» »

Silberne Wege

Sdilbxer


ey Silber genau dieses Pferd hab ich am Pferdefüßchen damals gesehen

du kennst das Rössli Hü und hast mir nichts davon erzählt? :-o Gibts ja nicht. :|N ;-) ;-D

Ach, so schnell sprechen wir gar nicht. Geh mal nach Bern, da ist es noch langsamer. ;-)

Eben gelesen:

[[http://www.20min.ch/news/zuerich/story/26660694]]

ähm..wie konnte die Person denn aus dem fahrenden Zug springen?? Die S-Bahnen, die auf dieser Strecke verkehren, haben automatische Türen, solche, die verriegelt sind, wenn der Zug abfährt. Auch die Fenster lassen sich nicht öffnen. Hm. Das muss man erst mal hinkriegen..also ich wüsste nicht, wie ich das machen sollte. ;-)

Gehe nachher nochmal TV gucken, und morgen muss ich erst gegen 12 Uhr aufstehen. :-)

Cjleenxi


du kennst das Rössli Hü und hast mir nichts davon erzählt? :-o Gibts ja nicht. :|N ;-) ;-D

|-o |-o wie kann ich nur |-o *schäm tut mir leid* ;-) ]:D

(kommt bei dir auch grad die Werbung für: 3D Wilfperde :-o ;-D ;-D) das Rössli Hü sieht aber besser aus, jetzt weiß ich wenigstens wie ich das Pferd immer ansprechen kann, wenn es mir mal wieder erscheint ;-) ;-D.

Ach, so schnell sprechen wir gar nicht.

:=o :=o nö überhaupt nicht.. ich weiß ja, ich höre einfach zu langsam, sag es doch gleich!!!;-) :°( ;-D 8-)

Geh mal nach Bern, da ist es noch langsamer. ;-)

Ok, werde ich machen, da brauch ich dann wenigstens nicht meine Ohren zu tunen :-p.

Gehe nachher nochmal TV gucken, und morgen muss ich erst gegen 12 Uhr aufstehen. :-)

:)*

ich brauch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaar nicht aufzustehen :-p x:). geh trotzdem schlafen ;-) |-o ja ja ich werd so langsam alt Betonung liegt auf ja ja ;-) :-p

schlaft dann schön, wann auch immer ;-) zzz zzz zzz :)*

SUilbexr


Gegen 4 Uhr. %-| ;-)

3D-Wildpferde? :-o was? Wo? Nein. Hier sind keine Nilpferde. :-o ;-D

ich habe gestern eine weitere Kassette Rössli Hü gehört. Hü ist zusammen mit Dumbo (einem Elefanten (das hätte jetzt sicher keiner gedacht..)) auf einem Schiff über das Meer gefahren. Das war eigentlich ein Versehen, Hü war nicht absichtlich auf dem Schiff, sondern ist mit einer Ladung Frachtgut versehentlich dort abgeladen worden.

Bald durfte Hü in der Küche und beim Kellnern arbeiten und es half so nebenher auch noch bei der Aufdeckung eines Verbrechens, das an Bord passiert war.

An Land - in "Fantasia" (oder "Fantasien"?) - musste Hü sich von Dumbo trennen. Es fuhr zu den Kohlebergwerken und fing an, dort mitzuarbeiten. Erst wurde es von den anderen (richtigen) Pferden nicht ernst genommen (weil Hü ja aus Holz war), aber als diese sahen, wie hart es arbeitete, akzeptierten sie es dann doch. Aber nicht ohne ständig auf ihm rumzuhacken. Bis eines Tages der Stollen einstürzte und Hü die Pferde und ein paar Arbeiter rettete. Da entschuldigten sich die Pferde. Der Bergwerkleiter wollte Hü belohnen für seine Heldentat, doch Hü bat lediglich darum, dass die Pferde nie wieder im Bergwerk arbeiten müssen, sondern ab jetzt auf einem wunderschönen Bauernhof leben dürfen.

Dann fuhr es in Richtung Hafen. Und die Kassette war zu Ende. In der nächsten Folge ist es beim König. Und die letzten 3 Kassetten muss ich mir noch holen. ;-)

Ansonsten habe ich mit dem Schematherapiebuch angefangen. Das Buch ist eine Erleuchtung! :-o schon das Vorwort des Autors war Seelenbalsam pur - er erklärte, wie er zur Schematherapie gekommen war. Er habe lange ausschliesslich nach kognitiver Verhaltenstherapie gearbeitet (die Wirksamkeit dieser Therapieform ist in vielen Studien belegt worden, deswegen ist sie auch so beliebt), und konnte so vielen Patienten helfen - und trotzdem gab es immer wieder welche, bei denen das so gar nicht funktionierte, die nicht mal ihre Hausaufgaben erledigten. Das tat so gut zu lesen - das war bei mir ja auch genau so!! Nur hiess es bei mir damals immer, das sei, weil ich mich noch nicht entschieden hätte, gesund zu werden. Es hiess also "entweder du bleibst krank oder du lässt dich zu 100% auf die Therapie ein". Das ging aber nicht. Das sagte ich auch, woraufhin es hiess "wollen Sie was ändern oder nicht?" :-|

dann wurden einige Schemata beschrieben. Ich habe mich teilweise derart wiedergefunden... :-o ich tippe die später ab, jetzt habe ich keine Zeit. Es ist schon erstaunlich, dass die Menschen wohl irgendwie immer wieder auf ähnliche Art und Weise reagieren (sonst gäbe es ja gar keine Schemata, wenn jeder ganz anders als der andere reagiert, bzw. man könnte nie und nimmer nur bestimmte Denkmuster in ein Buch aufnehmen).


bin sehr müde. Als ich gegen 7 Uhr das erste Mal aufgewacht bin (Wecker), war ich hellwach. Jetzt leider nicht mehr. Hatte Albträume, von früher, wurde fertiggemacht. %-|

ansonsten ist mir schlecht und ich habe Angst. Mag nicht rausgehen. :-|

S/. w+allisixi


:)* @:)

dann wurden einige Schemata beschrieben. Ich habe mich teilweise derart wiedergefunden... :-o ich tippe die später ab, jetzt habe ich keine Zeit.

das fände ich sehr toll, denn schon der Gedanke an eine Verhaltenstherapie lässt den Drang entstehen mir die Tastatur über den Schädel zu ziehen. ;-D

danke übrigens:

ich hoffe das hat dich nicht zu sehr runtergezogen. @:) :)*

war zum Glück nicht so heftig diesmal :-)

...

*prust* grad eben haben mich die Heiner von dem Kurs angerufen und mir den Termin gesagt, am Montag geht's los, son Mist ;-D jetzt wo ich gestern trotzig entschieden hab da nimmer anzurufen und zu hoffen dass sie mich vergessen haben.

S(ilbexr


Oh...Mist. ;-D aber sieh es positiv: Dann kriegst du garantiert keine Probleme mit dem AA. ;-)

ich wünsche dir schon im Voraus viel Spass. ]:D

Und das mit dem Schädel und der Tastatur lass bitte mal. ;-)

CcleOendi


@ Silber

3D-Wildpferde? :-o was? Wo? Nein. Hier sind keine Nilpferde. :-o ;-D

unter der Kurzfassung der Forumsregeln (jetzt ist da auch kein Wildpferd mehr, sondern ein Hubschrauber ;-D ;-D

Das Schematherapiebuch klingt interessant :-D :-D.

:)* @:)

@ S. wallisii

das fände ich sehr toll, denn schon der Gedanke an eine Verhaltenstherapie lässt den Drang entstehen mir die Tastatur über den Schädel zu ziehen. ;-D

:-o :-o oh oh... ey: überleg mal, dann kannst du nicht mehr ins med :-o

jetzt wo ich gestern trotzig entschieden hab da nimmer anzurufen und zu hoffen dass sie mich vergessen haben.

:)* ;-D ;-D ;-D irgendwie immer wieder faszinierend wie das Leben so spielt ;-) :)* @:)

SsilbeKr


oh. Da unten ist bei mir nichts. :- ich sehe jedoch sowieso nicht alles korrekt, auch Werbung habe ich eigentlich nie...ist mir recht. Hab das aber nicht so eingestellt, das liegt irgendwie an Opera. :-


bin wieder zuhause (öhm ja...da wäre jetzt niemand draufgekommen.. ;-D).

Es war gut!! Mir war kaum schlecht. Nur so ganz ganz latent. Absolut kein Problem. Ich fühlte mich nicht so hässlich wie sonst. Beim Arztbesuch stellte sich heraus, dass der Grund für den Arztbesuch gar nicht mehr vorhanden war - ausnahmsweise bin ich mal stolz auf meinen Körper! Er hat das selber hingekriegt! :-D jetzt muss ich erst im Juni wieder hin, für die Vorsorge (:-o ich verdräng das jetzt mal. Vorsorge ist schlimmer als sonstwas..).

Dann bin ich einkaufen gegangen, ich Trottel. :(v %-| natürlich Kosmetik, was denn sonst? Ich "brauchte" natürlich 2 neue Haarkuren und auch 3 Duschgels waren nötig, es stehen ja nicht noch ca. 5 Flaschen in meinem Bad! :|N aber sie rochen so gut, da musste ich sie kaufen. Auch Badezusatz "musste" ich kaufen.

Lachen musste ich über das hier:

[[http://www.tagesanzeiger.ch/digital/computer/Neun-Finger-und-ein-USBStick/story/13831653]]

wie geil ist das denn?? ;-D stelle mir das grad so vor, jemand möchte was speichern, hat aber kein Speichermedium - dann sagt dieser Typ "ach, kannst meinen Finger haben." ]:D ;-D

Weniger schön waren die Berichte über den Mord am Au-Pair-Mädchen und über die Amokläufe.

Der Mord war sowas von sinnlos - ich meine, jeder Mord ist sinnlos, dieser aber noch mehr als andere, finde ich - das Motiv? Der Täter wollte wieder in den Knast, weil es ihm draussen zuviel wurde. :|N und da hätte er nicht mit seiner Betreuerin darüber sprechen können? Klinik wäre doch eine Möglichkeit gewesen.

Und beim Amoklauf - der Täter hatte die Tat sehr konkret im Chat angekündigt. Der Chatkumpel antwortete auf die wirklich sehr konkrete Drohung mit "lol". :|N also mal ehrlich, wenn einem jemand schreibt, dass er morgen Leute umbringen möchte - dann ruft man doch die Polizei?? Wie kommt man da auf die Idee, dass das ein Scherz sein könnte?? Verstehe ich nicht. Und lustig ist es auch als Scherz nicht, für "lol" gibts da keinen Grund. %-| aber gut...

SM. walGlisixi


bin wieder zuhause (öhm ja...da wäre jetzt niemand draufgekommen.. ;-D)

:-o ;-D ;-) ... na wer weiß, wenn man sich schon USB-Sticks in den Finger bauen kann :-D

Es war gut!!

cool! *mitfreu* x:)

Dann bin ich einkaufen gegangen, ich Trottel. :(v %-|

ach du! ;-D :)* Du darfst dich doch mal belohnen :)z kann mir dein Gefühl beim kaufen gut vorstellen und hey, das ist richtig und gut und schlechtes Gewissen ist pfui.^^ ;-) Ich mach das auch manchmal, bei mir ist's dann halt ein teures Steak oder ein, zwei Töpflein Crocus oder andere Blümchen. (hihi, ich Zwitter, Blumen und Fleisch x:) ;-D ;-D ;-D ... hach na gut wenn ich mich beschimpfen darf darfst du das auch, nur nicht so ernst meinen ;-))

S,ilbxer


Blumen und Fleisch - wirklich eine nette Kombination. ;-D

ich glaube, ich habe mir noch nie eine Blume gekauft. Meine Mutter ist aber ein riesiger Blumen/Pflanzenfan. Sie liebt exotische Spezialitäten und der ganze Wintergarten und auch der Garten sind voll mit Pflanzen. Zu ihrem Leidwesen konnte ich mich da nie so dafür begeistern. ;-)

aber ich finde Lithops ganz klasse. x:) und ich war früher Löwenmäulchen-Fan und hab da selber versucht, sie zu kreuzen. ;-)

Die Blumen haben es dann aber sicher gut bei dir. :-) (ich habe, aus Rücksicht auf die Pflanzen, keinerlei Pflanzen in meiner Wohnung)

und so von wegen Belohnung: Ich gönne mir sowieso zuviel. Was ich ständig an Geld ausgebe für mich.. %-|

Sail0bxer


Es ist mir grad zuviel, sämtliche 11 Lebensfallen (Schemata) abzutippen. Ich tippe nur die ab, die auf mich zutreffen, und auch nur teilweise. Wer bei den anderen Titeln denkt, sie könnten auf ihn zutreffen, kann es mir sagen, dann tippe ich das auch noch ab.

Die Schemata sind folgende:

Mangel an Sicherheit in der Ursprungsfamilie:

-Verlassenheit

-Misstrauen und Missbrauch

Bezogen auf die Fähigkeit, in der Welt unabhängig zu leben:

-Abhängigkeit

-Verletzbarkeit

Stärke der emotionalen Verbindung zu anderen Menschen:

-Emotionale Entbehrung

-Soziale Isolation

Mit der Selbstachtung in Zusammenhang stehend:

-Unzulänglichkeit

-Versagen

Selbstausdruck (Fähigkeit, zum Ausdruck zu bringen, was man will und die Erfüllung seiner wahren Bedürfnisse zu erreichen):

-Unterwerfung

-Überhöhte Standards

-Anspruchshaltung (bezogen auf andere)

SXilbWer


es ist übrigens auch möglich, dass eine Lebensfalle (= ein Schema) nur teilweise auf einen zutrifft.

Misstrauen und Missbrauch

Die Lebensfalle Misstrauen und Missbrauch beinhaltet die Erwartung, dass andere Menschen Sie auf irgendeine Weise verletzen oder misshandeln bzw. missbrauchen werden - dass Sie von den Betreffenden betrogen, angelogen, manipuliert, gedemütigt, körperlich verletzt oder auf andere Weise schlecht behandelt werden. Wenn diese Lebensfalle bei Ihnen eine wichtige Rolle spielt, verbergen Sie sich hinter einer Mauer des Misstrauens, um sich zu schützen. Sie lassen andere Menschen nie zu nahe an sich herankommen. Sie misstrauen den Absichten anderer generell, und Sie nehmen grundsätzlich das Schlimmstmögliche an. Sie erwarten, dass die Menschen, die Sie lieben, Sie verraten und betrügen werden. Entweder meiden Sie Beziehungen grundsätzlich, oder Sie lassen sich nur auf sehr oberflächliche Beziehungen ein, in denen Sie sich nicht wahrhaft öffnen. Es kann auch sein, dass Sie Beziehungen zu Menschen eingehen, die Sie schlecht behandeln, mit der Folge, dass Sie sich ihnen gegenüber wütend und rachsüchtig fühlen.

Dieses Schema beschreibt mich total....:

Soziale Isolation

Bei der Lebenfalle Soziale Isolation geht es um Ihre Beziehungen zu Freunden und Gruppen. Sie fühlen sich vom Rest der Welt isoliert oder fühlen sich anders als alle Menschen, die Sie kennen. Wenn diese Lebensfalle bei Ihnen eine Rolle spielt, fühlten Sie sich als Kind von Gleichaltrigen ausgeschlossen. Es gab keine Gruppe, der Sie angehörten. Vielleicht hatten Sie eine ungewöhnliche Eigenart und fühlten sich deshalb in irgendeiner Hinsicht anders. Als Erwachsener erhalten Sie diese Lebensfalle hauptsächlich durch den Bewältigungsstil Vermeiden aufrecht [Vermeiden? Was ist das? Nie gehört. Ich vermeide niemals..*hust*]. Sie pflegen keinen Kontakt zu Gruppen und schliessen keine Freundschaften.

Vielleicht fühlten Sie sich als Kind ausgeschlossen, weil andere Kinder irgend etwas an Ihnen ablehnten. Dieshalb hatten Sie das Gefühl, sozial unerwünscht zu sein. Deshalb haben Sie möglicherweise im Erwachsenenalter das Gefühl, hässlich, sexuell unattraktiv, von niedrigerem Status, kommunikationsunfähig, langweilig oder in anderer Hinsicht mit Mängeln behaftet zu sein. [Das Gefühl haben? Ich BIN so.] Sie reinszenieren die Zurückweisung, die in der Kindheit erlebte Zurückweisung - Sie fühlen sich und handeln in sozialen Situationen, als seien Sie minderwertig.

Ob bei einem Menschen die Lebensfalle Soziale Isolation eine Rolle spielt, ist nicht immer leicht zu erkennen. Viele Menschen dieser Art fühlen sich in einer vertrauten Umgebung recht wohl und können in einem solchen Umfeld ein recht hohes Mass an sozialer Kompetenz entfalten. Ihire Lebensfalle gelangt in der Kommunikation mit einer einzelnen, vertrauten Person nicht zum Ausdruck. Manchmal sind wir erstaunt, wenn wir merken, wie ängstlich und distanziert sich diese Menschen auf Partys, in Schulklassen oder Kursen, bei Versammlungen oder bei der Arbeit verhalten. Rastlosigkeit ist für sie typisch, das unablässige Bemühen, einen Platz zu finden, an dem sie sich wohl und zugehörig fühlen.

SHilbuexr


Folgende zwei Schema treffen auch wieder total zu - es ist fast schon unheimlich, als ob einem jemand in den Kopf geschaut und dann die Gedanken aufgeschrieben hätte.

Unzulänglichkeit

Wenn Sie unter der Lebensfalle Unzulänglichkeit leiden, fühlen Sie sich innerlich mit Makeln behaftet und unzulänglich. Sie glauben, dass Sie jedem, der Ihnen so nahe kommt, dass er Sie wirklich kennenlernt, als grundsätzlich nicht liebenswert erscheinen müssen, weil der Betreffende Ihre Unzulänglichkeit dann deutlich wahrnehmen würde. Als Kind fühlten Sie sich in Ihrer Familie nicht als die Person geachtet, die Sie waren. Statt dessen wurden Ihre "Fehler" kritisiert. Sie machten sich selbst Vorwürfe - und Sie hatten das Gefühl, es nicht wert zu sein, geliebt zu werden. Im Erwachsenenalter fürchten Sie sich vor Liebe. Weil Sie kaum glauben können, dass Ihnen nahestehende Menschen Sie schätzen könnten, erwarten Sie, zurückgewiesen zu werden.

...das tut irgendwie weh, das so zu lesen. :-| das stimmt alles. Natürlich wurden meine Fehler ständig kritisiert. Ich war ja sowieso immer schlechter als andere. Immer habe ich alles falsch gemacht und wenn ich mal irgendwo gut war, dann war sicherlich irgendwer (meistens meine Mutter in ihrer eigenen Kindheit) besser als ich.

Versagen

Die Lebensfalle Versagen beinhaltet die Überzeugung, dass Sie in Bereichen, in denen es auf Leistung ankommt, nicht mithalten können, beispielsweise in der Schule, im Beruf und im Sport. Sie glauben [ich glaube es nicht, ich weiss es], verglichen mit anderen Ihrer Altersgruppe versagt zu haben. Als Kind hat man Ihnen das Gefühl vermittelt, Sie seien zu nichts in der Lage. Vieleicht haben Sie damals unter einer Lernstörung gelitten, oder Sie haben nie gelernt, sich die Disziplin aufzuerlegen, die erforderlich ist, um sich wichtige Fertigkeiten wie die des Lesens anzueignen. [Lesen kann ich, aber Disziplin habe ich nicht. Ich kann nicht lernen. Ich kann nicht üben. So doof das auch klingt.] Andere Kinder waren stets besser als Sie. Sie hingegen wurden als "dumm", "untalentiert" oder "faul" [eines der am häufigsten gehörten Worte im Zusammenhang mit mir..] bezeichnet. Im Erwachsenenalter bleiben Sie dieser Lebensfalle verhaftet, indem Sie das Ausmass Ihres Versagens übertrieben darstellen und dieses Versagen durch Ihr Verhalten auch weiterhin "sicherstellen".

SKilbxer


Abhängigkeit

Wenn Sie in der Lebensfalle Abhängigkeit gefangen sind, fühlen Sie sich unfähig, Ihr Alltagsleben ohne massive Unterstützung von seiten anderer zu bewältigen. Sie benötigen permanent die Hilfe anderer Menschen. Als Kind hat man Ihnen beigebracht, sich inkompetent zu fühlen, wenn Sie versuchten, Ihre Unabhängigkeit unter Beweis zu stellen. Im Erwachsenenalter suchen Sie sich starke Bezugspersonen, von denen Sie sich abhängig machen und denen Sie gestatten, Ihr Leben zu dominieren. Im Beruf scheuen Sie sich, selbständig aktiv zu werden - was natürlich Ihre Weiterentwicklung behindert.

Sh. ?wallgixsii


Die Blumen haben es dann aber sicher gut bei dir. :-) (ich habe, aus Rücksicht auf die Pflanzen, keinerlei Pflanzen in meiner Wohnung)

]:D Höhö - Ich geh nicht sehr nett mit meinen Pflanzen um, wer das nicht aushält stirbt und ich bin selten traurig deswegen, ich kauf mir auch mal Pflanzen in dem sicheren Bewusstsein dass sie sterben werden. Höchstens wenn mal eine sich jahrelang als robust erwies und dann hopps geht tut's mir, mehr um meiner Selbst willen wahrscheinlich, leid. Mitleid mit Pflanzen ist schmarrn, man dürfte ja nichts mehr pflanzliches mehr essen und als Gärtner bin ich diesbezüglich sowieso abgestumpft. ;-)

ich finde Lithops ganz klasse. x:) und ich war früher Löwenmäulchen-Fan und hab da selber versucht, sie zu kreuzen. ;-)

cool :-D Löwenmäulchen gefallen mir auch sehr gut, im vorletzen Betrieb hatten wir zur entsprechenden Zeit immer welche, waren sogar in "meinem" Gewächshaus, also mein Zuständigkeitsbereich. Die Lebenden Steine (*zur Sicherheit mal google* ha! 8-) Die Namen sind echt eingebrannt |-o ich Angeber |-o) hatten wir auch, da hat sich aber jmd anders drum gekümmert, ich nur wenn diejenige nicht da war.

und so von wegen Belohnung: Ich gönne mir sowieso zuviel. Was ich ständig an Geld ausgebe für mich.. %-|

zuviel ist's wenn du pleite gehst, ansonsten gibt es kein zuviel :-)

...

gute Texte, v.a. in den ersten zwei abgetippten finde ich mich auch, in Versagen nur flüchtig (ich kann z.B. Lernen, ich will aber nicht wenn kein Interesse da ist, stumpf Üben kann ich dagegen kaum, da kommt Verzweiflung hoch)

Lesen kann ich, aber Disziplin habe ich nicht. Ich kann nicht lernen. Ich kann nicht üben. So doof das auch klingt.

klingt nicht doof :-) da kann man viel drum rumkommen wenn man tut was einem Spaß macht, was glaubst du wie ich mir Gitarrespielen beigebracht habe, klippern hui üben pfui ;-D ein Professioneller Spieler würde den Kopf schütteln über die angewohnten Fehler aber ich spiel seit über 10 Jahren wenns mich halt bockt und bin trotzdem besser geworden, fremde Lieder kann ich zwar nicht spielen weils Übung braucht und mich das nicht lang genug motiviert aber was soll's, hauptsache mir machts Spaß. Und ich bin Gärtner und das macht mir Spaß. Meine Freizeit macht mir Spaß und mein chaotisches Schlafen macht mir Spaß und fühl mich gut dabei. Sollen andere sich halt zwingen, das ist solang nicht mein Weg bis mir mal ein Zwang Spaß machen sollte. ;-D *trotzig aufstampf* ;-D ;-)

Mich würde Unterwerfung noch sehr interessieren. *kriechend bitte* ;-D nur Spaß ;-D ... danke fürs Abtippen @:)

Ich geh jetzt mal meine Schwester besuchen, wünsche dir noch erkenntnisreiches Lesen (wenn du lesen willst) und noch einen schönen Abend an alle @:)

d.e Sä@chsxin


Huhu Silber,

mit den Schemata - das ist wirklich sehr interessant! Muss ich mir nochmal genauer durchlesen. :)z Ich habe auch Rössl Hü gehört! Schön! x:) x:) x:) x:) Aber ich musste schon manchmal ganz schön zuhören, um alles richtig zu verstehen. ]:D :=o

@ Cleeni:

Wollte dir auch mal noch auf deine Frage antworten. So ganz bekomme ich es jetzt nicht mehr zusammen, was du da geschrieben hattest. Bin aber im Moment zu faul, die Seiten zurück zu blättern. Also, es ging doch darum, dass wir Angst haben, wenn uns ein Trupp Jugendliche entgegenkommt u. da schriebst du, dass du Silber genauer kennst u. sie mit ihrem Aussehen unzufrieden ist (so ähnlich) u. das du ja nicht weißt, wie es bei mir ist. Also, bei mir ist es so: Mit meinem Gesicht bin ich eigentl. ganz zufrieden, mit meinem Körper nicht (aber daran arbeite ich gerade)... Ich war als Kind schon immer Angriffspunkt für andere Kinder/Jugendliche - wahrscheinlich, weil ich schon immer so schüchtern war u. mein Selbstbewusstsein auch nicht so groß war u. noch ist. Mit mir konnte man einfach alles machen. Meistens habe ich es über mich ergehen lassen. Auch heute noch kann man mein Selbstbewusstsein, was ohnehin nur wenig vorhanden ist, ganz schnell mit einer blöden Bemerkung zu Fall bringen. Ich fühle mich auch immer sehr schnell schuldig u. kann mich auch heute noch ganz schlecht verteidigen - auch nicht mit Worten. So, das war mal so grob geschildert, wie es so in mir aussieht u. wie ich so bin... ;-) Und: Wie du schon schriebst: Ich glaube auch, die Leute merken, wenn man unsicher ist u. haben dann natürlich leichte Angriffsfläche. Wenn ich an Jugendlichen/Männern vorbei muss, läuft das bei mir so ab: Ich bekomme ganz weiche u. zittrige Knie, habe das Gefühl, gleich auf den Boden zu sinken u. mein Herz rast wie verrückt, oft treten mir sogar Tränen in die Augen - das ist ja noch das Peinlichste!|-o Und: ich versuche dann, krampfhaft irgendwo anders hinzugucken.

LG!

Britta

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH