» »

Ich muss es jetzt einfach mal loswerden

bZeligWht8x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes forum...

Ich weiss garnicht wo ich jetzt anfangen soll. in letzter zeit ist soviel passiert, dass ich im mom total kaputt bin. Ich wohne seit ca. 2 jahren mit meiner freundin zusammen. Zu meinem vater hatte ich eigentlich nie ein gutes verhaeltnis, denn er hat sich auch nicht sonderbar fuer mich interessiert! Naja, ich will jetzt nicht zuweit ausholen. Letztes jahr im september hat sich mein vater selber eingewiesen. Ich war voellig ueberrascht, denn ich habs von meiner mutter erfahren, da ich mit meinem vater mal wieder zerstritten war. Naja ich hab den ersten schritt gemacht und ihn besucht. Wir reden wieder miteinander. Im november wurde er dann in eine rheaklinik geschickt, da es sich rausstellte, dass er tabletten und alkoholsuechtig war. Ein weiterer schock fuer mich... Das weihnachtsfest war auch nicht grade toll! Und kaum war das jahr 2009 da fing fuer mich jetzt auch noch der klausurenstress an der uni an. Jetzt war ich letzte woche am lernen als mich meine mutter anrief und meinte, mein vater will sich trennen. Sie selbst war total niedergeschlagen. Was mich auch belastet. Sie war sowieso schon psychisch angekratzt als 2002 ihr vater starb. Staendig hat sie seit damals voegel gefuetert und wollte alle tiere vor dem tod retten.

Jetzt war ich diese woche mal beim doc, weil mich seit knapp einem jahr verschiede symptome aergern.... Unter anderem muedigkeit, durchfall, zittrige haende, grippegefuehl ab und zu mal, blaehungen, herzstiche, ohrweh und so sachen. Der doc meinte, er will ein ultra-schall und eine blutuntersuchung machen lassen. Auch nach hepa a, b und c sowie hiv und ebv. Dann hab ich wieder nen schreck bekommen, warum er nach hiv kontrollieren will? Ich hatte zwar keinen rk, aber vllt hab ich mivh ja irgendwo anders angesteckt. Das kopfkino nimmt kein ende... Mir geht es im mom echt bedchissen und ich weiss noch nichtmal, mit wem ich drueber reden soll/ kann. Ich hab angst vor dem tod. Ich hab jetzt 2 klausuren nicht mitgeschrieben. Ich hab aucu angst das ich die uni nicht schaffe und dann arbeitslos bin.... Fuehle mich wirklich schlecht im mom. :-(

Antworten
s%an9deuxmel


besonders den letzten Teil kenn ich.. bin selber Student und hab schon diverse Klausuren ausfallen lassen - einfach aus Angst. Ist ne blöde Sache und ein Teufelskreis.

Was das HIV angeht kann dich beruhigen.. wenn er schon nach Hepatitis such gehört ein HIV-Test eignetlich auch zum Standard.

Allerdings solltest du deine Probleme (grad das mit der Uni) deinem Hausarzt sagen wenn ihr euch wegen den Tests nochmal trefft..

bael(ight8!2


Warum soll ich ihm das erzaehlen? Also das ist jetzt ein ganz normaler HA

Dbavie!Jo/n<exs


Die von dir genannten Symptome können gerade wegen dem Stress den du hast ausbrechen. Dich überfordert das alles und dein Körper merkt sich das du belastest dich so mit deinen ganzen einzelnen Problemen. Die Mutter der es nicht besonders geht, der Vater mit dem du zerstritten warst und seine Geschichte, dazu der Klausurenstress.

Der Körper holt sich das alles wieder in gewissen Ruhephasen, die du momentan aber nicht hast.

muedigkeit, durchfall, zittrige haende, grippegefuehl ab und zu mal, blaehungen, herzstiche, ohrweh und so sachen.

müdigkeit durch hohe Belastung bzw übersanstrengung, durchfall stressbedingt, zittrige Hände stessbedingt, grippegefühl stressbedingt, herzstiche stressbedingt, ohrweh hmmm.... Blähungen was gutes gegessen.

Also deswegen solltest du dem HA es erzählen denn wenn es nicht eine Magen Darm Sache isdt was ich bezweifel ist es Stress.

LuacWhmöxwe


belight 82,

das hört sich für mich so an, als wärst du im Megastress und das auch schon eine Weile. Die Symptome, die du beschreibst, könnten für eine psychosomatische Sache sprechen. Vorher allerdings sollte dein Hausarzt seine Hausaufgaben machen und andere Erkrankungen ausschließen. Darüber reden solltest du aber mit ihm.

Beobachte doch mal wann genau du z.B. zittrige Hände hast und ob es in bestimmten Situationen schlimmer wird, auch mit dem Durchfall oder dem Ohrweh. Hast du auch ein Klingeln im Ohr?

:°_ Ich wünsche dir alles Gute :-)

Wkaynelwine


Für mich klingt das so als ob du ebenso gefährdet bist entweder depressiv oder aber abhängig zu werden.

was du da von deinen Eltern erzählst klingt nach Personen, die ihr Leben nicht wirklich leben können oder aber den Hang zu depressionen haben. solch eine Veranlagung kann sich auch auf Kinder übertragen. Am besten solltest du deinen Hausarzt diese Geschichten auch erzählen...

b-elikghtx82


Hallo.

Danke für die antworten....

was meine zittrigen hände angeht, ich merke es oft beim essen, wenn ich die gabel bzw. messer festhalte. was das reden mit dem hausarzt angeht, naja, ich denke ich werde es ihm schon früher oder später erzählen....obwohl es mir schon peinlich ist...ein wenig.

Dzavie:Jones


Es muss dir doch nicht peinlich sein wenn es dir gesundheitlich nicht gut geht. Nur mit einer detaillierten Schilderung kann auch ein Arzt dir helfen. Vielleicht hätte er nicht mal Standard test gemacht sondern dir Baldrian gegeben oder andere Placebos^^

b}e{li#ghtx82


naja, ich möchte ja nicht eingewiesen werden... und ich war auch immer so der in der familie, der immer zugehört hat und versucht hat hier und da zu helfen. und in meiner beziehung ist das auch so. ich rede auch nicht über so sachen mit meiner freundin...

eigentlich hatte ich noch nie die möglichkeit überhaupt mal mit jemandem wirklich über viele sachen zu reden

LDac%hmöxwe


Reden ist wichtig. Nur so wird einem auch mal selber klar, was los ist und die Gedanken werden etwas besser sortiert. Du solltest unbedingt mit denem Arzt darüber sprechen. Nimm dich wichtig und rede drüber, hier hast du es auch geschafft. Und eingewiesen wirst du deshalb noch lange nicht, wenn du es nicht willst. Viele Dinge lassen sich ambulant machen.

L[ach#möwe


und ich war auch immer so der in der familie, der immer zugehört hat und versucht hat hier und da zu helfen. und in meiner beziehung ist das auch so

klingt ein bisschen so nach seelischer Mülleimer, als wenn du sich nicht wichtig nimmst!

LJachm8öwe


es sollte dich heißen statt sich

bBelqiwghmtx82


keine ahnung. also im mom schwäntze ich die uni, weil mir einfach alles zuviel ist. ich hab seit monatg tierische angst, dass ich hiv habe. obwohl ich keinen je mir bekannten rk hatte, mache ich mir doch sorgen. echt gibt eben menschen, die pech haben. und ich bin auch so ein pechvogel.

ausserdem habe ich tierische angst vor dem tod. :-/

Lcachmxöwe


Hast du auch vor anderen Krankheiten Angst? Oder hast du Symptome, die dich glauben lassen, dass du eine schwere Erkrankung hast?

b:eligShtx82


naja...vor anderen erkrankungen? ich weis nicht. vor allen die tötlich sind.

ich kann dir gern nochmal alle symptome schildern, wenn de magst. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH