» »

Silberne Wege

S{. Iwallisxii


Wenn man da in die Umkleidekabinen geht wird man doch sicher doof angestarrt? So wie wenn man als Frau die Männertoileten benutzt?

na dann stell dir mal vor wie es ist als Mann eine Damenschlaghose zu kaufen ;-D Ich glaub da kann ich echt mal stolz auf meine Geschlechtgenossen sein die stört sowas nämlich überhaupt nicht (auch so eine falsches-Klo-Situation nicht, hab mal ne Frau am Männerklo gesehn, hat net mal jmd was dazu gesagt und da standen drei vier Leute an den Schüsseln) Beim letzten Hosenkauf hab ich mir sogar vorgenommen die Hose einfach ohne anprobieren zu kaufen wenn ich mich net in die Kabine trau, habs dann aber doch geschafft. Also wenns heut nicht ging dann nächstes Mal, kann mir wirklich nicht vorstellen dass das überhaupt jemand registriert. Frauen dürfen Männersachen immer anziehen, andersrum ist's kritischer *schmoll* ;-D ;-)

ich kaufe immer alles über ebay oder katalog

phoebe

*:) ich liebäugel ja auch immer mehr mit dem Gedanken, aber wer weiß was ich dann net alles kaufen würde, Hosen mit Blümchen drauf oder so ;-D (finds gemein dass ihr sowas tragen dürft und ich net, als ich das mal meiner Schwester erzählte war sogar sie entsetzt und sie ist ja einiges gewöhnt von mir ;-D ;-D)

Bin in vielen Gesprächssituationen derart aufgeregt dass ich froh bin, wenn ich nicht dämlich rumstottere.

ich auch ;-D aber was solls ;-) (es hat sich stark gebessert seitdem ich das so seh (und es passiert ja auch nicht wirklich was schlimmes außer ein wenig erfrischende Pein^^) Im letzten Betrieb ist mir das bisher genau einmal passiert (in zwei Monaten), in dem davor geschätze fünfzig mal (in zwei Jahren))

Letztes Mal wollte ich ja noch was fragen - dummerweise hat sie mich mitten im Satz unterbrochen und die Frage lapidar mit einem "das ist halt so" beantwortet.

:-| es werden einfach zuviele Menschen Ärzte, vor allem zuviele Geldgeile die Menschen als Ding betrachten mit sie sonstwie umspringen können.

Das mit dem Auftauen kenne ich bei mir auch...brauche allerdings ewig und es klappt nicht immer.

ich brauch da ein paar Monate bis zu einem Jahr für, Tendenz sinkend. Gibt kein Grund sich da zu beeilen.

Hab meiner Therapeutin gestern noch ne Mail geschrieben wegen der Angst. ;-)

:)^ hätte sogar beinah "wenn du das nicht eh schon gerade tust" an den letzten Satz gehängt :-D

ich hab leider kein Recht auf einen, wie man mir mitteilte, dazu bräuchte ich erst Arbeitslosengeld. Tolle Logik, oder?

yeah! Bürokratie ist das tollste {:(

Das Ding ist, dass ich mir gar nicht sicher bin, ob sich das tatsächlich entkräften lässt.

weiß natürlich auch net wie's in der Schweiz ist (hab ich total vergessen dass du net in D wohnst^^), hier muss man sich jedenfalls fast anstrengen um irgendwann ganz ohne Versorgung da zu sitzen (ich legs zur Zeit auch mal wieder drauf an %-| *dumm bin* und das nur weil ich net einseh zum Meldeamt zu gehen, große Weigerung sozusagen ;-D) wird in der Schweiz natürlich alles ein bißchen anders sein aber im Grunde bestimmt aufs gleiche raus laufen, mach dir keine Sorgen bringt ja auch nichts außer Druck. (ja ich weiß als würde das die Sorgen interessieren *schiefgrins*)

ich hoffe dein Actionreicher Tag war aushaltbar :)*

S&ilbexr


ja, war er, aber unglaublich erschöpfend. Lexotanil hat gut geholfen, ich hatte keinerlei Angst. :)^ anfangs war mir etwas übel, aber das war gut aushaltbar und verschwand dann auch. :)^

leider war der Hautarzttermin ziemlich enttäuschend. :-(

=> Botox gegen das Schwitzen: Wird von wenigen Krankenkassen übernommen, ich muss erst nachfragen. Ansonsten kostet es 550 Euro - eigentlich 600, weil die den Bluttest (Blutzucker und Schilddrüse, da gestörte Werte anscheinend auch zu starkem Schwitzen führen können) zusätzlich berechnen, aber zum Glück war ich ja letzten Sommer beim Endokrinologen und da wurde nebst Schilddrüse auch der Langzeitblutzuckerwert geprüft. :)^ ich gehe davon aus, dass meine Versicherung das nicht bezahlt. Weiss nicht. :-| ich bin mir nicht sicher, ob es vielleicht anderswo billiger wäre?

=> Narben. Meine Eltern drängen ja schon lange, dass ich endlich meine Arme behandeln lassen soll, damit ich wieder kurzärmelig rumlaufen kann. Des weiteren habe ich zwei sehr wulstige Narben auf der Schulter. Als ich in der Klinik war vor 2 Jahren, musste ich da mal zum Hautarzt und hab den nebenher wegen den Narben gefragt. Er meinte, bei denen auf der Schulter würde man Cortison spritzen (das flacht die Narben ab) und die Kasse würde das bezahlen (sagt meine Mutter auch, da hypertrophe Narben wohl als "krankhaft" gelten).

Die Ärztin heute meinte, tja, das sei halt auf der Schulter so. Ich soll mir Silikonpflaster kaufen. Das werde ich nicht machen; ist nämlich schweineteuer. Zu dem anderen Arzt kann ich wohl nicht, der ist sehr weit weg und ich weiss nicht, ob ich überhaupt ausserkantonal zum Arzt darf. :-

Die restlichen Narben könne man gar nicht behandeln. Ich muss bei jemandem nachfragen, er hat ne Laserbehandlung hinter sich und anscheinend sei jetzt fast nichts mehr zu sehen. Werde ihn fragen, wie es vorher war und wie es jetzt aussieht.

Auf jeden Fall war ich schon frustriert, natürlich kann man die Narben nicht wegzaubern, aber vielleicht ein klein wenig unauffälliger? :-| heisst also: Die nächsten Jahre langärmelig rumlaufen. Immer. Was anderes kommt nicth in Frage, ich würde keine Kommentare aushalten.

=> Hab so ein Ding am Bein. So einen komischen, harten Fleck, finde ihn eklig und will ihn weghaben. Der Arzt vor 2 Jahren meinte, man würde es besser rausnehmen. Es sähe nicth bösartig aus, aber zur Sicherheit. Die Ärztin heute meinte, das sei entweder ein Muttermal (glaube ich nicht, ich hab ganz viele Muttermale und die sind alle ganz anders) oder aber ein Dingsbums (Bezeichnung vergessen), das ist eine übermässige Bildung von Bindegewebe (?), die meisten hätten das am Unterschenkel (hä? Nie gesehen..) und das kommt z.B. wenn man mal einen Insektenstich hatte. Aber ich hatte dort nie einen Insektenstich?? Und wieso hat sich bei den vielen anderen Stichen, die ich schon hatte, nie sowas gebildet? Tut mir leid, aber irgendwie finde ich das etwas seltsam.

=> hab gefragt, wieviel eine Muttermalentfernung kostet. Manche Hautärzte machen das kostenlos und sagen einfach grundsätzlich, das Muttermal sei auffällig gewesen (dann bezahlts die Kasse). Diese Ärztin anscheinend nicht. Man würde nicht nur die Entfernung bezahlen, sondern auch die Laborkosten, da sie JEDES Muttermal einschickt. Auch wenn es absolut 100%ig unauffällig ist. Es gibt ja so verschiedene Merkmale - verschiedene Farben, ausgefranste Ränder, Vergrösserung...Rest weiss ich nicht mehr. Das ist bei denen, die ich weghaben will, absolut nicht der Fall.

Die Ärztin schien mich möglichst schnell wieder loswerden zu wollen, also habe ich weder nach einem Mittel gegen meine unreine Haut (die jetzt, ohne Pille, natürlich wieder schlimmer wird und wenn meine nicht näher definierte Hormonstörung wieder kommt, so wie vor der Pille, dann sehe ich wieder aus wie ein Streuselkuchen. Toll!) gefragt noch nach den schuppigen Stellen unter den Augen. Die sind jetzt sowieso besser, ab und an schält sich noch was, aber es fühlt sich nicht mehr rauh an. :)^

Bin enttäuscht. Weiss nicht, ob ich das mit dem Botox mache. Bzw. ich will es schon machen, aber ich weiss nicht ob bei der Ärztin. Sie erzählte mir noch, dass es weh täte, da es über 50 Stiche mit der Spritze sind. Möchte mir das lieber nicht näher vorstellen, die Achseln sind doch sicher empfindlich wie sonstwas!

Danach war ich einkaufen. Meine Mutter meinte bei meinem letzten Besuch, das momentan Tunikas/Tuniken (ich tendiere zu letzterem) total in sind und sie die hässlich findet. Da war mir klar - ich muss einkaufen. Ich mag die Teile auch nicht, würde sowas eigentlich nicht freiwillig anziehen, aber: Sie sind dünn und langärmelig. Absolut geeignet für den Sommer! Habe mir gleich 3 Stück gekauft. War viel zu teuer, weil Markenklamotten, aber ich hatte Angst, sonst nirgendwo was zu finden. Im H&M hab ich dann auch prompt nichts gesehen...dort habe ich auch wegen Kapuzenpullis geguckt, aber die Mànnerabteilung war total edel, mit Hemden und sowas. Spiesser. ]:D (Scherz) dann eben nicht. Also hab ich mir Hello Kitty-Unterwäsche gekauft. ;-D (bin da etwas komisch; hab mehrere Teile mit Hello Kitty drauf..)

Dann war ich in der Buchhandlung. Gekauft habe ich:

-Alice Miller: Die Revolte des Körpers (klingt interessant)

-Alice Miller: Das Drama des begabten Kindes (Empfehlung meiner Therapeutin)

-Silvana Klein: Flashback. Ist der Nachfolger von "Affenliebe", welches ich hier zuhause rumliegen habe, habs mehrfach gelesen. Im Gegensatz zu Wir Kinder vom Bahnhof Zoo machte mir dieses Buch keine Lust auf Drogen (bin damit nicht allein, anscheinend löst Wir Kinder vom Bahnhof Zoo bei einigen das "Bedürfnis" aus, auch mal rumzuexperimentieren mit Drogen..)

-Ellen Rachut: Durch dichte Dornen.

war sooo anstrengend, ich bekomme wenn ich länger rumlaufe immer Rückenschmerzen, keine Ahnung warum?? Das passiert leider auch bei der Arbeit, ein Grund wieso ich es so anstrengend finde dort...

ach, keine Ahnung. Ich habe in einigen Läden Klamotten gesehen, die mir gefallen hätten. Aber ich kann sie nicht anziehen, a) nicht die Figur dazu und b) kann ich hier nicht sagen. :|N

ich fühle mich heute so abgrundtief hässlich und eklig. Ich könnte k*tzen ab mir selber. Habe so stark geschwitzt. Dabei ist es nicht besonders warm draussen. Aber ich schwitze sowieso bei jeder kleinsten Anstrengung. Manchmal sogar wenn ich in einem völlig normalen Tempo an den Bahnhof laufe (10-15 Minuten). Warum? Keine Ahnung. Falsch angezogen bin ich auf jeden Fall nicht...

Hässliches Drecksvieh. Bitte nichts gegenteiliges sagen, das ändert meine Meinung über mich nämlich nicht. :-|

Szi-lbUer


mein Vater ignoriert mich. Hab ihm vor ein paar Tagen eine SMS geschickt, gefragt, ob wir Bolt schauen gehen (also im Kino). Keine Antwort.

Hab letztens schon gefragt ob wir ins Kino gehen. Auch da: Keine Antwort.

Wenn er nicht will, dann kann er es doch einfach sagen. :-| aber ich kann ihn ja verstehen, ständig mache ich nur Ärger - da hätte ich auch keine Lust mehr, mit mir wegzugehen.

S1. wgaldlixsii


Alice Miller: Das Drama des begabten Kindes

wurde mir auch schon empfohlen, glaub von Cleeni

Da war mir klar - ich muss einkaufen.

*prust* ;-D (ähnlich: meine Mutter hat mir letztens bei nem Anruf gesagt sie hätte mich mit ner gräßlichen Mütze gesehn, mag die Mütze seit dem doppelt so gern ;-D)

ja, war er, aber unglaublich erschöpfend.

cool :)^ besser als nix (also weißt schon)

C'l}ekenxi


*nur super kurz*;-) *:) *:)

wie Wallisii schon sagte: setz dich mit Antworten nicht so unter Druck :)z :)z

liebe Grüße @:)

Wallisii

wurde mir auch schon empfohlen, glaub von Cleeni

ja? keine Ahnung mehr, obwohl es doch gar nicht so viel ist, was wir schreiben ;-) :-)

;-D und ich hatte übrigens von dem Buch bei Silber gelesen ;-) ;-D

St. w[allixsii


ja? keine Ahnung mehr, obwohl es doch gar nicht so viel ist, was wir schreiben

ich will gar net wissen was ich dir vllt scho das dritte mal erzähle ;-D

schönen Tag an alle *:)

C:leenDi


;-) *:)

Die Alice Miller hat übrigens noch weitere interessante Bücher geschrieben.

RJita1x73


-Alice Miller: Das Drama des begabten Kindes

Das werde ich mir auch mal besorgen. Klingt interessant. :-D

R}itra173


Verflixt, das mit dem Zitat hervorheben will einfach nicht klappen. :-(

C=leen|i


Hab so ein Ding am Bein. So einen komischen, harten Fleck, finde ihn eklig und will ihn weghaben.

Wie sieht das Ding aus?

Ich hab auch etwas am Unterschenkel und ein Arzt wollte es rausnehmen, aber ein anderer meinte, dass die Wunde dann nur schlecht zuwachsen würde und es im Endeffekt schlimmer aussieht als vorher. Bei mir könnte es mal eine entzündete Haarwurzel gewesen sein, bei der sich dann überschüssiges Gewebe bildete. Ich lass es jetzt in Abständen vereisen, da sollen keine Narben übrig bleiben :-).

S,ilbxer


naja - es ist rund und rot und die Oberfläche ist ständig ganz trocken und schuppig, ein bisschen so als wäre die Haut dort ständig extrem trocken (aber nur dort). Es ist hart - wie eine Scheibe unter der Haut - also flach, deshalb wundert es mich ja auch. Und Bindegewebe würde doch nicht so eine komische Farbe kriegen und so klar abgegrenzt sein? Grösse ca. 1cm. Habe das schon seit einigen Jahren und es wird tendentiell eher grösser - aber ganz langsam. Ich wollte es weghaben, weil ich es eklig finde. Der Hautarzt, bei dem ich vor 2 Jahren war, meinte, dass es mit Sicherheit kein Muttermal sei. Schön, dass sich die Fachleute so einig sind... %-|

Dass es eine Narbe gäbe wurde mir auch gesagt. Aber das wäre mir egal, ich hab in dem Bereich sowieso eine Million Dehnungsstreifen (es lebe die schnelle Gewichtszunahme! %-|) und auf dem Oberschenkel 3 ziemlich auffällige Narben (SV-Rückfall vor einem Jahr). Insofern wäre mir eine weitere Narbe dort egal.

Ich wollte die Muttermale im Nacken weghaben. Es ist mir egal, dass dort dann eine Narbe entstehen könnte. Ich kann meine Haare nie hochstecken (naja, sehe mit zusammengebundenen Haaren sowieso scheisse aus), weil ich mir sicher bin dass sich jeder vor mir ekelt. Gerade wenn im Bus/Tram jemand hinter mir sitzt. :-| das sind so riesige Teile. Eins steht sogar ab. Das hab ich alles von meinem Vater, der ist ein wandelndes Muttermal und natürlich musste ich das erben. %-| ich will nicht, dass man sich wieder vor mir ekelt.

ringe grad mit mir, möchte die Krankenkasse anrufen und fragen wegen Kostenübernahme von Botoxunterspritzung (versuchen kann man's ja mal..) und nachher möchte ich beim Zahnarzt anrufen und fragen, ob die so rein theoretisch auch eine Narkose bei einer PZR machen würden. Ich bin mir ziemlich sicher dass sie das nicht machen werden, aber auch hier: man kann es ja mal versuchen. Wenn nicht, dann gehe ich halt nie wieder zum Zahnarzt. %-| (das hört sich jetzt total dämlich und trotzig an, aber ich kann nicht. Punkt.)

@ Rita:

Der Text muss zwischen die Zeichen und er muss von den Zeichen "eingeschlossen" werden, das heisst ein Zeichen am Anfang des Zitates und eines am Schluss. ;-)

S)ilbUexr


angerufen habe ich natürlich nicht. Stattdessen habe ich etwas mehr als 2 Stunden geschlafen. Bin immer noch müde. Habe Doxepin genommen, möchte heute nacht schlafen und das möglichst lange.

Zuviel gegessen heute, hatte Hunger. Muss warten bis das Zeug halbwegs verdaut ist und dann gucken, ob ich noch Sport machen kann oder ob das Doxepin dann schon zu sehr wirkt.

habe 2 Hautärzte per Kontaktformular angeschrieben und nachgefragt, wieviel eine Botoxbehandlung bei ihnen kosten würde. Ich könnte mir vorstellen, dass die Preise da verschieden sind. Wieso sollte ich also eine 550 Euro-Behandlung machen, wenn ich es auch billiger haben kann.

A%zuc4ena1


Huhu Liebe Silber *:) @:)

Muttermale im Nacken sind doch gar nicht so schlimm.

Im Gesicht, würde mich das schon stöeren.

Aber an anderen Körperteilen. Ist mir das egal. Du bist so wie du bist. :)_

Liebenswert und weisst du ich kann mir denken, dass deine Selbstwertgefühle ganz tief im Keller sind. Deshalb siehst du dich immer so

weil ich mir sicher bin dass sich jeder vor mir ekelt

Das macht mich traurig, so etwas zu hören. Glaube es einfach nicht.

Meine Psychologin sdagte mir einmal, dass ich ein verzerrtes Selbstbild hätte.

Denke, das ist bei dir **sehr stark ** ausgeprägt.

Du musst dich selber lieben lernen, das ist warscheinlich für dich sehr schwer.

Denke aber manchmal, dass es das allerwichtigste ist, damit du wieder gesund wirst.

Akzeptiere dich, so wie du bist. Du siehst bestimmt viiiiiiiiiiiel besser aus als du denkest.

Wenn du natürlich in deiner Kindheit nur Negativer gehört hast ???

Wird es ein langer schwerer Weg sein. Aber das weisst du ja, bist ja schon jahrelang auf diesem Weg.

Versuche aber bitte, das Positive in dir zu sehen.

Manchmal kommen deine Aussagen die du ueber dich machst so rueber, als ob du dich wie ein Monster sehen wurdest.

Bitte, fange langsam an.

Schaue jeden Tag in den Spiegel. Laechel dich an. Sag, dass du eine wertvolle Person bist, du siehst gut aus.

Wenn Jugendliche bloede Bemerkungen machen, vergess das. Das machen die doch auch bei mir und vielen anderen. ;-)

P.s. An was fuer eine Botoxbehandlung hattest du gedacht +

@:) :)*

Wuensche dir Alles Liebe,

:)_ :)* *:)

SJilbexr


Huhu Petra! @:) :)*

Die Botoxbehandlung ist gegen übermässiges Schwitzen. Leider helfen bei mir auch keine speziellen Deos und Mischungen aus der Apotheke. Die halfen anfangs, aber jetzt nicht mehr. Bei kleinsten Anstrengungen (ich rede NICHT von Sport! Dass man da schwitzt ist ja normal) geht es schon los. Botox hält nicht dauerhaft, leider - aber die Durchtrennung von bestimmten Nerven (dann schwitzt man unter den Armen gar nicht mehr, nie wieder) kann zu kompensatorischem Schwitzen führen. Heisst, dass man vielleicht plötzlich ganz stark am Rücken schwitzt - und das möchte ich natürlich nicht. Des weiteren habe ich die Hoffnung, dass das mit dem übermässigen Schwitzen irgendwann aufhört.

Es hat sich gelohnt, woanders nachzufragen: Bei einer anderen Ärztin ist es über 100 Euro billiger! Von der zweiten Praxis habe ich noch nichts gehört.

Wegen eklig sein..ich merke doch selber, dass ich schnell stinke. Sowas bildet man sich nicht ein. :-/ ich finde es furchtbar, wenn in den ÖV jemand nach Schweiss riecht. Selbstverständlich muss man nicht nach Parfüm riechen oder sowas (das mag ich nicht), und frischer Schweiss riecht ja auch nicht. Aber zersetzter Schweiss - der stinkt. Und ich möchte nicht stinken. Niemals.

Und die Muttermale finde ich eklig. Die stehen so ab. Ich will sie nicht in meinem Nacken haben. :-|


hab 13 Stunden geschlafen (Doxepin + Schlafmangel von gestern). :)^ aber ich hab sooo viel geträumt. Bin ein paarmal aufgewacht und hatte das Gefühl, ewig lange geschlafen zu haben, weil ich so viel geträumt habe, aber der Blick auf die Uhr zeigte, dass ich erst kurz geschlafen hatte. Erinnere mich zum Glück an fast nichts. Es waren nicht nur schlimme Träume, von daher. Nur ein Traum ist mir sehr gut in Erinnerung geblieben - da hat jemand gek*tzt. Immer wieder. Ich war irgendwie in der Beobachterposition, aber konnte nicht weg. Mehrere Personen waren dabei, einen Berg zu besteigen. Das ist natürlich sehr anstrengend und manchmal führt Anstrengung ja dazu, dass man sich übergeben muss. Und das ist bei einer Teilnehmerin passiert. Ganz oft. Ich musste es immer mit ansehen und hören. :(v konnte nicht weg. Fand es furchtbar. Die Person störte sich anscheinend nicht grossartig daran. Noch weniger schön war *was* sie gek*tzt hat. Egal, einfach nicht dran denken, so Träume sind schnell wieder weg. ;-) und es sind Träume, die muss man nicht ernst nehmen.

ich hab seit gestern unglaublichen Durst. Heute ist es besser, aber gestern?? Ständig war mein Mund staubtrocken, ich hab getrunken und getrunken - und das ist alles noch in meinem Körper. Ich musste fast gar nicht aufs Klo. :-o wo ist das denn alles hin? Ich bemühe mich, auch bei fehlendem Durstgefühl täglich auf einen Liter zu kommen (ich weiss aus zuverlässiger Quelle, dass die Nieren soviel benötigen) und hab die letzten Tage ja keinen Sport gemacht, kann insofern gar nicht dehydriert gewesen sein. Komisch. Naja, ist ja nicht schlimm, mein Körper wird schon wissen was er mit dem Wasser machen möchte. Und da ich sowieso nicht täglich auf die Waage stehe (ich orientiere mich lieber an Spiegel und den Klamotten, möchte mich nicht wegen natürlichen Schwankungen verrückt machen) hat das keinen Einfluss auf mein Befinden. ;-)

..ich wollte jetzt eigentlich telefonieren. Mach ich gleich. Nachher dann. :-| *verschieb*

SIilb(er


so, hab bei der Kasse angerufen (und den Namen der Frau dort falsch ausprochen bzw. gestottert |-o ). Die brauchen erst einen Bericht vom Arzt, warum und ob die Behandlung in meinem Fall angezeigt ist. Na super, woran soll der Arzt das denn festmachen? %-| und selbst dann ist es noch nicht sicher, ob es übernommen wird - ich kriege dann per Post Bescheid. Das zieht sich sicherlich alles über Wochen hin. :-/

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH