» »

Was habt ihr so für "seltsame" Vorlieben?

oAthAellxo


Nach dem ersten mal lege ich es auf die Heizung bis es trocken is, dann benutze ich es erneut.

Na toll, ist schon sehr speziell...... :(v :(v

kUnallrotces[_Gummibxoot


Was auch ein Geduldsfadenreisser von mir ist:

Wenn jemand anregt, dass 2 Fäden zusammengelegt werden sollen und das auch noch passiert ;-D ;-D

Pfff :-p

kBnuff]e0ltjZe


Puh, meine Macken.....

ein paar gibts schon :-)

- Es gibt Tage, an denen mir ein Wort auffällt, das ich seit Ewigkeiten benutze, mir die Bedeutung aber nie so richtig bewusst war. Nehmen wir zb Arbeitgeber. Jeder kennt das. Letztens ist mir aufgefallen, dass Arbeitgeber aus "Arbeit" und "geben" besteht und das Wort also echt passt, weils irgendwie sogar Sinn ergibt. %:|

- Ich roll meine Augen manchmal seltsam rum. Da guck ich auf eine Lichtquelle, so hell dass es blendet und schau schnell nach oben, nach unten, zweimal diagonal und einmal horizontal, damit sich die Linien hinter den Augenlidern abzeichnen.

- Im Sommer trinke ich grundsätzlich bloß kalte Sachen, weil ich der festen Überzeugung bin, dass warme Sachen den Durst da nicht löschen obwohl man ja eigentlich im Sommer nicht so viel kaltes trinken soll Liegt wohl daran, dass man kalte Sachen im Magen besser "fühlt" als warme.

- Wenn ich telefoniere, sitz ich auf meinem Schreibtischstuhl und dreh mich so wild im Kreis, dass ich Sterne sehe.

- Lernen für Schule und Co mache ich grundsätzlich erst ein bis zwei Tage vor der Arbeit, weil ich unter Druck viel besser arbeiten kann. Referate auch frühestens eine Woche vor fälligem Termin.

- Manchmal stolpere ich über Worte, die meiner Meinung nach ganz einfach blöd klingen. Ich kenn solche Worte seit Ewigkeiten, aber irgendwie klingen sie blöd. "Sogar" ist zb so ein Wort.

- Bevor ich irgendwo hingehe, schau ich dreimal in meine Tasche, ob ich auch alles habe. Bin leider jemand, der chronisch mindestens ein Stück liegen lässt.

- Ich muss beim U-Bahn fahren bei jeder Station den Namen überprüfen, damit ich meine Station nicht verpasse.

Mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein ;-D Vllt später.

szch4öneBxlume


ich bastle mir gerne wörter zusammen und benütz sie dann als Fluch oder sonsitiges

und nenne leute mit absicht anders als sie heißen wenn ich finde das der name nicht passt ;-D |-o

h[apRpynxow


Ach was auch so eine Macke von mir ist: Ich hasse es, wenn irgendjemand einen Faden eröffnet und dann wird gleich gerufen: Lies doch mal den und den Faden von vor drei Jahren durch, da gab es da schon mal...

Einfach weil ich nicht finde, dass es nicht mehrere Fäden zu einer Frage geben darf. Das nervt ehrlich gesagt total... Ich habe lieber mehrere Fäden zu einem Thema - kann man ja per Suchfunktion eventuell auch finden - als megalange Fäden die dann oft zwar das thema an sich besprechen aber so unübersichtlich sind dass, wenn man dann auch noch eine Fassette beizutragen hätte, man sich das dann schon lieber verkneift weil das sowieso im Wust des riesengroßen Fadens untergeht....

Und: ich lese längere Fäden nur im Ausnahmefall überhaupt durch, geschweige denn darin noch zu antworten - und zwar egal wie das Thema ist...

Also diese hier sehr stark gelebte Regel des "wenn das Thema schon mal da ist, bitte wieder im alten Faden antworten" hält mich direkt ab zu bestimmten Themen überhaupt noch schreiben zu wollen.

Lbiver!pooCl


Ein Geduldsfadenreißer:

Leute, die einem während der Unterhaltung nicht in die Augen schauen, sondern lieber die Decken, den Boden oder was anderes begutachten...finde ich unmöglich %-|

ich gehöre leider zu den Menschen, denen es ziemlich schwer fällt Leuten längere Zeit in die Augen zu gucken. |-o |-o Und weil ich weiß, dass viele Menschen das als unhöflich empfingen konzentriere ich mich immer extra darauf, die Leute anzugucken was damit endet, dass ich sie völlig geistesabwesend anstarre *hust*

J-ezeKbel


Wenn ich Eiscreme im Becher esse oder einen Icecream-Shake hab, lass ich das Eis erst zu gut 1/4 schmelzen, bevor ich es richtig genießen kann. Ich mag schmelzende Eiscreme.

Viele meiner Pflegeprodukte entnehme ich nur mit vorher desinfiziertem Plastiklöffelchen aus dem jeweiligen Tiegel.

Ich habe eine Affinität für eine ganz bestimmte Zahl und bin manchmal regelrecht auf diese Zahl fixiert.

Cfallealoxo


Wenn ich Eiscreme im Becher esse oder einen Icecream-Shake hab, lass ich das Eis erst zu gut 1/4 schmelzen, bevor ich es richtig genießen kann. Ich mag schmelzende Eiscreme.

So schmeckt sie mir auch am besten ;-D

V$evodLkypne


Ich kann gerade Zahlen nicht leiden, deshalb stelle ich alle Werte immer auf ungerade Zahlen, sei es die Lautstärkeanzeige beim TV-Gerät (auch wenn ich es eigentlich nur einen kleinen Tick lauter haben möchte, der Wert 14 eigentlich optimal wäre und der Sprung von 13 auf 15 eigentlich etwas zu groß ist %-|) oder auch die Klimaanlage im Auto, wo 2 Grad manchmal viel ausmachen, da fröstle ich dann lieber ein bisschen bei 19 Grad, statt von 21 nur auf 20 Grad herunterzudrehen {:(

Blriombee|rküc7hl6ein


Ach was auch so eine Macke von mir ist: Ich hasse es, wenn irgendjemand einen Faden eröffnet und dann wird gleich gerufen: Lies doch mal den und den Faden von vor drei Jahren durch, da gab es da schon mal...

Ja aber schlimmer sind Threadersteller, die nach einer minute schon drängeln, weil keine Antwort kommt. %-|

AJnto]n S&ommexr


Fußbodenheizung – Schwedenofen

Wir wohnen in einem Haus mit Fußbodenheizung. Weil ich so ein lustvoller Feuerteufel bin, haben wir vor 10 Jahren einen Schwedenofen mit großem Panorama-Fenster angeschafft und heizen seitdem das ganze Haus über geöffnete Innentüren mit diesem Ofen. Überwiegend mit selbstgemachtem Holz.

Mein Tick ist, mich bei kaltem Po und Rücken nach dem Reinkommen von draußen ins Haus vor das Panoramafenster zu stellen und Po und Rücken gut aufzuheizen. Das ist einfach ein herrliches Gefühl.

Eigentlich aber muß ich sagen, daß das Heizen mit selbstgemachtem Holz auf Dauer ein viel zu großer Aufwand ist. Leider echt wirtschaftlicher Unsinn !

Wir sparen zwar 2 bis 3.000 Euro an Erdgas, aber mein Aufwand für dieses Holz und diesen Ofen liegt bei 4 bis 5.000, – Euro, wenn ich bloß 20, – Euro für 1 Std. anstrengende Arbeit ansetze.

Es ist also wirklich ein Tick – der öfters mal so richtig gut tut.

Liebe Grüße

:-) :)z :)^

MQiax16


Toller Faden, hab schon sehr viel gelacht ;-D

Ich hab auch mal überlegt, was ich so für Macken hab:

- Bei Suppen mit Einlage ess ich immer zuerst die Suppe, dann erst die Einlage.

- Ich verwende, wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, einen speziellen Löffel mit Muster. Mit denen ohne Muster wil ich nicht essen.

- egal was ich anziehe (Schuhe, Socken, Jeans), ich muss immer zuerst mit dem rechten Fuß anfangen. Habs mal anders probiert, kam damit aber gar nicht klar ;-D

- Bei Jogurts muss ich immer den Deckel abschlecken, bevor ich ihn wegwerf.

- Süßigkeiten kann ich nie als Ganzes essen, ich muss sie immer aufteilen (zB bei Kinder Bueno muss ich zuerst den Boden abbeißen, dann die Creme raus schlecken und dann erst den Rest essen)

- ich kann nur einschlafen, wenn ich auf der rechten Seite liege.

- bevor ich duschen gehe, muss ich kontrollieren, ob die Haustür abgesperrt ist. Ebenso bevor ich fernsehen geh und dann nochmal bevor ich ins Bett gehe.

Ich denke das wars fürs Erste, mir fällt aber bestimmt noch was ein.

an.fixsh


Ein Geduldsfadenreißer:

Leute, die einem während der Unterhaltung nicht in die Augen schauen, sondern lieber die Decken, den Boden oder was anderes begutachten...finde ich unmöglich %-| %-|

ich gehöre leider zu den Menschen, denen es ziemlich schwer fällt Leuten längere Zeit in die Augen zu gucken. |-o |-o |-o |-o Und weil ich weiß, dass viele Menschen das als unhöflich empfingen konzentriere ich mich immer extra darauf, die Leute anzugucken was damit endet, dass ich sie völlig geistesabwesend anstarre *hust*

Oh ja, das geht mir genauso, ich kann ganz schlecht anderen in die Augen schauen. Bemühe mich aber trotzdem, weil ich ja bemerke, dass manche Leute irritiert, manche schon genervt reagieren, wenn ich mit der Tür hinter ihnen oder meinen Händen rede.

Ich hab auch einfach kein Gefühl dafür, wann ich jemanden anschaue und wann anstarre. Und ich weiß auch nie, in welches Auge ich gucken soll, also guck ich auf die Nasenwurzel oder wechsel total fahrig alle paar Sekunden das Auge.

MGia16


- Wenn ich durch die Straßen geh und ich seh Wörter oder Autokennzeichen, dann bilde ich mit den Buchstaben im Kopf Wörter oder Namen, die mich an irgendwas erinnern.

- Im Supermarkt nimm ich nie das erste Produkt, sondern immer eins von hinten.

Mxi-ax16


Mir ist noch was eingefallen: Keiner darf meine Ohren anfassen. Wurden als Kind operiert und seitdem bin ich da total sensibel. Macht es trotzdem wer, wird mir sofort übel und ganz komisch im Bauch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH