» »

Aggressiv durch Kau- und Atemgeräusche

aPlmi


Das komische bei mir finde ich nur, dass ja schon die leisesten Minikaugeräusche mit geschlossenem Mund mich aufregen. Ich kann nicht in der Nähe von essenden Leuten sein. Oder wenn im Fernsehn eine Werbung kommt, wo auf ein Pick-Up etc gebissen wird AAAAAAHHRG

sehr krank :(

rHothyeaxu


ja da stimmt, bei mir leidet auch die beziehung, wenn ich jede nacht zig mal sagen muss schnarch nicht so oder leg dich ins wohnzimmer. :(v

s>ucawmedicxa


Ich kenne das auch, zwar werde ich nicht richtig aggressiv, aber ich fühle mich sehr gestört durch diverse Geräusche. Mich stört es, wenn jemand laut schmatzt oder sein Essen so in sich hineinschaufelt, dass das Essbesteck an den Zähnen schleift. Mich stören dabei aber auch unappetitliche Tischmanieren. Ansonsten bin ich ebenfalls sehr geräuschempfindlich, wenn andere die Türe einfach zuknallen oder zufallen lassen, stört mich das zum Beispiel und sie selbst merken nicht, wie laut sie sind.

p?hilOiqp10


die (Fr)essgeräusche von Tieren dagegen find ich total angenehm und sogar süss x:) x:) Wenn z B Katzen und Hunde Trockenfutter zerbeissen,oder Milch/Wasser schlabbern x:) x:) ;-D ;-D

sKucam!edgica


Ja, oder wenn Pferde zufrieden ihren Hafer oder ihr Heu malmen und lustvoll herumsabbern, wenn es Äpfel gibt. :-q

KHris_tinaxS


Huhu,

das mit dem Essen hab ich zum Glück nicht, ich konnte aber oft nicht schlafen, wenn mein Mann so laut geatmet hat (also so hhhhhhh, pfffffffff, hhhhhhhh pffffff aber noch nicht schnarchen).

Weil ich dann immer das Gefühl habe, ich muß im gleichen Takt atmen. Und dann denke ich irgendwann sogar im Takt... Deshalb haben wir auch keine Uhren, die ticken, im schlafzimmer, da gehts mir dann genauso.

Seit ich meine Kinder habe, kann ich jedoch auch bei Ticken oder Atmen schlafen, ich finde es sogar beruhigend, denn als die beiden noch bei uns im Zimmer schliefen, wußte ich immer Atmen= alles ist in Ordnung.

Zum anderen bin ich abends jetzt immer so fix und fertig, daß ich auch bei Rasenmähergeräuschen, Kettensägen oder 20 schnarchenden Männern schlafen könnte ;-D

s]ucam(edica


Oh ja, tickende Uhren kann ich auch nicht haben. Meine Wanduhr habe ich abgehängt und auf dem Tisch auf ein dickes Handtuch gestellt, damit ich sie nicht hören muss und den Wecker habe ich unter das Bett gestellt, weil der mich ebenfalls störte.

M;öö,öp0x8


geh mal in nen Stall zur Fütterungszeit. Da hörst du nur Atem- & Kaugeräusche.

ich halt es dort auch kaum aus.

nervig sind auch Atemgeräusche die so Fiepen.

Piinky8E3x8


Hallo!

Ich dachte auch immer, ich bin die Einzigste die so etwas wahrnimmt!!

Weil ich dann immer das Gefühl habe, ich muß im gleichen Takt atmen. Und dann denke ich irgendwann sogar im Takt... Deshalb haben wir auch keine Uhren, die ticken, im schlafzimmer, da gehts mir dann genauso.

ja KristinaS, du sprichst mir aus der Seele!! ;-)

Aber ich habe es irgendwie in den letzten Monaten geschafft, mich abzulenken, einfach an etwas anderes denken, sich darauf konzentrieren, dann achtet man irgendwann nicht mehr so drauf!

C=oco)Banan#aXX


Mich nervt das Essgeräuscht bei meiner Mutter tierisch. Bei niemandem sonst , nur bei ihr. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu ihr, also liegt es nicht daran, dass ich aggressiv bin auf sie, aber ich kann es einfach nicht ertragen wenn sie kaut oder trinkt usw... Ich muss immer den Raum verlassen, ich kann nicht mit ihr reden wenn sie isst.. ich werd immer aggressiv und es kommt häufig zu einem Streit deswegen.

E-rdbeer%limxo


Eine Frage an alle:

Habt ihr eltern, oder einen elternteil, der auch schon immer genervt von solchen geräuschen war und euch selbst oder den rest der familie diesbezüglich dann auch immer "angefahren" hat??!

Also ich hab das mit den essensgeräuschen nämlich auch... und meine mutter ist eben schon immer darauf bedacht gewesen, dass niemand schmatzt usw, sonst war sie auch genervt.

Das hab ich wohl leider übernommen.

Abolut schlimmste Dinge:

1.) Schmatzen beim kaugummi oder gummibärchen kauen

2.) schmatzen überhaupt

3.) finger abschlecken und abzuzeln und dabei schmatzgeräusche machen

4.) schlürfen

5.) laut schlucken

(meinem freund (oder so) schmeckts schon gar nimmer ;-) )

W}illiaIm DerT Blutlige


Des kenn ich zugut

ich kann dies am morgen nicht leiden :-D meine Ma musste da was mit machen da is teilweise die sau in die Luft geflogen... im wahrsten sinne des wortes ... irgendwann hats dann aufgehört wenn jemand schmatzt werd ich agressiv...

grüß

will

P(ink-yx838


@ CocoBananaXX

omg ich habe GENAU das gleiche Problem, die Geräusche anderer Leute kann ich irgendwie noch ausblenden, aber wenn meine Mutter neben mir sitzt und anfängt zu schlürfen, zu schmatzen oder zu trinken/ laut atmen, dann könnte ich explodieren, ich muss manchmal echt den Raum verlassen um sie deswegen nicht immer blöd von der Seite anzumachen! Ich weiß echt nicht wo das herkommt, habe sie auch ganz doll lieb usw und kann es mir nicht erklären!???!

p,h}ilxip10


ich bin echt froh,dass es viele gibt denen es so geht. Dachte schon ich bin nicht ganz dicht ;-D ich selbst achte schon darauf,dass ich andere nicht nerve mit solchen Geräuschen und esse leise. ;-D *:)

PXinQky8x38


Ja, ich achte auch immer darauf, esse mit geschlossenem Mund (klar) und versuche nicht so mit dem Geschirr auf dem Teller rumzuklappern.. aber naja ist halt nicht jeder so sensibel..! :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH