenden zu erzaehlen, wie sie weiterleben sollen, was nicht immer hilfreich ist (wobei es kein Fantasy-Zeugs ist; es ist so gemacht, dass klar ist, dass es hierbei darum geht, was die Lebenden sich vorstellen, dass die Toten ihnen sagen).

[[http://www.hbo.com/sixfeetunder/]]

(Klicke "Episode Guide", dann kannst du sehen, wie es losgeht.)

5 Sterne von mir.

Aber es stellt sich die Frage - für wen kämpfe ich denn jetzt?

Fuer dich - du bist es wert. :)* :)* @:) @:) :°_

S"ilb er


Ah- danke für die Beschreibung. :-) keine Ahnung ob das was für mich wäre; das Thema wäre aber wohl weniger ein Problem.

Für mich...hmmm. Das überzeugt mich jetzt nicht. ;-D ]:D nein, ernsthaft..ja, muss ich wohl, für mich, meine ich. Um meine Ziele zu erreichen (die unerreichbar sind.. :-|).

JRulexy


Deine Liste find ich super :)^

Was musst du denn abstimmen ???

Slilpbxer


och, u.a. darüber, ob Minarette verboten werden sollen oder nicht, und ob zukünftig kein Kriegsmaterial mehr exportiert werden darf..dann soll ich noch irgendwen wählen, und keine Ahnung. Diesmal bin ich irgendwie überfordert. %-|

L{ewiWan


Um meine Ziele zu erreichen (die unerreichbar sind.. :-|).

Um aus deinem Leben etwas zu machen, was dir besser gefaellt. Das ist nicht unerreichbar, und einige Schritte bist du schon gegangen. :)*

J]ul@ey


Aaaah, Wahlen heißen bei euch Abstimmungen? Wieder was gelernt ;-D (hab das echt nicht kapiert, was du damit meinst :=o)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH