» »

Was sieht man, wenn man ohnmächtig ist?

fJasdZfasdf


Danke euch allen. Das ist ein sehr interessantes Thema! :) :)^

sAweannxi


Also ich weiss nicht, ob ich wirklich ohnmächtig war, aber es gab mal folgende Situation:

Ich musste pendeln von D nach Ö und umgedreht und zu der Zeit kam nur das Fliegen in Frage und ich hatte wahnsinnige Flugangst. Das ging dann damit los, dass ich Tage vorm Flug schon angefangen habe zu zittern und *räusper* Durchfall bekam |-o Die meiste Angst habe ich bei Start und Landung...ich hatte einmal ein wirklich unangenehmes Erlebnis beim Start.

Jedenfalls...ich saß in der Maschine, die Turbinen liefen schon auf Hochturen, plötzlich gabs ein Ruck und der Flieger bewegte sich aus seiner Parkposition und rollte Richtung Startbahn und dann ging es los (ich saß in der 2. Reihe und ich HASSE es vorne zu sitzen, am liebsten sind mir die hinteren Reihen, aber fragt nicht wieso...) - ich bekam Herzrasen, so sehr, dass ich es nicht mehr steuern oder durch Atemübungen beruhigen konnte. Dann gab der Flieger Vollgas und sauste über die Startbahn und hob dann irgendwann ab und ab einer gewissen Höhe beim Startvorgang wurde mir schwarz vor Augen. Ich bin der Meinung, dass ich mir noch selber gesagt habe "Bitte nicht ohnmächtig werden - wach bleiben - guck am besten aus dem Fenster" - gesagt, getan. Aber da war nichts. Alles schwarz. Neben mir saß keiner und die Stewardessen waren eh mit sich selbst beschäftigt, also war keiner in der Nähe, der mir hätte sagen können, ob ich wirklich ohnmächtig war oder nicht.

Ich weiss es nicht. Aber dieses schwarz-werden-vor-Augen dauerte einige Sekunden an...

f"asdfxasdf


Dann würde ich mal sagen, du warst kurz davor ;-)

Gut, dass du dich wieder beruhigt hast. :)z

s9wexnni


Ja denk ich mal auch...das es so war.

Ich vermeide das Fliegen mittlerweile gänzlich. Nehme Strapazen auf mich, z. B. mit dem Auto oder Bus nach D fahren...10 Std lang, obwohl fliegen nur 50 min. dauert. Aber ich kann das echt nicht mehr...die Angst ist halt zu groß. Aber das ist ja nicht das Thema ;-D

Ich fliege nie wieder, basta. ;-D

p+usteku:chexn89


Genau.

Mich hat es 1x komplett erwischt. Da war hellichter Tag, ich war draußen und es schien die Sonne. Mir wurde quasi schön gelb vor Augen und beim nächsten Mal, als ich fast ohnmächtig wurde, WÄRE mir schwarz geworden ;-)

Ldila: Bl(auli}cxht


Also richtig ohnmächtig war ich noch nie, aber einmal kurz davor. Ich hatte mich tierisch aufgeregt und Herzrasen bekommen da habe ich auf einmal nur noch ganz hellgrau gesehen, glücklicherweise nur eine Sekunde lang. Es war ein Gefühl dabei, als hätte ich einen starken Stromschlag bekommen.

G4a;lxaxi


Ich muss noch dazu sagen, das ich auch irgendwie in meinen Erlebnissen geflogen bin, als ich die Sonne und bunte Bilder sah, ein langer Weg tat sich auf und Blumen sah ich auch.

Ein Gefühl ob ich Wochen weg gewesen sei.

Mir fiel es schwer mich wieder in die normale Welt zurecht zu finden und das nicht einige Tage, es war Jahre.

Meine Gedanken, gingen immer in diese Welt und ich wäre am liebst wieder dort, es war so friedlich.

SYchm"ett/erling8x74


mir fällt grad noch ein: ich bin dreimal ganz böse ohnmächtig geworden. zweimal einen tag nachdem meine weisheitszähe gezogen wurden und einmal als ich eine lebensmittelvergiftung hatte und nachts auf klo bin. beim letzteren bin ich mitm kopf auf unsre badfliesen geschlagen und habe echt NICHTS gemerkt. keine ahnung wie lange ich da lag, jedenfalls bin ich aufgewacht und lag in meinem eigenen..ehm..erbrochenen.. ;-D |-o also da kann ich sagen bin ich richtig weggetreten und dabei hab ich auch keine bildchen gesehn.

bei den ersten malen saß ich beide male aufn stuhl und bin, obwohl ich das nich mehr mitbekommen habe, (aussage meine stiefma) aufgestanden, hab geseufzt und bin zusammengeklappt. jedes mal bin ich unter tränen aufgewacht. ganz komisch. *:)

GZalnaxxi


Schmetterling

Bei einer nomalen Ohmacht habe ich bis auf das mir weis vor Augen wurde nichts mehr war genommen!

AFzuceana1


Ich sehe immer wieder auf Youtube Videos wo Leute absichtlich hyperventilieren und sich dann den Brustkorb / Halsschlagader zuhalten, um Ohnmächtig zu werden.

Ich finde es einfach krass, dass so etwas gezeigt werden kann/darf.

Schade, dass keine Zensur existiert, bei solchen gefährlichen Dingen.

Ich meine, dass Kinder und Jugendliche einfach noch nicht in der Lage sind den Ernst zu verstehen. Deshalb wird es gemacht. Aus Neugierde.

Auch zu meiner Jugendzeit wurde das gemacht. Versucht habe ich es auch, aber nicht geschafft.

Warum machen Leute Bungee-Jumping?

Ist nicht zu vergleichen.

Ich selber war schon ohnmächtig. Geträumt habe ich dabei nie.

Mir wurde auch nie schwarz vor den Augen vorher sondern weiss.

Schwindelig und ein hoher piepender Ton.

:)*

LcaFi(la3x9


Hallo TE,

ich soll dir ja keinen Vortrag halten, trotzdem finde ich es NICHT sehr lustig, dass du nun auch so ein Risiko ausprobierst.

Ich selber weiß, was Ohnmacht bedeutet, da ich als Kind öfters ohnmächtig geworden bin.Ich kann dir 2 Situationen schildern, an denen ich mich noch sehr genau erinnern kann, vielleicht verstehst du dann, warum ich dass alles absolut UNLUSTIG und gefährlich finde.

1 Situation und aktuellere:

Vor ca. 1/2 Jahren, es war ein ganz normaler Tag, ich machte ein schreckliches Praktikum bei Lidl und es war Sommer, sehr heiß.Ich hatte noch nie Erfahrungen gemacht in einem Lebensmitteldiscounter(und werde es auch NIE wieder), ich wurde rumtraktiert und es gab keinerlei Verständinis, ich wurde getrietzt um noch schneller zu arbeiten, was ich eh schon nach meinen Möglichkeiten tat, es war Leistungssport, schwere Dosen runtersortieren, die neueren nach unten alle anderen oben drauf, ich wurde ständig vollgelabert, dass ich doch mal schneller machen sollte, auf die Uhr wurde gezeigt, eine Kurzzeituhr wurde scheinbar verwendet oder aber ich wurde einfach nur ausgenutzt.Jedenfalls hatte ich kein Bock mehr auf dieses Mobbinggeschäft namens LIDL.

Am Sa war es dann soweit, ich bekam meine Regel, hatte sehr starke Unterleibsschmerzen(eher selten der Fall), ich lag noch im Bett und mir war schlecht und komisch, ich ging auf Toilette und dort saß ich dan, mir wurde schlagartig schwindelig, meine Augen drehten sich ab, ich lehnte mich an den Spülkasten und dann wurde mir sehr stark schwarz vor Augen-dann weiß ich nichts mehr.

Als ich aufwachte(es waren scheinbar nur Sekunden), lag ich unten auf den Fliesen mit engewinkelten Beinen-eben so wie ich auf Toilette saß.Mir war kalt und ich zitterte am ganzen Körper, ich spülte und zog mich an und legte mich erstmal wieder ins Bett, dann raste mein Herz schneller und schneller, meine Kehle schnürte sich zu ich dachte ich bekäme keine Luft mehr aber versuchte mich zu beruhigen, dann merkte ich oder es war ganz komisch, mein Herz pocherte und so wie meinHerzschlag pocherte bewegten sich die Wänden auf mich zu und wieder ab.Es war ganz schrecklich.Meine Ma erzählte mir später, dass sie sich wunderte warum es so knallte, hatte sich aber nichts bei gedacht.

Es war ganz schlimm für mich.Ich hätte auch bösartig mit dem Kopf aufschlagen können, ich weiß nichtmal wie ich aufgeschlagen bin.

2 Situation

Ich war vielleicht 12 Jahre alt, meine Ma schneidete mir den Pony, ich stand dabei und hielt die Augen zu.

Alles was ich hier noch weiß ist, dass meine Ma mir auf die Wange mit der Hand schüttelte und meine Familie rief, ich merkte wie das Gehörte langsam zu mir kam, es wurde also lauter...ich lag da auf dem Boden, es muss auch nur wenige Sekunden gedauert haben.

Dann haben sie mich auf die Couch gelegt und mir war so schlecht, von einem Moment zum anderen war es als hätte ich einen Sonnenstich bekommen, mir war schlecht und kalt und ich frierte.Die nächsten Tage ging es mir immer besser.Also meisten hielten die Nebenwirkungen nur ein, zwei Tage an.

Es wurde heruasgefunden, dass ich zu niedrigen Blutdruck habe.

Bei der ersten Situation wurde dann heruasgefunden, ich hätte zu hohen Blutdruck.

Naja irgendwie komisch.

Jedenfalls ist damit nicht zu scherzen.

Wenn man ohnmächtig ist, und so kann ich es nur aus meiner Erfahrung berichten, dann fällt man unbemerkt um, und befindet sich in einen tiefen Schlaf OHNE Träume.

Man ist WEG von dieser Erde.Absolut NICHT lustig.

Es ist auch unverantworuzngsvoll, seinem Körper soetwas anzutun, nur weil man eben mal ausprobieren möchte.Überall bleiben Schäden zurück.

Wenn du dich so für Medizin interessierst, solltest du NICHT deinen Körper schaden!!!Das solltest du eigentlich wissen.

m3ipncepixe


Ich vermute, es ist ein enormer Unterschied, ob man aus körperlicher Schwäche heraus ohnmächtig wird, oder (wie von Dir bei youtube beobachtet) es bewußt herbeiführt.

Mhm, ich denke, eher nicht. Ich habe einen Herzfehler, der mir immer mal wieder via Herzrasen Ohnmächte beschert, und habe dabei immer traumartige Zustände - stell dir vor, du träumst einen unglaublich wirren Traum, der grade schnell vorgespult wird und verstehst davon kein bischen, kannst dich ergo auch an nichts Konkretes außer den Tatbestand "wirrer Traum" selbst erinnern. An und für sich aber nicht unangenehm.

Das wirklich Blöde ist aber das zu sich kommen. Wie lange war man weg, ist man mal wieder irgendwo aufgeschlagen, hat man evtl McFlurry in den Haaren (nicht Lachen, alles schon passiert ;-D), wieviele Leute gucken, geht's gleich direkt weiter oder ist nun wieder Normalzustand...mal ganz davon abgesehen, dass man sich natürlich auch nicht gut fühlt. Alles in allem echt fies.

C~hancce00x7


stell dir vor, du träumst einen unglaublich wirren Traum, der grade schnell vorgespult wird und verstehst davon kein bischen, kannst dich ergo auch an nichts Konkretes außer den Tatbestand "wirrer Traum" selbst erinnern. An und für sich aber nicht unangenehm.

Ich würde jedoch zu behaupten wagen, daß Du diesen Zustand nicht wiederhaben möchtest, wenn Du eine Wahl hättest. :)*

Die Leute, die damals bei diesen blöden Experimenten positive "Träume" hatten, wollten es unbedingt nochmal erleben und haben sich mehrmals in diesen Zustand versetzen lassen. :-/

OXrangGeManxgo


Ich bin bisher zweimal ohnmächtig geworden. Wobei es bei beiden unterschiedlich war, was ich wahrnahm.

Das eine Mal war letztes Jahr als ich blutspenden war. Als dieser Schlauch aus dem Arm gezogen wurde, wurde mir sofort schwindelig. Ich habe versucht das zu ignorieren, aber es wurde schlimmer und irgendwann war ich dann weg. Ich habe nur schwarzgesehen und plötzlich Musik gehört (aus einem Radio, was mir davor gar nicht aufgefallen ist, dass es an war). Als ich wieder aufwachte, war ich sauer, dass ich wieder da war. Dieser Moment als ich schwarz sah, kam mir ewig vor.

Das zweite Mal war vor etwa einem halben Jahr. Da stand ich in der Dusche mit meinem Freund, das duschen war schon beendet. Da meinte ich plötzlich, dass mir schwindelig ist und ich legte meine Hand auf seine Schulter um mich abzustützen. Während ich sagte, dass mir schwindelig ist, habe ich mich noch gefragt, warum ich das überhaupt sage. Das nächste was ich weiß ist, dass ich dann auf dem Boden lag und mich erstmal wunderte, wo ich bin.

Ich bin mir aber unsicher, ob das bei dem ersten Mal überhaupt so Ohnmacht war, da ich ja trotzdem noch was aus meiner Umgebung gehört habe.

wXienerx2008


Ich habe einen Herzfehler, der mir immer mal wieder via Herzrasen Ohnmächte beschert

interessehalber off topic :-) welchen denn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH