» »

Der Borderliner-Faden für alle Bordis und Nichtbordis

Nmimsa%y$09


immer, wenn ich Depressionen habe. Weiß dann auch nie warum...

sNpaie=lmFoQbixel


Hallo Ihr Lieben!!! :)* :)* :)* :)* :)*

Ich war auch hier länger nicht, da es bei mir gerade mal wieder nach unten geht. Da brauchte ich Ruhe ]:D

Aber ich weiß eins, ich will Leben, gerade schon um den Menschen, die mir das Leben schwer machen zu zeigen, dass sie mich nicht klein kriegen. ]:D Ich bin stärker als die anderen und das Chaos in mir, ich schaffe das. Heute habe ich mal wieder einen seeeeeehr sturen Tag. ;-D

Ich wünsch Euch allen einen super schönen Abend und eine gute Nacht

*:)

wCen-9do


ich bin grade auf 180!

eine ehemaligen freundin weiß von meiner psychischen erkrankung und zieht sie derbe in den dreck, macht sprüche und "witze". es fallen sätze wie "heute schon geritzt und drüber nachgedacht?" eben habe ich dies ignoriert, da ich dachte, diesem niveau passe ich mich nicht an. doch es juckt mir in den fingern zu kontern. ich weiß, fange ich einmal an, is sie mir schnell unterlegen. was macht ihr in solchen situationen? oder was würdet ihr machen? ignorieren oder kontern? ich denke, konter ich, gebe ich ja irgendwie zu, dass solche dinge gefühle in mir auslösen, es mich evtl. sogar verletzt... und es würden wahrscheinlich auch noch weitere sätze von ihr folgen. aber ignorieren is auch verdammt schwer und ich denke, alles gefallen lassen ist auch mist...

hmmm

*ratlose grüße von mir

sCpUie'lmobxiel


scheiss zeit ]:D

ich bin dank einem menschen fast wieder dort wo ich vor 2 jahren war, beim suizid.

D.J MBanou}78


Oh man Spieli, nich toll. Mach das nicht, du bist zu wertfoll dafür. Was ist denn los? :°_

D9J \MaAnoux78


Hi ihr lieben. Hab mich eine ganze zeit lang nicht mehr gemeldet. Der Grund ist, meine Ex hat sich endgültig von mir getrennt. Sie hat einen neuen, das ist einen Monat her, wo sie mir das gesagt hat. Wir haben ein regelmässiges Treffen beim Jugendamt vereinbart, damit ich meine Tochter noch sehen kann. Beim Erstgespräch mit dem JA, hat meine Ex heftig gegen mich geschossen. Die hat mich verbal fertig gemacht. Naja, hab mich mittlerweile damit abefunden. Es tut zwar immer noch weht, aber da muss ich durch. :-/ :°(

Das ist erstmal das neuste von mir. Knutscha euch. :-x

sbpielmvobiexl


Hallo DJ Manou78

schön, dass sich dein Problem gelöst hat und du dein Kind jetzt regelmässig siehst.

Ich hab in der Zwischenzeit herausgefunden, dass mein Ex mich wohl nur benutzt hat um an eine anderer heran zukommen, obwohl er wusste, dass ich schon zwei Suizidversuche hinter mir habe, hat er es in Kauf genommen, dass ich wieder in solche Löcher falle, nur um an eine Frau ran zu kommen. Das ist es, was mich im Moment so schockt. Aber so sind die Männer. Ich muss mich damit abfinden.

D=J Ma5nou78


Ist das ein Arschloch.. Was machts du jetzt dagegen? :°_

sCpielmlobiexl


gar nichts. Ich kenne das ja schon. Ich bin halt nur geschockt, weil ich es von ihm nicht gedacht hätte. Wie von all den Männern davor, von denen ich mich schon habe verarschen lassen ;-) Es liegt halt an mir, ich will Dinge nicht sehen und lass mich ausnutzen. Das ist ein Hobby von mir >:(

DFJ~ [MRano{u7x8


Bitte tu dir nichts an, das bringt nichts. Versuche dich irgendwie abzulenken. Ich umarm dich ma. :)_

sLpielmojbiexl


Danke, ich falle nur zeitweise in Löcher. Das ist mal so mal so

KkrokodLilmaus


@ Spielmobil

Wie geht es Dir denn mittlerweile? Hast Du Dich einigermaßen von Deinem Schock mit Deinem Ex erholt?

sDpielmZoKbiexl


ich weiß es nicht. erst war ich so wütend, über das was er getan hat, aber jetzt sitze ich da und denke nur an die schönen zeiten. ich muss mir ganz bewusst die schlechten raus kramen und mich daran erinnern, was er so alles getrieben hat :-(

und wie gehts dir?

Korok2odilma&us


Oh ja, das kenn ich. Ich hab mich auch nach 6 Jahren von meinem Freund getrennt, weil mich alles an ihm genervt hat. Er hat sich zwar nicht a-mäßig verhalten, aber ich konnte ihn einfach nicht mehr ertragen.

Jetzt, ein paar Jahre später, bereue ich das total. Es ist wirklich so wie Du schreibst. Man behält nur die schönen Dinge in Erinnerung und die schlechten vergisst man. Selbst, wenn man sie sich vorstellt, kommen sie einem nicht mehr soooo schlimm vor, finde ich. Ich denke, dass der Mensch einfach so veranlagt ist.....

Aber sei froh, wenn Du jetzt an die schönen Dinge denkst. Dann fühlst Du Dich wenigstens nicht mehr so schlecht, oder?

Und Du kannst für die Zukunft daraus lernen.

Mir geht's momentan grad ganz gut. Allerdings hab ich zur Zeit so im Wochenrhythmus immer wieder ziemlich depressive Phasen. Letztes Wochenende war's extrem - heute ist's gut. Und ich hab überhaupt keine Lust unter einer größeren Gruppe von Menschen zu sein. Morgen haben wir Werihnachtsfeier und mir graut jetzt schon.... :-/

sRpielwmoXbiexl


Das freut mich, dass es dir besser geht Krokodilmaus :)_. Bei mir geht die Achterbahn gerade wieder runter, was mir aber auch gut tut, weil ich denke, dass es dann nächste Woche zu Weihnachten wieder nach oben geht. ;-D Ich bin doch optimistisch, manchmal wenigstens.

Ja, man behält immer die schönen Dinge im Kopf, das macht es einem so schwer. Gibt mir wieder die sinnlose Hoffnung,dass es him auch so geht und wir es noch einmal schaffen. Ach und wenn nicht, andere Mütter haben auch Söhne ;-)

Ich wünsch dir einen schönen Tag

*:) @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH