» »

Was habt ihr so für "seltsame" Vorlieben?

E&llatgJaxnt


ich hab noch was, was ich gar nicht leiden kann:

die ausgeatmete Luft von wem anders einatmen :=o in der Praxis ist das so: mein Partner und ich liegen zB mit dem Gesicht nah aneinander im Bett, so nah, dass ich seinen Atem spüre und das einatmen würde, wenn er gerade ausatmet. Ist das einigermaßen verständlich? Jedenfalls ekel ich mich davor total, ich will frische Luft ;-D Deswegen versuch ich bis ich einschlafe immer synchron mit ihm zu atmen

SNuesi


die ausgeatmete Luft von wem anders einatmen

Oh ja, DAS kann ich auch überhaupt nicht leiden. Beim Einschlafen kann ich auch nicht Gesicht-an-Gesicht liegen. Genau aus dem Grund. Also drehe ich meinem Mann immer schön den Rücken zu. War mir immer schon ein Rätsel, wieso in Filmen dargestellt wird, dass Mensch Arm in Arm ein- und womöglich auch durchschlafen können ":/

Apropos: Zum Einschlafen benötige ich "Freiraum", d. h. ich muss meine eigene Matratze und vor allem mein eigenes Bettzeug haben. Teilen geht nicht. Und wenn wir uns zum Einschlafen denn doch mal aneianderkuscheln, muss ich a.) mit dem Rücken zu meinem Mann liegen und versuche b.) mich so bald es geht aus seinen Armen herauszumogeln. Ich kann so einfach nicht einschlafen. Geht nicht.

SAuesxi


ich kann nicht normal auf einem Stuhl sitzen. Selbst jetzt gerade sind beide Beine angewinkelt auf der Sitzfläche.

;-D Diese Sitzhaltung präferiert mein Mann... sehr ulkig.

slaAlto mo=r3taxle


das mag ich auch nicht! das finde ich iwie gruslig :)z

Was ich gerne mag und was komisch ist: wir gehen oft bergwandern. Und ich mag es ganz nahe an den Abgrund ranrobben und runterschauen. Da wird es mir extrem komisch, ich kriege iwie Angst und trotzdem ist es schön. Und wenn ich dann zurückrobbe und im "sicheren" bin, dann habe ich ein extremes Glücksgefühl!

Lwiv!eLrpool


Passendes Bild dazu:

[[d24w6bsrhbeh9d.cloudfront.net/photo/2734871_460s.jpg]]

;-D

hahaha, genial ;-D ;-D ;-D

ich hab da ein ähnliches problem. Bei mir müssen immer beide Ohren zugedeckt sein, sonst kann ich nicht einschlafen. Meistens lieg ich auf der Seite, also auf einem Ohr drauf und leg über das anderen Ohr die Decke oder ein Kissen drüber.

Das klingt vielleicht auch irre blöd, aber ich hab seit meiner Kindheit Angst davor, dass nachts jemand/etwas reinkommt mit mir was ins Ohr steckt. |-o |-o ;-)

AbntoNn cSommxer


Hallo Suesi und Ellagant !

Dann mögt Ihr das also nicht, was ich sooo gerne mit meiner Geliebten mache ? :

Wir liegen mit der Brust zueinander, Gesicht an Gesicht.

Ich atme aus, sie atmet ein,

wir drücken die Lippen zart aufeinander,

Dann atmet sie aus, in meinen Mund hinein, ich atme ein – und nehme also ihre ganze ausgeatmete Luft aus ihren Lungen in meine Lungen auf.

Und dann atmen wir diese eine Lungenluftmenge ein paar Mal vom einen in den anderen Körper hinein.

Und weil wir uns lieben, ist das seelisch wunderschön, und körperlich macht es 3, 4 oder 5 x auch gar nichts aus.

Es ist fast so schön wie Sex, halt eben eine besondere Art von intimer Nähe.

Vielleicht hat man was versäumt im Leben, wenn man das nie macht.

Liebe Grüße und alles Gute !

:-) :)z :)^

S/uYesxi


Dann mögt Ihr das also nicht, was ich sooo gerne mit meiner Geliebten mache ?

Lieber Anton Sommer, mein erster Gedanken beim Lesen Deines Beitrages war "argh" Dann dachte ich, och, warum nicht, soller doch. Und dann wieder argh. Yuck. Urgs.

Nach reiflicher Überlegung kann ich nun frohen Herzens Deiner Vermutung zustimmen: Richtig, ich mag nicht, was Du soooo gerne mit Deiner Geliebten machst. ;-D

e>xpec(tatioxn


Ich kann nicht ohne Fernseher einschlafen. Ich geh ins Bett, schalte den Fernseher ein, mach die Nachttischlampe aus, programmiere den Sleep-Timer auf 60 Minuten....

..und dann dreh ich mich rum und penn meistens innerhalb von zwei oder drei Minuten ein. Ich brauche zum Einschlafen also nur das Bewußtsein, dass der Fernseher an ist und den Ton dazu, dann ratz ich sofort weg. |-o

oWthelxlo


@ Suesi

Du sprichst mir aus dem Herzen!..........

Aber hier geht´s ja um Macken.....und da gibt´s auch manch abgefahrenes......

kCnal[lrotesQ_GummCiboxot


wenn jemand der vor mir läuft oder mir entgegen kommt, hustet oder niest, halte ich die Luft an, wenn ich auf Höhe der Stelle bin, weil ich mir einbilde, da fliegen noch Viren rum die ich dann einatme

Ja, das mache ich auch schon ewig.

Und anderer Leute Atem einatmen kann ich auch nicht leiden. Selbst wenn es der vom Liebsten ist.

wenn wir uns zum Einschlafen denn doch mal aneianderkuscheln, muss ich a.) mit dem Rücken zu meinem Mann liegen und versuche b.) mich so bald es geht aus seinen Armen herauszumogeln. Ich kann so einfach nicht einschlafen.

Genau so. Also einschlafen geht noch, aber nach ner Weile tut mir irgendwas weh (auf einem Arm liegt es sich nun mal nicht soo bequem), und dann muss ich mich befreien und wegrücken. Weil ich das aber vorher weiß und dann niemanden wecken will, bemüh ich mich meist, gar nicht erst in diese Einschlafposition zu kommen.

EhllTagaxnt


Oh gut ich bin nicht die einzige die den Atem anderer Leute bzw den des Partners nicht mag. Anton Sommer, das ist echt krass was ihr da macht. Es hört sich irgendwie toll an, so wie du es beschreibst, wenn ich mir dann aber vorstelle ich wär in der Situation.... IGITT! Nichts für ungut, sei froh dass du sowas kannst ;-D

Arm in Arm einschlafen oder Löffelchen geht nur, wenn ich saumüde bin. Ansonsten muss ich mich nämlich noch ungefähr 50mal umdrehen und dafür brauch ich Platz und Freiraum. Wenn da ein Arm um mich rum ist, komm ich mir so eingesperrt vor und hab noch viel stärker den Drang mich umzudrehen. Es reicht mir, wenn ich den anderen Körper irgendwo/irgendwie spüre.

mEarion aAus xwien


so nun oute ich mich auch als kleiner monk

bin sonst ein wirklicher chaot

und meine wohnung ist weder toll aufgeräumt,noch sonderlich penibel sauber

aber

bei meinen büchern MUSS absolute ordnung herrschen

sind nach meinem system geordnet+das muss beibehalten werden

hab nen farbentic

farblich muss alles zusammenpassen

z.b mein bad

das chaos stört mich nicht,das manchmal herrscht(na ja eher meistens)

bad ist in weiss,blau,grün gehalten

klar müssen alle zubehörs in den selben farben sein

handtücher,zahnbüste,utensilien.......

sonst werd ich wurrlert.

als mein sohn zwischenzeitlich mal für einige monate wieder hergezogen ist

seine buntgemusterten handtücher im bad drapiert hat

hab ich ihm gleich neue gekauft-damits reinpasst

kleidung

auch da ist blau pflicht-wirklich pflicht

trage ausschleisslich levis 501er

(ausser im sommer+urlaub eben shorts(blau oder blau weiss gestreift natürlich)

trage ausschliesslich dunkelblaue fruit of the loom kaputzenpullis

(ausser im sommer leiberln oder treckinghemden-klar auch in blau oder blauweiss)

da hab ich mindestens 8 gleiche pullis die ich nach einem tag wasch

schuhe

nachdem ich kleine aber breite füsse habe-passen mir kaum schuhe

wenn ich schuhe finde,die bequem sind,mir gefallen,gut passen

kaufe ich gleich mehrere paare-damit ich immer,sollte das erste paar kaputtgehen was in reserve habe

also hab ich hier massen an schuhen-allerdings nur 4 oder 5 verschiedene modelle

das mach ich auch mit jacken,rucksäcken....

und zum beispiel heuer mit meiner winterjacke

nachdem ich endlich nach langer langer suche eine ideale gefunden habe

hab ich mir gleich 2 gekauft

müsst bis zu meinem lebensende halten*g*

socken gehen auch nur blaue oder blau geringelte

alle zubehörsachen in der wohnung

blumentöpfe,kulis,deko,bettwäsche usw.

eben alles muss blau/blau gestreift sein

anderes geht so garnicht

auch meine räder sind blau

essen:keine besonderen tics

-auch wenn ich lange nachdenke

ich liebe rucksäcke

klar auch blau/blau+grau/blau+schwarz

habe für jede gelegenheit einen fertig eingeräumten

1 radrucksack mit allem was man zum radfahren braucht

1 einkaufrucksack der nur dazu verwendet wird

1 urlaubsrucksack für unsere griechenlandurlaube

1 rucksack für die arbeit

1 rucksack für waldausflüge

usw

ist urpraktisch,weil ich nie umräumen muss

sondern nur benütztes oder verbrauchtes ersetzen/austauschen

im urlaub bzw beim heimflug schramme ich immer knapp an übergepäck vorbei

bin begeisterte muschel/schneckenhäusersammlerin

ob beim schnorcheln selber

wird aber penibel kontrolliert,ob drin eh nixmehr lebt

oder am strand

kannn täglich stundenlang suchen

und mein arbeitzimmer ist voll von strandgut

nachdem hier ein tierischer haushalt ist

6 katzen, ca 1000l wasser (5 aquarien)

kauf ich vieles bei zooplus oder sandras tieroase

und das in mengen die für monate reicht

wenn ur mehr wenige dosen dasind

(und wenig ist wirklch nicht wenig)

werd ich unrund,und bestell wieder

kann stundenlang auf tieronlineshopsseiten verbringen

einkaufen

nix ist lästiger für mich

ich hasse es, einzukaufen

kauf alles online -ausschliesslich

ausser lebensmittel

mag so grosse menschenansammlungen so garnicht

und ein besuch bei h&m oder anderen grösseren geschäften wär einfach nur undenkbar.

so ist lang worden

;-D

baba

marion

A7nDton BSommer


Hallo Ellagant,

es ist mir schon klar, daß Du meine Hinüberschnauferei nicht magst. Da wirds ja auch vielen anderen anders...

Aber, was ich nicht verstehe, ist z.B. die Zungenküsserei, die fast alle Menschen machen und für gut finden. Ich glaube, daß beim ganz normalen Zungenkuß viel mehr Körpersäfte, damit dann eben auch Bakterien und Viren ausgetauscht werden, als beim Austausch von Atemluft alleine.

Ich bin ein einfacher Mensch und denke bei einfachen Dingen im Leben möglichst einfach und gradlinig.

Hier in diesem Faden schildern Menschen, daß sie auch nur geringe Teile der Ausatmungsluft anderer Menschen nicht einatmen können. Auch nicht die Ausatmungsluft ihres Sex-/Lebenspartners, wenn sie mit ihm im Bett liegen, die Gesichter zueinander, aber 20, 30 oder 50 cm Freiraum zwischen den Gesichtern ist. Da atmen sie dann "versehentlich" möglicherweise ein paar wenige Prozent der Partner-Ausatmungsluft ein.

Und das soll angeblich so schlimm für sie sein ...??

Nicht schlimm, ganz normal, ja erstrebenswert ist für sie aber z.B. der Zungenkuß, die hetero-sexuelle Vereinigung, vielleicht auch Oral- und Analverkehr.

Ich verstehe das halt nicht, was solche Menschen da echt, ehrlich, in ihrem Innersten denken.

Mit mir hat das eigentlich nix zu tun, weil mir mit einer Frau, die ich liebe, einfach alles gefällt:

Beim Weinen die Tränen vermischen und sich gegenseitig ablecken,

das Schmetterlingsbussi auf die Nase,

dieses bereits beschriebene Hinüberatmen,

Zungenkuß,

und eben auch die Berührung und Vereinigung alles sexuellen, oralen und analen Organe am und im menschlichen Körper.

Helft mir bitte – ich kann einige andere hier halt nicht verstehen.

Liebe Grüße

:-) :)z :)^

E\llaPgraxnt


OT:

Anton,

alle Körpersäfte -und ausdünstungen meines Partners will ich aber tatsächlich nicht in meiner Nähe haben ;-)

Ich erkläre es mir so, dass ich mich, wenn ich ihm gegenüber liege, auf seine Atmung konzentriere! Und da finde ich eklig. Noch ekliger ist es mitten in der Nacht, wenn ich in der Nähe seines Atems liege, der dann zu fortgeschrittener Schlafstunde wirklich nicht mehr gut riecht, selbst wenn er nur aus der Nase kommt. Bei den restlichen zwischenmenschlichen Aktivitäten ist meine Konzentration auf etwas anderes gerichtet, da ist mir die Richtung seines Atems mehr als egal.

0507baghOixra


Cooler Faden :P

Ich komm mir zwar sowas von bescheuert vor, aber meine Macke ist folgende:

Wenn ich als Beifahrer Auto fahre spanne ich meine Gesäßmuskulatur bei jedem Katzenauge an. Quasi kurz davor anspannen, danach loslassen und kurz vor dem nächsten wieder anspannen :-D Wenns keine Katzenaugen gibt (Autobahn) dann nehm ich

die Autos die wir überholen.

(Vielleicht ist das eine bescheuerte Art mich abzulenken. Ich habe grundsätzlich große Angst als Beifahrer, da könnte der Schumacher persönlich am Lenker sitzen... aber ich traue nur mir selbst)

Wer weiß, aber solange es nur das ist.. werd ich von der Einweisung noch absehen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH