» »

Was habt ihr so für "seltsame" Vorlieben?

dVeWep.r ed


- Die Bettdeckenknöpfe müssen nach unter, sonst kann ich nicht schlafen.

- Auf dem Rücken einschlafen geht auch nicht.

- Joghurtbecherdeckel werden vor dem wegwerfen immer zusammengefaltet ":/ .

- In einem Block werden die Blätter der Reihe nach beschrieben und die beschrieben sofort rausgetrennt und abgeheftet. Ich verstehs nicht, wenn manche mitten im Block schreiben und 20 vollgeschriebene Blätter drin haben |-o.

- Künstliche Fingernägel finde ich extrem abstoßend. Haben Gänsehautpotential.

- Puppen in Wachsfigurenkabinetts jagen mir Angst ein |-o

- Vermeintlich leere Handcreme-, Zahnpastatuben etc werden aufgeschnitten und ganz leer gemacht und dann erst weggeworfen.

To be continued...

A:kel}a


Oh hallo!! *:)

-Ich muss mir unbedingt das Fingerknacken abgewöhnen...

-Bei Gesprächen schau ich die Leute nicht an, sondern schau auf den Boden, spiel mit dem Armband, bin nervös und zappel... :(v

-Am Tisch schwingen meine Beine auch fast immer noch vor und zurück, was meine utter unglaublich irritiert... ]:D

-Wenn mir Leute zu nahe kommen, werd ich nervös und zucke mit dem Kopf und muss den "Reflex" unterdrücken, auszutreten oder zu schnappen oder zu bellen oder knurren... |-o

-Einschlafen tu ich am besten, wenn ich auf der Seite und zur Wand liege, ist zumindest, was ich vermute. Und ich hab nch so ein Schlaftuch... und ein kleines Extra-Kissen und natürlich meinen Wolf... ganz platt is er schon, weil ich ihn immer unter meinem Dickschädel vergrabe... ;-D

-

(ich find's total grässlich, wenn die Haut auf Haut klatscht)! Ein Nachthemd geht daher gar nicht, bitte immer schön mit Pyjama-Hose.

Oh jaaa!!! ;-D Im Sommer zieh ich Shorts an und ein T-Shirt, damit kann man meiner Meinung nach auch eher auf der Terasse frühstücken als im Nachthemd! :)z

-Laute Geräusche, vor allem, wenn er länger andauert. Veranstaötungen mit vielen Menschen, lauter Musik, etc., etc. -Ich werd dann auch nicht gern angesprochen, sondern zieh mich lieber zurück.

-Shoppen ist ungeheuer nervtötend, finde ich. Es gibt ein paar Läden (Sport u. Outdoor ;-D ), da bleib ich gern und tagträume, aber sonst bin ich froh, wenn ich für neue Kleidung in "einräumige", kleine Geschöft kann, weil man mich dann nicht mehr in die nächste Etage, Abteilung oder ähnliches zerren kann!

-Wenn Gäste da sind, würd ich am liebsten oben bleiben, finde es sogar manchmal bei Schulfreundinnen "anstrengend". -Muss ich von meinem Vater haben. Der meint auch, wenn der Gast nicht weiß, dass man da ist, kann man auch ruhig wegbleiben... :-p

-Ich merk mir gern die Nummernschilder (meistens nur Buchstaben (oder Nummer) und Ort), weil ich die Leute "auf der Straße" dann viel leichter erkenne und ich mich "sicherer" fühle, wenn ich weiß, dass es nich der oder die ist, der/die da hinter uns fährt.

-Ich lese Wörter gerne rückwärts. Wenn sie mir spontan einfallen, les ich sie auch direkt rückwärts... ich mag das Wort "Reittier"... :-D

-Offene Schubladen, Türen und Klodeckel machen mich nervös... mach ich sofort zu, wenn es möglich ist!

-Klos in Restaurants, Kaufhäusern oder auf der Straße ag ich gar nicht. In Restaurants und Cafés gehe ich, wenn's nötig ist, ansonsten in der FeWo, zu Hause oder in der Schule... und bei Freunden zähl ich fast immer erst die Kacheln und Fliesen und schau mich genau um. |-o

Also ich hab auch einige Dachschäden... ;-D

oQthelxlo


Die Bettdeckenknöpfe müssen nach unter, sonst kann ich nicht schlafen.

Bei mir ist es umgekeht – Bettdeckenknöpfe müssen nach oben schauen, sonst komme ich da immer mit meinen Fußzehen ´rein – fürchterlich...

dAeepx.r"exd


-Leute die beim Gehen einschlafen oder aus dem Bus aussteigen und direkt vor der Tür stehen bleiben machen mich agressiv.

- Ich mag es nicht, wenn Leute ihre Sachen, vor allem ihre Bücher, "schlecht behandeln" (Eselsohren, Kaffeflecken, Kekskrümel, etc)

o[thAello


vedreckte Autos, Kreks-Krümel auf den Sitzen.......grrrrr

cgoli#flor


-Wenn mir Leute zu nahe kommen, werd ich nervös und zucke mit dem Kopf und muss den "Reflex" unterdrücken, auszutreten oder zu schnappen oder zu bellen oder knurren... |-o

Find ich auch ganz furchtbar :-o >:( %-| Meine Individualdistanz ist mindestens 1 m! Alles was drunter ist, geht nicht, da würd ich auch am liebsten um mich schlagen >:( .

o=the:llo


Absolutes no go: Ein Patient in der Sprechstunde grabscht mir an meinen Rücken herum, um zu zeigen, wo es ihm wehtut!

A*kelxa


vedreckte Autos

Ojemine, das ist wirklich zum Verrecken...

-Ich hasse es, nicht in meinem Tempo gehen zu dürfen. Meiner Familie lauf ich in der stadt dann drei Meter vorraus und wenn sie mich zurückpfeifen, lass ich mich auf fast drei Meter hinter ihnen zurückfallen... %-|

Meine Individualdistanz ist mindestens 1 m! Alles was drunter ist, geht nicht, da würd ich auch am liebsten um mich schlagen >:( .

Außer bei Tieren... x:) Tiere sind das einzige, wo man mich zurückziehen muss, um nicht immer zu nah zu gehen. ;-D

Na und natürlich bei Freunden und Familie (Aber auch nur, wenn ich dazu bereit bin, sonst verspür ich sogar da den Druck, um mich zu schlagen und zu jaulen. -Im schlimmsten Fall würd ich wohl anfangen zu weinen...)!

-Ich mag's nicht, wenn Leute sich extra faul oder dumm anstellen. Klotz am Bein. %-| :|N Dann könnt ich wieder anfangen, herumzutigern!

@ othello

Oh, schönen Abend Herr Doktor! ;-D *:)

csollifloOr


Außer bei Tieren... x:) Tiere sind das einzige, wo man mich zurückziehen muss, um nicht immer zu nah zu gehen. ;-D

;-D ;-D ;-D :)_ :)z :)z :)z

k^natll`rotesQ_Gupmmiboxot


Leute die beim Gehen einschlafen oder aus dem Bus aussteigen und direkt vor der Tür stehen bleiben machen mich agressiv.

Ja, oder vor Rolltreppen, mitten im Gang in Supermärkten, oder generell eben im Weg... also in meinem ;-D

Ich bin auch ein Vorratskäufer- und aufstocker. Wenn sich eine Sache langsam leert und die Situation droht, bald an den Vorrat ranzumüssen, wird schnell neuer "Vorvorrat" gekauft.

Ich gebe zu, auch seltenst Gläser etc auszutrinken. Wenn ich sehe, das Glas is bald leer, wird nachgekippt, vorm Schlafengehen kommt es ans Bett... und wird meist früh dann weggekippt, weil ich nachts dann doch nie draus trinke %-|

In der Bahn sitz ich am liebsten "außen" (geht wohl vielen so), und wenn ich doch mal in der Mitte lande und in der Nähe jemand aufsteht, der am Rand saß, wechsel ich gern auf seinen Platz.

Ich kann nicht nur nicht leiden, wenn mir jemand in der Bahn aufs Handy oder in das Buch starrt, sondern ich werd auch aggressiv, wenn ich sehe, wie das zB gegenüber von mir jemand bei wem anders macht. "Kauf Dir ne eigene Zeitung, Du Vogel! >:( "

Früher als Kind (das hab ich zum Glück abgelegt, hätte heutzutage gar keine Zeit mehr dafür) hab ich auch alles im Vorbeilaufen gelesen und dann rückwärts wieder zusammengebastelt oder gezählt. Wenn ich dann mehrere Meter weiter nicht mehr ganz sicher war, was da stand, bin ich nochmal zurück – meine Mutter is regelmäßig wahnsinnig geworden :=o

Es gab hier schon mal so einen Faden, der lief über Jahre. Wenn ich den finde, verlink ich ihn mal.

LRive7rpooxl


* ich kaue an meinen Fingernägeln. Schon immer. Und nicht nur wenn ich nervös bin sondern auch wenn mir langweilig ist oder einfach so. Es bringt mich allerdings trotzdem auf die Palme, wenn anderen Fingernägel kauen. Dann möchte ich ihnen am liebsten auf die Finger schlagen und muss mich immer dran errinern, dass ich selbst ständig am kauen bin.

* ich beende Sätze oft mit "ne?" und wenn man mich anspricht oder was fragt, dann beginne ich die Antwort immer mit "ja" egal um was es geht.

* ich bin grundsätzlich die einzige Person auf der Straße, die anständig Autofahren kann. Alle anderen sind vollkommen unfähig. Vor allem langsame Autofahrer bringen mich zum Ausrasten. Also Menschen, die langsamer fahren als erlaubt.

L`aehm8chjen


ich kaue an meinen Fingernägeln. Schon immer. Und nicht nur wenn ich nervös bin sondern auch wenn mir langweilig ist oder einfach so. Es bringt mich allerdings trotzdem auf die Palme, wenn anderen Fingernägel kauen. Dann möchte ich ihnen am liebsten auf die Finger schlagen und muss mich immer dran errinern, dass ich selbst ständig am kauen bin.

Oh ja, das geht mir auch so! Ich machs ja selbst ständig, aber wenn ich dann andere sehe, die an ihren Fingern knibbeln, da muss ich weggehen, das find ich total furchtbar! Und dann denk ich mir, geht es anderen dann mit mir genauso, wenn ich am Knibbeln bin? Das wär ja schlimm :-)

LO'Evxita


Ich könnte die Wände hochgehen, wenn jemand in meiner Gegenwart gähnt oder noch schlimmer, wenn sein Magen knurrt

oEthellxo


Die Bettdeckenknöpfe müssen nach untern, sonst kann ich nicht schlafen.

Geht uns inzwischen auch so – ich mag nicht ständig auf- und zuknöpfen....

Ajkelxa


knallrotes_Gummiboot, hab den Faden jetzt auch schon als Lesezeichen!! ;-D

Ich bevorzuge Bettbezüge mit Reißverschluss ;-) .

-Stimmt, das sind auch die schnellsten beim Ab-und Beziehen... :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH