» »

Der Borderliner-Faden für alle Bordis und Nichtbordis

P:sychjoGhMost


hmm...danke schön. ich les im moment einen Manga (Life), da hat eine Figur auch Borderline..da wollte ich es endlich mal genauer wissen..

Kxrokoqdilmmaus


@ againmymuffin

Was Deine Eltern da machen, ist ja echt völlig irrsinnig und daneben!

Hast Du eigentlich Geschwister? Wenn ja, gehen Deine Eltern mit denen genauso um? Wie geht es denen?

Deine Eltern möchten doch bestimmt, dass es Dir gut geht. Aber sehen sie denn nicht, wie unglücklich Du zur Zeit bist??

Ich versteh Dich sehr gut, dass Du deprimiert bist wegen der schlechten Schularbeiten. :)z

Aber Noten sind nicht alles. :|N Jeder hat mal einen "Ausrutscher" - auch Deine Eltern hatten die sicherlich zu Schulzeiten. Und schlag Dir das aus dem Kopf, dass Du Deine Eltern mit den schlechten Noten enttäuschst. OK, sie sind in ihrer Meinung bestätigt. Aber im Prinzip kann Dir das erst mal egal sein. Denn, wenn sie eh so drauf sind, kannst Du die Dinge doch noch so gut machen und sie werden trotzdem immer etwas finden, woran sie rumnörgeln können oder was Du "wieder mal falsch gemacht hast".

Du sagst, dass Du solche Noten noch nie hattest. Deshalb denke ich, dass Dein Leistungsabfall mit Sicherheit mit Deiner momentanen Situation zu tun hat und nicht damit, dass Du unfähig wärst oder sowas Blödes.

Und genau deshalb brauchst Du jetzt dringend therapeutische Unterstützung!:)z :)* Dabei lernst Du, anders mit den Konflikten umzugehen und dann wird sich das auch nicht mehr in Deinen Noten äußern.

Und versuch, ein bisschen Kraft aufzutanken. Geh in der Sonne spazieren, mach Dir einen leckeren Wintertee, hör Deine Lieblingsmusik, nimm ein gemütliches Bad und versuch, die Ferien zu genießen. Wenn Du unbedingt meinst: Lernen kannst Du in der 2. Ferienwoche auch noch. Aber jetzt kommen erst mal die Feiertage zur Entspannung.

Und wenn die Feiertage vorbei sind, geht's auf zum Doc, OK!?! Ich wohne in Bayern - zur Not hol ich Dich persönlich ab und begleite Dich dorthin. ;-)

Kopf hoch - es kann nur besser werden!:)* :)* :)* :)* :)*

Ich wünsch Euch trotz allem morgen frohe Weihnachten! Und: Nicht reinsteigern. Dann wird es umso schöner.

Liebe Grüße,

Kroko :)* :)* :)* :°_ @:) *:)

aCgain`mymufxfin


danke für eure lieben worte.

ich möchte nicht ins jugendheim. das würde meine situation wohl nicht bessern, denke ich.

Hast Du eigentlich Geschwister?

ja. einen älteren bruder.

Wenn ja, gehen Deine Eltern mit denen genauso um?

teilweise. sie sind sehr darauf bedacht, dass er dieses jahr die matura so gut wie möglich beendet. er hat viel stress und fühlt sich, genauso wie ich, von unseren eltern überfordert und unfair behandelt. aber wie ich das so mitbekomme, äußert sich das nicht durch svv sondern durch aggressivität anderen gegenüber.

Denn, wenn sie eh so drauf sind, kannst Du die Dinge doch noch so gut machen und sie werden trotzdem immer etwas finden, woran sie rumnörgeln können oder was Du "wieder mal falsch gemacht hast".

das stimmt. aber ich habe immer die hoffnung, doch mal etwas richtiges zu tun. vielleicht geben sie dann mal ruhe. ???

Und genau deshalb brauchst Du jetzt dringend therapeutische Unterstützung!

wenn ich nur die zeit hätte. und im richtigen moment den mut!

Aber jetzt kommen erst mal die Feiertage zur Entspannung.

tut mir leid. so geht das nicht. ich werde die ganzen ferien über jeden tag lernen. und nein. nicht den ganzen tag! ich werde genug pausen machen und mich auch entspannen können. aber diese gedanken lenken mich immer wieder davon ab! :-o :°(

Ich wohne in Bayern - zur Not hol ich Dich persönlich ab und begleite Dich dorthin.

brauchst du nicht. meine freundin (die einzige, die über alles bescheid weiß) hat mir angeboten, mich dort hinzufahren. ich glaube, ich werde sie demnächst fragen.

wünsche euch

merry christmas und einen guten rutsch!

:°( *:) @:) @:) @:)

sIpielmoobixel


Euch allen frohe Weihnachten ;-D

PDsy:ch6oGhxost


Schönes Wochenende...

a,gainMmymuf>fixn


hallo, liebe leute.

ich habe zurzeit ein zusätzliches problem.

heute habe ich svv-spuren an den armen meines älteren bruders gesehen. ich habe gedacht, er kommt besser damit klar, als ich. nunja... ich habe es einfach ignoriert, da ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll.

ich werde diese woche (wenn der hausarzt offen hat) zu ihm gehen. soll ich da meinen bruder auch erwähnen?

ich würde ihm gerne helfen, hab aber zurzeit selbst nicht die kraft dazu.

habt ihr einen rat für mich?

:-o :-/ *:)

äepfelc4hxen


Hallo..

Ich dachte, ich geselle mich mal zu euch. Die Idee so einen Faden zu gründen finde ich super.

Also ich bin 17 Jahre alt und mein Arzt meint, es wäre Verdacht auf Borderline. Ich bin so ein kunterbunter, naja eher tiefschwarzer Misch-Masch. Ich hab Essstörungen (Magersucht und Bulimie), SVV und bin ziemlich oft grundlos traurig.. ich versuche meinen Kummer in ALkohol zu ertränken (nicht, dass ich dauerhaft besoffen bin, aber wenn es ganz schlimm ist, dann trink ich eben und wenn ich trink, dann geht das vollkommen schief (Bewusstlosigkeit).

Ich versuche meinen Kummer wegzukiffen, dann ist es mir endlich einfach egal.

Naja, es ist eben irgendwie komisch.. ich kann vollkommen eine Meinung vertreten, aber binnen ein paar Sekunden ist die Entscheidung wie verflogen. Dann ist das pltzlich total falsch und entscheiden, das kann ich mich sowieso nicht.

Ich widerspreche mir in mir selbst, aber auch teilweise beim Reden.

Bsp: Ich hab mit einer Freundin über mich geredet, sie weiß von der ES und vom Ritzen und in dem Moment wollte ich echt raus, aber dann ganz plötzlich hält mich irgendwas fest. Ich kann es schwer beschreiben.

Momentan ist Klinik sehr im Gespräch.. ich hatte ein Erstgespräch bei einer Therapeutin, aber die meint, dass mein psychischer Zustand zu kritisch sei für ambulant und mein Gewicht zu niedrig...

Ich kenn mich mit Borderline nicht wirklich aus, aber seit der Arzt das gemeint hat, beschäftige ich mich mehr damit.

Liebe Grüße @:)

a=ga@inmy}muffiXn


hallo, äpfelchen.

wenn du fragen zu BL hast, kannst du sie stellen. hier gibt es erstaunlich intelligente menschen. :-D

aber kann mir keine einen rat geben?

ä3pfelcxhen


Also dein Bruder und du habt beide SVV?

Naja, der Arzt hat Schweigepflicht und darf ja keinem was sagen.. ich würde es vielleicht schon sagen, aber vielleicht einfach nur eine nahestehende Person, nicht gerade, dass es dein Bruder ist.

Dann kannst du dir Tipps holen, aber es ist nicht so öffentlich, weißt du, wie ich meine?

Liebe Grüße und viel Glück @:)

P/s&ychoGhxost


Hallo againmymuffin, Hallo Äpfelchen und willkommen im BL-Faden..

again: Dem Arzt würde ich es nicht sagen, er kann da glaubich gar nichts tun. Am besten, du redest direkt mit deinem Bruder. Was ihn bedrückt, was mit ihm los ist. Ich denke, das wird ihm helfen. Und wenn er nicht reden will, bitte ihn doch, mit einem guten Freund zu reden, oder sonst einer Vertrauensperson. Reden und dann den ersten Schritt Richtung Besserung. Selbst wenn er dich abweist, stehe ihm bei und zeige ihm, dass du dir Sorgen machst und ihm helfen willst. Lass dich von einem "Das ist nichts" auf keinen Fall abwimmeln!!:°_ :°_

äpfelchen: Was du hast, klingt besorgniserregend. :°_ :°_ Mein Tipp: Lass das Kiffen, das macht nur dumm! Zu viel Alkohol schadet. Und ganz besonders in deinem Alter, so kannst du dich körperlich komplett kaputt machen. Wenn du mit deiner Freundin darüber redest, ist das schon mal gut. Das zeigt, dass du dich öffnen kannst. Weisst du denn den Grund für deine Probleme? Grundlos geschieht so etwas nie, schon gar nicht ES, SVV, und so weiter zusammen. :|N Leider hab ich kaum Ahnung von ES, ich blieb bloss bei SVV...Sonst behandle doch erst mal deine ES, dann SVV. Verletzungen in einem guten Mass können verheilen, aber eine ES hat sicher verheerendere Folgen. *sorgen mach*

KXrokod&ilmaxus


Huhu zusammen,

@ äpfelchen

Was Du da schreibst, klingt wirklich ziemlich besorgniserregend. Seit wann hast Du denn die ES schon? Darf ich fragen wieviel Du wiegst und wie groß Du bist?

Sorry, wenn ich so blöd Frage, aber leidest Du selbst sehr unter den Störungen? Irgendwie liest sich das oben so als ob Dein Arzt zufällig auf Borderline gestoßen wäre und somit das mit der Therapeutin und der Klinik ins Gespräch gekommen ist? Vielleicht täusche ich mich auch.....

Also, wichtig ist erst mal, dass Du selbst was an Deiner Situation ändern möchtest. Als nächstes würde ich sagen Therapie, ja. Wobei ein Klinikaufenthalt in Deiner momentanen Verfassung bestimmt sehr gut wäre. :)z

Ich kann Dir mehr oder weniger aus Erfahrung sagen, dass so eine Psycho-Klinik meistens sehr, sehr erfolgreich ist. Zwar ist danach nicht alles weg, aber zumindest bist Du soweit wieder "lebensfähig" und kannst dann in einer ambuklanten Therapie den Ursachen Deiner Strörungen auf den Grund gehen und diese dann somit "beheben".

@ againmymuffin

Also so mies das klingt, in gewisser Weise kannst Du ja fast schon froh sein, dass Dein Bruder auch SVV hat. Somit hast Du einen "Beweis" für Dich, dass nicht DU das Problemn bist, sondern Eure Situation. :)z

Ich glaub, ich würde dem Arzt erst mal nichts von Deinem Bruder erzählen. Der kann vermutlich eh erst mal nichts machen. Da muss Dein Bruder schon selbst zum Doc gehen.

Ich denke, in Deiner Situation, wenn Du eh so wenig Energie hast, würde ich mich erst mal auf mich selbst konzentrieren. Dein Bruder ist da erst mal selber für sich verantwortlich. Und wer weiß: Vielleicht tauscht er sich ja auch schon im Internet oder mit Freunden aus?

Außer Du hast mal eine starke Phase. Dann kannst ihn ja mal drauf ansprechen. Wenn er sieht, dass es Dir genauso geht, könnt Ihr Euch vielleicht auch gegenseitig unterstützen.

Wie alt ist denn Dein Bruder? Wenn er schon einen Führerschein hat, könnte er Dich (und sich?) doch gleich zum Arzt fahren. Dann bekommen Eure Eltern nichts davon mit.

Übrigens: Ich war heute bei 2 Ärzten und hab morgen einen 3. Termin. Es gibt viele Arztpraxen, die auch zwischen den Feiertagen auf haben - v.a., wenn es Gemeinschaftspraxen sind.

Ich wünsch Euch allen alles Gute!

Bis bald, Kroko :)* :)* @:)

aYg:ainm)ym:uffxin


vielen dank für eure unterstützung!

@ äpfelchen

okee. das mit der nahestehenden person ist gut. ich hoffe nur, dass das nicht zuviel auf einmal wird.

@ psychoghost

Am besten, du redest direkt mit deinem Bruder.

würde ich gerne. aber a) wir stehen uns nicht gerade nahe (wie leid mir das auch tut) b) es hört sich jetzt gemein an, aber - ich hab zurzeit einfach keine kraft, mich um noch eine person zu kümmern.

besonders beängstigt mich, dass es genau dasselbe problem ist, wie meines. ich weiß auch nicht...

bitte ihn doch, mit einem guten Freund zu reden, oder sonst einer Vertrauensperson.

hat er - glaub ich - nicht. richtig "gute" freunde, mit denen er über alles reden kann, hat er nicht. und eine vertrauensperson? gibt es auch keine.

manchmal versucht er mit mir zu sprechen, wie es mir geht usw. aber ich blocke immer stark ab, da ich ja das große problem hab, nicht über meine echten gefühle sprechen zu können. womöglich wünscht er sich, dann auf seine probleme einzugehen. ich würde ihm gerne helfen, aber etwas blockiert mich...

@ kroko

Vielleicht tauscht er sich ja auch schon im Internet oder mit Freunden aus?

er ist hier auch angemeldet. ich weiß aber nicht, was er da schreibt. müsste mal nachsehen.

Wie alt ist denn Dein Bruder?

17. aber er hat noch keinen führerschein. wird ihn vl mit 18 machen, oder später.

Ich war heute bei 2 Ärzten und hab morgen einen 3. Termin.

find ich gut. :)^ wünsch dir viel glück!

apropos: meine freundin hat mich überredet, heute mit ihr zum hausarzt zu fahren. ich hab große angst davor. ich fühle mich noch nicht bereit dazu. hoffe nur, dass ich nicht wieder meine "happy-hippie-hippo-maske" aufsetze und einfach alles überspiele. oder noch schlimmer: ich sag nur, dass es mir gut geht, ich aber etwas zum schlafen brauch! :-o

insgeheim hoffe ich, dass er in den ferientage geschlossen hat. ich hab mir schon das gespräch im kopf abgespielt, wie es wohl laufen wird. ich hab so große angst.

vl erwähne ich meinen bruder (als nahestehende person) wohl erst beim thera. hoff auch, dass er mich ernst nimmt und mir alles genau erklärt und ich nichts vergesse. gott, steh mir bei...

sag euch noch bescheid, wie es war und ob er überhaupt offen hatte.

@:) @:) @:) *:)

sSpielmxobiel


Euch allen einen schönen Tag *:)

againmymuffin, es ist super, dass du zum Arzt gehst. Ich wünsche dir, dass er dir helfen kann. :)* :)* :)* :)* :)*

Mir gehts im Moment auch nicht so gut. Obwohl die Weihnachtsfeiertage gar nicht so schlimm waren, bin ich jetzt wieder einmal in ein Loch gefallen und habe mal wieder viel zu viel getrunken :°( :°( . Bin einfach froh, wenn Silvester noch rum ist.

Ich wünsche Euch allen viel Kraft und einen schönen Tag :)* :)* :)* :)* :)* :)*

a,ga8icnmymuffxin


dir auch, spielmobiel

@:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)*

A]zucvenax1


againmymuffin,

viel Glück :)_ wann hast du denn dein Gepräch? :)*

Vielleicht könntest du alles aufschreiben und ihm dann das Geschriebene geben, das habe ich auch schon gemacht. Ich habe dann einfach gesagt, dass ich zu nervös wäre und dann einfach nicht sagen könnte wie es mir geht und es wurde/wird verstanden. Sogar meine Psychologin findet das eine gute Idee.

Das machen viele.

Wegen deinem Bruder, versteht ihr euch gut?

Wenn ja, würde ich einfach mal vorsichtig antasten und ihm sagen, dass es dir nicht so gut geht und dann fragen ob es ihm vielleicht ähnlich ginge und dann siehst du ja, wie er reagiert, ob er reden mag.

Ich habe z.B. erfahren dass meine Schwester in einem Bereich sehr grosse Schwierigkeiten hat und dann habe ich über mich erzählt und gesagt, das versteht ja eh keiner, kannst du das denn nachvollziehen, du bist meine Schwester.... So würde ich das machen. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH