» »

Elektrisierende Symptome bei Tablettenwechsel

L5unar B. hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte eine Zeit lang Cipralex genommen was mir auch sehr half aber irgendwann hatte ich einfach keinen Antrieb, keine Energie. Habe ca. 2 Monate Cymbalta genommen jedoch nur die 30mg. Bei der 60er konnte ich Nachts nicht einschlafen.

Jetzt habe ich eine Testpackung von Wellbutrin bekommen was eben nur dieses Dopamin und Neuroadrenalin hat oder wie das heisst.

Das heisst kein Serotonin.

Der Arzt meinte ich soll das Cymbalta weglassen und nur mehr dieses neue nehmen.

Nach 3 Tagen jetzt bzw 2 eigentlich merke ich dieses Entzugssymptom was glaub ich jeder hat der nach der Cypralix oder Cymbalta Behandlung bekommt wenn er damit abrupt aufhört.

Diese kleinen Schübe von diesem elektrisieren Gefühl im Kopf oder am Körper, was ziemlich unangenehm ist.

Was ich fragen wollte, wielange dauert das eigentlich an? Geht das nach 2 Tagen weg oder dauert das wirklich länger.

Ich weiss normalerweise sollte man es ja ausschleichen.

Aber da der Arzt meinte ich kanns weglassen dachte ich ok dann kommt diese Entzugserscheinung nicht.

Hat jemand da ähnliche Erfahrungen? Und was man am besten machen kann.... bzw wann das weggeht?

Habe im Internet bisschen gegoogelt und jemand schrieb es würde 2 Wochen dauern bis diese Elektroschübe weg sind.

Antworten
S?heepx84


Hallo Luna B.,

es kann leider wirklich 2,3 Wochen dauern, bis die Symptome aufhören. Was du aber machen kannst, ist eine Mini-mini-Dosis vom Cymbalta wieder zu nehmen und eben langsam auszuschleichen. Du kannst dir aber auch vom Arzt was gegen die Absetzsymptome geben lassen. Fand's aber von ihm nicht wirklich den Hit, dir zu raten, es einfach wegzulassen ohne auszuschleichen. :-/

Oder aber du nimmst Cymbalta nur noch jeden 2. Tag und eine sehr niedrige Dosis.

SBilober


oh, dein Arzt hat auch Wellbutrin-Testpackungen gekriegt? ;-D meiner auch und ich hab gleich welche gekriegt - spart man sich das Geld. :)^

bei mir hat Wellbutrin aber gottseidank die Absetzsymptome, die ich vom Cipralex hatte, sofort beseitigt. allerdings krebste ich nur noch auf einer sehr kleinen Dosis rum.

ich weiss nicht, ob man Cymbalta und Wellbutrin kombinieren darf. Cymbalta wirkt ja ebenfalls auf Noradrenalin. Die Fachinfo sagt da leider nur, dass ausser bei Desipramin und Citalopram keine Erfahrungen vorliegen.

Ich würde dir raten, deinen Arzt anzurufen und ihn zu fragen, was du jetzt machen sollst. Ob du es notfalls kombinieren könntest und dann halt nur eine sehr kleine Dosis Cymbalta, gerade so, dass die Absetzsymptome davon weggehen.

@ Sheep:

Du kannst dir aber auch vom Arzt was gegen die Absetzsymptome geben lassen.

was gibt man denn da? Bei diesen blöden elektrischen Schlägen? Mir hat da nie jemand was angeboten. :-( da könnte man sich nämlich monatelanges Ausschleichen ersparen...

S^h;eep8x4


ich weiss nicht, ob man Cymbalta und Wellbutrin kombinieren darf. Cymbalta wirkt ja ebenfalls auf Noradrenalin. Die Fachinfo sagt da leider nur, dass ausser bei Desipramin und Citalopram keine Erfahrungen vorliegen.

Hast Recht - hatte das so verstanden, als hätte sie es kurzzeitig gemeinsam genommen. |-o

was gibt man denn da? Bei diesen blöden elektrischen Schlägen?

Ich bekam Promethazin - das ging ganz gut. Hatte aber nur einmal Entzugssymptome. Aber die waren übel - danke, Trevilor! :(v

L5un;a B.


hallo leute,

also heute gings mir echt schlimm. die elektroschocks oder wie man das nennt waren fast am ganzen körper, im liegén merkte ich nichts aber sobald ich aufstand find das jede 5 sekunden an und da man ja auch im tag was machen muss und nicht den ganzen tag im bett liegen kann geht das nicht.

hab mir gleich 2 cymbalta von den 30mg genommen. nach 3 stunden waren die symptome weg.

nur ich fühl mich heute trotzdem komisch irgendwie auch dumpfe kopfschmerzen.

also wie ich von cipralex gleich auf cymbalta umstieg hatte ich keine entzugserscheinungen denke dass eben in beiden auch die gleichen wirkstoffe drinnen waren ausser beim cymbalta das noradrenalin.

aber bei dem wellbutrin is ja das serotonin ganz weg.

ich dachte auch schon vielleicht nehm ich nur cipralex und wellbutrin aber wer weiss was dann rauskommt.

und cymbalta und wellbutrin wäre zu riskant weil dann zuviel vom noradrenalin wäre.

und nimmst du das wellbutrin? wielange und wie fühlst du dich? es is ja denk ich mehr für den antrieb als für die stimmung gedacht.

finds blöd dass es keine medikamente gibt die man nimmt die welt bisschen schöner sieht und auch energie hat. das wäre das optimale. aber irgendwie wennst ne zeit lang zb. cipralex nimsmt kommst dir extrem gedämpft vor (zumindest ich).

SLheexp84


und nimmst du das wellbutrin?

Ich hatte das auch genommen, hat aber nix gebracht. Waren aber auch schlechte Umstände (kombiniert mit Trevilor und Dosis zu niedrig).

Gute Besserung :)*

Hattest du nochmal mit dem Arzt gesprochen?

L"unax B.


achso.

nein noch nicht habe erst in 3 wochen einen termin. aber werde bis dahin das cymbalta wieder nehmen.

mir gings heute so schlecht nach dem cymbalta musste ich dann erbrechen. naja... aber das normalisiert sich.

versteh nur nicht warum der arzt mir nicht riet das cymbalta auszuschleichen.

SPi;lxber


mir gings heute so schlecht nach dem cymbalta musste ich dann erbrechen.

Die Kombination zweier Antidepressiva führt nicht nur zur Wirkungs-, sondern leider auch zur Nebenwirkungsverstärkung. Ich bekam z.B. von der Kombi Edronax + Trevilor Harnverhalten, was ich aber weder beim Trevilor allein noch beim Edronax allein hatte.

Des weiteren würde ich, wenn du das Cymbalta jetzt wieder nimmst, nur 30mg davon nehmen und nicht gleich wieder 60, da du ja eh auf 30 warst.

Warum du es nicht ausschleichen musstest: Weil man es häufig so macht beim Wechsel von einem Antidepressivum zum nächsten. Das hat ja bei dir vom Cipralex aufs Cymbalta auch geklappt; bei mir hat es z.B. vom Cipralex auf Wellbutrin auch geklappt.

Bitte ruf am Montag deinen Arzt an; 3 Wochen sind zu lange um da jetzt einfach mal zwei Medikamente zu kombinieren, von denen man letztendlich nicht sicher weiss, ob sie zusammen verträglich sind (zumindest wir Laien nicht).

SQheexp84


Bitte ruf am Montag deinen Arzt an; 3 Wochen sind zu lange um da jetzt einfach mal zwei Medikamente zu kombinieren, von denen man letztendlich nicht sicher weiss, ob sie zusammen verträglich sind (zumindest wir Laien nicht).

:)^

Ich stimme (wie immer) mit Silber überein - irgendwie krieg ich nicht auf die Reihe, alles zu schreiben, was ich wollte und bin froh, wenn Silber all das schreibt, was ich erwähnen wollte. ;-)

S"ilxber


;-D das wird ja langsam langweilig mit unseren Übereinstimmungen. ;-) :-D

S8h"eexp84


;-D das wird ja langsam langweilig mit unseren Übereinstimmungen. ;-) :-D

Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu! Ich sehe das anders! :-D

Silberlein! Wir sind ENDLICH mal nicht einer Meinung! *Sektkaltstell* ;-D

S0ilxber


;-D eine Premiere! :-D *anstoss* ]:D

@ Luna:

Sorry fürs OT. |-o wir sind auch gleich wieder brav und kehren zum eigentlichen Thema zurück. ;-)

Lgunal xB.


hey ihr beiden:)

kein problem *g*

nein also beide nehme ich nicht das wäre mir auch zu gefährlich obwohl der gedanke da war... :)

ich wart halt 3 wochen und nehm das cymbalta weiter eh die 30er und schau dass ich die nur jeden 2. tag und dann jeden 3. tag nur nehm. und das wellbutrin mal weglass.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH