» »

Heute bestätigt, was ich schon immer wusste: Ich bin Unscheinbar

SeimozneBuEnny hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich weiß ja selbst, dass ich ruhig, zurückhaltend, schüchtern und vielleicht sogar langweilig bin. Das muss mir doch niemand noch extra sagen! Heute aber haben wir uns die Aufzeichnungen in der Schule angeschaut von unseren Vorträgen (nur 30 Minuten Vorbereitungszeit gehabt). Tja, mein Thema war ja schon öde (Erörterung). Aber da ich ja "unscheinbar" bin hätte ich ein Thema nehmen müssen, was etwas gegenteilig davon ist! So zumindest die Lehrerin....

Ich kann mir schon mein ganzes Schulleben hindurch anhören, dass ich ruhig wäre und so still. Bei Unterhaltungen bin ich eher jemand, der vllt etwas knapp antwortet (manchmal) und nicht so extremst ausschweifend wird. Das ist schon immer so gewesen! So bin ich eben.... Aber ich hasse es.

Als wir die Aufzeichnungen unserer Vorträge angeschaut haben, da war eine Freundin direkt nach mir dran. Sie ist ähnlich wie ich. Sie ist ruhig, schüchtern und sagt nicht sooo viel eigentlich.

Nach ihrem Vortrag wurde jedoch gesagt, dass sie Ausstrahlung und eine "Präsenz" hätte, die ich wohl nicht habe!

Nach der Stunde hat ein Mädchen aus meiner Klasse gemeint (1er-Schülerin), dass sie es total sch*** fand, dass sie so kritisiert wurde, aber ich wurde ja richtig "zerrissen" (ihre Wortwahl!)... :°(

Anscheinend bin ich die kleine langweilige, unscheinbare "graue Maus" und ich hab's schon immer gewusst..... :°(

Traurige Grüße,

Antworten
hm4rtx1


hallo!

ich glaube nicht, dass du eine "kleine langweilige, unscheinbare "graue Maus" bist nur weil du ruhig, zurükhaltend und schüchtern bist...

kann dich sehr gut verstehen, wie du dich fühlst, da ich das selbe problem habe wie du und mir das auch immer vorgehalten wird...

ich hasse es auch so zu sein, aber ich bin hald so... damit muss ich leben...

aber was sollen die traurigen grüße ??? so shlimm ist das ets auch nicht, gibt schlimmeres... oder hast noch andere probleme?

nimms dir ned so zu herzen... erfreu dich am leben, kann so schön sein egal was andere sagen! lach wieder ;-D

lieber grüß!

h4rt1

J|ohn@Sxnow


Ohje, mein Mitgefühl.

Kann diese Situation recht gut nachvollziehen, als ich noch zur Schule ging war sowas auch eher normal. Und natürlich sind dann so feinfühlige Lehrkräfte, die ihre schlechte Laune/ allgemeine zwischenmenschliche Inkompetenz/oder was es auch sein mag an einem auslassen besonders hilfreich.

Evtl. baut sich Dein Selbstbewusstsein noch ohne große Mühe auf, wenn Du älter wirst, sodass blöde Kritik Dich nicht mehr aus der Bahn wirft.

Allerdings, wenn Du sagst "Du hasst es" so ruhig oder gar "langweilig" zu sein, musst Du Dir überlegen, woran das liegt. Gibt es z.B. häufig Fälle wo Du gerne etwas sagen würdest (nicht wie bei dem Vortrag der ja anscheinend über etwas ging, das Dich ja sowieso nicht interessiert), Dich aber gehemmt fühlst?

Dann solltest Du vielleicht einen guten Psychologen suchen oder Dich in solchen Situationen zukünftig dazu zwingen Deine Meinung/Gedanken kund zu tun, bis es Dich keine Überwindung mehr kostet und normal anfühlt.

Wenn es aber nur so ist, dass Du eben ein ruhigerer Mensch bist und nicht wie viele andere, die zu jedem Thema gleich Ihren Senf abgeben, obwohl sie eigentlich kein Interesse haben oder im Grunde gar keine Ahnung, dann ist das durchaus als positive Eigenschaft zu sehen. Gibt da auch viele Menschen die das zu schätzen wissen.

Wiegesagt wenn Du das Gefühl hast, dass Du mit Dir unglücklich bist, ist es sehr wichtig, dass Du etwas daran änderst und an Dir arbeitest (evtl. eben mit Hilfe eines Therapeuten). Habe das Problem selber und deswegen einiges unternommen und muss mich nach wie vor zu vielen Sachen zwingen, allerdings ist es tatsächlich schon besser geworden. Und häufig ist es so, dass ich zwar unzufrieden bin, aber dann merke dass es hauptsächlich an den anderen Leuten liegt. Was ich damit meine: es gibt immer unangenehme Situationen, die aber durch andere Verursacht werden und das einzige was man daran ändern kann ist eine größere Gelassenheit demgegenüber zu haben.

Also nicht den Kopf zerbrechen solange Du jetzt nicht das Gefühl hast mit Dir stimmt was grundsätzlich nicht, denn, vor allem wenn du noch jung bist, geben sich viele solche Unsicherheiten mit der Zeit, einfach dadurch dass man mehr Erfahrungen sammelt und sich und andere eher aktzeptieren kann.

Gegrüßt,

ltuci`o_8x9


Hey!

Also mal eines vorweg: Wenn ein Mädchen schüchtern, ruhig und zurückhaltend ist, dann muss das nicht unbedingt schlecht sein!

Ich kenne viele Mädels, die sehr viel reden, richtig selbstbewusst sind, gerne im Vordergrund stehen. Das ist ja alles echt schön, kann aber auf Dauer echt lästig sein. Klar fällt einem jemand schneller auf, der sich bemerkbar macht. Aber so jemand ruhiges hat doch definitiv auch seine Reize?!?

Ich persönlich habe mit Vorträgen usw keine großen Probleme. Bin so der Typ der sich mit den meisten gut versteht und ich versuche alles einfach locker durchzuziehen. Früher hatte ich aber das gleiche Problem (aber ist schon ganz schön lange her). Vor vielen Leuten zu sprechen war mir unangenehm. Dann hab ich unbewusst angefangen mich richtig zu verändern. Erst wenn ich zurückblicke merke ich was für eine Verwandlung ich durchgemacht habe.

Meine Freundin ist auch eine relativ Ruhige. Liegt vor allem dadran, dass auch sie nicht sehr selbstbewusst ist. Das verstehe ich im Übrigen überhaupt nicht. Sie ist wirklich hübsch (und das finde nicht nur ich), intelligent, sportlich, beliebt. Naja, zurück zum Thema: Sie ist schüchtern, glaubt meist nicht an sich, redet mit neuen Bekannten nicht unbedingt viel. Aber vielleicht ist es gerade das, was ich an ihr so anziehend finde.

Ein Mädchen, das so ist wie sie (und du vielleicht?) wirkt auf mich und bestimmt auch auf viele andere. Ich finde, das hat einfach was, das ist auch so eine Art Herausforderung. Mir ging es als ich sie kennen gelernt habe so, dass ich mehr über sie erfahren wollte, wissen wollte was noch hinter ihrem unschuldigen und braven Gesicht steckt. Oft haben gerade die Ruhigen ja eine besonders positive Ausstrahlung.

Also: Meiner Meinung nach ist Schüchternheit überhaupt nichts schlimmes! Genug Jungs oder junge Männer finden das sogar überaus attraktiv. Kopf hoch! :)z

Und lass dich blos nicht von irgendwelchen Lehrern verunsichern, die lassen ihre schlechte Laune viel zu oft an den Schülern aus...!

Liebe Grüße

m-irdo:chegxal


Warum machst Du dich selber dazu? Es liegt in Deiner Hand es zu Ändern.

Warum bist du denn so ruhig? Du sagst es stört dich, also dürftest du eigentlich nicht so sein. Ich war auch immer ganz ruhig, schüchtern und zurück haltend. Mich hat es aber nie gestört, also war ich einfach so. Wenn es dich stört, dann ist es ja gegen deine Natur. Also WARUM bist du Schüchtern?

:)^

WWarhoead


Ich persönlich mag schüchterne Mädels viel lieber als so Weiber, die den ganzen Tag nur am Gackern sind. Ich bin selber der Schüchterne Typ ok, wenn Jungs Schüchtern sind scheint das NOCH anzukommen weil man als Mann ja immer der Checker sein muss aber ich stell mir grad vor wenn ein schüchterner Junge mit einem schüchternen Mädel zusammen ist. Beide schweigen sich an und hoffen, dass der Andere endlich was sagt ;-D

Wtarhjead


BITTE BITTE, baut hier endlich mal eine Editierfunktion ein. Hier mein Text nochmal in verständlicher Form:

Ich persönlich mag schüchterne Mädels viel lieber als so Weiber, die den ganzen Tag nur am Gackern sind. Ich bin selber der schüchterne Typ. Ok, wenn Jungs Schüchtern sind scheint das NOCH schlechter anzukommen als wenn es ein Mädel ist, weil man als Mann ja immer der Checker sein muss. Aber ich stell mir grad vor, wenn ein schüchterner Junge mit einem schüchternen Mädel zusammen ist. Beide schweigen sich an und hoffen, dass der Andere endlich was sagt ;-D

mrirdAochTegal


Wie alt bist du eigentlich?

Ich habe mein Schüchternes ich erst so mit 21 abgelegt.

@ Warhead

Also ich bin z.B. nicht Schüchtern und ich laufe nicht Gackernd durch die Gegend ;-)

WfaXrhexad


@ Mirdochegal

Mir doch egal :)

S&imoWneBunKny


Hallo zusammen!

Wow, erstmal danke für die Antworten! Sind ja doch so einige...... :-D

@ mirdochegal

Wie alt bist du eigentlich?

Ich bin 23....

Warum bist du denn so ruhig? Du sagst es stört dich, also dürftest du eigentlich nicht so sein. Ich war auch immer ganz ruhig, schüchtern und zurück haltend. Mich hat es aber nie gestört, also war ich einfach so. Wenn es dich stört, dann ist es ja gegen deine Natur. Also WARUM bist du Schüchtern?

Tja, warum bin ich so ruhig.... Das ist echt eine gute Frage! Ich mein, ich bin schon so seit ich denken kann! Das war schon mein Problem in der Grundschule und sogar schon früher! |-o Meine Mutter erzählt immer gerne mal, wie sie mit mir auf'm Spielplatz war und ich nicht mit Gleichaltrigen spielen wollte, weil ich "Angst" (ihre Worte) vor denen hatte... |-o ;-D Ich war also scheinbar schon immer so. Ich mein, ok, mein Vater ist auch ein ziemlich ruhiger Typ.... Dagegen ist meine Mutter das totale Gegenteil! ;-D Vermutlich ist dieses "Schüchterne" noch nichtmal gegen meine Natur.... Vermutlich hab ich nur Probleme damit klarzukommen, weil ich so oft "anecke" dadurch....

@ JohnSnow

Evtl. baut sich Dein Selbstbewusstsein noch ohne große Mühe auf, wenn Du älter wirst, sodass blöde Kritik Dich nicht mehr aus der Bahn wirft.

Also nicht den Kopf zerbrechen solange Du jetzt nicht das Gefühl hast mit Dir stimmt was grundsätzlich nicht, denn, vor allem wenn du noch jung bist, geben sich viele solche Unsicherheiten mit der Zeit, einfach dadurch dass man mehr Erfahrungen sammelt und sich und andere eher aktzeptieren kann.

Hmm... ich weiß ja nicht, für wie alt du mich gehalten hast, aber vllt sollte ich dazu sagen, dass - auch wenn ich 23 bin - ich schon immer sehr empfindlich und "sensibel" wahr/bin. Ich bin so ein Typ, der sich über alles und jeden den Kopf zerbrechen kann! Wahrscheinlich ist das auch mein eigentliches Problem..... :-/ Ich mein, ich denke immer dreimal darüber nach, ob ich z.B. mich in der Schule jetzt melde, weil ich erst genau abwäge, ob meine Antwort richtig ist, wie ich es formuliere, etc. ..........

LG,

SimoneBunny

rlooxxy


Hi SimoneBunny ,

STILLE WASSER SIND TIEF !!!! Bleib so wie DU bist !

Und wenn Du selber etwas an Dir ändern möchtest was Dir nicht gefällt oder passt dann solltest Du daran arbeiten ! Auch ein neuer Style ( z.B. Frisur ) peppt oft die ganze Person auf !

Ich bin in Deinem Alter und auch eher ruhig ( ich kann auch anders ;-D )

Viele Menschen werden als ruhig und schüchtern eingestuft Nur weil se nicht zu jedem SCHEISS ihren Senf dazu geben evtl. sind die "ruhigeren" einfach nur gelangweilt ? ]:D

SotuQrxm


@ SimoneBunny

Ich habe mir eine ganze Reihe deiner Beiträge einmal durchgelesen und komme zu dem Schluß: Hier schreibt eine, die ruhig, zurückhaltend, schüchtern und von sich selbst glaubt, sie sei unscheinbar. Aber ausserdem auch, intelligent, schlagfertig, hilfsbereit und unglaublich symphatisch. So jedenfalls meine Ansicht, die mir sehr gefällt. x:) Bleib so wie Du bist. *:) @:) :)*

SrimonkeBunnxy


Wow, danke für eure Beiträge..... |-o Besonders deiner, Sturm. :)z Hast mich mit den 4 Zeilen jetzt ganz schön aufgebaut........ ;-D

Und auch dir danke ich, rooxy. :)z Ja, eine neue Frisur....... Da hab ich schon oft drüber nachgedacht....... Aber ich trau mich nicht zum Friseur zu gehen.... |-o Bisher hat mir meine Mutter (fast ausgelernte Friseurin) die Haare immer geschnitten. Aber sie kann eben auch nur färben und mehr oder weniger die Spitzen schneiden. Also z.B. Stufen würde sie sich nicht trauen, hat sie mir schon verraten....... Tja, und ich trau mich halt nicht einen "Fremden" an meine Haare zu lassen..... |-o ;-D

LG,

SimoneBunny

r]ooxxy


Ich würde den "Schritt" wagen die Friseure von heute habens echt drauf ! Und für manche ist eine Neue Frisur ein "NEUES KAPITEL im Leben " Versuchs halt mehr als schief gehn kanns nicht ! Und die Haare Pink färben wirst du Dir schon nicht ;-D (obwohl ichs cool fänd ;-) )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH