» »

Aggressiv durch Kau- und Atemgeräusche

aalmi hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll.

Immer wenn ich Ess- / Kaugeräusche höre (ganz normale!! nicht übertriebene(dann natürlich erst recht)), bin ich kurz vorm Ausrasten. Ich halte es nicht mehr länger aus und muss den Raum verlassen. Wenn ich dazu keine Möglichkeit habe, muss ich mich krampfhaft darauf konzentrieren nicht loszuschreien oder irgendetwas kaputtzumachen. Natürlich wird das Problem von meinen Mitmenschen nicht wirklich akzeptiert oder ernstgenommen, sondern eher als eine Beleidigung aufgenommen. Aber das möchte ich ja garnicht. Das ganze habe ich jetzt schon seit etwa 10 Jahren und habe gehofft es hört vielleicht mal auf, aber im Gegenteil. Seit etwa 2 Jahren kamen Atemgeräusche dazu. Seitdem kann ich nur mit anderen Leuten in einem Raum schlafen, wenn ich Ohrstöpsel trage. Sonst werde ich genauso agressiv. Dabei geht es noch nicht einmal um Schnarchen, sondern ganz normales Atmen.

Was ist das was ich habe?? Kann man etwas dagegen tun? Es belastet mich (und meine Mitmenschen) sehr.

Kann es sein, dass diese Ticks durch Asperger hervorgerufen werden können?

Antworten
JMoan.naraPchexl


durch zufall habe ich eben dein Beitrag gelesen :)z ist ja witzig,mir geht es genau so :°( Abends lasse ich immer den fernseher an bis ich eingeschlafen bin weil ich einfach die Atemgeräusche meines Partners nicht ertragen kann-habe das gefühl die werden immer lauter-könnte auch durchdrehen.Habe mir aber bis heute nie Gedanken darüber gemacht :-/

_AJojIo[_


ich denke nicht dass es so etwas extremes is...

das mit den kaugeräuschen hab ich auch irgendwann halte ich es auch nich mehr aus... ich mach dann meistens iwi das radio an oder so

aber nicht die atemgeräusche die find ich eher beruhigend?!

aber es könnte vielleicht sein ... oder bist du vielleicht irgendwie gestresst oder so allgemein leicht erregbar?! obwohl die zeit spräche dagegen...

PWO-LLY7x9


ihr müsst die konzentration weg lenken!

da ihr ja schon auf diese geräusche sensible seit!

autog. training oder so.....

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ionge0faerxa


[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/178192/]]

Da gibt's das Thema auch schon - allerdings nur Essgeräusche betreffend.

e!inLSohn2x007


;-D ;-D ich dachte, nur ich bin so ;-D ;-D

Ich stuppse meinen Mann auch nachts oft und raune genervt "DU ATMEST...." und er sagt "'tschuldigung...." :=o

Ich finde es auch extrem nervend und ich kann dabei einfach nicht einschlafen. Vor allem werde ich wütend, wenn ich einschlafen MÖCHTE und neben mir pustet (nicht schnarcht) jemand regelmäßig "pfffff - pfffff- pffff"

PZOLLY%79


"pfffff - pfffff- pffff"

na das kenne ich auch!

aber mich nervt es nur wenn ich zeitdruck habe einschlafen zumüssen.

J.oannarahchexl


allmi.......bist Du noch da ??? ;-)

aan6lik


Kau- und Atemgeräusche haben mich schon immer genervt. Hätte gar nicht gedacht, dass andere auch so empfindlich sind . Was ein Glück, dass ich damit nicht alleine bin. Habe schon gedacht, ich wär total bescheuert ;-D ;-D ;-D

Gegen die Atemgeräusche kann ich übrigens getrennte Schlafzimmer empfehlen ;-D ;-D ;-D

p0hili6p10


Huhuu, *:) *:)

auch ich reihe mich hier ein,bsdrs. was die Essgeräusche betrifft. Bei mir ist es so,dass mein Freund furchtbar schmatzt und mit den Lippen unerträgliche Geräusche macht. Dazu macht er während dem gierig in sich reinstopfen grosse,starre Augen. %-| %-| Also, ich muss das Zimmer verlassen oder Ohropax nehmen sonst krieg ich nen Wutanfall..... Ich wollte dieses Thema auch hier schon mal ansprechen, ist ja echt interessant,dass es mehr Leute gibt,denen es so geht. ;-D ;-D ;-)

esinUSohn2t007


Ich glaube, nun weiß ich was meine Mutter immer meint, wenn sie meinen Papa anraunzt "Knusper nicht so" ;-D ;-D ;-D ;-D

IYngefVaexra


Aber Schmatzen könntest und solltest du deinem Freund vielleicht schon abgewöhnen. Oder lässt er den Mund beim Kauen zu und es hört sich trotzdem so an?

a/lmi


Danke für eure Antworten.

Ich frage mich nur die ganze Zeit, ob es nichts gibt was man dagegen machen kann. Weil normal ist das ja nicht.

Auf Asperger bin ich gekommen, da das in unserer Familie liegt. Der eine hats mehr der andere weniger und jeder mit anderen Symptomen.

Auf jeden Fall hilft es mir schon, dass ich weiß, dass ich da nicht ganz alleine bin. Habe noch nie jemanden getroffen, der das auch hat. (oder ähnlich wenigstens).

rBoth%eau


hallöchen!!

ich gehör auch dazu ;-)

atemgeräusche!!!! bei mir ist aber glaub ich auch schon der grund da, das ich mich nachts zu sehr konzentriere darauf!!!! und deshalb schlecht schlafe!! denn sobald ruhe ist oder er wieder mal ins wohnzimmer geht schlaf ich sofort ein und schlaf wie ein baby :)z

pshiliBp10


Ich weise ihn immer wieder darauf hin,doch nicht so zu schmatzen. Es hilft alles nichts, er ist unbelehrbar. :-/ Er machts ja auch nur zuhause. Er lässt die Lippen irgendwie so aufeinander schnalzen,ich kann das gar nicht nachmachen...es hört sich furchtbar an. Ich merke dann richtig,wie die Wut in mir hochsteigt und ich muss raus,sonst zerreißt es mich, bsdrs wenn ich ihn immer wieder drauf hinweise. Bei ihm ist das ganz extrem, und schnarchen tut er auch wie wahnsinnig. Und die Beziehung ist ohnehin schon sehr angegriffen.... %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH