» »

Halbträume

mdiTkaxmin hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem: Hin und wieder, in letzter Zeit sehr oft, wache ich mitten in der Nacht auf (so ca 2-3 Uhr) und träume halb weiter. D.h. ich bin wach, sehe / fühle dass ich im Bett bin, aber mein Traum läuft weiter. Das Schlimme ist dass es immer ein Albtraum ist. Ich denke z.B. ich habe Scherben im Mund oder irgendwas im Hals stecken und versuche es mit der Hand zu nehmen, neulich wollte ich meinen Kehlkopf rausnehmen da ich geträumt habe dass ich da ne Maus hatte.

Andere Versionen sind dass ich Spinnen / Schlangen im Bett habe und immer schreckhaft aufwache und versuche diese zu töten.

Neulich hatte ich sogar so viel Angst dass ich im Zimmer gegen die Wand gelaufen bin und morgens neben der Tür aufgewacht bin...

Mein Vater hat das gleiche Problem, der ist noch verrückter, geht nachts in die Schränke rein und denkt er sei im Aufzug. Oder hält die Decke weil er meint die stürzt ein.

Mein Opa war auch so einer.. hat sich unbewusst Töpfe und Geschirr aus der Küche ins Bett gelegt.

Alles machen wir unterbewusst. Ich weiß, es hört sich lustig an, ich habe Angst dass ich irgendwann mal das Fenster aufmache und unbewusst rausspringe weil ich träumen werde wie ich ins Wasser spinge oder so :(

Was hab ich denn ???

Ja, ich habe Stress, ich leide auch glaub ich an Depressionen, muss ich zum Arzt damit.

Ich habe mir auch diesen Traumfänger gekauft, angeblich sollte er helfen....

Habe ich vielleicht einen Dämon oder so in mir?

Danke

Antworten
o*ros-vlbaxn


quatsch, dämon! im halbschlaf kann man halt teilweise über gerade geträumtes reflektieren - (auch, wenn es nicht angenehm war/ist), was morgens teilweise ganz weg bzw. nur noch bruchstückhaft vorhanden ist. aber es ist doch oft auch interessant, was sich so im gehirn abspielt und was man so 'aufarbeitet' - viele sachen und dinge, welche man träumt, stehen ja auch für etwas anderes (stellvertretend / tranferieren); schau' nach bei der gut einhundert jahre alten "traumdeutung" v. S. FREUD :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH