» »

In einen Amokläufer hineinversetzen?

eHinFfach_ixch


@ sperminchen

super artikel den du da hast.kann ich nur unterschschreiben

¨

hier sagte jemand aus dem kosovo,das die leute in deutschland meisat so kalt seien und komische werte haben.auch das kann ich unterschreiben! man sieht kaum herzlichkeit,es zählt wirklich nur leistung bei den menschen,die allermeisten wirken kalt,verbittert,unfreundlich.keiner darf seine schwächen zeigen,weil er dann direkt ausgestossen,belächelt,runtergemacht und nicht ernst genommen wird.

alles womit man punkten kann,und das nicht nur in deutschland,ist viel geld,leistung,leistung, und dauernd gute laune samt tollen sprüchen zu haben :|N

wer das nicht hat und dazu noch unter einem schwachen selbstwert leidet,wird ausgeschlossen,bzw schliest sich selber aus,weil er sich nicht wohl fühlt und dem druck nicht stand hält.

die einen nehmen drogen um das zu ertragen,die andern alkohol,andre werden zu mördern,sonstwie kriminell,oder so psychisch gestört,das sie in die psychatrie müssen.

gibt es den ganzen menschen eigetnlich nie zu denken,warum die kinder und jugendpsychiater dermassen überlaufen sind,das man viele monate lang auf einen platz warten muss ??? :-o

noch nie gab es sooo viele seelisch kranke leute,das fängt bereits im kindesalter an.noch nie gab es soo viele kinder ,schon im jungen alter von 6 jahren von selbstmord reden oder es sogar tun :°(

hier wurde auch davon gesprochen wie versexualisiert alles ist. hier wird mit gewalt, sexualität an die öffentlichkeit gezerrt,pervertiert und kinder wachsen damit als "normalität" auf.keiner wundert sich,warum jugendliche dermassen früh sex haben und dennoch nicht fähig sind zur echten liebe und trotz aller versexualisierung gar nicht wossen,wie man befriedigenden sex haben kann(befreidigend und erfüllend für BEIDE)

immer wie mehr junge mädchen werden krank weil sie sich benutzt und wegggeworfen fühlen,immer mehr werden schwanger,bereits als kinder von 11 jahren :-o..es sit ja auch nichts besondres mehr,wenn so ein junges mädel dann mehre jungs angibt,die der vater sein könnten.man treibts mit jedem und auch noch zum selben zeitpunkt.

totale emotionale verwahrlosung!!!

ünd dann wird sich gewundert und rumgdröhnt ,weshalb jemand zwischendruch amok läuft :°( :|N

aber kaum jemand fragt sich,warum kinder und jugendliche sooo kaputt sind,sooo gestört und die meisten von ihnen ganz wenig selbstwert,eigenliebe haben.

wer "macht" den die kinder?

wer prägt sie?

wer sorgt dafür das sie genug selbstwert entwickeln?

wer sorgt dafür das sie emotional satt sind?

wer sorgt dafür,das sie mit problemen konstruktiv umgehen?

wer sorgt dafür,das sie psychisch gesund und glückliche menschen werden?

das sollte doch der job der eltern( oder anderer bezugspersonen,falls eltern tot oder unfäig) sein?

oder nicht?

deshalb sind für mich die eltern schuld an kranken,psychisch gestörten menschen.denn keiner kommt so zur welt!

auch ein hund kommt nicht bereits bissig zur welt,der wird so "gemacht"

nicht unsre kinder und jugendlichen sind daneben,es sind die unfähigen eltern!

und ich meine damit nicht ALLE eltern,sondern die,die gestörte,kaputte menschen aus ihren kindern gemqacht haben.

solange das nicht endlich erkannt wird,geht das ewig so weiter und wird immer schlimmer und noch extremer werden! lauter hilfeschreie ,die ungehört bleiben....traurig.... :°(

die leute schreiben nach prävention....aber keiner schnallt,das beste prävention ein gesundes elternhaus mit ganz viel liebe,werte und guter erziehung ist.

wo das nicht möglich ist,sollten wir endlich mal eingeifen,statt dauernd weg zu sehen!!!

leute ,wacht endlich auf und hinterfragt mal die kälte und den egoismus der hier herscht.

CRaft APowexr


auch ein hund kommt nicht bereits bissig zur welt,der wird so "gemacht"

:)z

sMpermi<nxchen


@ einfach_ich

ich gebe dir in allem recht....hast soweit die gleiche sicht wie ich! nur in einem muss ich widersprechen bzw etwas hinzufügen:

deshalb sind für mich die eltern schuld an kranken,psychisch gestörten menschen.denn keiner kommt so zur welt!

klar sind die eltern im endeffekt die "ausführende kraft" was die erzeihung etc angeht! aber auch sie sind opfer unseres systems. auch sie unterliegen dem druck der gesellschaft.

frag mich mal, was ich mir anhören musste, als ich in der ausbildung schwanger wurde und ohne eine sekunde zu überlegen diese abbrach?! meine meinung war und ist: entweder ich bekomme ein kind und bin für es da...ohne für und wider....oder ich will karriere machen. es war eine harte zeit...ich ohne ausbildung und nur der vater, der geld in die kasse brachte! man muss arg zurückschrauben, wenn man ganz für sein kind da sein will!

das system müsste sich ändern....hausfrau und mutter zu sein sollte ensprechend finanziell unterstützt werde!

TwGPr{esyexnt


@ Cat Power

sag ich ja. Die Eltern haben genauso Schuld an dem Massaker. Deswegen gehören sie weggesperrt.

pCresu3mptuoPus


hier sagte jemand aus dem kosovo,das die leute in deutschland meisat so kalt seien und komische werte haben

Ob Budalla ausm Kosovo stammt hat er nicht gesagt ;-D

eoinfachZ_icxh


@ sperminchen

ich gebe dir absolut recht.

werte,wie familie,kinder erziehen,für kinder auch dazu sein,die zählen nicht in unsrer gesellschaft.

heutzugahe bekommt man kinder um sie möglichst bald nach der geburt wieder wegzugeben,weil man ja "leisten und geld haben muss" :-o

das krasse daran ist,viel zu viele machen da mit ohne zu hinterfragen ob das überhaupt gut ist?

das es eben nicht gut ist,zeigt unsre gesellschaft sher gut mit all den krassen beispielen,wie mord,amiklauf,überfüllte psychiater und psychiatrien,ungewollte kinder..es gibt auch immer wie mehr männer die ihre gesamte familiy auslöschen,weil sie dem system von leisten,leisten,leisten und viel geld nicht mehr standhalten können.

aber mir komts vor,als rüttle das keinen so recht wach.man ist paar tage bissel betroffen ,klopft am stammtisch ein paar dume parolen und gut ist.bis zum nächsten vorfall.

du hast recht,muttersein ist nicht attraktiv in deutschland,auch hier in der der schweiz nicht(obwohl es ein klein wenig besser ist als bei euch,aber noch weit entfernt von gut)

ich wunder mich eigetnlich,das es nicht zu viel mehr solcher amokläufen kommt.

aber dafür hören wir ja jeden tag von getöteten babys,familienauslöschungen,morden,mobbing,zusammenbrüchen usw.

wir sind doch schon soo abgestumpft,das sowas für uns normal ist und nicht weiters hinterfragt wird und geklärt ob wir "falsch" leben bzw unser system total am leben vorbei geht :(v

pPresTumptuohus


Die Eltern haben genauso Schuld an dem Massaker. Deswegen gehören sie weggesperrt.

Und alle, die ihn gemobbt haben, gehören auch weggesperrt? Was ist mit den Ärzten, die nichts unternommen haben, als er nicht zur Behandlung in der Klinik erschienen ist?

eOinfa6chx_ich


ui,entschuldigt bitte meine vielen schreibfehler.das thema wühlt mich dermassen auf,das ich mich ständig vertippe!und viel zu schnell schreieb und nicht korrektur lese.

eFinfaEch_ixch


@ presumtuous

und was ist mit der gesellschaft die dauernd nur wegsieht ???

p8resu3mptOuou$s


Gut, dann füge ich die Gesellschaft noch hinzu. Sollen die alle weggesperrt werden? Freu mich auf TG's Antwort.

T3GPresxent


@ presumptuous

Ähm...die Eltern sind die Erziehungsberechtigten. Sie haben dafür zu sorgen, dass er zur Behandlung erscheint. Nicht die Ärzte. (Ich hasse es, dass immer Ärzte beschuldigt werden. Ein Arzt kann nur jemanden helfen, der auch bereit dazu ist.)

pDrMesumpxtuous


Das ist aber keine Antwort auf die obige Frage. Ich habe keine Ärzte beschuldigt, ich habe dich gefragt wen du noch alles wegsperren würdest.

TiGPredsexnt


@ presumptuous

wen noch? Niemanden sonst.

Die Eltern, weil sie es "zugelassen" haben. Sie wussten ihr Kind ist krank. Der Vater übt trotzdem das Schießen mit ihm. Der Vater lässt trotzdem die Waffe rumliegen. Das ist unverantwortlich. Und eben er kümmert sich nicht drum, dass sein Sohn in Behandlung ist.

p?resum[ptusous


Du findest ernsthaft, dass einzig und allein die Eltern Schuld sind, dass ihr Sohn zu dem geworden ist, was er zuletzt war?

Die sind falsch mit seiner Erkrankung umgegangen, okay. Aber sie sind nicht die einzige Ursache, dass es überhaupt zu eben dieser kam!

TsGPreFsRent


@ presumptuous

Ich habe ja nicht behauptet, dass die einzig und allein daran Schuld sind. Ich habe gesagt, sie gehören weggesperrt. Dei Mutter vielleicht nicht so sehr wie der Vater weil sie ja nicht direkt mit den Waffen zutun hatte. Die größte Schuld liegt beim Vater würde ich sagen.

Der Junge hätte ja auch NUR Selbstmord begehen können aber wieso wenn doch eine Waffe auf dem Nachttisch des Vater liegt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH