» »

Keine Freunde mehr, kein Leben: Macht Geld alleine glücklich?

T6hieCvxing


Ich würde dir eine Therapie empfehlen.

Das Problem ist nicht deine Arbeitszeit, sondern du selbst.

Du versteckt dich hinter all den vergänglichen Gütern. Würde tippen das du sehr große Komplexe hast und das halt komprimierst. Und das da noch einiges mehr im Argen ist.

Damit will ich nicht dir die Schuld geben, aber nur du kannst dich ändern.

Wünsch dir alles Gute und viel Kraft

g6rossf*amilixe


Und warum verkaufst Du nicht einfach den Porsche und kaufst Dir ein Haus oder eine Eigentumswohnung?

Und fährst statt dessen einen Mercedes SLK oder BMW Roadster?? Einmal davon abgesehen, das die meisten Frauen sowieso nicht auf einen Aufreisser Schlitten stehen. Den Wagen finden sie vielleicht noch interessant, aber den Menschen hinterm Steuer halten sie für das Gleiche wie seinen Wagen: Schnelllebig, flüchtig, nicht in die Tiefe gehend, arrogant und selbstsüchtig. Na,ja oder meinen halt, der kompensiert charakterliche Defizite mit dem Wagen.

Mein Mann hat einen IQ von 143, aber er unterhält sich mit Haupt- Real- und Sonderschülern ebenso wie mit Akademikern. Ebenbürtig. Er würde niemals jemanden vorführen oder zeigen wie vermeintlich dumm derjenige ist. Niemals. Und es demjenigen zeigen? Auf gar keinen Fall. (Anschließend zu Hause vielleicht: MANNN war der und der dämlich!)

Was vielleicht ein Grund mit ist, das er beliebt, angesehen und verheiratet ist sowie einen sehr großen Freundeskreis hat. Und das trotz der Tatsache, das er viel und lange arbeitet (und in jungen Jahren noch viel mehr als heutzutage. Was Du da aufgezählt hast, ist dagegen lachhaft. Vor 21-22 Uhr war er in dem Alter in dem Du Dich befindest nie zu Hause und das von 6:30 Uhr an. Und an den Wochenenden hat er selbstverständlich auch gearbeitet.) Aber er hat sich in die Gesellschaft integriert und ich denke das macht auch einen nicht gerade unerheblichen Punkt aus.

Vielleicht solltest Du zuerst einmal an Deiner Einstellung arbeiten. Am Job jedenfalls liegt es nicht.

b?ecHau!sxe


Das sagt ja auch keiner!

Protz einfach nicht so mit deinem Geld und lass nicht den oberschlauen raushängen , das ist alles!

rosababy03

rosababy03

...nun lass´ihn ´mal ;-)

er hat ja schon klargestellt, dass seine angaben brutto

waren. bei den lohnnebenkosten. naja... :-/

ok?

lg.,

g_rossf amilxie


Und wieder fehlt etwas:

Ich weiß Du wohnst bei Deinen Eltern (ziemlich alt 80/90 Jahre wenn man bedenkt das Du erst 27 bist, hat Deine Mutter Dich ja erst mit 53-63 empfangen :=o).

Im Garten helfen kannst Du auch wenn Du Deinen eigenen Hausstand hast. Und einkaufen kannst Du auch. Das sind nur fadenscheinige Ausreden.

rbosawbaby0x3


;-D

Steuerklasse 1 und dann keinerlei feste ausgaben wie miete oder dergleichen....

spekuliert mit aktien und macht dadurch wohl noch gewinn

ja ne bleibt nicht viel übrig!:|N :=o

G7inxu


wie siehts eigentlich mit arbeitskollegen aus? mit denen kann man sich doch nach der abreit nochmal treffen?

gNwend_olynxn


also ich hab nach der Arbeit genug von Arbeitskollegen - finde ich nicht so ideal

ZLa-ran1


@ Ginu

Die meisten sind über 40/50Jahre alt und haben Familie!

rAosab;aby0x3


aha... haben Familie

Siehst du die schaffen auch beides!

gut der Altersuntschied lädt nicht gerade zum zusammen weggehen ein, aber auch wenn die jünger wären könntest du was mit denen unternehmen da die wohl auch nicht nur bei der Familie sitzten würden!

Z-wergSenxfrau


Kannst dir vielleicht einen zur Seite nehmen und darüber ausquetschen, wie sich Family/Freunde und Job unter einen Hut bringen lassen. Schließlich haben sie die selben Arbeitszeiten wie du...

Z#araxn1


@ Zwergenfrau

Leider haben die nicht! die gleiche Arbeitszeiten!

Großprojekte,in denen man innerhalb 24/48 Std. vor Ort sein muss,nehmen die nicht an!

Die kommen später und gehen früher!

Die sind auch abgesichert!

wwAvei2GxI


Wo ist eigentlich das Problem beim Altersunterschied? Ich mein um kurz nach Feierabend ein Bierchen trinken zu gehen und zu quatschen braucht man doch nicht unbedingt Leute im gleichen Alter? Ich war ja in meiner Zivizeit auch mit den (teilweise über doppel so alten) Mitarbeitern hin und wieder in ner Kneipe. War eigentlich auch immer ganz lustig.

Zxwergwenfxrau


Dann hatten sie sie mal... ist doch genauso gut. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?! Man muss eben etwas riskieren, wenn man etwas ändern will.

Stell dir vor, du gehst weg von daheim. Ans andere Ende Deutschlands, ins Ausland,... wie würdest du Kontakte knüpfen? Wie würdest du leben wollen?

Weil mehr als Geld, Geld, Geld, ich kann nichts ändern,... kam noch nicht wirklich.

Z[aranx1


@ Zwergenfrau

So ein Angebot hatte ich fuer genau 4 Jahre!Ich habe es nicht gemacht!

Heute werde ich nichts ändern können!Ich werde es mir morgen in Ruhe nochmal durchlesen!

Eins habe ich festgestellt,dass ich wohl nur es ändern kann und mich ändern muss!

Sowie das Kleine Schritte auch viel Bewegen können!

Vielleicht melde ich mich erst nächste Woche wieder,da ich ab morgen in München bei einem Projekt bin!

@ ALL

Vielen Dank an die Leute,die mir hier Ratschläge/Tipps gegeben haben!!

KTleVixo


Zaran1

Ich kann nur über meine Arbeit;Aktienkurse und Geld reden!Small Talk schön und gut,aber merke ich,dass mein Gegenüber nicht gerade eine Leuchte ist,zeige ich das gerne!Auch wenn die Person doppelt so alt ist wie ich!

Das ist für mich ein Widerspruch in sich. Du bist es doch nach Deiner eigenen Aussage, der nur über Aktionkurse und Geld reden kann. Also wenn jemand nur über eine Sache reden kann, dann erscheint er mir nicht gerade als Leuchte und so könnte es Deiner Umgebung mit Dir gehen. Das Problem sehe ich allerdings nicht darin, sondern darin, dass Du selbst schreibst, dass Du gar nichts unternimmst, um einen Freundeskreis zu haben, selbst auch keine Interessen außer Geld hast. Deine Arbeitszeiten erscheinen mir jetzt nicht wirklich derart hinderlich. In meiner Branche z. B. ist das völlig normal. Trotzdem bleibt immer noch Zeit von 20:00/21:00 – Mitternacht und am WE, auch noch andere eigene Interessen zu verfolgen.

Es wurden Dir ja jetzt genug Tipps gegeben und Du findest genug, warum Du nichts tun willst. Willst Du nun etwas ändern oder nicht? Warum hast Du den Faden eröffnet?

Somit kannst auch nur Du alleine Deine Frage beantworten, ob Dich Geld alleine glücklich macht oder nicht und wenn nein, dann wirst Du auch etwas ändern. Dass es nicht unbedingt leicht sein muss, dass Du etwas änderst, das kann sein, aber die Frage, ob Du etwas ändern willst, beinhaltet doch auch, dass Du entscheidest und das im Bewusstsein, dass eine Änderung auch schwer sein könnte. Somit – willst Du nun etwas ändern oder nicht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH