» »

Fragen zum Psychologie-Studium:

PDrioQns


@ Kamikazi0815

Ja, bzw. kamen wir ja beide drauf - wobei ich mir das mit diesem Studiengang wohl noch eher vorstellen kann, als sie derzeit. Sie möchte evtl. noch ein Jahr ins Ausland. Da ich meine Karriere in der Werbung soweit durch habe, wäre es für mich jetzt eigentlich schon die richtige Zeit - wenn ich nicht schon zu alt dafür bin (im Sommer: 33)!?

SuunZflowZer_7x3


@ Prions:

Entschuldige - ist einfach eine etwas ungewöhnliche Alterkonstellation.

Bzgl. Bachelor / Master kann ich so viel auch nicht sagen; habe noch das gute alte Diplom (selber übrigens erst mit 26 angefangen zu studieren und ich war nicht die Älteste!). Man muss abwarten; der Berufsmarkt ist relativ uneinheitlich. Es gibt Bereiche, da kommt man generell eher schlecht rein, und Bereiche, wo man gut reinkommt.

Ein Problem dürfte werden, dass Du schon einen Abschluss hast. Psychologie ist NC-Fach und wird über die ZVS vergeben; für ein Zweitstudium wird nur ein kleiner Anteil an Studenten zugelassen.

@ Deviation:

Bei uns sind es auf dem Papier 3 Jahre Vollzeitausbildung; insgesamt 4200 Stunden. Davon 1200 in der Psychiatrie, weitere 600 ambulant oder in der Psychosomatik- und halt 600 Stunden eigenständige Behandlung unter Supervision. Plus so viel Theorieunterricht, dass man auf 4200 Stunden kommt.

Die ca. 15.000 € galten jetzt als Richtwert für die universitären Ausbildungsinstitute und für die Fachrichtung Verhaltenstherapie. Es geht auch teurer (v.a. Tiefenpsychologie/Psychoanalyse ist z.T. DEUTLICH teurer). Es geht aber manchmal auch billiger und nicht unbedingt schlechter.

ich habe manchmal eher an Banküberfall gedacht... Man zahlt echt einen hohen Preis für den Titel, und das NACH dem Studium. Konnte mir ehrlich gesagt im Studium mehr leisten als jetzt mit 3/4-Stelle und Behandlungen. Aber ich bin zumindest mit dem Bezahlen fast fertig und habe noch keine Schulden (dafür ein arg geschrumpftes Sparbuch).

P}rioxns


Ein Problem dürfte werden, dass Du schon einen Abschluss hast. Psychologie ist NC-Fach und wird über die ZVS vergeben; für ein Zweitstudium wird nur ein kleiner Anteil an Studenten zugelassen.

Ich habe privat studiert - von daher nicht "ZVS-vorbelastet" ... Eigentliche sollte ich sogar noch BaFög bekommen!?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH