» »

Wie komme ich vom Nägelkauen los?

Csha]nce0?0x7


ich bin rechtshänder und das schon immer

Dann kommt selbstverständlich diese Möglichkeit nicht in Betracht. Ich wollte nichts unversucht lassen. @:)

aGmazdonxna


Ich dank dir trotzdem. bin ja für jeden hinweis, vorschlag... dankbar. :)z :)*

QXwertzxler


Ich teile dein/euer Problem seit gut 6 oder 7 Jahren. Seit ich 12 oder 13 bin. Ob ich 'ne Lösung habe? Nein... nein leider nicht. :°(

a!madonxna


schade quertzler. wie schlimm ist es denn bei dir? zur zeit hab ich wieder ein ziemliches tief. also ich mein das es zur zeit wieder sehr schlimm ist. es gibt halt gute phasen und schlechte phasen. :°(

betrifft nägelkauen eigendlich mehr männer oder mehr frauen? ich würd denken das es mehr weibliche betroffene gibt. jedenfalls hab ich das beobachtet. ???

T^r'alZlal_a


Ich bin auch betroffen. Ich bin 21Jahre und kaue seit dem ich so 3 Jahre bin. Ich habe es auch schonmal für 2-3 Monate geschafft aufzuhören, aber leider nicht für länger.

Ich bin auch in einem Job, indem man meine Hände viel sieht und ich finde es auch peinlich. Als ich die Ausbildung angefangen habe, war es mir so peinlich, dass ich es auch wieder für paar Monate aufgehört habe.

Und jetzt bin ich mitten in der Examenszeit, da ist es natürlich besonders schlimm.

Ich nehm es mir jeden Tag vor, aufzuhören, aber oft merke ich es nichtmal mehr, wenn ich rumkaue. :(

Also, ich kann dich auch sehr gut verstehen. Es ist echt belastend.

An meiner Kindheit kann es nicht liegen, die war schön!

Tipps habe ich leider keine, weil bei mir auch noch nichts dauerhaft geholfen hat. :°(

Aber es tut gut, gleichgesinnte zu habe, denn die Umwelt hat ja meist nicht viel Verständnis dafür.

LG, Trallala

QAwert=zler


Ich kaue selbst immer so lange drum herum, bis ich den "weißen Nagelteil" erwische und reiße ihn weg. Dannach fange ich an die Haut wegzubeißen. Manchmal ärgert es mich, weil ich den Nagel zu weit weg bzw. aufreiße. Das tut verdammt weh und manchmal blutet es auch. Und trotzdem kann ich mich durchringen aufzuhören.

Die ganzen "Fetzen" um den Nagel, also die Haut, creme ich mir nach meinen Beißattacken manchmal ein. Dann sieht das ganz nicht so arg schlimm aus. Aber ich weiß nicht, wie ich das abstellen soll, weil wie viele Betroffene auch schon sagen: Ich merk's nicht mal!

i;pünkstchexn


mir ging es wie dir. ich habe auch seit dem kindergarten an den nägeln gekaut und nicht nur das, auch an der haut. richtig blutig waren die fingerkuppen mit den dazu kurzen nägeln bis aufs nagelbett. was denkst du, wie ich mich imme rgeschämt habe. ich war wohl 5 da fing das an, k.a. warum, hab pflaster probiert, das wurde abgepult, und ewig tragen geht ja auch nicht, tinkturen, stört mich nicht... bis vor einem jahr hab ich das noch gemacht. denn seit einem jahr hab ich kunstnägel. und wirklich, seitdem kann ich gar nicht mehr knabbern und habe es mir wohl auch abgewöhnt. finde die kunstnägel ja auch hübsch, meine eignen sind auch immer schnell weggebrochen. ich würde es bei mir nicht drauf ankommen lassen, das wieder abzumachen, vllt würde es gutgehen, vllt nichtund vllt nur eine kurze zeit bis ich wieder anfang. auf jedenfall habe ich jetz top hände. es war die einzige lösung für mich.

diese nägel bei rossmann usw sind mist ich lass die im nagelstudip machen, die halten. bezahle so 25€

e+l su~eRnxio


Es geht ja echt vielen so, mir auch %-| Tipps hab ich auch keine...leider. Das einzige, was was bringen würde, wäre wohl sich nacheinander die Finger zu brechen, dann gibts 'nen Verband ran, den kriegt man nicht ab ;-D Aber das ist wohl eine seeeehr schlechte Idee :=o Dieser Nagellack ist meiner Meinung nach relativ sinnlos; zumindest hat er bei mir überhaupt nichts gebracht. Es gab Phasen bei mir, da ging es, aber ich hab das schon seit etwa 2 Jahren überhaupt nicht mehr im Griff...abgekaut soweit wie es überhaupt irgendwie geht, die Haut natürlich auch und es blutet auch ständig. Ich mach das auch schon ewig, ungefähr seit ich drei bin.

Im Moment schaff ich es überhaupt nicht aufzuhören, viel zu große Unruhe in mir, aber nach der Schule bleibt mir nichts anderes übrig als es zu lassen. Ich mein, das macht sich nicht so gut, im Beruf.

almaMdonxna


hallöchen ihr alle,

ich bin ja mal echt erstaunt wie viele leute das betrifft. mann oh mann. :-o

tja, und was machen wir jetzt mit unserem problem? wenn ich wenigstens die ursache kennen würde, dann könnte ich ja vieleicht was dagegen tun und das problem irgendwie lösen. ???

bin langsam echt am verzweifeln. ich schäm mich so für meine hände. aber grad die hände kann man ja nicht ständig verstecken.

früher hat mein freund nie etwas dazu gesagt. jetzt passt er immer auf und macht mich drauf aufmerksam das ichs doch lassen soll. ich merks echt gar nicht, sondern knabber und beiße einfach los. :|N :(v

L>enaFxlo


Versuche doch mal deine Nägel mit nem schönen kräftigen Nagellack zu lackieren.Aber immer drauf achten das er schön ordentlich drauf ist. :)D

aimadonxna


meine hässlichen nägel sehen mit nagellack noch schlimmer aus als ohne. hab ich schonmal probiert. egal ob farbe oder transparent. die sind echt hammer kurz. vereinzelt ist die fingerkuppe länger als der nagel. also nagellack fällt echt weg. danke trotzdem. @:)

e@l sulen/ixo


tja, und was machen wir jetzt mit unserem problem? wenn ich wenigstens die ursache kennen würde, dann könnte ich ja vielleicht was dagegen tun und das problem irgendwie lösen.

Ich kenne doch die Ursache auch nicht :|N Nervosität? Keine Ahnung...

Das ist echt nicht einfach.

LPenaFxlo


Mmh.schwierige Sache.Da weiß ich leider auch keinen Rat.Aber ich schenke dir einen Glücksstern :)* Vielleicht klappt es ja mal!!!!!

S!heexp


Ich kaue auch seit ich 3 bin. Jetzt bin ich 24. Als ich noch jünger war war mir das Kauen auch peinlich und ich habe vieles versucht um davon los zu kommen. War auch schon bei 2 Psychologen. Es hat aber alles nix geholfen. Aber jetzt habe ich akzeptiert wie es ist. Ganz ehrlich, mich stört das Kauen absolut nicht mehr und ich habe auch icht mehr den Willen davon los zu kommen. Mir ist es auch egal wie andere darüber denken. Ich fühl mich eben wohl wenn ich kaue. Ich glaube, wenn ich plötzlich lange Nägel hätte und seien es nur künstliche, dann würde ich mich wohl gar nicht mehr wohl fühlen, eben auch, weil ich es einfach nicht kenne lange Nägel zu besitzen. Für mich ist das Kauen zur Normalität geworden so wie es für andere Normalität ist, sich die Nägel zu pflegen bzw. mit der Schere zu schneiden.

C.h|loxë!


Hallo alle!

Ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen und irgendwie richtig glücklich, dass ich mit diesem Problem offensichtlich nicht alleine bin. Man trifft im Alltag ja wirklich selten Menschen, die ebenso exzessiv Nägel kauen wie man selbst. Ich bin 20 Jahre alt und kaue so lange ich denken kann an den Nägeln. Bisher hatte ich diesen "Tick" immer auf den Schulstress geschoben, doch nun bin ich seit einem Jahr aus der Schule, führe während meines FSJ eigentlich ein sehr entspanntes, stressfreies Leben und dennoch hat sich nichts verändert. Irgendwie finde ich es wirklich erschreckend, was ich mir selbst damit antue. Das Nägelkauen ist eine unglaubliche Belastung im Alltag, bringt mich unentwegt in unangenehme Situationen und dennoch schaffe ich es nicht mal annähernd damit aufzuhören. Hat es vielleicht auch mit einem fehlenden Respekt sich selbst gegenüber zu tun? Sind vor allem komplexierte, unsichere Menschen mit wenig Selbstbewusstsein betroffen?

Es ist echt angenehm, hier die Ansichten Mit-Betroffener lesen zu können. Vor allem auch Beiträge wie den von Sheep. Wir sollten uns nicht wie Aussätzige fühlen. Das Nägelkauen ist nicht nur eine dumme Angewohnheit, sondern ein Zwang und man sollte sich eigentlich nicht dafür schämen müssen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH