» »

Silberne Wege

S7.f wallixsii


Die Person störte sich anscheinend nicht grossartig daran.

also wenn das auf einem Schiff war dann ist mein Traum in die Schweiz geflogen (Flugzeit zwei Tage) und ich war derjenige, hättste doch hallo gesagt dann hätt ich bestimmt net soviel getrunken |-o |-o ;-D ;-)

SLilzbexr


;-D nö, es war eine Frau. ;-) du warst es also nicht. ]:D

hab via Mail bei der Ärztin nachgefragt, wie das mit dem Bericht ablaufen soll, und auch erwähnt, dass ich bereits ein Beratungsgespräch hatte. Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass sie mich erst sehen möchte. Hoffe, dass meine Krankenkasse da keine Probleme macht, wenn ich erst zu einem Hautarzt gehe und dann gleich darauf zum nächsten.. :-

Ss. walUlxisii


puuh, da fällt mir jetzt schon ein Stein vom Herzen ;-D

hab via Mail...

typisch Silber, ah das gibts was anzugehen *drauflosstürz* ;-D mir fällt da nur ein Wort ein "konfrontationsgeil" ;-D ;-)

ich wünsch dir noch einen schönen Tag @:) ... ich geh jetzt schlafen ;-D

SPiDlbiexr


mach das. ;-D schlaf gut! @:)

naja, wenn die auf ihrer Homepage schon anbieten, dass man via Kontaktformular/Mail Fragen stellen oder sich einen Termin holen kann... :=o wieso soll ich mich dann mit einem Telefonat rumquälen? ;-D

Szilbexr


:-o Antwort gekriegt. Die haben erst ab Ende April :-o wieder Termine frei. :- hm. Das ist aber echt total lange. :-/

SYil?ber


So. Mit unglaublich langer Verspätung %-| antworte ich mal auf eure Beiträge. ;-D

@ [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/436349/39/#p11372387 Cleeni]]:

(oh mann, ich denke da immer noch automatisch "Cliini" |-o statt Cleeeni)

sondern dass wenn du mal weniger schläfst, er es sich zurück holt

ja, das kann sein. War während meiner Ausbildung so, da musste ich ja immer um 5 aufstehen. Am Wochenende habe ich dann immer sehr lange geschlafen, manchmal mehr als 12 Stunden. Das Maximum lag bei 18 Stunden (ohne Tabletten damals, Schlafstörungen hatte ich zu dem Zeitpunkt nie). :-o wobei ich nicht weiss, inwiefern ich da noch wegen den Depressionen müde war - es gab ja Zeiten, da bin ich überall eingeschlafen. Im Bus, im Zug und sogar in der Schule. Peinlich..

Stand / stehe ich mitten im Leben? Ich dachte eher nicht. Du wirst bestimmt sagen, dass ich es doch tu, oder?

ja. Das würde ich tatsächlich sagen. Bei anderen ist es immer was anderes. ;-D total dämlich eigentlich. %-| aber das denke ich trotzdem immer. :- also ich meine damit, dass jetzt jemand in exakt der gleichen Position wie ich sein könnte und ich würde trotzdem sagen, ach, die Person kann nichts dafür, die hat halt einige Baustellen, das ist normal dass sie nicht mitten im Leben steht etc... aber bei mir? %-|

Ich denke auch, dass die Dinge so wie sie geschehen für einen selbst gut sind: weiß ich denn, was passiert wäre, wenn ich doch zur Prüfung gegangen wäre?

hm. :- aber wenn ich doch wenigstens meine Ausbildung hätte beenden können. :-( dann würde ich jetzt nicht ohne was da stehen. Wieso konnte ich nicht erst nachher krank werden? >:(

Du greifst dir die Dinge raus, bei denen du meinst dass sich nichts ändert, betrachtest du auch die anderen Bereiche, bei denen sich sehr wohl was ändert, trotz bestehender Problematik?

die zählen aber irgendwie weniger. :- was bringt es, wenn ich mich mit meinen Eltern quasi "versöhnt" habe und meine Mutter jetzt anders sehe als früher, nicht mehr mit Wut (ok, manchmal vielleicht schon), sondern eben auch mit objektivem Blick? Hat sich dadurch etwas geändert? Nicht wirklich. Nein, eigentlich gar nicht.

Ich hätte dich jetzt gefragt warum du es nicht ansprechen kannst.

weil es ein ganz doofes Thema ist. Also nicht nur aus meiner Sicht. Es ist was sehr persönliches, etwas, was man nicht jedem auf die Nase binden würde. Ist ein blöder Vergleich, aber wenn jemand z.B. auf der Arbeit fehlt, weil er in eine Klinik gehen muss, weil es ihm so schlecht geht, dann erklärt man dem Arbeitsgeber ja auch nicht, warum genau es einem schlecht ist, und was man in der Kindheit alles erlebt hat etc. Sondern dann sagt man eher einfach, dass es einem psychisch nicht gut geht.

Das geht aber in meinem Fall nicht; ich kann doch nicht sagen, dass ich jetzt ein paar Monate wegen psychischer Probleme fehle und dann im Monat XYZ wieder arbeiten komme - da wird man sich völlig zu recht fragen, wieso ich das im Voraus so genau weiss. Woher ich weis,s dass es m ir dann wieder gut geht.

Wenn du das "verbessern" immer von anderen abhängig machst durch die Vergleiche, wirst du immer schlecht abschneiden.

bei diesem einen Problem mache ich mich nicht von anderen abhängig. Das ist so ziemlich das einzige Problem, bei dem das so ist. Ich kenne nämlich niemanden, der das selbe Problem hat. :-/ da kann ich also auch nicht sagen "ach, Person X hat das aber schneller überwunden".

Die Krux ist, dass ich befürchte, dass ich erst den Hintergrund des Problems kennen muss. Also woher es kommt. Ich hab da so meine Befürchtungen; das ist die ganze doofe "Verdrängung oder nicht?"-Geschichte.

Zumindest ist das mein Gefühl, dass ich das erst wissen muss. Auch wenn meine Therapeutin meint, dass man Traumata nicht zwangsläufig immer bearbeiten muss. Ich habe das Gefühl, ich muss. Sofern was war. Vielleicht ist es ja das, was mich so am Leben hindert. :-

Wovon machst du deine Zufriedenheit abhängig?

das kann ich nicht so konkret sagen. Zufriedenheit bedeutet für mich, dass ich mein Leben betrachten kann und dann denke, doch, eigentlich mag ich mein Leben. Sicherlich wird es immer irgendwelche Probleme geben, das geht wohl allen so. Aber diese sollten eben nicht dauerhaft überwiegen, denke ich.

Wie oft brauchtest du das jetzt in deinem Leben? Ich finde es gut, dass wir nicht alles behalten, das schützt uns doch auch

Sprachen braucht man doch durchaus. :- und ich muss das doch alles wieder lernen, für die Matur. :-( das wird ewig dauern. Sofern ich es überhaupt hinkriege. %-|

S8ilb|er


@ [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/436349/39/#p11375173 S.Wallisii]]:

öhm ja ich hab ihn in ne txt kopiert

*wart* ;-) brauchst ihn natürlich nicht zu schicken, wenn du das nicht möchtest. :-)

das scheint mir auch ein recht brutaler Weg zu sein, überrascht nach meinem Beitrag auch sicher nicht dass ich vollkommen ok finde wenn du dich da nicht konfrontierst.

anscheinend halten ihn aber recht viele Leute für richtig. Auch mein Kliniktherapeut wollte das so. Ok, sein zweiter Vorname war "Verhaltenstherapie"... ;-D meine Therapeutin hält nichts davon.

aber egal wie gut es da läuft, das ändert eigentlich nicht die Bohne an meinem unangenehmen Gefühl in den Öffentlichen oder beim Einkaufen und ich hab schon längst keine Lust mehr mich da noch absichtlich zusätzlich zu konfrontieren wie mit ausgiebigen weggehen oder so.

Das ist verständlich. Aber es ist schon komisch, dass manche Ängste nach einer Weile nicht einfach weggehen, oder? Ich meine, ich gehe mal davon aus, dass auch du rein theoretisch weisst, dass dir beim Einkaufen nichts passiert - genau wie ich bei vielen Ängsten vom Kopf her auch weiss, dass sie unbegründet sind. Wieso wird das dann nicht besser?

Da wäre auch das Beispiel "Telefonieren". Wie oft hab ich in meinem Leben schon telefoniert? Ganz oft. Meist denke ich mir hinterher "war doch gar nicht schlimm, warum hatte ich da jetzt so Angst vorher?" Auch hier fehlt der Lerneffekt völlig. Ich schiebe Telefonate häufig so lange wie möglich raus. Es gibt Ausnahmen, Tage, an denen ich sofort anrufe und auch kaum Probleme mit Schweissausbrüchen und sowas habe. Verstehe das nicht. :- Es ist ja auch wahrlich nicht so, dass ich nie Gelegenheit gehabt hätte, das zu üben. Stichwort Verkaufsabteilung, knapp 4 Monate lang. War sehr schlimm, weil ich immer so Angst hatte. :-(

Bestimmt gelingt dir hin und wieder ein Lächeln und es gibt sicher Sachen/Tätigkeiten/Erlebnisse die dir gefallen.

ja, die gibt es durchaus. :-) in Momenten der Kraftlosigkeit/Mutlosigkeit zählen die allerdings leider gar nicht mehr. :-( heute sehe ich das z.B. wieder anders, aber die letzten Tage?? Zählte das gar nicht mehr. %-|

probiers erst mit den kleinen, nicht einfach nur flüchten, sondern flüchten mit gutem Gewissen, versuch deinen Umgang damit zu verbessern

hm. Das wäre wohl man tatsächlich ein Ansatzpunkt. :- eigentlich ist es ja komisch; es macht mir ja keiner Druck. Meine Eltern sagen nicht "du musst jetzt unbedingt arbeiten, und zwar möglichst schnell, und wehe du schaffst das nicht". Meine Therapeutin auch nicht. Der Druck kommt nur von mir. :- wobei ich dann denke, dass ich andere enttäuschen würde, wenn ich es nicht schaffe.

ich muss jetzt weg, einkaufen, bzw. an die Bushaltestelle. ;-D Bin zu faul zum Laufen.

mir gehts übrigens besser, die nächste Woche scheint nicht mehr total unmöglich zu bewältigen. ich werde einfach wieder öfters Lexotanil nehmen, wenn ich es denn benötige. Es scheint ja tatsächlich wieder etwas zu helfen. Und ich weiss ja von den Risiken und werde es daher nicht zu oft nehmen. ;-)

muss mich beeilen. Immer versacke ich vor dem PC. %-| hab Angst, will nicht einkaufen. Werde jetzt aber nichts nehmen, das wäre Verschwendung.

A;zucernax1


Huhu Silber @:)

lass dich mal ganz lieb drücken :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Werde mir deine letzeten Seiten mal durchlesen, dein Faden ist ziemlich schnell gewachsen ;-)

Leider musst du einkaufen gehen :-/ Schicke dir in Gedanken Mut :)* :)* :)* :)* :)*

Wenn du es jetzt machst, hast du es hinter dir. Musst du sehr weit laufen oder hast du einen Laden in deiner Naehe?

@:) :)* *:) :)_

S?ilbKer


ich müsste maximal 10-15 Minuten laufen, hab mich aber wegen dem Regen (und wegen der Faulheit ;-D ) für den Bus entschieden. Doofe Idee, da ich in der Bustüre eingeklemmt wurde. :)^ ich hasse diesen Bus! Es ist nur einer. Der schliesst nach ein paar Sekunden automatisch die Tür, völlig unabhängig davon ob jemand noch in der Tür steht. Diesmal habe ich den Türöffnungsknopf gedrückt, die Tür ging auf, ich war bereits mit einem Bein im Bus, da ging die Tür - die sich gar nie ganz geöffnet hatte - einfach zu - mit mir drin. Hab versucht, sie mit den Armen auseinanderzudrücken, aber pustekuchen. Bin dann wieder ausgestiegen und die Tür ging vor meiner Nase zu. %-| Ich meine, in meinem Fall ist das nicht so tragisch -aber bei älteren Menschen oder Kindern?? Die nur langsam einsteigen können? Na dann gute Nacht. %-|

Das ist schon lange so, ich hasse diese Tür. Dummerweise erkennt man den Bus nicht vorher. Das führt dazu, dass ich inzwischen ziemlich paranoid geworden bin. :-

Einkaufen ging gut, es hatte sehr viele Leute, aber ich weiss ja was ich möchte, also geht das ruckzuck und dann bin ich wieder draussen. War in der Apotheke und hab mir ne neue Bepanthen Plus geholt, die Stellen im Gesicht sind zwar zu 99% weg, aber die Salbe kann man immer gut gebrauchen - z.B. für Blasen *schielt zum linken Fuss*.

Ab Montag muss ich ja wieder so blöde Arbeitsschuhe tragen, die sind klobig und riesig und etwas zu gross. Also: Blasenpflaster.

Ich habe leider keine Ahnung, ob ich jetzt am Morgen oder am Nachmittag hin soll und vor allem weiss ich auch nicht, wann der Nachmittag eigentlich beginnt. 13 Uhr? 14 Uhr? Ich hoffe mal 13 Uhr, sonst bin ich ja erst 17:30 dort fertig und bis ich dann zuhause bin.. :-( denn leider fährt der Bus dort nur alle 20 Minuten. %-|

ich möchte wirklich viel lieber am Morgen arbeiten. Dann hab ich es wenigstens hinter mir und kann den Nachmittag geniessen. :-

hab etwas viel Öl erwischt für meine Haare heute. :=o die Längen sehen dadurch strähnig aus. Hatte dann Angst, dass jemand denkt, das sei Fett, und dass an mich eklig findet. Rein theoretisch hätte man ja sehen müssen, dass nur die Längen strähnig sind und der Haaransatz gar nicht (weil frisch gewaschen), und das Sebum wird nun mal von der Kopfhaut produziert, kann also nicht in die Längen, ohne den Ansatz zu fetten.

Aber jetzt bin ich ja zuhause und kann reinschmieren was immer ich möchte. ;-D

S!. dwalflisxii


*wart* ;-) brauchst ihn natürlich nicht zu schicken, wenn du das nicht möchtest.

oh, na die Textdatei hab ich gelöscht... ;-D (was du vorhin beantwortet hast war ihr Inhalt ;-D)

genau wie ich bei vielen Ängsten vom Kopf her auch weiss, dass sie unbegründet sind. Wieso wird das dann nicht besser?

Keine Ahnung, vllt müsste man sich ein tolles Belohnsystem ausdenken (welch graußige Vorstellung) ..oder vllt hält sich ein Teil von uns gern dran fest den wir noch irgendwie überzeugen müssten dass doch irgendwie blöd ist. Hm.. weiß nicht, ich schätze mal irgendwas was man nicht so recht wahrhaben will sonst wärs wohl offensichtlicher.^^ *blind im Nebel stocher* ;-D ... *grübel* war gestern weg und wurde grad gefragt obs ok war weil ich ab und zu etwas angespannt aussah.. ich fand aber gar net so schlimm, ich hab im Gegenteil sogar mit viel größerer Anspannung gerechnet und ich grübel grad ob da net Mrs. Erwartungshaltung ihre Finger im Spiel hat :-o *wild durch den Nebel fuchtel* ;-D öhm naja.. du merkst ich bin nicht weniger überfragt als du. ;-D

Doofe Idee, da ich in der Bustüre eingeklemmt wurde. :)^

;-D welch sarkasmustriefender Smilie. - Mich hat letztens auch ne U-Bahn-Tür erwischt, gar net peinlich oder so^^ (das mit den alten Leuten oder Kindern hab ich mir da auch gedacht die Tür war nämlich net grad sanft :-o)

Ab Montag muss ich ja wieder so blöde Arbeitsschuhe tragen, die sind klobig und riesig

ein Gefühl dabei wird mit der Zeit immer göttlicher - sie wieder auszuziehen ;-)

Damokles-Schwert Einkaufen schwebt auch noch über mir (noch knappe drei Stunden Zeit *ständig auf die Uhr schau*) freu mich schon den ganzen Tag drauf x:) ;-)

S+ilbxer


was du vorhin beantwortet hast war ihr Inhalt

oh. Wie peinlich. |-o

Mich hat letztens auch ne U-Bahn-Tür erwischt, gar net peinlich oder so^^

;-D

also U-Bahnen haben wir hier ja nicht. :-) nur S-Bahnen. Und Trams und Busse halt. Oh - was ich ja auch so doof finde: Beim Tram muss man auf das unterste Trittbrett stehen, sonst geht die Tür nach einer Weile automatisch zu. Nur gibt es leider so tolle Leute %-| die dieses Trittbrett auslassen. So könnte man theoretisch auch eingeklemmt werden. Gottseidank achte ich da aber immer drauf und drücke fleissig den Türöffnungsknopf. ;-)

Bei der S-Bahn ist es dasselbe, aber da wird die Stufe fast nie ausgelassen.

Wieso können die beim Bus nicht so ein Lichtschrankendings einbauen? Bei dem die Tür dann selber merkt, dass sie jetzt nicht schliessen darf? %-|

Aber eins muss ich ja loben: Mir ist noch kein Bus an meiner Haltestelle vorbeigefahren. :-D das ist mir zuhause, also in unserem Dorf, zweimal passiert. Hatte aber gedrückt, das Stop-Dings leuchtete auch - der Busfahrer fuhr trotzdem einfach vorbei. :=o das ist etwas problematisch, da auf dem Land die Strecken zwischen zwei Haltestellen sehr lang sind. Hab aber dann natürlich gemeckert, musste jedoch trotzdem länger zurücklaufen. %-|

noch knappe drei Stunden Zeit *ständig auf die Uhr schau*

na dann los, stürz dich ins Getümmel! ;-)

hier haben die Läden schon zu - 17 Uhr am Samstag. :-

ich habe soeben festgestellt, dass ich tatsächlich nicht weiss, wann ich am Montag arbeiten muss. Was mache ich denn jetzt?? :-

S@. wa|llisxii


na dann los, stürz dich ins Getümmel!

yeah... hmm ... später ;-D

ich habe soeben festgestellt, dass ich tatsächlich nicht weiss, wann ich am Montag arbeiten muss. Was mache ich denn jetzt??

ruf halt montag früh mal an

S\ilbxer


Nein. Kann ich nicht. :-|

und vor allem, wie peinlich ist das denn? "öhm..wann muss ich heute eigentlich arbeiten?" %-|

yeah... hmm ... später

später wirds nicht einfacher. ;-) *schubs*

S=. waJllisxii


später wirds nicht einfacher. ;-)

hast natürlich recht, aber. (Ja, einfach nur aber, ich erspar dir sinnlose Ausflüchte. ;-D)

und vor allem

Was spricht denn sonst noch dagegen?

Vorbeugend: "aber." ist ein eingetragenes Warenzeichen der Wallisii-mbH und die Lizenz kostet 10€ :=o

Sdil4ber


;-D :-p

was sonst noch dagegen spricht...naja, ich hab Angst vor dem Telefonieren. :- und bäh. Weiss auch nicht. %-|

(ja, sehr gute Begründung, ich weiss ]:D )

hab mich überfressen. :-| jetzt ist mir schlecht. Platze gleich. %-|

ich finds komisch, dass meine Thera sich nicht mehr gemeldet hat. :- da steht noch eine Antwort aus.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH