» »

Psychoanalytiker anwesend?ER sagt Mama zu mir...

LhadyLNunxa79 hat die Diskussion gestartet


... wenn er zufrieden ist und kurz vor dem Einschlafen...

Hallo!

Ich beschäftige mich mit Psychologie schon recht lange aber bekomme diese Nuss nicht so ganz geknackt- liegt vermutlich daran das der "Fall" in meiner Beziehung stattfindet.

Ist aber kein Beziehungsproblem,drum hier gepostet.Mich interessiert nur der tiefere Sinn in der Psychoanalyse.

Wenn ER endspannt und müde sich an mich kuschelt brabbelt er so vor sich hin mehr zu sich als zu mir Worte wie "meine Mamma" " meine kleine Mama" oder "Mami".

Mich iritiert das schon längst nicht mehr und Rückfragen hat nix gebracht bisher ;-)

Nun her mit euren Meinungen- wie soll man das deuten?

Liebe Grüße, LadyLuna

Antworten
sUterXneboxx288


Habt ihr Kinder? Mein Mann sagt zu mir "Mama" wenn unser Sohn dabei ist.

Wenn nicht, dann weiß ich leider nicht aber ich kenne ein Ehepaar (schätze so zwischen 40-50 Jahre) die haben zwar keine Kinder aber da sagt der Mann "Mutti" zu seiner Frau. Warum auch immer.

sIter<ne&boTx2x88


Wie ist das Verhältnis zu seiner Mutter bzw. wie war es als er noch klein war?

BVeFazRIo-Elfxe


wie alt seid ihr denn?

musste mir ehrlich gesagt ein schmunzeln verkneifen.

LBadvyLuzna7x9


Ist ja auch ein bischen zum schmunzeln...aber was es bedeutet würd ich trotzdem gern wissen.

Alter 29 ich, 40 ER , keine Kinder sonst hätt ich es auch noch herleiten können. Verhältnis zur Mutter vermutlich durchschnittlich bis ein bischen kühler als durchschnittlich.

eRstax1


lach :-D.

naja man sagt ja schon das männer in ihren freundinen auch bissel die "mutti" suchen. ich finde es trotzdem etwas merkwürdig...

tdrüb\fisxch


Ich denke auch Mal er versucht damit das Gefühl höchster Zufriedenheit anszudrücken.

Und Entschuldigung, ich würde mich erschrecken :-/

E0rdnüs&sc!hexn


Ich sag zu meinem Schatz "Papa", wenn ich ihn wegen seiner manchmal recht überfürsorglichen und klugscheißerischen Art etwas aufziehen will. Ich bin wiederum manchmal ne Glucke und sage dann zu im (zB wenn er sich in den finger geschnitten hat) "Komm zu Mama" oder "Mama macht"...

Er ist 44, ich bin 24. Seit er mir aber vor 2 Wochen gestanden hat, dass er schon Vater ist (laut Aussage seiner Ex ihm gegenüber ist es nicht seines), verkneife ich es mir aber, ihn mit "Papa" anzureden. Mich hatte das doch sehr umgehauen, so nach 4 Monaten Beziehung sowas zu erfahren... Ich glaube, ich mach nen neues Thema auf...

E(rd,nKüsschxen


@ trübfisch:

Ein Bisschen ist gut, ich würde wohl anfangen mich zu ekeln. Aber ich bin bei sowas eh der total komische Mensch.

Ezinsa=meSQeele


Ja, wenn man sich aufziehen will kenn ich das auch... aber da käm ich mir echt verdammt komisch vor an deiner Stelle, wenn er mich plötzlich 'meine Mama' nennen würde. Ich glaub, meiner würd dann nicht mehr lange schlafen ;-D

E5rdnüsscxhen


EinsameSeele: Zumal die geschilderte Situation ein SEHR intimer Moment ist. So nah ist man doch seiner Mutter eher selten, oder?!

E<insaameS%eele


Ja stimmt.Wäre auf jeden fall beim Sex absolut unerotisch. Stell dir doch ma das Klischee vor, dass er direkt nachm Sex einschläft. Du hattest also gerade Sex, er dämmert weg und nennt dich 'Mama' - oh Gott!

m eerezstiear


schonmal an Ödipus gedacht?

E~rdn!üss6ch%en


@ EinsameSeele:

Aua...!!! Meiner ist ja auch son typischer Fall von "Mutti ist die Beste!". Dieser Mann vergleicht mich (hauptschulabschluss trotz Realschule, Malerin) manchmal mit seiner Mutter (studiert, Lehrerin). Dabei ist Mami 71 und ich bin 25...

Es ist aber so, dass sich Frauen immer an der Mutter ihres Partners messen lassen müssen. Und in den seltensten Fällen schneidet Frau dann positiv gegenüber Mami ab... :(v

BmeF@aARo=-EAlfxe


ganz ehrlich würde mir dabei auch etwas...urgs...werden, wenn mein Partner mich "danach" mit "Mama" ansprechen würde.

Ganz abgesehen davon, warum er es tut, wie fühlst Du dich denn dabei?

Und mit 40 finde ich das ein wenig merkwürdig, wäre er 17 und du wesentlich älter, könnte ich es ja noch annähernd ein klitzekleines bisschen verstehen.

Das mit dem Mutter-Vergleich stimmt. Allerdings gibbet auch Männer, die Frauen doof finden, weil sie halt nicht so schlimm sind wie die eigene (da klappt irgendwie das bitte hau mich und behandel mich doof nicht so gut, wenn die Partnerin nett ist :-/)

Kann es sein, dass er bei Dir sucht, was er bei der Mutter nicht hatte und Dich deshalb anhimmelt? Ist er überhaupt richtig "anwesend" wenn er sowas sagt oder schon im Dämmerzustand?

Ich kann mir vorstellen, dass da was grundlegendes in der Kindheit kaputt gegangen ist oder schlicht und einfach nicht vorhanden war und er es nachzuholen versucht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH