» »

Wir leben doch alle in der Hölle

Jlenxin hat die Diskussion gestartet


wenn man sich die Geschichte von Adam und Eva anschaut

-verbannt aus dem 'Paradies' auf die 'Erde'

-dieser Planet beinhaltet alles, was man sich unter einer Hölle vorstellt-

alles geht irgendwann kaputt

Kriege

Versklavung

Vergewaltigungen

Naturkatastrophen

Menschen werden verbrannt, gegessen, vergewaltigt...und was noch alles.

Jeder weiss ja wie es hier aussieht..

und das die Erde kein neutraler Ort ist, ist klar..

Wenn man sich aber die beiden Extreme anschaut, dann ist die Erde doch eher Hölle als Paradies.

Wir sind schon in der Hölle..

Antworten
rUittxen


Ja, wenn man sich nur die schlechten Dinge rauspickt, kann man es natürlich so sehen

ruittexn


Man kann es aber auch bunt und nicht nur schwarz/weiss sehen! (in Deinem Falle eher nur schwarz)

JsenYin


Nee nee..nicht alles schwarz.

Da bin ich schon drüber hinweg.

Ganz neutral.. (ok ich geb zu, dass ich jetzt ausschließlich negatives aufgeführt habe)

Aber angenommen es gibt Gott oder eine höhere Macht, die alles zusammenhält..

Das würde dann ja determinieren, dass all' das hier, der Mensch und die Erde einen Sinn hat

da wir demnach nicht per Zufall zustande gekommen sind..sondern durch Gottes Wille.

Und wenn die Menschheit im Paradies begonnen hat (Adam und Eva)

wo sind wir denn dann jetzt?!

Ich bin verwirrt.. :-/

r4itGtexn


Du verwirrst mich gerade. Heut glaubt doch keiner mehr an Adam und Eva. Ob es Gott wirklich gibt wird Dir hier wohl keiner beantworten können. Ausserdem ist Glaube ja meistens anerzogen.

FHlye^exr


Jenin Du hast damit nicht unrecht ich sehe das genau so. Sehr interessant ist, dass wir als Kinder es nicht so intensiv mitbekommen haben. Als Erwachsener ist es etwas anders, wahrscheinlich weil wir unsere Unschuld verloren haben und Sündigen. Und es gibt keinen Menschen der es nicht tat und wer es von sich behauptet belügt sich selber.

Jetzt kommt der interessante Teil :)* Kennst Du Jesus Christ? Diese Person spielt seit vielen Jahren eine wichtige Rolle in meinem leben und vielen Millionen Christen auf dieser Welt. Lesen kann man über Ihn sehr viel im Neuen Testament.

Gott (unsere Vater) im Himmel schickte seinen einzige Sohnn auf Die Erde um uns Menschen von der Sünde und dem Tod zu erlösen und alle Menschen die an Ihn glauben werden befreit und werden ewig in Herrlichkeit leben. Menschen können mir sagen was sie wollen eins steht fest, wir sehnen uns alle nach frieden und er wird es bringen fürchtet euch nicht.Glaubt. o:) Dein Beitrag strahlte irgendwie Angst aus und das ist auch verständlich. Ich hoffe ich konnte Dir helfen und würde mich freuen wenn ich mit Dir darüber sprechen darf, den Du bist nicht die einzige ;-)

JMenixn


Also ich mach das ja nicht unbedingt an Adam und Eva fest..

Es ist nur eine Analogie und dazu noch die älteste Geschichte der Menschheit.

Ich bin auf das ganze gekommen, weil ich es so albern finde,

wie manche Menschen davon reden..

wenn sie schlechtes tun in diesem Leben dann landet man in der Hölle.

Dann hab ich mir meine Hölle mal vorgestellt und 'bemerkt',

dass alles schon auf der Erde exisitiert, was in der Hölle vorhanden sein könnte.

Und auch wenn nicht jeder,

oder wie du sagst "keiner" an Adam und Eva 'glaubt',

irgendeinen tieferen Sinn hat das Leben für mich..

auch ohne Adam und Eva.

Jienixn


Gott hat keinen Sohn.

Das wir als Kinder nie solch' ein Gefühl hatten liegt (da stimme ich dir zu) mit Sicherheit an der 'noch' so jungen Seele.

Ich hab dieses Bild, dass ein neugeborenes noch zu Gott blickt :)_

desto älter es wird, richtet es den Blick der Menschheit zu..

Die Hölle ist für mich persönlich auch eine endlose Sache..

Wenn wir tatsächlich wiedergeboren werden.. dann bestätigt es diese Unendlichkeit

g~weSndoRlynn


Wenn wir tatsächlich wiedergeboren werden..

das wollen wir ja nicht hoffen.

J{e6nin


das wollen wir ja nicht hoffen.

es macht aber Sinn.

g\wendoGlyxnn


@ Jenin

Wieso macht das Sinn? Erstmal möchte ich vorausschicken, dass ich an die Wiedergeburt absolut nicht glaube.

Aber hypothetisch angenommen: Ich hätte keine Lust, alles nochmal von vorne durchzumachen, angefangen von der Geburt, die schließlich auch für das Baby Stress und Druck ist, dann die ersten Lebensjahre, wieder laufen, sprechen lernen, Schulausbildung und Berufsausbildung von vorne - und wozu das alles ??? Einen tieferen Sinn kann ich beim besten Willen nicht daran sehen.

Ich sehe es anders. Du hast nur ein Leben, also nutze dieses.

F8lyexer


Gott hat einen Sohn. Und man kann nur über seinen Sohn Jesus Christ zu Ihn kommen.

J!enixn


Es macht Sinn,

da in diesem moment ein Baby in Somalia geboren wird und ein anderes in der Schweiz..

noch bevor die Babys geboren werden haben sie eine Geschichte (Karma).

Das Kind aus Somalia wird es schwer haben jeden Tag satt in's Bett zu gehen.

Das Kind aus der Schweiz hat schon von vorneherein 'pluspunkte'.

Mal ganz platt heruntergedräschert..ich sprech' hier nur diese unausweichlichen Unterschiede an..

'Warum kann eine Frau keine Kinder kriegen?'

Vielleicht hat die Seele der Frau im vorherigen Leben ja Kinder geschändet. <-- sehr platt

.

Wenn man das einfach grundlose Ungerechtigkeit nennen mag..dann erkennt man wirklich keinerlei Sinn in irgendetwas natürlichem.

Fühlt das denn keiner so?!

J9enixn


Gott hat einen Sohn. Und man kann nur über seinen Sohn Jesus Christ zu Ihn kommen.

Ist Gott etwa sterblich??

Jesus war ein Mensch wie Du und Ich..

und nicht auf "Gottes Ebene" also unsterblich.

Ich stimme mit sehr vielem Überein und ich kann mir gut vorstellen wie du zu diesem Thema stehst..

Mit der Trinität stimm ich nur nicht überein.

gqwensd;olxynn


Mal ganz platt heruntergedräschert..ich sprech' hier nur diese unausweichlichen Unterschiede an..

'Warum kann eine Frau keine Kinder kriegen?'

Vielleicht hat die Seele der Frau im vorherigen Leben ja Kinder geschändet. <-- sehr platt

Ja sehr platt {:( {:( {:( {:( und unsinnig noch dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH