» »

Vorm Einschlafen höre ich in letzer Zeit Stimmen.

A9lmlHoKpeIOsGoxne hat die Diskussion gestartet


Also erstmal...Ich möchte das dass hier ernst genommen wird, denn es ist wirklich so, auch wenn es sich wahrscheinlich wie ein schlechter Horror-film anhört :-/

Wie der Thread-Titel schon sagt, höre ich in letzer Zeit oft Stimmen vorm Einschlafen...Nicht einfach nur Stimmen, teilweise ganze Sätze. In den letzen 2 Nächten habe ich Schreie von Kindern gehört, und von einer weiblichen Person :-/

Ich muss dazu sagen, das ich selbst Okkultist bin, das heißt ich beschäftige mich intensiv mit dem Übernatürlichen...Und glaube auch daran. Ich hatte "früher" sehr oft Visionen, mal mehr oder weniger stark, ich habe z.b eine Woche vorher in so einer Vision gesehen was mit den Twin Towers passiert...Und noch ein paar andere Sachen die ich hier nur ungerne erwähnen möchte, da sie ziemlich schlimm für mich waren. Denkt ihr es könnte damit was zu tun haben? :-/

Ich weiß, das hört sich wahrscheinlich für jemanden der sich nicht für sowas intressiert, geschweige denn daran glaubt absolut bescheuert an, aber ich bitte euch das ernst zu nehmen, ich leide nämlich so oder so schon an Schlafstörungen ( Teilweise nur 1-4 Stunden schlaf pro nacht )

Und ich bin mir ziemlich sicher das es meiner Gesundheit schadet, sollte ich deswegen noch weniger schlafen können...

Antworten
JRP83


Also es könntet tatsächlich sein, dass Du diese Stimmen nur träumst, bevor Du ein Bild im Traum bekommst, quasi so als Tagtraum. Ich würde es als normale Alpträume betrachten.

Bestimmt hast Du ein emotionales Problem als Ursache, das Dich unterbewusst beschäftigt.

Schreib ruhig was es ist, vielleicht kann Dir ja der eine oder andere einen Rat geben, ich versuche was ich kann..

sMaNrah. kemmxer


Ich muss dazu sagen, das ich selbst Okkultist bin, das heißt ich beschäftige mich intensiv mit dem Übernatürlichen...Und glaube auch daran.

je mehr man sich intensiv damit beschäftigt, umso empfänglicher wird man für solche sachen :-/ hörst du die stimmen regelmäßig jeden abend seit längerem, oder nur in den letzten beiden nächten?

A(llLHopesIsGFonxe


So cirka seit einer Woche...Mal mehr, mal weniger intensiv.

sMarahO kemmxer


ich würde dir vorschlagen, mit eiinem arzt darüber zu sprechen. ist nicht völlig ausgeschlossen, dass es was ernstes sein könnte.

AzllHopCeIsGoine


Was könnte das denn sein?

s$arah kxemmer


eine psychische Störung könnte es z. b. auch sein, rede einfach erst mal mit deinem hausarzt darüber.

g}änsesblum


kann das nicht mit deinem schlafdefizit zusammenhängen - bist du eventuell zu müde zum einschlafen? in solchen situationen geistern einem doch immer viele sachen durch den kopf und wie die effekte da im halbschlaf so sind kann das auch solche auswirkungen haben wie du beschreibst... und deine beschäftigung mit okkulten themen trägt bestimmt auch nicht inbedingt zur beruhigung bei ;-)

hast du schon versucht etwas gegen den schlafmangel zu tun?

A&llHoFpeIsPGone


Naja, ich habe versucht mich zum schlafen zu zwingen und ähnliches. Tabletten möchte ich vermeiden, weil ich Angst habe abhängig zu werden.

g5ä?nse-bluxm


nein keine tabletten :|N du sollst dich ja nicht "abschiessen" sondern wieder zur ruhe kommen :)z mit zwang geht das sowieso nicht...

wie lange schläfst du denn so schlecht und was könnte der grund sein, holst du tagsüber schlaf nach? beschreib doch mal wie dein schlafengehen so aussieht, also auch die äußeren umstände :)D

AellHozpeIs1Gone


Geht schon mehrere Jahre so :-/

Gegen 6:30 mache ich mich fertig für mein Praktikum. Dann von 7 - 15:30 arbeiten.

Gegen 4 Uhr bin ich zuhause...Meistens bin ich dann so müde, das ich mich etwas hinlegen möchte, allerdings wache ich spätestens nach einer halben Stunde wieder auf. Zwischen 22 und 0 Uhr gehe ich dann "schlafen". Je nachdem, schlafe ich dann meistens so bis 2-3 Uhr morgens...Und liege dann bis 6:30 im Bett und kann nicht schlafen, oder gehe an den PC... :-/

s>ternebjoxx288


kann das nicht mit deinem schlafdefizit zusammenhängen

mir ist es schon passiert, dass ich nur 4 Stunden nachts geschlafen habe und als ich an der Bushaltestelle wartete, da habe ich den Bus kommen sehen, und als ich noch mal geguckt habe, war er auf einmal weg. Ich denke wenn zu wenig Schlaf hat und man Sachen sehen kann, die nicht da sind, dann könnte man vielleicht auch etwas hören, das nicht da ist.

Versuche es mal mit Autogenem Training vielleicht. Ansonsten geh zum Hausarzt.

gdänsekblum


hm, gehst du vielleicht zu früh ins bett? dich nachmittags mal kurz hinzulegen ist doch schonmal gut, auch eine halbe stunde bringt schon was. vielleicht solltest du das auch einfach akzeptieren und dich nicht innerlich so unter druck setzen? wovon wachst du denn auf in der nacht? ist es ruhig genug oder stören irgendwelche geräusche von draußen?

ist womöglich deine matraze nicht die beste? manchmal hängt es echt an solchen simplen dingen...

A4ll8HpoapeIsGonxe


Ne..Ich wache einfach so auf, und bin danach Topfit...4 Stunden später sieht das natürlich anders aus :-/

gdäJnse-bXlum


bist du denn auch wirklich müde wenn du um 22-00 uhr ins bett gehst? hast du schon versucht einfach später ins bett ins bett zu gehen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH