» »

Wie verhalte ich mich bei Borderline richtig?

CXanxna


Hi Nadine.../ Hi Ljundberg

Was macht die Front zur Zeit? Wie geht es Dir /Euch?

Lieben Gruß und schöne Feiertage ;-D

Nfadkineh_28


Hi Canna,

danke der Nachfrage.....die ganze Zeit ging es mir ja gut....aber heute hab ich einen absoluten schlechten Tag , keine Ahnung wieso. Habe in letzter Zeit sehr viel nachdenken müssen und konnte wie immer sehr schlecht schlafen. Aber so wie es aussieht, komme ich wohl mit der Situation doch nicht so gut klar......es macht mich sehr traurig, dass er mich schon des öfteren angelogen hat. Jetzt frag ich mich natürlich, was ist wahr und was nicht, und was verschweigt er noch. Eigentlich hab ich mich auf Ostern gefreut, da er ja zu Besuch kommt, heute würde ich am liebsten absagen. Wir waren 5 Jahre zusammen, ich liebe ihn über alles, aber er ist einfach nicht mehr der gleiche Mensch wie früher. Ich hab das Gefühl, er lebt ein neues Leben in Frankfurt, da wo auch seine Schulfreundin wohnt....hatte dort auch Bewerbungsgespräche und ich glaube, er wird dort auch bald dahin ziehen, wenn er es nicht schon getan hat.

Ich glaube, ich werde ihm am Wochenende sagen, dass es besser ist, wenn wir uns nicht mehr sehen, weil ich durch das nicht verkraften, es ihm nur noch schwerer mache und ich total unglücklich bin.

Mal schauen................wie sieht es denn bei dir aus ?? Alles in Ordnung ??

Ich wünsche dir und natürlich allen anderen auch frohe Ostern !

Gruß

CHanxna


Ach Nadine....ein Tief hat jeder Mal. Du solltest den besten Weg für Dich finden, nicht für Euch...für Dich allein! Erst wenn Du auch so glücklich bist, hat es eine Chance. Ich weiß, Gedanken, Sehnsüchte und Wünsche lassen sich nicht einfach beiseite schieben, aber Du bist stark, Du schaffst das schon. Du kannst ihm ja weder helfen, noch sonst was...das kann nur er alleine. Du wirst ihn auch nie greifen können, denn greifbar zu werden, bestimmt er alleine. Mal nicht den Teufel an die Wand...sortiere Dich über die Feiertage neu und richte Dich neu aus. Wenn Du nicht magst, dann kommt er halt nicht! Dein Gefühlschaos projeziert bei ihm auch eins....und da hat keiner was von. Schlechte Stimmung über Feiertage will doch keiner, oder? :)_

Wie es bei mir aussieht? Es geht stetig Bergauf....ich verarbeite meine letzte Beziehung immer schneller, fühle mich immer freier...(wohl bemerkt hab ich mich aus tatsächlichen Gründen getrennt), ich lasse los und richte mich neu aus...Ich überprüfe mich und meine Verhaltensweise und versuche dadurch neue Wege zu gehen. Vorerst allein, bis ich genau weiß, wen oder was ich will und was ich erwarte. Versuche mich selber ein bißchen mehr zu lieben....dann funzt das alles schon ;-D Ich glaube echt an negative Selbsthypnose und Prognose. Man bekommt das von anderen, was man selber an sich nicht schätzt! Ändere nicht die Anderen, ändere Dich! Alles geht von einem selber aus...was man bekommt oder wen man an seiner Seite hat! Man zieht es unterbewußt an....So einfach ist das.... ]:D

Ncadine>_x28


@ Canna

Ja ein Tief hat jeder Mal, das stimmt, mich nervt es.....das es mir gut geht eine zeit lang und dann bamm ...kommen die ganzen Gedanken einfach wieder so hoch. Ich habe viel an mir gearbeitet.....und ich habe sogar ganz losgelassen.....aber ich glaube dass keine Frau es richtig aushalten kann, wenn sie weiss, dass der Kerl zu einer anderen Tussi hinfährt und dort extra ins Krankenhaus geht und man selbst belogen wird. Ich glaube es reicht für mich......

Bei dir hört sich ja alles gut an, schön, dass du so gut zurecht kommst; freu ich mich für dich !

Ja sich mehr zu lieben, das sollte man auf jeden Fall, dass will ich auch weitermachen, das geht glaub ich auch nur, wenn ich zu ihm gar keinen Kontakt mehr habe und es sich nicht immer um ihn dreht und ich nicht immer die schlechte bin, die alles kaputt macht.

Ich drück dir die Daumen, dass es so weiterläuft..... :)^

NJordliTchtOhnfeLicht


:)D

FHijoxna


Manchmal muss man einfach eine zeit verstreichen lassen. Finde es gut das er sich helfen lasst in der Klinik.

Ich kann beide Seiten verstehen sowoll Ihn als auch dich.

Ich bin ein Bordi und bei mir ist es so das ich immer Angst habe den anderen nicht gercht zu werden oder gar fehler zu machen. Jeder Tag ist für mich wie ein Kampf entweder geht er gut aus oder schlecht. Und dann kommen oft die selbstzweifel.

Wenn du fragen oder Rat brauchst kannst du dich gerne melden vielleicht kann ich dir dann helfen

Nqadine<_2x8


Hallo an alle !

@

NordlichtOhneLicht und Fijona, schön dass ihr euch dazu gesellt habt.

Allerdings bräuchte ich einen Rat oder Tipps, entscheiden muss ich es ja immer selbst, aber es kann ja nichts schaden, sich andere Meinungen anzuhören.

Mein Freund kam gestern zu Besuch und hat mir allerhand mitgeteilt. Er ist also aus seiner jetzigen Wohnung rausgeflogen.......hat sein Auto schon umgemeldet in dem Ort, wo er ins Krankenhaus geht, hat ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch gehabt in Frankfurt und hat mir jetzt offenbart , dass er mit uns leben will.....wir sind seine Familie.....aber eben dort wo er jetzt ist. Er wollte ja schon immer ländlicher ziehen.....aber ich hab ihm auch immer mitgeteilt, dass ich dafür mehr Sicherheit an Gefühlen ,und finanziell natürlich auch....., brauche, um mit ihm mitzuziehen. Dass heisst, keine getrennten Wohnungen ( wer garantiert mir, dass er dort auf einmal mit mir und den Kindern vernünftig zusammen leben kann ), dass er durchgehend seiner Arbeit nachgeht ( er hat es bis jetzt noch nicht lange irgendwo an einem Arbeitsplatz ausgehalten ), dann kommt seine Krankheit noch mit ins Spiel ( im Krankenhaus war er jetzt fast 4 Monate, reichte dies um eine Entscheidung für ihn zu fällen )......das sind alles Fragen, die mich sehr unsicher machen diesbezüglich. Er würde ihn gerne heiraten und mit ihm zusammen leben und für ihn auch ländlicher ziehen, aber dafür muß er mir und den Kindern reichlich Halt geben. Sehe ich das zu ernst oder bin ich zu unflexibel, was meint ihr ??? ??? Ich bin mit den Kindern ja erst gerade umgezogen....und ich hatte zwar Hilfe, aber sehr wenig, also habe ich sehr viel Arbeit da hinein gesteckt.....mein Vater hat mich sehr unterstützt.....und die Kinder und ich fühlen uns hier sehr wohl........er hat zwar gesagt, er möchte nicht, dass ich was überstürtze....er will erstmal schauen, ob er das mit der Arbeit schafft und wir sollen ihn dann auch mal besuchen kommen.....quasi halt eine Wochenendbeziehung alle 2 Wochen, aber kann man daran erkennen, ob es geht oder nicht ?? Und dann möchte er, dass wir bevor unser Sohn in die Schule kommt zu ihn hinziehen.

Ich bin für jede Anregung und Meinung sehr dankbar, wirklich ! Ich möchte natürlich auch die Sicht von einem Boderliner hören.....ob man sich auf so ein Handeln verlassen kann oder nicht.

Ich bin tierisch gespannt, was ich alles zu lesen bekomme.......im Vorraus lieben Dank an alle !

@:)

F|ijoxna


Es ist schwierig! Rat gebe ich gerne. Das macht mich nach denklich. Geht es ihm den jetzt gut das er das sagt oder möchte er es damit es ihm auch besser geht?

Dir muss klar sein das es nie so wird wie damals und das es sein kann das er auch wieder in bestimmten Sachen zurück fällt da man mit der Krankheit ein lebenlang leben muss und dies ist sehr schwierig. Runter ziehen würde ich schon nur nicht mit Ihm am anfang zusammen wohnen. Habe ein ungutes gefühl dabei aber das ist mein gefühl. Nur nehmen wir mal an es klappt nicht was machst du dann?

So könnt ihr euch sehen ofters du kannst für dein Kind einen geregelten ablauf finden. Und wenn es dann gut geht kann man immer noch zusammen ziehen.

Und mit einmal 4 Monate Therapie ist es nicht getan denke ich den da muss weiter dran gearbeitet werden und sei es die gespräche beim Psychologen.

Ich will nicht unterstellen aber man kann auch viel erzählen das jetzt alles wieder gut ist. Den Bordeliner kommen manchmal schlecht alleine klar und leben viel in der vergangenheit und möchten ein stabiles Harmonisches umfeld.

Ich kann halt nur aus meiner Sicht schreiben als Bordie nur möchte ich nicht das du dich verrennst in der Sache den es hängen auch Kinder daran.

Zieh in die nahe von Ihm aber nicht mit ihm zusammen erkläre ihm warum und er wird es verstehen. Denn ich wäre auch am zweifeln.

Wenn du noch weiter fragen hast meld dich einfach

C<anna


Ne Garantie hat man leider bei keinem...Ob Gesund oder nicht! Das mußt Du aus Deinem Gefühl heraus entscheiden....Schau doch erstmal wie es sich entwickelt....Er sagte ja selbst, Du sollst nix überstürzen! Also Eile mit Weile...Du hast solange gekämpft und gewartet, warumnicht noch ein bissi länger? Was hindert Dich daran? Wohl eher Deine eigenen Ängste? Was sind noch ein paar Monate gegen den Rest der Zeit :)

Einer von Euch muß sich sicher sein, denn wenn auch Du unsicher bist, wird er es auch immer wieder...Geb Dir die Zeit, Deine Wünsche und Vorstellungen zu durchleuchten. Denn wie FIJONA schon gesagt hat, Rückfälle wird es immer geben. Pure Harmonie gibt es nicht. Bei uns Bordis wechselt das häufig...auch wenn wir das nicht wollen!

:)_ Lieben Gruß

F1ijHoxna


Ich hoffe aber das du jetzt etwas mehr klarheit hast für dich oder sind jetzt noch mehr fragen.

wenn dann frag. Ich und ich denke auch die anderen werden dir gerne helfen.

N#adinex_28


Hallo,

erstmal danke für die tollen Worte. Ich hab ja jetzt mit ihm das Wochenende und die Feiertage verbringen können, allerdings nicht ohne Streit. Da steht eben noch sehr viel zwischen uns.....wo ich dann auch immer das Bedürfnis habe darüber zu reden. Ich hab ihm jetzt gesagt, dass er die Arbeit erstmal annehmen soll und schauen muss, ob er dem Druck stand hält. Da er seine Wohnung hier verloren hat, kommt es eben noch hinzu, dass er sich irgendwann dort eine Wohnung suchen muss, aber weiterhin auch in Therapie bleibt, dann eben nur ambulant, das finde ich ja schon mal sehr wichtig. Ich muss mich halt damit abfinden, dass er mir im Moment noch nicht das geben kann, was ich gerne haben möchte oder was ich erwarte, aber ich merke, dass er sich es gerne wünscht, dass wir langsame Schritte nach vorne machen. Wie ihr schon alle sagt, eine Garantie hat man nie ! Aber da ich ihn liebe und ich ihn auch gerne wieder zurückhaben möchte....auch unserer Kinder wegen die ihn sehr vermissen, möchte ich weiterhin hart an mir arbeiten, und erstmal die schönen Tage geniessen die wir miteinander verbringen können. Und dann einfach hoffen, dass wenn wir uns nicht streiten, er von sich aus zu mir kommen kann und wir uns mal wieder Liebe und Zärtlichkeiten austauschen können, denn das vermisse ich schon sehr. Also ich werde das Thema umziehen erstmal beiseite legen und ihn erstmal seine Sachen machen lassen, und ihn eben nur alle 2 Wochen am WE sehen oder dann vielleicht auch die Ferien bei ihm verbringen, wenn er alles geregelt hat. So kann ich mir ja auch anschauen, ob es mir gefällt, wir können gucken ob wir miteinander klarkommen und eine Chance haben. Ich weiss, dass es alles nicht einfach wird und es war ja auch nie einfach, aber ich habe die Chance sehr viel an mir zu arbeiten......Erwartungen erstmal runterschrauben und die schönen Momente einfach geniessen und sich darauf freuen und sich vielleicht nicht mehr so viele Gedanken machen.....im Moment denke ich ja immer, jede daher gelaufene Frau wird ihn mir wegschnappen.....also mehr Selbstvertrauen gewinnen......sich selbst mehr lieben lernen und so weiter und so weiter !

Also drückt mir einfach weiterhin die Daumen, dass ich das alles packe und ich die Hoffnung nicht aufgebe, dass mein Freund und ich wieder eine Familie sein können !

Danke *:)

Cianna


hi Ihr, was gibt es neues bei Euch?

NXadi$ne_x28


Hi Canna und alle anderen ! *:)

Wie geht es euch so ?

Ich war heute mit meinen Kindern schwimmen, weil mein kleiner Sohn macht seit Ostern, seitdem sein Papa wieder weggefahren ist, große Probleme. Die Erzieherin im Kindergarten hat schon gesagt sie erkennt ihn gar nicht mehr wieder....weil sonst ist er immer voll lieb und hört auch gut, aber jetzt lag er die paar Tage wohl voll daneben. Zuhause ist er oft am weinen und sagt ständig, er vermisst seinen Papa und ich soll ihn doch anrufen, damit er wieder zu uns kommt. Ich weiss manchmal gar nicht mehr, was ich dazu sagen soll......ich versuch eigentlich nur durch kuscheln und schmusen für ihn da zu sein..... ich will ihm keine Hoffnungen machen oder sogar noch mehr weh tun, in dem ich ihm was falsches sage. Ich habe meinem Freund mit einer Sms bescheid gegeben, damit er sich nochmal reiflich überlegt ob es das richtige ist in einer anderen Stadt zu ziehen und dort den neuen Job anzunehmen, weil so wird ihn unser Sohn eben nur alle 2 Wochen sehen.....und ich weiss nicht, wie er das verkraften wird. Allerdings zweifel ich momentan ja auch, ob er überhaupt noch zurückkommt, obwohl ich ja sehe, das wir ihm was bedeuten, habe aber immer Angst dass ne Neue alles zunichte machen wird. Naja jetzt hab ich auch noch Theater mit meiner Mutter......mein großer Sohn hat bei ihr jetzt 3 Tage geschlafen, waren ja Ferien und das war auch ganz gut so. Wir waren dann alle zusammen auf dem Spielplatz wenn das Wetter schön war und waren auch Eis essen. Doch am Freitag nach der Arbeit bin ich da vorbei gegangen um zu gucken ob alles okay ist und weil ja der Kleine da auch schlafen sollte, da machte sie mir um 11 Uhr morgens betrunken die Tür auf >:(

Ich war total geschockt, ich mein wenn sie alleine ist kann sie ja machen was sie will, aber nicht wenn meine Kinder da schlafen.....oder schlafen sollen. Sie hat sofort gemerkt, dass ich sauer war....und hab ihr gesagt, dass der kleine da nicht schläft und ich meinen großen sofort mitnehme......da war sie sauer und hat mich total beschimpft, wie Alkoholiker meistens sind.

Hab ich wieder eine Person weniger, die für mich da sein sollte oder könnte. Jetzt will sie keinen Kontakt mehr zu mir.......ich denk immer nur, ob ich in einer falschen Welt lebe. ???

Meine schlaflosen Nächte werden dadurch erst recht nicht besser......obwohl ich mir echt immer weiter Mühe gebe, nicht negativ zu denken oder sogar aufzugeben. Aber was soll man schon machen, man muss das ja immer durchgehen.....bleibt einem ja nichts anderes übrig.

Leider......

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass es euch besser geht !

Schönen Abend noch !

N)ad3ine_x28


Hey Leute !

Bei mir ist wieder mal scheisse passiert, ich muss das mal niederschreiben, ich kann das alles nicht mehr aushalten !

:°(

Ich wurde seit einem halben Jahr unserer Trennung nur belogen, fing ja damals mit der Kur schon an wo er immer zu seiner Schulfreundin gefahren ist. Dann das er gesagt hat, er ist in Frankfurt in einem Krankenhaus, da wohnt diese Schulfreundin. Nun hatte ich aber immer das Gefühl wenn er uns alle 2 Wochen besucht hat, das irgendwas nicht stimmt. Ich kann das schlecht erklären, seine Worte waren voll lieb und wir hatten auch immer schöne Tage eigentlich zusammen, doch ich spürte irgendwas steht zwischen uns. Ich musste irgendwie schauen, dass ich herraus finde, was da läuft. Hier hat er ja seine Wohnung verloren, seine Möbel wurden im Keller gesperrt.......in einem Krankenhaus ist er auch nicht, sondern angeblich in einer Borderline-Einrichtung. Dann hab ich herraus gefunden, dass er in Frankfurt seit einem Monat gemeldet ist.....habe ihn auch gefragt und gebeten, doch endlich die Wahrheit zu sagen, hatte ich hier auch schon mal geschrieben, und habe auch gedacht, dass er es gemacht hat. Doch dieser Druck zwischen uns, dieses komische Gefühl ging einfach nicht weg. Bis dahin hatte er immer gemeint, dass er Angst hatte mir das zu sagen und wollte mich damit auch nicht belasten....er wünscht sich nichts sehnlicheres, als wieder Partner und Vater zu sein, kann es aber im Moment noch nicht. Da ich mich ja mit der Krankheit befasst habe, habe ich versucht dafür Verständnis aufzubringen, ich mein ich warte seit einem Jahr auf ihn. Dann hatte er ja Bewerbungen geschrieben.....da wurde er auch angenommen, fängt Anfang Mai dort an zu arbeiten, er wollte erstmal wieder Geld verdienen, weil er ja nicht viel hat und nur Geldprobleme und dabei schauen, ob er überhaupt wieder arbeiten kann. Da hab ich mir auch gedacht, okay soll er es doch versuchen, lass los Nadine, er sagt ja, wir sollen dann eventuell wenn alles klappt zu ihm ziehen. Wäre für mich eine Option gewesen, die man hätte machen können. Ich hab ihm aber auch immer wieder gesagt, dass ich ein schlechtes Gefühl habe und wenn doch was wäre, er es ehrlich sagen könnte, und das sein Sohn ständig weint und darunter leidet....und und und. Jetzt am Freitag hatte unser Sohn Geburtstag und an diesem Tag ist mein "Freund" auch über Nacht geblieben. Es kam alles von ihm aus, also hab ich mich gefreut und es genossen, wir hatten sehr schönen Sex und eigentlich hab ich gedacht, wir kommen uns näher......

Samstag war Kindergeburtstag, da hat er mir dann soweit geholfen.....aber abends als die Kinder im Bett waren, ist er dann zu seinem Freund gefahren und hat da übernachtet, mit der Begründung, dass wir ja am Sonntag einen Ausflug machen wollten ( das war sein Geschenk an seinen Sohn ) und er dann nicht so unter Druck steht und dann auch noch Lust hätte zu fahren. Ich habe das auch akzeptiert, war zwar ein wenig traurig, aber ich habe versucht ihn zu verstehen. Dann ist er Sonntagmorgen gekommen und wir haben zusammen gefrühstückt.....sind dann los gefahren, zum Wunderland Kalkar.......war ein sehr schöner Tag. Wir waren wieder eine Familie und die Kinder waren glücklich ! Aber abends ist er wieder gefahren, seine Stimmung änderte sich plötzlich und wir haben dann noch kurz gesprochen, dass er sich wünscht, das wir keinen Streit mehr haben, kein Druck mehr gemacht wird und wir die Wochenenden weiter so geniessen und planen sollen, damit wir wieder zueinander finden. Die ganze Nacht hab ich wachgelegen und nachgedacht, dass ich irgendwie schauen muss, wo er sich aufhält. Das hab ich dann morgens auch gemacht.......er wohnt bei seiner Schulfreundin zusammen in einer Wohnung. :°(

Hab ihn dann angerufen und alles erzählt, er hat es zugegeben, aber er meint, es ist nicht so wie es aussieht. Er wäre in einer Notsituation gewesen und musste so handeln und er sei wirklich noch in Behandlung......allerdings glaub ich zur Zeit irgendwie gar nichts mehr.....komme mir echt gut verarscht vor. Die GEfühle seien von ihm alle nicht gelogen, das wäre alles wahr gewesen......ich hab ihn nur gefragt, ob er sich noch im Spiegel angucken kann. Diese Nacht hab ich auch nicht geschlafen und ich glaube, es ist besser, wenn ich dem Spiel endlich ein Ende bereite.....oder würdet ihr das noch glauben ??? ? Ich weiss echt nicht mehr was ich denken soll, ich weiss nur, dass es sehr sehr schmerzhaft ist und mein Herz gebrochen ist.

Naja, danke fürs Lesen......

Cjanenxa


Ach Nadine...das tut mir Leid zu lesen.Was soll ich sagen? Was sagt Dein Bauchgefühl, stimmt es, das da nix ist oder sagt es, da ist was? Meistens stimmt das Bauchgefühl!Wenn ich das so lese, glaub ich auch das da was nicht stimmt....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH