» »

Silberne Wege

dLe ESäch-sixn


Liebe Silber,

entschuldige, dass ich die letzten Tage nicht hier war - habe dich nicht vergessen! Habe nur im Moment gerade einen ziemlichen Hänger, wo ich mich nicht so recht zu was aufraffen kann.


Finde es toll, dass die Thera heute so gut gelaufen ist! :)^ Deine Thera ist ja echt Klasse, wenn sie dir das mit der Hypnose so anbietet, ist das für dich finanziell sicherlich günstiger.


@ Cleeni:

Dicke Knuddler wegen dem Umknicken! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

LG!

Britta

cCl+air Gde 6lunxe


Freut mich, dass es so gut lief heute. :-x

SL. wa<lli(sxii


@ Silber

Hoffe, der Lehrgang war heute etwas spannender.

ja, war echt ok heute. :-o ;-D

Ich glaube, ich kenne mich ziemlich gut aus in Entenhausen.

:-D das versteh ich sehr gut, mir geht's so mit den ein oder anderen Fantasy- und SciFi-Universen. Ich find die Etablierung von fiktiven Welten irgendwie extrem faszinierend, da haben welche eine fiktive Welt und Charaktere erschaffen die soviele Menschen kennen. In Terry Pratchetts Fantasy-Romanen sind Götter immer so mächtig und real wie die Anzahl ihrer Gläubigen hoch ist, so kommt mir das auch irgendwie vor. Das kennen soviele dass es irgendwie seine ganz eigene ganz konkrete Realität erlangt. x:) Ein Hoch auf die fiktiven Welten und ihre Erschaffer.

@:) *:)

S7il"ber


@ Cleeni:

Ich bin mal so faul und poste einfach einen Link. ;-D [[http://de.wikipedia.org/wiki/Pharmakokinetik]]

Sporttag? Nein, gestern habe ich nichts gemacht, dafür Samstag und Montag. ;-) Gute Besserung für deinen Fuss; ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm? :°_

@ Lenchen:

Danke! @:) :)*

@ Britta:

Bitte entschuldige dich doch nicht! :-o ich schick dir mal eine Portion Antriebsstärke! @:) :)*

@ Clairchen:

Danke. :-* hoffe, es geht dir besser!

@ S.Wallisii:

War das jetzt ernst gemeint, mit dem Lehrgang? :-o falls ja: Schön! :-) ich verkrieche mich ganz gerne in solchen Welten; Harry Potter hatte deswegen lange eine grosse Anziehungskraft auf mich. Ich bin richtig in den Büchern verschwunden; war angenehmer als mein eigenes Dasein zu ertragen. Das ist etwas, was ich an Büchern generell so mag: Wenn sie nicht grad furchtbar schlecht geschrieben sind, versinkt man automatisch in ihnen. Im Kopf läuft ja immer parallel der passende "Film" dazu ab. Bei mir zumindest. :-D


bin gestern, Medikament sei Dank, recht schnell eingeschlafen. war aber ohnehin müde. Hab knapp 14h geschlafen. :=o wobei ich noch Nachholbedarf hatte wegen gestern und vorgestern, zudem macht mich die Therapie häufig müde...

mein Vater hat auch noch angerufen, wir haben 30 Minuten :-o telefoniert. Das dürfte ein neuer Rekord sein.. 8-) hatte natürlich hinterher ein total schlechtes Gewissen, da ich mich grad in der Therapiestunde noch darüber beklagt hatte, dass er sich nur noch selten meldet und manche meiner SMS (z.B. ob wir ins Kino gehen) einfach ignoriert. Er hat auch gesagt, dass er meiner Mutter schon gesagt hat, dass ich mal wieder nach Hause kommen müsse. Sie habe "ich weiss" geantwortet. :- na dann...

meiner Katze geht es gut, sie hat jetzt eigenen eigenen Kratzbaum. (das dürfte etwa der 8. sein in unserem Haus...). :)^

Weniger gut fand ich dann, dass mein Vater gefragt hat was jetzt wegen Arbeit ist (da hat er aber positiv reagiert; ich meine, er hätte ja auch wieder mit "und wie soll es weitergehen? Du kannst nicht ewig zuhause bleiben!" anfangen können) und was wir jetzt in der Therapie besprechen. Ich Trottel hab ihm das von der Hypnose gesagt. Der Vorschlag kam ja von meinen Eltern vor einem halben Jahr bereits (ich hatte aber vorher selber schon daran gedacht). Nun ist es aber so, dass ich, sollte ich jemals an Erinnerungen gelangen, die ich verdrängt habe (sofern überhaupt je was passiert ist), das meinen Eltern nicht unbedingt erzählen möchte. Warum? Weil ich glaube, dass meine Mutter mir vorwerfen würde, dass ich lüge. Komme mir ja fies vor, das zu schreiben, aber ich glaube, dass sie das tun würde. Vielleicht stimmt es aber auch nicht. Ich hatte ja...wann war das? 2005? Als ich das erste Mal Träume in die Richtung hatte...mal mit meinen Eltern darüber geredet. Die Reaktion kam prompt und überzeugt: Nein, könne nicht sein, man hätte das gemerkt, es sei nicht möglich, sicher nicht. :-/

Oh, da fällt mir grad ein Bruchstück meines Traumes ein - ich hab von Rössli Hü geträumt. ;-D da gab es ganz ganz viele Folgen davon, mindestens 12! (das stimmt gar nicht, es gibt 6) ich stand im Laden und irgendwie war es komisch, manche Kassettenschachteln waren nämlich leer. :-

ich werde mir nachher die restlichen 3 Folgen bestellen (und, wenn ich sie denn finde, bestimmte Folgen von "Globine", da hatte ich mindestens 2) und das Pharmazie-Buch, mir ist nämlich eines empfohlen worden. :-)

Heute abend gucke ich TV und ich muss unbedingt Sport machen, hab gestern gefressen wie sonstwas. Warum? Na klar - ich hatte zu viele Vorräte. Das war so widerlich, mir war die längste Zeit k*tzübel, weil ich derart vollgefressen war, und trotzdem konnte ich die ganze Zeit nur daran denken, dass noch Brötchen in der Küche sind und ich die auch noch essen _muss_.

Heute lässt mich mein Gedächtnis ziemlich im Stich. Das wird immer schlimmer. :-( wer schon mal Benzodiazepine genommen hat, kennt das vielleicht - die Zeit nach der Einnahme verschwindet ein Stück weit. Nicht komplett, es sei denn, man hat eine zu hohe Dosis genommen - sie ist einfach nicht mehr wirklich präsent. Ich habe aber schon über eine Woche keine Benzodiazepine mehr genommen. :- Naja, ist nicht wirklich neu. 2005 ist mir das das erste Mal aufgefallen...da hab ich gar nichts in die Richtung genommen. War in der Klinik, wir sollten am Montag erzählen, was wir am WE gemacht hatten..und ich hatte jeden Montag Probleme, mich vernünftig zu erinnern. Andere erzählten total detailliert, was sie wann gemacht hatten und ich? Fehlanzeige...

ich mag das nicht. :|N

Ich sitze mehr oder weniger seit 5 Stunden vor dem PC. Eine Stunde war ich weg, TV gucken. Aber die restlichen 4 Stunden? Wo sind die geblieben?? :-|

dVe 0Sächsbin


Huhu Silber,

danke für den Schubs! :-D Lese gleich weiter u. antworte dann - war nur gerade total irritiert: Die Uhr geht hier wieder mal im Forum falsch! Denn 20:11 Uhr (lt. Forum hast du da deinen Beitrag geschrieben) ist es ja noch gar nicht! :=o

d]e Seäcxhsin


Merkwürdig... Bei meinem Beitrag ist die Uhrzeit richtig - du hast eher geschrieben u. es steht eine spätere Uhrzeit da. Vll. haben sie es ja im Forum schon bemerkt? ]:D

SOilbeer


ja, es wurde schon bemerkt, guck mal in "Rund ums Forum". ;-) :-)

wollte Rössli Hü-Kassetten bestellen, aber es gibt nur CDs. :°( möchte aber Kassetten! Dann dachte ich, ok, guck ich nach "Die Hexe Lakritze". ("ach verflixt und zugenäht - Lakritze kommt immer zu spät!") aber auch hier - nur auf CD. %-|

ich guck mal weiter. Mal sehen, wo ich Rössli Hü dann sonst kaufen kann. :-

Sv. walMlisxii


War das jetzt ernst gemeint, mit dem Lehrgang?

ja, aber heute war wie Montag ;-D naja egal, morgen noch und am Fr nur bis Mittag.

Heute lässt mich mein Gedächtnis ziemlich im Stich. Das wird immer schlimmer. :-( wer schon mal Benzodiazepine genommen hat

das zwar nicht, aber mit substanzbedingter Gehirnträgheit hab ich Erfahrung ;-D ... sollten da Vergleiche zu THC möglich sein wäre das jedenfalls nicht von Dauer (find ich immer etwas schade ;-D) ... ich weiß natürlich nicht ob da Vergleiche möglich sind aber ich würde mir wirklich keine Sorgen machen. Rein gefühlsmäßig würde ich schon annehmen dass sowas mit vielfältiger Denkapperatsbenutzung schnell umzukehren ist, ist ja schließlich kein Alkohol der effektiv Gehirnzellen vernichtet.

Weil ich glaube, dass meine Mutter mir vorwerfen würde, dass ich lüge. Komme mir ja fies vor, das zu schreiben, aber ich glaube, dass sie das tun würde.

Wäre vermutlich gewissermaßen natürlich, meine Mutter hat's mir auch erstmal nicht geglaubt. Nachher schien sie sich mit einer Mauer aus Wut gegen meinen Vater zu schützen, eine andere Emotion konnte ich nicht so recht feststellen. *schiefgrins* Kann ich ihr rational auch nicht übel nehmen, schätze da müssen sich gewaltige Schuldgefühle einstellen.

Heute abend gucke ich TV

ich auch, Stargate x:) Was schaust du? Dr. House? Oder kam das gestern?

ich verkrieche mich ganz gerne in solchen Welten

denke das ist auch völlig in Ordnung, muss auch regelmäßig flüchten und solang ich das als schön empfinde seh ich das einfach als Ausgleich. :-D Hauptsache man ist sich der Flucht bewusst.

Das ist etwas, was ich an Büchern generell so mag: Wenn sie nicht grad furchtbar schlecht geschrieben sind, versinkt man automatisch in ihnen. Im Kopf läuft ja immer parallel der passende "Film" dazu ab. Bei mir zumindest.

Geht mir auch so.

d e SäPchsixn


ich verkrieche mich ganz gerne in solchen Welten; Harry Potter hatte deswegen lange eine grosse Anziehungskraft auf mich. Ich bin richtig in den Büchern verschwunden; war angenehmer als mein eigenes Dasein zu ertragen. Das ist etwas, was ich an Büchern generell so mag: Wenn sie nicht grad furchtbar schlecht geschrieben sind, versinkt man automatisch in ihnen. Im Kopf läuft ja immer parallel der passende "Film" dazu ab. Bei mir zumindest. :-D

Ich verkrieche mich auch gerne in die "Welt der Bücher". Wenn sie schön u. interessant geschrieben sind, bin ich dann richtig gefesselt u. kann nicht aufhören mit lesen. Ja, bei mir läuft dann auch immer so ein Film ab. Was ich an Büchern auch oft so liebe - ich weiß, dass ist jetzt kitschig u. hat nicht viel mit der Realität zu tun: Dass es am Ende oft gut ausgeht. Außer ich les' nen Krimi, aber da weiß ich ja, was auf mich zukommt... ;-D :=o

Nun ist es aber so, dass ich, sollte ich jemals an Erinnerungen gelangen, die ich verdrängt habe (sofern überhaupt je was passiert ist), das meinen Eltern nicht unbedingt erzählen möchte. Warum? Weil ich glaube, dass meine Mutter mir vorwerfen würde, dass ich lüge. Komme mir ja fies vor, das zu schreiben, aber ich glaube, dass sie das tun würde. Vielleicht stimmt es aber auch nicht. Ich hatte ja...wann war das? 2005? Als ich das erste Mal Träume in die Richtung hatte...mal mit meinen Eltern darüber geredet. Die Reaktion kam prompt und überzeugt: Nein, könne nicht sein, man hätte das gemerkt, es sei nicht möglich, sicher nicht. :-/

Ich finde das ganz normal, dass du es deinen Eltern nicht erzählen willst, schon alleine wegen der Reaktion von damals! Doch vll. würden sie es ja anders sehen, wenn du erstmal bei der Hypnose warst? :-/ Ich kann dich da aber total gut verstehen, ich habe meinen Eltern auch nie erzählt, was zwischen meinem Bruder u. mir passiert ist, weil ich mir genauso sicher bin, dass sie mir nicht glauben. Bei mir kommt noch dazu, dass ich mir fast sicher bin, dass es zumindest mein Vater weiß, aber dass sie es nie zugeben würden! Meine Mutter hat meinen Bruder ja immer total vergöttert u. wenn ich mal was über ihn gesagt habe (gut, er ist tot u. über Tote soll man ja nicht schlecht sprechen... %-|), war das nie wahr! Außerdem vergleicht mich meine Mutter gerne mit ihm u. ich schneide da meistens schlechter ab... In so einer Situation bin ich dann natürlich schon manchmal geneigt, meinen Eltern es ins Gesicht zu schreien, was für ein Schwein mein Bruder eigentlich war! Aber es würde nichts bringen! Meine Mutter würde rumheulen - ja, meine Eltern würden daran kaputt gehen. Also schweige ich! :-

Heute lässt mich mein Gedächtnis ziemlich im Stich. Das wird immer schlimmer. :-( wer schon mal Benzodiazepine genommen hat, kennt das vielleicht - die Zeit nach der Einnahme verschwindet ein Stück weit.

Ich hatte mal eine Magenspiegelung mit Dormicum u. fand das echt dermaßen ätzend, weil ich totale Erinnerungslücken hatte. Der ganze Tag war praktisch irgendwie im Dunkeln u. am nächsten hatte ich auch noch Gedächtnisprobleme... %-|

Uiuiui - jetzt ist mein Text wohl ziemlich lang geworden... :=o

Bin dann gleich draußen!

Bis morgen!

LG!

Britta

Slilxber


Was schaust du? Dr. House? Oder kam das gestern?

nö, das kam am Montag. ;-) (ich gucke auf einem anderen Sender, wir sind eine Woche weiter als RTL)

gucke das Teenager-Erziehungs-Camp. Eigentlich ist das ziemlich doof, aber ich hab das damals schon in der Klinik geguckt. 8-)

THC hat bei mir nie Auswirkungen auf das Gedächtnis gehabt. :- allerdings hat das bei mir sowieso seltsam gewirkt. ;-D

ich habe aber gar keine Medikamente genommen. Das kommt einfach so. :-(

@ Britta:

Ich lese grad einen Krimi. ;-) Bekomme die Bücher momentan immer von meinen Eltern, die haben nämlich mittlerweile eine halbe Bücherei bei sich zuhause. Ist praktisch. ;-D

Ob das Schweigen so viel besser ist ist natürlich eine andere Frage. :- mag sein, dass er tot ist, aber deswegen wird das doch nicht weniger schlimm??

ich glaube, wenn ich es meinen Eltern sagen würde und sie würden mir nicht glauben,w ürde für mich eine Welt zusammenbrechen. Vielleicht würde ich mir auch selber nicht mehr glauben.

Magenspiegelung mit Dormicum hatte ich auch schon, und einmal mit Valium. Furchtbar. %-| einmal habe ich aus Versehen zuviel genommen (von meiner Mutter geklaut..*hust* länger her..). Mann, war ich daneben, das war ganz furchtbar! :-(

hab Kassetten bestellt (hab Folge 4 von Rössli Hü gefunden, fehlen nur noch 2) und das Buch auch. :-)

bin jetzt auch mal weg! Bis später oder so! @:) *:)

SM. w;alwlisii


gucke das Teenager-Erziehungs-Camp.

das könnt ich meinem Seelenfrieden nicht antun ;-D

THC hat bei mir nie Auswirkungen auf das Gedächtnis gehabt.

schätze das ist ein Effekt für den man es ne ganze Weile übertrieben haben muss, betrifft dann hauptsächlich das Kurzzeitgedächtnis, die Konzentrationsfähigkeit und das nette Gefühl so richtig blöd zu sein ;-D Für letzteres muss man aber echt kräftig überdosieren und die ersten beiden Sachen erfordern konsequente Regelmäßigkeit, diese beiden Dinge sind dann dafür bei erneutem Konsum wiedererlebbar.

bin jetzt auch mal weg! Bis später oder so!

schließ mich dem an @:) *:)

S6ilxber


die Konzentrationsfähigkeit

da hatte ich ein Beispiel in meiner Klasse. Der hat mehrmals täglich gekifft, vor der Schule, nach der Schule, etc...der schien ständig auf der Leitung zu stehen. :- und vor allem: Irgendwann hat er wohl selber gemerkt, dass es ihm so auf die Dauer nicht gut tut, und aufgehört - und selber gesagt, dass ihm die Schule plötzlich sehr viel leichter fällt.

Bei mir war das nie so exzessiv, zum Glück - halt weil es nie wirklich gewirkt hat. Mir wurde schlecht und das wars dann. Keine roten Augen, kein Lachflash, kein Rededrang, kein Heisshunger, kein dämpfender Effekt..nichts. ??? war besser so, sonst hätte ich vielleicht Probleme mit meiner Gastfamilie gekriegt... :=o %-|

so anderthalb Jahre später hab ich dann einen weiteren Versuch gestartet (das hört sich ja bescheuert an) - mit meiner Mitazubi. Ah, das war scheisse!! Ich hatte total Panik, bildete mir ein, dass mich alle im Zug anstarren und genau wissen, dass ich bekifft bin. Und das schlimmste war die Zeit - mein Zeitgefühl war völlig daneben. Ich hatte ungelogen das Gefühl, dass der Zug seit 15 Minuten fährt ohne anzuhalten - in Wahrheit hält er aber alle 2-3 Minuten. Zusätzlich war mir sowas von schlecht...zuhause bin ich direkt in mein Zimmer, lag auf dem Bett, starrte an die Decke und wollte nur noch ,dass es aufhört. Hatte Angst, dass meine Eltern was merken.. :-

Die Sache hatte einen Vorteil: Ich habe nie wieder gekifft. Naja, doch, einmal, aber nur ganz wenig, weil mir schlecht wurde. ;-) nein, sowas muss ich echt nicht mehr haben. :|N

Das Erziehungscamp ist gar nicht sooo schlimm. ;-D ich amüsiere mich da immer. ;-)


hab Sport gemacht. Das war klasse! :-D bis auf eine doofe Bauchmuskelübung, die ich nicht mal ansatzweise hinkriege (ist mir ein Rätsel), habe ich sämtliche Übungen durchgehalten und bin jetzt nicht mal kaputt, sondern angenehm entspannt! :-D Dann kann ich ja endlich eine der anderen 3 DVDs anfangen (das sind unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, ich habe jetzt immer nur mit der ersten trainiert). :-D

stimmungsmässig geht es mir viel viel besser als am Wochenende, und auch schlecht war mir heute nur ganz kurz (und da war ich selber schuld - Eier (also pur..nicht in Gebäck oder so) bekommen mir nicht sooo gut und scharfer Senf ist nicht unbedingt Balsam für den Magen. ;-) aber naja - war lecker. :-D ;-)

Plan für morgen (uff..ich wollte doch keine Pläne mehr machen...): 10 Uhr aufstehen, frühstücken, duschen und sowas - und dann in den grösseren Supermarkt fahren und einkaufen. Das will ich ja schon seit Wochen machen... :=o

CFl|eenxi


*:) naja tut noch weh, aber wird schon wieder ;-) :-). Bin ja eh hypermobil und da passiert das öfter mal. Hat mich nur geärgert, eben weil ich wieder sporteln wollte und es eigentlich jetzt auch zwei Wochen durchhielt :-).

Schön dass du das Buch gefunden hast :-D :-D. Das Rössli Hü galoppiert mir jetzt öfter mal durch den Kopf ;-).. also der Name :-). Find ich ja echt schön irgendwie, dass du unbedingt Kassetten haben möchtest x:) x:).

Heut haben die Schüler in Hauswirtschaft auch Senfei gemacht :-D :-D.

@:) *:)

SBilSbxer


Das Rössli Hü galoppiert mir jetzt öfter mal durch den Kopf

ups. Erst das Pferdefüsschen, jetzt Rössli Hü.... ]:D :=o

Wenn ich wüsste, wie man Kassetten auf den PC bringt, würde ich dir ja mal eine Hörprobe schicken. :- aber ich glaube, das geht nicht. CDs ja, aber ich möchte ja keine CDs, die kann ich mir dann nicht im Bett anhören. Ich besitze nämlich, soweit ich weiss, kein Gerät mehr, mit dem man CDs auf Kassette kopieren kann...

Das ist natürlich doof wegen dem Sport. :-( vielleicht einen Salbenverband machen? :-)

Sd. w{allisxii


Das Erziehungscamp ist gar nicht sooo schlimm. ;-D ich amüsiere mich da immer. ;-)

denk ich mir schon ;-) so hat halt jeder seine Trash-Vorlieben ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH