» »

Meine Tochter auf dem Weg zum Messi

B'rooRksu&Dunn


UNd ewig schnauzt sie nur rum

Echt super Borderliner, und Du weißt es auch, DieHälfteIstGeschafft. Nicht unbedingt ein ganz klarer Fall , aber etwas was wir sicherlich wissen und wo wir auch helfen können! Paß mal auf, Peggy ist am Ende ihrer Kraft und sie will ihrer Tochter nur das beste. Laß uns mal herausfinden, was die ganze Sache auf sich hat.

Dir LG aus Fort Lauderdale, FL. Ich weiß, Du versuchst ihr ja auch nur zu helfen. *:)

D8ieHälft8eIIstGeschxafft


Naja ewig nur rumschnautzen würd ich jetzt nicht sagen. Es ist eher so, dass Borderliner ganz schlecht mit Kritik umgehen können und bei Kleinigkeiten schon ausrasten, beleidigend und manchmal auch gewaltätig gegen sich oder andere werden.

Aber wie gesagt, ich werde darauf näher eingehen, wenn ich wieder da bin. Ich muss in einer Stunde etwa los. Ich will hier auch nicht pauschalisieren, daher werde ich lieber nicht von dem Borderliner im Allgemeinen sprechen, sondern nur von mir (auch wenn mir schon mehrfach bestätigt wurde, ich sei ein Borderliner wie er im Buche steht, aber das trifft ja auf viele auch nicht zu).

D3ieHälft eIsPtGescxhafft


So, ich bin dann mal wech, ich melde mich in 2-3 Wochen! *:)

Brroo(kFs& Dunxn


DieHälfteIstGeschafft

Du hast den Nagel hier auf den Kopf getroffen!

Es ist eher so, dass Borderliner ganz schlecht mit Kritik umgehen können und bei Kleinigkeiten schon ausrasten, beleidigend und manchmal auch gewaltätig gegen sich oder andere werden.

Genau so ist mein Stiefsohn. Zweimal hat er sich in solch einer Situation gar ein Messer an die Kehle gehalten.

Aber Du hast völlig recht, Ferndiagnosen funktionieren einfach nicht. Pauschal kann man eben gar nichts sagen.

LG :)^ *:)

POeggy 47


Ich versteh das es ist unhimlich schwer. Insgeheim denke ich: " Wenn´s aber doch eine Depri ist?" Ich bin ja in dieser Sache ein totaler Laie. Mal sehen, was da noch herauskommt. L.G. Peggy47

B}rookVs&Dxunn


Hallo Peggy,

hat sie denn auch "eigenartige" Verhaltensweisen, wie zum Beispiel herumsitzen und vor sich herstarren? Neigt sie zu Extremen, wie zu viel essen, trinken oder Dinge sinnlos zu verschwenden?

Einfach nur mal der Neugier halber. *:)

Piegfgy 4x7


Hallo, Brook&Dunn

meist ist sie mit ihrem Handy beschäftigt, es macht mich wahnsinnig, ewig hält sie sich das Ding vors Ohr.Und sonst, ja ,wir wohnen ja nicht zusammen, aber was mir bei ihr aufgefallen ist, daß sie alles von den neusten Hits und Filmen hat :|N, obwohl sie eigentlich sehr sparsam sein müßte.L.G.Peggy47

BdroQoks&>D=unxn


Peggy, dann mach bitte mal diesen Test. Du kannst ihn ja für Deine Tochter machen, denn Du weißt ja recht gut, was sie antworten würde. Falls der Test dann Deine Alarmglocken auslöst, dann laß Deine Tochter ihn auch selber machen (falls sie allerdings einsichtig ist und Hilfe möchte).

Hier:

[[http://www.psychotherapiepraxis.at/surveys/test_borderline.phtml]]

*:)

P~eg.gy N47


Hallo, Brooks & Dunn

also, wirklich sehr interessant. Ich hab ihn gleich mal für mich gemacht, diesen Test, natürlich habe ich auch borderline. Ich denke, in diesem Test gilt jeder, der vielleicht hektisch oder jähzornig ist , zum Beispiel, als Borderliner.Ich bin ein ziemlich spontaner , sehr gefühlsmäßiger Mensch Und als solcher habe ich eines Morgens , als ich vom nachtdienst totmüde nach Hause kam und mein Bett besetzt vorfand, die Süße so verdroschen,daß sie 3 Tage krank war. ist meine Reaktion jetzt Borderline oder normal ??? ?? Danach habe ich mich gleich scheiden gelassen. Die Fragen bei dem Test waren so,daß ich wirklich überlegt habe, solle ich jetzt zugeben,daß ich leicht

in Wut gerate oder nicht. denn dieses dieser Jähzorn, den ich schon immer habe aber doch mehr oder weniger unter Kontrolle ist wirklich nichts positives- Aber ich wollte ehrlich sein und schon habe ich Borderline. Ich bin echt bestürzt. soll ich jetzt zum Psychiater? L.G. Peggy :)_

B:rooksF&DRun'n


Hallo Peggy,

der Test stellt keine Diagnose, sondern gibt einem nur einen Einblick. Selbst wenn man die Wutfragen alle positiv beantwortet heißt das noch lange nicht, daß man ein Borderliner ist. Diese Persönlichkeitsstörung hat viele andere Symptome und die sind auch von Mensch zu Mensch verschieden.

Zum Psychiater brauchst du wohl nicht, aber ein örtlicher Psychologe kann helfen falls du denkst, du bist mit einer solchen oder ähnlichen Sache behaftet.

LG *:)

Pueggvy 4x7


LIebe Broooks&Dunn

voriges Jahr hatte ich Psychotherapie, und ich denke, daß ich total normal bin. Die Sorge habe ich nur um meine Tochter. Die Psychotherapie hatte ich, weil ich einen Sohn verloren habe und furchtbar traurig war.

L.G. Peggy47 :)_

D,ieHä@lfgteIs8tGesc|hLaffxt


Schaue nur ganz kurz rein...

@ Peggy

Es ist wie ich sagte, laut oberflächlicher Tests wäre jeder ein Borderliner. ;-)

Melde mich in 2 Wochen wieder! *:)

P?egOgy 427


ich freu mich! :)^

BDro0oks!&Du~nn


Ja ich weiß, es ist ziemlich oberflächlich. Aber immerhin, man kann grob herausfinden ob etwas nicht stimmt. Wenn man es nicht versucht, findet man auch keine Lösung. Selbst die kleinsten Möglichkeiten etwas herauszufinden können manchmal Berge versetzen.

Und wollen wir helfen? Ja. Darum geht es. :)^ *:)

P_egdgy x47


Ich bin auch sehr froh darüber. Ich fühle mich nicht mehr so allein Ich danke Euch allen gnaz herzlich und wünsche Euch ein schönes Wochenende. :)_ Peggy47

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH