» »

Bipolare Stoerung

uDsernxick hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Meine Freundin (15) hat Bipolare Disorder - laut eigenen Aussagen aber nur mild.

Sie nimmt KEINE Medikamente aber besucht einen Therapeuten.

Nun muss man sagen, dass sie aus sehr schlechten Familienverhaeltnissen kommt, ihren Vater nicht kennt, ihre Mutter sich wie ne Nutte benimmt, usw. Sie wurde mit 4 vergewaltigt.

Angeblich hat sie die Krankheit seit der 5. Klasse.

Ich wuerde gerne wissen ob wegen so einer Krankheit Fremdgehen und haeufiges Schluss machen und dann wieder zusammen kommen zusammenhaengt?

Und kann ich ihr da irgendwie helfen?

Ausserdem: Wie kann man feststellen ob man selbst eine Bipolare Disorder hat?

Oh und kann man da eigentlich irgendwie personlich das stoppen oder wie?

Wie wirds ausgeloest? Extremer Stress?

Liebe Gruesse

Antworten
J8ohannna-xK


Hallo Usernick,

Hier ein paar allgemeine Informationen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Bipolare_St%C3%B6rung]]

Ich wuerde gerne wissen ob wegen so einer Krankheit Fremdgehen und haeufiges Schluss machen und dann wieder zusammen kommen zusammenhaengt?

Eindeutig ja! Bei der bipolaren Störung kommt es zu erheblichen Stimmungsschwankungen, die sich auch auf das Verhältnis zum Partner beziehen. Das sexuelle Interesse kann stark schwanken. Manche Betroffenen sind - zumindest wenn sie ihre Probleme nicht in einer Therapie angehen - nicht zu einer dauerhaften Partnerschaft fähig.

Häufiges Fremdgehen würde ich auf Dauer trotzdem nicht akzeptieren.

Sie nimmt KEINE Medikamente aber besucht einen Therapeuten.

Das würde ich auch für das richtige Vorgehen halten. So weit ich weiß, gibt es keine Medikamente, die wirklich helfen, sondern man kann medikamentös allenfalls die depressiven Phasen abmildern.

Sehr gut ist übrigens, dass sie die Therapie macht. Vielen Betroffenen fehlt nämlich die Krankheitseinsicht.

Ausserdem: Wie kann man feststellen ob man selbst eine Bipolare Disorder hat?

Ich habe einen Selbsttest im Internet gefunden, der mir aber nicht geeignet erschien.

Der Wikipedia-Artikel schreibt dazu übrigens

// Nur ein geringer Teil aller bipolar Erkrankten wird derzeit korrekt diagnostiziert //

Die Diagnose kann letztlich nur der Psychologe oder Psychiater machen.

Oh und kann man da eigentlich irgendwie personlich das stoppen oder wie?

Die Störung ganz zu stoppen dürfte schwer werden. Vielleicht kann man sie langfristig durch Therapie und vielleicht Medikamente einigermaßen in den Griff kriegen.

Wie wirds ausgeloest? Extremer Stress?

Schlechte Familienverhältnisse und die Vergewaltigung werden der Grund sein.

Und kann ich ihr da irgendwie helfen?

Vielleicht kannst du mal bei einer Therapiestunde mitkommen (deine Freundin soll mal vorher den Therapeuten fragen, ob das passt). Der Therapeut kann dir dann sagen,

- ob und wie du deine Freundin unterstützen kannst

- welche Auswirkungen durch die Störung bei deiner Freundin auftreten, so dass du ihr Verhalten besser einschätzen und beurteilen kannst.

Gruß @:)

Johanna

u5sernxick


aehm vielen Dank fuer diese sehr tollen Informationen.

Hat sich glaub ich grad erledigt.

Wir haben endgueltig Schluss gemacht und sie hat schon nen neuen.

Sie hat die ganze Zeit mit div. Jungs mich betrogen (glaub "nur" rummachen und knutschen und so) und joa.. kp.. scheisse.

upse5rnicxk


Wo ist denn der Selbsttest?

Und Fremdgehen kommt also vor? (Kuessen)

A0rimin|84


Hallo,

erstens: Eine Ferndiagnose über Internet ist nie möglich, dazu braucht es einen Facharzt. Bei einem Selbsttest müsstest du dich ja selbst beurteilen, was schon wieder das Ergebnis verfälscht.

Zweitens: 15 Jahre? Seit der 5. Klasse? Soweit ich weiß sind bipolare Störungen im Kinder- und Jugendalter zwar möglich, aber so früh? Die durchnittliche Erstmanifestation liegt glaube ich bei Anfang 20.

Such mal bei books.google.de nach "bipolare Störung".

Zu guter letzt: Man sollte nicht immer alles auf Krankheiten schieben. Trotz bipolarer Störung kann man zwar vielleicht nicht mehr ganz rational handeln, aber eine Reflexion dürfte danach noch möglich sein.

Grüße

AErmin8#4


Nachtrag: [[http://www.problemkreis-sad.de/psychose/2400_DEU_HTML.asp]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH